Puh, geschafft – BVB im Finale

(Dietmar Laatsch) Eng wurde es dann doch wieder. Aber es ist geschafft. Dortmund ist im Finale. Benzema und Ramos kamen zu spät mit ihren beiden Toren. Gratulation. Wembley kann gebucht werden!

DO: „Die Rechte“ Demonstration von Gegenprotest begleitet

Von lautstarkem Protest der Gegendemonstranten wurde heute die angemeldete Demonstration der Partei „Die Rechte“ begleitet, die sich um 18:30 Uhr an der Möllerbrücke gesammelt hatte und von dort aus einen Aufzug mit Zwischenkundgebungen in Richtung Dortmund – Dorstfeld zum Wilhelmplatz startete. DO: „Die Rechte“ Demonstration von Gegenprotest begleitet weiterlesen

Champions-League: Sind se schon drin?

icon20136006002.png(DiLa) Gute Frage, die Borussia-Trainer Jürgen Klopp klar mit einem „noch nicht!“ beantwortet. Trotz des 4:1-Heimspielerfolges. Das Estadio Santiago de Bernabeau ist die Höhe der Löwen, die es zu überstehen gilt. Aber heiß sind sie alle und wollen selbstredend das Finale errreichen. Auf nach Wembley. Aber zumindest 90 Minuten heißt es Tore verhindern und vielleicht eines machen. Das wird in der bewährten Art des BVB erledigt werden. Champions-League: Sind se schon drin? weiterlesen

theaterhagen startet Dreigroschenoper

theaterhagen(TV58.de-Dietmar Laatsch) Wieder einmal eine Premiere im Hagener Theater. Weltliteratur, Kulturgeschichte, Musikgeschichte. 1928 wurde die Dreigroschenoper von Bertold Brecht und Kurt Weill in nur ganz kurzer Zeit zum Welthit. Es war aber eigentlich keine Brecht-Idee, er griff auf eine 1728 aufgeführte gleichnamige Oper zurück. Als Gegenentwurf zu den aufkommenden Theatern die von den Fürsten gefördert wurden. Die sich mit ihrer Unterhaltung an die höfische Elite wandte. Es war eine Bettleroper, für Bettler gedacht. Bezahlbar für Bettler, mit ihrer Musik, die in den Straßen zu hören war.

Brecht zeigt das auf drastische Weise, ohne den Zeigefinger zu erheben, die Moralkeule zu schwingen. Sollen sich seine Zuschauer doch selbst ein Urteil bilden. Wer nicht ganz blind für die zeitgeschichtlichen Ereignisse der sogenannten „Goldenen 20er“ ist, erkannte dann auch die Probleme die skizziert wurden. Dramaturgin Dr. Maria Hilchenbach hat sich an die Ursprünglichkeit gehalten, an die Vorgaben die Brecht und Weill vorgelegt haben. Gingen es Brecht doch auch besonders um die Sprache. Die gewaltig war und ist, Szenen einleitet und unterstreicht. Nur kurz währte der Ruhm in Berlin. Dann die Machtergreifung. Brecht und Weill mussten sich dem Zugriff des Nazi-Regimes entziehen. Entartete Kunst. Dieser Stempel wurde den Werken Brechts aufgedrückt.

DGB-Hagen: Stagnation auf dem Arbeitsmarkt

DGBFür den DGB in Hagen ist die Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt weiterhin von großen Herausforderungen geprägt. Die Zahlen stagnieren wie in den Vormonaten und ein erkennbarer Rückgang ist nicht sichtbar. Stadtverbandsvorsitzender Jochen Marquardt sieht darin einen deutlichen Ausdruck einer verfehlten Politik. DGB-Hagen: Stagnation auf dem Arbeitsmarkt weiterlesen

Ev. Stiftung Volmarstein auf dem Kirchentag in Hamburg

Foto: Stiftung Volmarstein
Foto: Stiftung Volmarstein

„Soviel du brauchst“ ist das Motto des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Hamburg. Die Evangelische Stiftung Volmarstein beteiligt sich wieder mit einem Informationsstand und einer Mitmachaktion auf dem „Markt der Möglichkeiten“. Vor allem junge Menschen möchte die ESV ansprechen. Daher gibt es neben besonderen Prospekten zum Berufskolleg und zum Berufsbildungswerk auch eine Mitmachaktion, die besonders Jugendliche neugierig machen soll: Ev. Stiftung Volmarstein auf dem Kirchentag in Hamburg weiterlesen

Der Polizeibericht am Dienstag

Polizei Front+++  HA: Dieb im Seniorenheim +++ HA: Motorrad gestohlen +++ HA: Dreister Spritdieb +++ HA: Einkäufe gestohlen +++ HA: Mutmaßliche Kabeldiebe erwischt +++ Herdecke: Heckscheibe herausgehebelt +++HA: Einbruch in Bäckerei +++ HA: Einbrecher richten großen Sachschaden an +++ Wetter: Diebstahl aus Lkw +++ Witten: Gleich zwei Auffahrunfälle innerhalb weniger Agenblicke +++ Drei Einsätze für die Feuerwehr Ennepetal +++ Der Polizeibericht am Dienstag weiterlesen

Familienführung durch die „Zwergenwelten“

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Die nächste spannende Familienführung durch die Ausstellung „Zwergenwelten“ im Stadtmuseum Hagen, Eilper Straße 71-75, findet am Mittwoch, 1. Mai, um 15 Uhr statt. Am kommenden Mittwoch entführen die Wichtel, Kobolde und Feen der Ausstellung „Zwergenwelten. Die kleinen Wesen im Märchenjahr“ wieder einmal in ein Fantasiereich. Familienführung durch die „Zwergenwelten“ weiterlesen

Amprion will die Ergebnisse der Trassenprüfung bei Bürgerinformationsveranstaltung vorstellen

Die Frage, welche Trassen­führung die Firma Amprion bei ihrem Antragsverfahren für eine neue 380-kV-Freileitung auf Hohenlimburger Gebiet wählen will, bewegt seit Monaten die Gemüter vieler Bürgerinnen und Bürger in der Lennestadt. Amprion will die Ergebnisse der Trassenprüfung bei Bürgerinformationsveranstaltung vorstellen weiterlesen

„Emil Schumacher – Gouachen aus dem Engadin“

ESM 3Am kommenden Sonntag, den 05. Mai 2013 findet um 11:15 Uhr eine  öffentliche Führung in der Ausstellung „Emil Schumacher – Gouachen aus dem Engadin“ statt. Emil Schumacher erlebte an jedem Ort seines Schaffens andere Bedingungen, aus denen sich für den Künstler jeweils eigene Voraussetzungen ergaben, die Einfluss auf das Werk hatten. „Emil Schumacher – Gouachen aus dem Engadin“ weiterlesen

Lions Clubs Hagen-Westfalen unterstützt Schreibwerkstatt des Kommunalen Integrationszentrum

Lions-Spende-4, Copyright Karsten-Thilo Raab
Martin Menzel (rechts) und Professor Dr. Bruno Klauk (3.v.r.) übergaben die Spende des Lions Clubs Hagen-Westfalen an (v.l.) Reinhard Goldbach, Dr. Christian Schmidt, Natalia Keller und Christine Proll. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Große Freude beim Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Hagen: Zusammen mit dem Ersten Beigeordneten Dr. Christian Schmidt konnte Leiterin Natalia Keller zusammen mit ihrer Stellvertreterin Christine Proll eine Spende in Höhe von 6.000 Euro vom Lions Clubs Hagen-Westfalen entgegen nehmen. Überbringer des Geldsegens waren Martin Menzel und Professor Dr. Bruno Klauk. Die bereitgestellten Geldmittel ermöglichen die Durchführung einer kreativen Schreibwerkstatt mit Jugendlichen an drei Hagener Schulen. Lions Clubs Hagen-Westfalen unterstützt Schreibwerkstatt des Kommunalen Integrationszentrum weiterlesen

Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung am Samstagmorgen gesucht

icon20136006002.pngAm Samstagmorgen (27.04.2013) gegen 06.40 Uhr sollte im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein silberner Audi A 3 durch die Polizei in der Innenstadt kontrolliert werden. Bevor die Kontrolle jedoch durchgeführt werden konnte, erhöhte das Fahrzeug jedoch deutlich seine Geschwindigkeit und entfernte sich im weiteren Verlauf über den Märkischen Ring und die Altenhagener Brücke in Richtung Vorhalle. Auf der Eckeseyer Str. überholte der Audi die vor ihm fahrenden Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn ohne Rücksicht auf den bestehenden Verkehr in Richtung Innenstadt. Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung am Samstagmorgen gesucht weiterlesen

Witten: PHK Wolfgang Jonigkeit feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

247909-preview-pressemitteilung-polizei-bochum-pol-bo-witten-phk-wolfgang-jonigkeit-feiert-40-jaehriges-dienstjubilaeum
Foto: Polizei Witten

Vier Jahrzehnte ist Polizeihauptkommissar Wolfgang Jonigkeit nun schon im Polizeidienst. Als Bezirksdienstbeamter betreut der Wittener seit einigen Jahren die Stadtteile Annen und Rüdinghausen. Zum 40. Dienstjubiläum überreichte ihm der Leiter der Polizeiinspektion Witten, Polizeioberrat Frank Nows, die Urkunde.

Max Uthoff am theaterhagen

Max Uthoff (Foto: theaterhagen
Max Uthoff (Foto: theaterhagen

Am 6. Mai um 19.30 Uhr gastiert der Kabarettist Max Uthoff am theaterhagen. Sein neues Programm trägt den Titel „Oben bleiben“. Dem studierten Juristen Max Uthoff wurde das politische Kabarett quasi in die Wiege gelegt:  sein Vater gründete 1965 das Rationaltheater in München. So überrascht es nicht, dass er die Aufgabe des Kabaretts unter anderem darin sieht, „die Auswüchse des Kapitalismus zu bekämpfen, zu benennen und kenntlich zu machen.“ Sein Studium, das er mit dem Zweiten Staatsexamen abgeschlossen hat, bezeichnet er als „Leistungssport in Satire“. Max Uthoff am theaterhagen weiterlesen

Der Polizeibericht am Montag

Polizei Front+++ HA: Einbruch in das AWO-Ausbildungszentrum +++ HA: Geschäftseinbruch +++ HA: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss +++ HA: Verkehrsunfall mit Sachschaden und Trunkenheit +++ HA: Einbruch in Blumengeschäft +++ HA: Einbruch in Hasper Schule +++ Nach Mayday Regionalexpress zur Schellbremsung gezwungen +++ Auf dem Weg zur Mayday – Joint im Zug geraucht +++ Gevelsberg: Polizei folgt Kleinkraftrad +++ DO: Kontrollen führten zu größeren Drogenfunden +++ Ennepetal: Brand im Waldgebiet +++  Der Polizeibericht am Montag weiterlesen

Tanztee im Emster Kulturhof

Am Samstag, 04.05.2013 findet ab 14:00 h der beliebte Tanztee in den Räumen des Emster Kulturhofes statt – diesmal unter dem Motto „Maitanz“. AWO-Mitarbeiterin Ramona Hesterberg lädt mit ihrem Team hierbei zu Kaffee und Kuchen ein und in altbewährter Tradition wird der Alleinunterhalter Egon Müller für die musikalische Begleitung sorgen.  Tanztee im Emster Kulturhof weiterlesen

1. Mai 2013 – DGB ruft zur Teilnahme auf

image001 (2)Der Deutsche Gewerkschaftsbund in der Region Ruhr Mark wird in diesem Jahr in 7 Städten Demonstrationen und Kundgebungen zum 1. Mai durchführen. Der Tag der Arbeit ist „Unser Tag“ ist dabei ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Gewerkschaften am 1.Mai ihre Forderungen für gute Arbeit, sichere Rente und ein soziales Europa vorstellen werden. 1. Mai 2013 – DGB ruft zur Teilnahme auf weiterlesen

Frauenfußball: Licht und Schatten

(Dila) Bundesliga: Zum Saison-Finale hin läuft alles auf einen Zweikampf zwischen Wolfsburg und Frankfurt hinaus. Am gestrigen Spieltag nutzte Frankfurt das Heimrecht zu einem 2:0-Erfolg. Einmal mehr Kerstin Garefrekes, mit einer unglaublichen Saison, war mit einem Treffer daran beteiligt. Noch hat Wolfsburg ein Polster von drei Punkten bei einem Spiel weniger. Das könnte das Team mit einer Nasenlänge Vorsprung über die Ziellinie bringen. Das Spiel gegen Potsdam gehört mit zum Finalpaket das die Wölfinnen noch zu absolvieren haben.  Frauenfußball: Licht und Schatten weiterlesen

Lieder am Lagerfeuer

image003Am vergangenen Freitag trafen sich wieder gesangsfreudige Menschen zur Veranstaltungsreihe „Lieder am Lagerfeuer“ im Tubakeller der Spinne in Hagen. Die Gruppe „Kollekiv WortRock“ um Ina Wohlgemuth hatten wieder ein breites Repertoire von bekannten Songs und Musikstücken mitgebracht und sorgte für gute Unterhaltung und gemeinsamen Gesang. Auch wenn noch Plätze freigeblieben waren, machte die gute Stimmung Lust auf mehr. Die Teilnehmenden trugen sich den nächsten Termin am Freitag, dem 31.Mai ein. Gemeinsame Hoffnung ist, dass es an diesem Abend zum ersten Male bei guten Wetter die „Lieder am echten Lagerfeuer“ draußen geben wird.

Der Karten-Vorverkauf für die Playoffs läuft!

Phoenix150Der Ticket-Vorverkauf für das Playoff-Spiel zwischen Phoenix Hagen und den Brose Baskets am 9. Mai um 13.05 Uhr in der ENERVIE Arena läuft!  Bis zum 3. Mai 2013, 12 Uhr, haben zunächst die Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht auf ihren Platz. Die vorhandenen Saisontickets können einfach „aufgeladen“ werden. Das geht online unter www.phoenix-hagen.de oder an der Phoenix-Geschäftsstelle, Funckestraße 38-40. Die Geschäftsstelle ist zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten auch am Montag zwischen 14 und 17.30 Uhr geöffnet. Der Karten-Vorverkauf für die Playoffs läuft! weiterlesen

Feuerwehr Herdecke: Mehrere Einsätze am Wochenende

Foto: Feuerwehr Herdecke
Foto: Feuerwehr Herdecke

Am Wochenende hatte die Feuerwehr Herdecke wieder einiges zu tun. Am Freitag wurden die Feuerwehrleute gegen 16:56 Uhr zu einem Wassereinbruch in einen Keller in den Ellingholzweg gerufen. Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte sich noch auf der Anfahrt zur Feuerwache befanden, ging bereits zum zweiten mal der Melder: Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall auf der Gederner Straße. Daraufhin rückten mehrere Fahrzeuge parallel zur Gederner Straße und zum Ellingholzweg aus. Feuerwehr Herdecke: Mehrere Einsätze am Wochenende weiterlesen

Phoenix Hagen erreicht die Playoffs!

Phoenix150Keine sieben Monate ist es her, da eröffnete Phoenix Hagen die Saison mit einer 68:73-Heimniederlage gegen Gießen. Wetten auf eine Playoff-Teilnahme der Feuervögel brachten damals ziemlich gute Quoten. Jetzt ist es Gewissheit: Phoenix Hagen hat die Endrunde um die deutsche Meisterschaft erreicht! Ein 99:88 (47:34) gegen den Mitteldeutschen BC reichte am letzten Spieltag für die Qualifikation. Das Viertelfinale gegen Titelverteidiger Bamberg beginnt bereits am kommenden Sonntag! Phoenix Hagen erreicht die Playoffs! weiterlesen

A2: Nächtliche Arbeiten im Tunnel Gelsenkirchen-Erle

Im A2-Tunnel Gelsenkirchen-Erle werden Montag und Dienstag jeweils ab 20:00 Uhr bis zum darauffolgenden Morgen um 5:00 Uhr die Tunnelleuchten gereinigt. Während der Reinigungsarbeiten werden Fahrspuren gesperrt. Begonnen wird am Montag in Fahrtrichtung Oberhausen, am Dienstag in Fahrtrichtung Hannover. A2: Nächtliche Arbeiten im Tunnel Gelsenkirchen-Erle weiterlesen

Frühling in Eppenhausen, Fünf im gleichen Kleid und mehr

(DiLa) Die Gemeinschaft in Eppenhausen lädt wieder ein. In der Grundschule Boloh findet heute ein Frühlingsfest für Jung und Alt statt. Ab 15:00 Uhr ist für ein ansprechendes Programm gesorgt und natürlich stehen Kaffee und Kuchen bereit.

„Das Amateurensemble des Theaters an der Volme präsentiert sich in dem Stück Fünf im gleichen Kleid. Frühling in Eppenhausen, Fünf im gleichen Kleid und mehr weiterlesen

Heute: Führung zur Geschichte des Osthaus-Museums

Heute, den 28. April 2013, findet um 11:15 Uhr eine einstündige öffentliche Führung zur Geschichte des Hauses statt. Das von Karl Ernst Osthaus 1902 in Hagen gegründete Museum Folkwang wurde schnell als weltweit erstes Museum für zeitgenössische und moderne Kunst berühmt. Heute: Führung zur Geschichte des Osthaus-Museums weiterlesen