Archiv der Kategorie: Herdecke

30 Jahre Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung

Die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung fördert nun schon seit 30 Jahren die Vielfalt des regionalen und überregionalen Kulturlebens. Ein schöner Anlass, dieses durch ein ganz außergewöhnliches Wochenendprogramm von Samstag, dem 24.11. bis Sonntag, dem 25.11.2018 an der Wetterstraße 60 in Herdecke zu feiern. 30 Jahre Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung weiterlesen

Ausstellungseröffnung „Handel im Wandel – Eine Ausstellung zum Mitmachen“

Am 05. November 2018 um 17.00 Uhr wird Frank Mohrherr, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse HagenHerdecke, gemeinsam mit Christian Münch, Vorsitzender des Herdecker Heimat- und Verkehrsvereins, in der Sparkassen-Hauptgeschäftsstelle in Herdecke die Ausstellung „Handel im Wandel – Eine Ausstellung zum Mitmachen“ eröffnen. Ausstellungseröffnung „Handel im Wandel – Eine Ausstellung zum Mitmachen“ weiterlesen

Café Vergissmeinnicht feiert Geburtstag

Einrichtung seit zehn Jahren in Herdecke

Vergissmeinnicht

Das Café Vergissmeinnicht in Herdecke feiert Geburtstag. Seit zehn Jahren gibt es die Einrichtung, die es dementiell Erkrankten und ihren Angehörigen ermöglicht, für ein paar Stunden vom Pflegealltag abzuschalten, Kontakte mit anderen Betroffenen zu bekommen und bei Spielen, Bewegung und ganz viel Musik Geselligkeit und Fröhlichkeit zu erleben. Ein Team von sechs Ehrenamtlichen hat dafür gesorgt, dass sich dieses besondere Café als festes Gemeindeangebot etabliert hat. Dazu gehören auch ein gemeinsamer Gottesdienst mit Pfarrerin Dörte Godejohann zum Ende jeden Jahres und ein Ausflug im Sommer.

Das Jubiläum des Café Vergissmeinnicht wird gefeiert am Donnerstag, 18. Oktober, von 18 bis 21 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus (Kirchender Dorfweg 46) in Herdecke-Ende. An diesem Abend soll bei Getränken und Häppchen aber nicht nur die Geselligkeit im Vordergrund stehen. Neben kompetenten Ansprechpartner zum Beispiel der Alzheimer-Gesellschaft Witten-Wetter-Herdecke, haben die Organisatoren die Autorin Chantal Louis eingeladen, die aus ihrem Buch „Ommas Glück“ lesen wird – eine Geschichte, die vom Leben einer älteren Dame in ihrer Demenz-WG erzählt und damit das Thema alternative Wohnformen in den Blick nimmt. „Wir möchten das Jubiläum gemeinsam feiern und dabei alle Gästen aber auch den Austausch mit Experten ermöglichen“, so Uschi Beyling, Mitorganisatorin des Café Vergissmeinnicht. „Wir freuen uns auf viele Gäste, auf bekannte und gerne auch neue Gesichter.“

Schwerer Verkehrsunfall kurz nach Mitternacht – Fünf Verletzte

Symbolbild Rettungswagen © Hans LeicherWitten|In der Nacht auf den heutigen 7. Oktober kam es an
der Wittener Stadtgrenze zu Herdecke zu einem schweren
Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen verletzt worden sind.

Nach bisherigem Ermittlungsstand bog ein junger Autofahrer (19)
gegen 0.30 Uhr, aus Witten kommend, von der Ardeystraße nach links
auf die Straße „Auf dem Schnee“ ab.

Dabei übersah der Wittener den Pkw eines ebenfalls in Witten
lebenden Mannes (23), der auf der Wittener Landstraße, aus Herdecke
kommend, in Richtung Witten unterwegs war.

Noch im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden
Fahrzeuge. Der Pkw des 19-Jährigen fuhr gegen einen Schaukasten, dann
durch ein Gebüsch und kam vor einer Hauswand zum Stehen.

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Wagen des
23-Jährigen um 180 Grad und landet in einer Hecke an der Straße
„Kermelberg“.

Der 19-Jährige und sein Beifahrer (19) zogen sich leichte
Verletzungen zu, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt worden
sind. Der 23-Jährige verblieb dort zur Beobachtung. Seine beiden
Mitfahrer, eine Wittenerin (24) und ein Hagener (29), konnten das
Krankenhaus nach der Behandlung wieder verlassen.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten die Höhe des
Gesamtsachschadens auf ca. 27.500 Euro.