Schlagwort-Archive: orchesterhagen

Theater Hagen zeigt Stummfilm – Musik vom Philharmonischen Orchester

Stummfilmpräsentation mit Live-Musik von Joby Talbot:

Alfred Hitchcock: „The Lodger” („Der Mieter”)

Mit dem Philharmonischen Orchester Hagen

unter der Leitung von Christian Schumann

Dienstag, 29. Mai 2018, 19.30 Uhr, Theater Hagen (Großes Haus) Theater Hagen zeigt Stummfilm – Musik vom Philharmonischen Orchester weiterlesen

„So sehen Sieger aus … „

 

Kinder der OberlinschuleVolmarstein – Die Oberlinschule in Volmarstein erhält Bundespreis in der Sparte „Kulturelles Schulprofil“ / Morgen zeigt das theaterhagen den Film „Wie entsteht eine Oper – Kinder erleben und spielen Hänsel und Gretel“, ein Kooperationsprojekt des lutzhagen und des orchesterhagen mit der Oberlinschule. Die Oberlinschule in Volmarstein hat den Siegerpreis des Bundeswettbewerbes „Kinder zum Olymp!“ in der Sparte „Kulturelles Schulprofil“ gewonnen. In der Begründung wurde unter anderem die seit dem Jahr 2006 bestehende enge Zusammenarbeit mit dem lutzhagen und dem orchesterhagen angeführt. Der Förderschule ist es gelungen, alle – teilweise schwerstbehinderten, im Rollstuhl sitzenden oder … „So sehen Sieger aus … „ weiterlesen

orchesterhagen: 9. Kammerkonzert – Wo Hindemith, Mozart?

DSC_0006theater

Hagen – Die Klarinette steht am kommenden Sonntag, 11. Mai 2014, im Mittelpunkt des 9. Kammerkonzertes  des orchesterhagen, das den Blick auf verschiedene Musikepochen richtet. Große Verdienste um die  Etablierung der Klarinette im Orchester machte sich Mozart, der den Klang des Instrumentes sehr liebte  und neben solistischen Passagen in seinen Opern auch viel Kammermusik für Klarinette schrieb. Auch der armenische Komponist Aram Chatschaturjan muss ein besonderes Verhältnis zur Klarinette gehabt haben, … orchesterhagen: 9. Kammerkonzert – Wo Hindemith, Mozart? weiterlesen

Klangrede VIII thematisiert den Aufbruch

Hagen – Die etwas andere Konzerteinführung: Generalmusikdirektor Florian Ludwig spricht mit seinen Gästen über Aufbrüche im theaterhagen, in der Musik und in den Flüchtlingsregionen. Die achte Veranstaltung der Reihe „Klangrede“ in der Konzertsaison 2013/2014 findet am kommenden Sonntag, 4. Mai 2014, nicht ohne Grund im Theatercafé statt – also im Foyer des ersten Ranges im theaterhagen an der Elberfelder Straße. Mit Beginn der neuen Saison soll das theaterhagen in eine gemeinnützige GmbH überführt werden. Ein Aufbruch in neue Zeiten also, der an diesem Vormittag selbstverständlich auch Thema sein wird… Klangrede VIII thematisiert den Aufbruch weiterlesen

„Der Nussknacker“ zurück am theaterhagen

Hagen – _FKU8889Tschaikowskis „Nussknacker“ gehört zu den beliebtesten Tanzstücken überhaupt. In der vergangenen Spielzeit feierte der Klassiker Premiere am theaterhagen. Ballettchef Ricardo Fernando hatte für das Hagener Publikum eigens eine neue Fassung des Balletts erarbeitet, das ursprünglich für weit über 100 Tänzer konzipiert wurde. „Der Nussknacker“ zurück am theaterhagen weiterlesen

Konzert-Abo für Schüler der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung geht in die nächste Saison

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(18:00 Uhr) Für viele Hagener Schüler ist es der Anlass für den ersten Besuch eines Sinfoniekonzerts: das Konzert-Abonnement der  Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung. Mit dem Ziel, das Interesse von Jugendlichen an Kultur und insbesondere an klassischer Musik zu fördern, stellt die Stiftung Hagener Schulen bereits seit Jahren kostenlose Abonnements für Veranstaltungen des philharmonischen orchesterhagen zur Verfügung. Insgesamt 28 Konzertabonnements erhielten in der vergangenen Spielzeit 2012/213 das Albrecht-Dürer-Gymnasium, das Christian-Rohlfs-Gymnasium, das Fichte Gymnasium, die Fritz-Steinhoff-Gesamtschule, die Hildegardis-Schule, das Gymnasium Hohenlimburg und die Max-Reger-Musikschule. Vor dem 10. Sinfoniekonzert „Klangrausch“ am 9. Juli trafen sich Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen mit Vertretern der philharmonischen orchesterhagen, um im gemeinsamen Gespräch Erfahrungen auszutauschen. Konzert-Abo für Schüler der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung geht in die nächste Saison weiterlesen

„Solisten hautnah“ mit Markus Pawlik

Markus Pawlik (Foto: theaterhagen)
Markus Pawlik (Foto: theaterhagen)

(10:00 Uhr) Am 21. Juni 2013 gibt der Pianist Markus Pawlik ein Konzert in der Reihe „Solisten hautnah“. Regelmäßig sind in den Sinfoniekonzerten des philharmonischen orchesterhagen herausragende und international erfolgreiche Solisten zu Gast, so auch Markus Pawlik im 9. Sinfoniekonzert am 18. Juni 2013. In der Konzertreihe „Solisten hautnah“ können Besucher ausgewählte Künstler in einem Recital erleben: In der intimen Atmosphäre des Sinfoniums erschließen sich weitere Facetten ihres Könnens. „Solisten hautnah“ mit Markus Pawlik weiterlesen

Argentinisches Flair im Nachtcafé

theaterhagen(13:45 Uhr) Weil es so schön war, machen wir das noch einmal: Diese Idee steckt wohl hinter dem Nachtcafé am 31. Mai. Ab 21.00 Uhr, im Anschluss an die Vorstellung der Oper „Selma Ježková (Dancer in the Dark)“, spielen Musiker des philharmonischenorchesterhagen im Theatercafé ein beschwingtes Tango-Programm auf, das es bereits im 6. Kammerkonzert im März zu hören gab. Damals konnten sich die Besucher kaum auf ihren Sitzen halten: Das Tangokonzert verführt die Zuhörer mit schwungvoll-melancholischer Musik des Argentiniers Astor Piazzolla zum tanzen – oder träumen. Argentinisches Flair im Nachtcafé weiterlesen

Tango im 6. Kammerkonzert

ESM 3Die Besucher des 6. Kammerkonzerts am 24. März wird es vermutlich kaum auf ihren Sitzen halten: Das Programm trägt den Namen „Tango“ und verführt die Zuhörer im Auditorium im Kunstquartier Hagen mit schwungvoll-melancholischer Musik des Argentiniers Astor Piazzolla zum tanzen – oder träumen. Tango im 6. Kammerkonzert weiterlesen