Schlagwort-Archive: Wehringhausen

Sexualdelikt in der S-Bahn bei Wehringhausen

Hagen. Bereits am 06.06.2017 gegen 16.25 Uhr zeigte sich ein bislang
unbekannter junger Mann in einer S-Bahn einem 16-jährigen Mädchen.
Die Geschädigte fuhr zur Tatzeit von Hagener Hauptbahnhof in Richtung
Mönchengladbach. In Höhe Wehringhausen entblößte sich der Verdächtige
und zeigte sein erigiertes Glied. Die 16-Jährige begab sich daraufhin
in ein anderes Abteil und der junge Mann verließ in Hagen Westerbauer
die Bahn. Noch im Zug wurde er von einer Überwachungskamera
fotografiert. Ein Richter hat einen Beschluss zur
Öffentlichkeitsfahndung erlassen. Hinweise zu dem Verdächtigen bitte
an die 986 2066.

Rundgang durch Wehringhausen mit Bezirksbürgermeister Lohmann

Foto Quelle: Stadt Hagen
Foto Quelle: Stadt Hagen

Hagen –  Bei bestem Wetter führten Bezirksbürgermeister Arno Lohmann und Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff im Rahmen des Urlaubskorbs „auf historischen Pfaden“ durch Wehringhausen. Die Teilnehmer erfuhren viel Neues über die Geschichte des Stadtteils sowie zahlreicher bemerkenswerter Gebäude und Fassaden. Bereichert wurde die kurzweilige Veranstaltung durch Quartiersmanager Maik Schumacher mit aktuellen Informationen über Maßnahmen im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt Wehringhausen“.

Rundgang durch Wehringhausen

Hagen – Im Rahmen des diesjährigen Urlaubskorbs lädt Bezirksbürgermeister Arno Lohmann am Montag, 29. Juni, um 16 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem historischen Rundgang durch Wehringhausen ein. Die Teilnehmer werden gemeinsam mit dem in Wehringhausen aufgewachsenen Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Mitte und unter sachkundiger Führung von Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff ihren Blick auf geschichtsträchtige Gebäude, Plätze und Winkel in diesem Ortsteil richten. Das Quartiersmanagement Wehringhausen begleitet diesen Rundgang und informiert über aktuelle Projekte im Rahmen der „Sozialen Stadt“. Für diese etwa zwei Stunden dauernde und kostenlose Führung sind noch Plätze frei. Interessierte melden sich bitte in der Geschäftsstelle der Bezirksvertretung Mitte an unter Telefon 02331/207-5708 oder -5751 oder per E-Mail bv-mitte@stadt-hagen.de. Treffpunkt ist der Wilhelmsplatz.

SOMMERLANDSCHAFTEN UND MEHR: WORKSHOPS FÜR JUNG UND ALT IM JUNGEN MUSEUM & WEHRINGHAUSEN – HAGENER ARCHITEKTUR UM 1900

Hagen – Am Mittwoch, den 30. Juli wird um 11:00 Uhr im Jungen Museum (Osthaus Museum, Museumsplatz/Hochstraße 73) ein zweistündiger Sommerworkshop angeboten. Thematisch stehen viele Möglichkeiten offen, so können Landschaften, aber auch Menschen und Gesichter in den Blick genommen werden. In diesem Workshop wird druckgrafisch gearbeitet: möglich ist Einmaldruck mit Folie, Pappdruck und Monotypie. SOMMERLANDSCHAFTEN UND MEHR: WORKSHOPS FÜR JUNG UND ALT IM JUNGEN MUSEUM & WEHRINGHAUSEN – HAGENER ARCHITEKTUR UM 1900 weiterlesen

Informationsabend in Wehringhausen

 

Hagen – Wenn Menschen mit unterschiedlichen Vorstellungen des Zusammenlebens aufeinander treffen, kommt es oftmals zu Problemen. Im unteren Teil von Wehringhausen hat sich seit geraumer Zeit ein Treffpunkt von, unter anderem auch, drogenabhängigen Menschen entwickelt. Diese nehmen teilweise an der Wehringhauserstraße die Behandlungsmöglichkeit eines Arztes in Anspruch. Der Aufenthalt an diesem Platz und in diesem Bereich führt in der öffentlichen Wahrnehmung … Informationsabend in Wehringhausen weiterlesen

Kartenvorverkauf für das Gospelfestivel der Evangelischen Jugend hat begonnen

Kultur & Kirche

Hagen – Der Kartenvorverkauf für das große Abschlusskonzert des neunten Gospelfestivals der Evangelischen Jugend des Kirchenkreises Hagen hat begonnen. HagenWer eine Karte für das Konzert am Sonntag, 16. März, um 17.30 Uhr in der Pauluskirche in Wehringhausen kaufen möchte, bekommt diese in den Filialen der Stadtbäckerei Kamp, im Jugendzentrum Paulazzo, Lange Str. 83a, und bei der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Hagen, Dödterstr.10. Kartenvorverkauf für das Gospelfestivel der Evangelischen Jugend hat begonnen weiterlesen

Zeigt her Eure Höfe – Wehringhausen querbeet

Liesbeth_0388!Hagen – Zum 8. Mal findet am 01. September 2013 von 11 bis 19 Uhr in Hagen-Wehringhausen der ‚Tag der offenen Hinterhöfe‘ statt. In diesem Jahr wurde das Projekt sogar von der Montag-Stiftung Bonn in der Kategorie ‚Projekt Neue Nachbarschaft – Urbane Räume‘ ausgezeichnet. Es gibt mittlerweile viele offene Gärten und Gartenpforten, aber nur einen ‚Tag der offenen Hinterhöfe‘. In dem Stadtteil, der nicht gerade durch saubere Straßen und gepflegte Häuser auffällt, hat sich eine höchst interessante Gartenkultur erhalten und neu gebildet. Zu den klassischen grünen Highlights im Viertel lassen sich alleine in diesem Jahr zwölf neue Objekte besichtigen. Nicht die Villengärten mit riesigen Quadratmetern und gärtnergepflegten Bepflanzung stehen hier im Mittelpunkt. Hinter jeder hohen Fassade könnte sie lauern, die kleine grüne Oase, die die Bewohner mit viel Eigeninitiative und mit kleinem Budget anlegen. Ob Kübelbegrünung, Beete für Selbstversorger oder eine mehr dekorative Gartenform mit Sand und Chill-Out-Zone – die Gestaltung ist so individuell wie ihre Benutzer selbst und: Zeigt her Eure Höfe – Wehringhausen querbeet weiterlesen

Öffentliche Führung “ Architektur um 1900 in Wehringhausen“

Die Führung findet am Mittwoch, den 28. August 2013  statt.

Hagen – Im Stadtteil Wehringhausen ist die Hausarchitektur von den Kriegseinwirkungen weitestgehend verschont geblieben. Aus kunsthistorischer und architektonischer Sicht kann hier exemplarisch die städtebauliche Entwicklung über einen Zeitraum von mehr als einhundert Jahren verfolgt werden. Öffentliche Führung “ Architektur um 1900 in Wehringhausen“ weiterlesen

Der Polizeibericht am Montag

(Foto: TV58.de)(10:20 Uhr)  DO: Auto vermutlich unter Drogeneinfluss geführt: Radfahrer wird schwer verletzt +++ DO: Verkehrsunfall – Autofahrt endet im Blumenbeet +++ Gevelsberg – Drei Einsätze am Montag +++ Litauische Kfz-Aufbrecher im Hauptbahnhof Dortmund +++ HA: Einbruch in Schule in Hohenlimburg +++ HA: Störenfried musste in eine Zelle +++ HA: Unbekannter schlägt grundlos Passanten nieder +++ HA: Fürs leibliche Wohl gesorgt +++ HA: Passant vereitelt Einbruch +++ Dreister Gepäckdieb scheitert an rüstigem Rentner +++ Gevelsberg – Fußgängerin fällt auf Trickdiebe herein +++ Gevelsberg – Diebstahl scheitert +++ Gevelsberg – Tätliche Auseinandersetzung +++ Gevelsberg – Nach Familienstreit von Spezialkräften der Polizei festgenommen +++ Ennepetal – Einbruch in Kindergarten und Pizzeria +++ DO: Einbruch in Kirche – sakrale Gegenstände gestohlen +++ Herdecke – Auffahrunfall zwischen Motorrädern +++ DO: Polizeibeamte der Wache Nord können Räuber festnehmen +++ Schwerte – Diebstahl aus Firmenbulli – Werkzeuge entwendet +++  Schwelm – Pkw kollidiert mit Motorrad +++ DO: Zwei ehrliche Finder +++ Schwelm – Schwarzes Fahrrad entwendet +++ Feuerwehr Breckerfeld rückt zweimal zur  Tragehilfe aus +++ DO: Überfall auf Spielhalle – drei Tatverdächtige flüchtig +++  Der Polizeibericht am Montag weiterlesen

Verletzte bei Brand in Hagen-Wehringhausen

FeuerwehrHagenEinsatzjacke(01:00 Uhr) Hagen/Westf. – Gegen 23:20 Uhr kam es am späten Donnerstag Abend zu einem Kellerbrand in der Södingstraße in Hagen-Wehringhausen. Die schnell eintreffende Einheit der Berufsfeuerwehr Hagen forderte sofort weitere Einheiten nach, weil die Lage vor Ort beim Eintreffen einerseits unübersichtlich war und sich in Haus noch Menschen befanden. Verletzte bei Brand in Hagen-Wehringhausen weiterlesen

Picknick auf der Fuhrparkbrücke

Foto: Polizei Hagen
Foto: Polizei Hagen

(15:10 Uhr) Hagen/Westf. – Nach turbulenten Hagel- und Unwettereinsätzen hatte die Polizei gestern kurz nacheinander zwei ungewöhnliche Einsätze, die aufgrund möglicher Nachahmer einerseits mit Vorsicht zu betrachten sind, andererseits aber auch – mit eindringlichen Warnungen versehen – Hagener Bürgern die damit verbundenen Risiken aufzeigen können. Picknick auf der Fuhrparkbrücke weiterlesen

Öffentliche Führung Architektur um 1900 in Wehringhausen

(16:00 Uhr) Hagen/Westf. – Im Stadtteil Wehringhausen ist die Hausarchitektur von den Kriegseinwirkungen weitestgehend verschont geblieben. Aus kunsthistorischer und architektonischer Sicht kann hier exemplarisch die städtebauliche Entwicklung über einen Zeitraum von mehr als einhundert Jahren verfolgt werden. Öffentliche Führung Architektur um 1900 in Wehringhausen weiterlesen

1. „Wehringhausen-Tag“ am 30.Juni – Wehringhauser Vereine stellen sich vor

(16:00 Uhr) Wehringhausen ist ein aktiver und (er-)lebenswerter Stadtteil. Dass das tatsächlich so ist, wollen die sieben Vereine mit dem ersten „Wehringhausen-Tag“ nicht nur Nachbarn, sondern auch Besuchern aus ganz Hagen, beweisen. Am 30.Juni findet der erste „Wehringhausen-Tag“ statt. 1. „Wehringhausen-Tag“ am 30.Juni – Wehringhauser Vereine stellen sich vor weiterlesen

VfL Eintracht feiert Jubiläum an zwei Wochenenden

icon20136006002.png(18:30 Uhr) (ktr) Mit einem Sport- und Feiermarathon an gleich zwei aufeinander folgenden Wochenenden begeht der VfL Eintracht Hagen in diesen Wochen sein 150-jähriges Bestehen. Der Mehrspartenverein aus Wehringhausen will dabei nicht nur mit seinen rund 630 Mitgliedern tüchtig feiern, sondern auch mit allen Freunden, Gönnern und Weggefährten des Traditionsvereins. Eingeleitet werden die Jubiläumsfeierlichkeiten am Freitag, 14. Juni 2013, um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Michael-Kirche in Wehringhausen, jenem Stadtteil, in dem 1863 die Geschichte des Mehrspartenvereins begann. VfL Eintracht feiert Jubiläum an zwei Wochenenden weiterlesen

VfL Eintracht begeht 150-jähriges Bestehen

DJ Ötzi _Pressepix
DJ Ötzi (Foto: Pressepix)
Vicky Leandros (Foto: Walter Kober, Universal Music)
Vicky Leandros (Foto: Walter Kober, Universal Music)

Vicky Leandros und DJ Ötzi als Stargäste dabei

(20:07 Uhr) (ktr) Hagen/Westf. – Als einer der ältesten Sportvereine in Hagen blickt der VfL Eintracht auf sein 150-jähriges Bestehen. Ein außergewöhnliches Jubiläum, das der Traditionsverein gleich an zwei aufeinander folgenden Wochenenden im Juni gebührend feiern wird. Eingeleitet wird der Feiermarathon am Freitag, 14. Juni, um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Michael Kirche in Wehringhausen, jenem Stadtteil, in dem 1863 die Geschichte des Mehrspartenvereins begann. VfL Eintracht begeht 150-jähriges Bestehen weiterlesen

Photovoltaikanlagen für Ein- bis Zweifamilienhäuser

Am Donnerstag, 16. Mai, beantwortet Energieberater Reinhard H. Gabriel-Mika von 19 bis 21.15 Uhr interessierten Hausbesitzern bzw. -vermietern, Mietern und zukünftigen Bauherrn unter anderem folgende  Fragen: Wie kann man die Sonne als unerschöpflichen Energielieferanten für das Haus  nutzen? Photovoltaikanlagen für Ein- bis Zweifamilienhäuser weiterlesen

„Soziale Stadt“ verlässlich finanzieren

Als „richtige und gute Entscheidung“ bezeichnet der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel die Absicht der Hagener Stadtverwaltung, noch in diesem Jahr einen Quartiersmanager für Wehringhausen einzustellen. Bezahlt werde der aus dem Programm „Soziale Stadt“, das die rot-grüne Bundesregierung 1999 zusammen mit den Ländern für „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf“ eingeführt hatte. Damit sollen die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen umfassend verbessert werden, erläutert der Abgeordnete. „Soziale Stadt“ verlässlich finanzieren weiterlesen

Malkurs mit Elvyra Gessner

Elvyra Gessner Foto: Sven Söhnchen
Elvyra Gessner Foto: Sven Söhnchen

Geradezu „Tür an Tür“ zum Wohnhaus von Emil Schumacher liegt die AWO-Begegnungsstätte Wehringhausen. Es liegt also nichts näher, als in dieser kreativen Nachbarschaft sein malendes Talent zu finden oder zu erweitern. Gemeinsam mit der Hagener Künstlerin Elvyra Gessner bietet die Wehringhauser Begegnungsstätte daher einen Malkurs für Anfänger und Fortgeschrittene an. Gearbeitet und experimentiert wird mit verschiedenen Maltechniken und auf den unterschiedlichsten Materialien. Das entsprechende Material wird dabei zur Verfügung gestellt. Malkurs mit Elvyra Gessner weiterlesen

Frauenfußball: Schönes Wetter – viele Tore

(DiLa) Schauen wir erst einmal auf die Besonderheiten in der ersten Liga. Hier gelang Freiburg eine Sensation. Immerhin wurde Frankfurt in einem engagierten Spiel mit 3:1 besiegt. Das trotz der Bestbesetzung der Gäste aus Hessen. Potsdam ließ es richtig krachen. Jena wurde mit 6:0 besiegt. Jedoch beteiligten sich die Ladies des USV eifrig am Toreschießen. Gleich 3 Eigentore steuerten sie zum Erfolg des Rekordmeisters bei. An der Spitze steht dennoch Wolfsburg. Potsdam konnte sich wieder auf Platz 2 spielen. Frankfurt ist nach der Schlappe in Freiburg nur noch Dritter.

Ein Blick auf die heimischen Ligen gibt ebenfalls Anlass zur Freude. Frauenfußball: Schönes Wetter – viele Tore weiterlesen

6. Orientalischer Abend in der Wehringhauser AWO

Download (10)
Foto: Sabine Bergfeld

Man kann ja bereits schon fast von einer Tradition sprechen, wenn sich am Samstag, 04.05.2013 die Räumlichkeiten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Wehringhausen (Bachstr. 26, 58089 Hagen) bereits zum sechsten Mal in einen orientalischen Tanzsaal verwandeln.
Mehr als 10 Tänzerinnen und auch Tänzer bereiten sich seit Wochen auf diesen Abend vor und trainieren in den unterschiedlichsten Gruppen für den Auftritt beim „6. Orientalischen Abend“ der AWO. 6. Orientalischer Abend in der Wehringhauser AWO weiterlesen

„Alexandra“-Lieder in Wehringhauser AWO-Begegnungsstätte

Gaby Ortwein (Foto: Sven Söhnchen)
Gaby Ortwein (Foto: Sven Söhnchen)

Gaby Ortwein, bekannte Hagener Chansoneuse, gibt am kommenden Freitag (19.04.13) in der Zeit von 14:30 h bis ca. 16:00 h in der Wehringhauser AWO-Begegnungsstätte (Bachstr. 26, 58089 Hagen) ein Gastspiel mit Liedern der verstorbenen Sängerin Alexandra. Interpretationen vom „Zigeunerjungen“ oder „Mein Freund der Baum“ wird Ortwein dabei ebenso in Erinnerung bringen, wie das Lied der Taiga „Sehnsucht“.

Für den musikalischen Nachmittag ist der Eintritt frei, die Verzehrkarte für Kuchenvariationen und Kaffee wird dabei für 6,- € angeboten.

 

„FLUGREISE“ ÜBER WESTFALEN mit der AWO

(Luftbild vom Schloss Hohenlimburg – Dr. B. Song) – Statt am Boden mit dem Spaten zu graben, ist es für Archäologen heute oft zum Vorteil in die Luft zu gehen, um neue Fundstellen von oben aufzuspüren und zu erforschen. Die Vogelperspektive bietet hierbei eine einzigartige Möglichkeit, bekannte und unbekannte Fundstätten schnell und effektiv zu erkunden. „FLUGREISE“ ÜBER WESTFALEN mit der AWO weiterlesen