„kinder+Sport Basketball Academy“ geht am Dreikönigstag weiter

Weiter geht’s mit der „kinder+Sport Basketball Academy“ in Hagen: Beim großen Phoenix-Hagen-Festparcours in der Sporthalle Altenhagen am Dienstag, 6. Januar 2015, sind die Nachwuchs-Basketballer zwischen sieben und 15 Jahren wieder gefordert. Von 15 bis 19 Uhr können die Teilnehmer den letzten Tag der Weihnachtsferien in NRW dazu nutzen, ihre Fähigkeiten in den Disziplinen Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination unter Beweis zu stellen.

Als Belohnung winken die bunten Academy-Trikots, die sich die Kinder je nach Schwierigkeitsgrad verdienen können. „Wir hoffen natürlich, dass wir wieder viele Kinder und Jugendliche begrüßen dürfen, die einfach nur Spaß am Basketball haben oder ehrgeizig sind, möglichst viele Trikots zu schaffen“, sagt Phoenix-Jugendkoordinator und Projektleiter Matthias Grothe.

Genügend Motivation dazu bietet der jüngste Erfolg des neunjährigen Liam Ben Pauli, der sich beim letzten Event der „kinder+Sport Basketball Academy“ am Nikolaustag das Allstar-Trikot sicherte und so das höchste Level erreichte. Damit ist Liam nicht nur der erste Hagener, der das Allstar-Level gemeistert hat. Mit neun Jahren ist er auch der jüngste von nur vier stolzen Trägern eines schwarzen Allstar-Trikots deutschlandweit und der bislang einzige außerhalb des Standorts Berlin.

„Liams Leistung ist natürlich herausragend und gleichzeitig auch ein Beispiel dafür, wie motivierend, fordernd und fördernd das Konzept der kinder+Sport Basketball Academy sein kann“, freut sich Matthias Grothe. Am Rande des abgesagten Bundesliga-Spiels von Phoenix Hagen gegen die Crailsheim Merlins wurde Liam in der ENERVIE Arena offiziell für seinen Erfolg ausgezeichnet. Dabei offenbarte der Neunjährige, dass er noch große Ziele hat. Auf die Frage, was er sich nach dem Erreichen des Allstar-Trikots nun für die Zukunft wünsche, antwortete Liam prompt: „Ein NBA-Trikot.“

Wer wie Liam auf die Jagd nach den bunten Academy-Trikots gehen möchte, hat nun also am Dienstag, 6. Januar 2015, dazu die nächste Gelegenheit. Vom Anfänger bis zum Vereinsspieler sind alle Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 15 Jahren willkommen. „Das Schöne an der kinder+Sport Basketball Academy ist ja, dass alle Leistungsklassen bedient werden und jeder sein passendes spielerisches Niveau im Parcours wiederfindet“, so Grothe. Der Parcours nimmt etwa 45 bis 60 Minuten Zeit in Anspruch. Mitzubringen ist Sportbekleidung. Die „kinder+Sport Basketball Academy“ ist kostenlos.

Die Teilnehmer dürfen sich außerdem auf einen besonderen Höhepunkt freuen: Die drei Phoenix-Profis Niklas Geske, Moritz Krume und Jonas Grof werden den Nachwuchs-Basketballern einen Besuch abstatten. Natürlich stehen sie auch für Autogrammwünsche und das ein oder andere Foto zur Verfügung.

Weitere Informationen und Videos gibt es online unter kinderplussport.de. Dort sind auch Anmeldungen für die Veranstaltung möglich. Schriftliche Anmeldeformulare liegen zudem in der Geschäftsstelle von Phoenix Hagen in der Funckestraße aus oder können unter grothe@phoenix-hagen.de angefordert werden. Projektleiter Matthias Grothe beantwortet unter dieser E-Mail-Adresse auch gerne weitere Fragen.

Tiefpreis im Parkhaus Volme Galerie

HagenMit einem Stundenpreis von 1,50 Euro und einer Tagesmax von 4,50 Euro bietet Q-Park ab den 05.01.2015 im Parkhaus Volme Galerie mitten in der Innenstadt den günstigsten Parkpreis in ganz Hagen. Das Parkhaus Volme Galerie verfügt insgesamt über 850 Stellplätze. Zudem gibt es vier Elektro-Tankstellen. Die Einfahrt ist von Montag bis Sonntag von 07:00 bis 21:00 und die Ausfahrt mit gültigem Parkticket rund um die Uhr möglich.

Fast jedes vierte Kind in Hagen lebt von Hartz IV

DGB fordert Aktionsprogramm für arme Familien

Regelmäßig wird die Armut von Kindern in Stadt und Land beklagt. Der DGB in der Region Ruhr Mark hat eine aktuelle Übersicht über die Entwicklungen in den Städten und Kreisen erarbeitet. Dabei verweist er speziell auf die Datenlage in Hagen. Für DGB-Geschäftsführer Jochen Marquardt eine große Herausforderung, die aktiv bekämpft werden muss. Bei uns in Hagen leben immer noch 6.704 Kinder in Hartz-IV-Verhältnissen. Dies sind 28,2 Prozent aller in Hagen lebenden Kinder unter 15 Jahren bzw. fast jedes 4. Kind. Damit ist die Hartz-IV-Armut unter Kindern fast so stark verbreitet wie bei Menschen im Erwerbsalter. Dort ist „nur“ jede/r Siebte auf Hartz IV angewiesen. Fast jedes vierte Kind in Hagen lebt von Hartz IV weiterlesen

Das Jahr 2014 endet für Phoenix im Artland

Zum Jahresabschluss reist Phoenix Hagen am Dienstag zu den Artland Dragons. Die Partie des 16. Spieltags der Beko Basketball Bundesliga beginnt um 18.30 Uhr in der Artland Arena in Quakenbrück.

Dragons-Trainer Tyron McCoy kann zu guten Teilen auf das Erfolgsteam setzen, das im Vorjahr den Sprung ins Halbfinale der Playoffs geschafft hat. Die Achse steht mit Aufbauspieler David Holston und Center Anthony King. Ebenfalls im Team verblieben sind Shooting Guard Antonio Graves (mit 13 Punkten bester Werfer der Dragons) sowie die Forwards Brandon Thomas und Lawrence Hill. Weiter für Quakenbrück spielen auch Shooter Chad Toppert, Aufbauspieler Bastian Doreth und Routinier Guido Grünheid.

„Man weiß bei den Artland Dragons, was man bekommt. Das Team hat eher noch an Qualität gewonnen“, glaubt Phoenix-Coach Ingo Freyer. Das betrifft insbesondere die deutschen Positionen: Neben Toppert, Doreth und Grünheid kamen mit Guard David McCray (Bonn) sowie mit Center Andreas Seiferth (Trier) zwei weitere gestandene Akteure aus dem Dunstkreis der Nationalmannschaft. Als sechster Ausländer wurde Power Forward Dennis Horner geholt, der 2012 schon einmal einige Spiele für die Dragons absolviert hatte.

Es kommt darum fast etwas überraschend, dass die Quakenbrücker derzeit mit 16:14 Punkten nur auf dem 7. Platz der Tabelle zu finden sind. Das liegt vor allem daran, dass die Dragons die letzten vier Spiele gegen die Spitzenteams aus Berlin, Ulm, Bamberg und München verloren haben. Beim 75:91 bei den Bayern musste Tyron McCoy am vergangenen Freitag auf seinen etatmäßigen Aufbauspieler David Holston (Gehirnerschütterung) verzichten. „Von den vier Niederlagen  lassen wir uns nicht täuschen. Quakenbrück hat das gesamte Paket aus Routine, Athletik, Tiefe und guten Werfern“, warnt Ingo Freyer.

Der Coach weiß: Ohne Larry Gordon (Muskelfaserriss im Oberschenkel) wird es nicht leichter, zumal auch die Nachwuchskräfte Jonas Grof (Sprunggelenksverletzung) und Marcel Keßen (Nationalmannschaftsmaßnahme) fehlen. „Das merkt man insbesondere im Training, wo wir oft dünn besetzt sind“, so Freyer. Fortschritte stellt der Coach hingegen bei Fabian Bleck fest: „Nach einer Verletzung und einer Erkrankung hat er sich in den vergangenen Tagen wieder gut ans Team herangearbeitet.“

Gospelstars & Irish Dreams: Restkarten / Abendkasse

Das Hagener Event-Jahr startet gleich zum Jahresbeginn mit Stars. An diesem Freitag, 02.01.2015, 20:00 Uhr (19:00 Uhr Einlass), gastieren wieder die New York Gospelstars in der Hagener Johanniskirche. Bereits am Sonntag darauf, um 18:00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr), gastieren „Irish Dreams“ in der Hagener Stadthalle. Der Veranstalter weist darauf hin, dass es für beide Events noch Restkasten, jeweils an der Abendkasse gibt.

Röspel (SPD): Neues Jahr bringt Lehrstellen-Garantie

Die berufliche Bildung und ihr Herzstück, das duale Ausbildungssystem, sind der Garant unserer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, das Rückgrat unseres Fachkräftenachwuchses und vor allem die beste Versicherung gegen Jugendarbeitslosigkeit, ist der heimische SPD-Bundestagsabgeordneten René Röspel sicher. Deshalb freue es ihn „außerordentlich, dass mit der Einigung auf eine ,Allianz für Aus- und Weiterbildung‘ der wichtigste Baustein unseres Koalitionsvertrages im Bereich der beruflichen Bildung auf den Weg gebracht wurde.“
Diese Allianz sei ein durch und durch sozialdemokratisches Projekt, das den „relativ wirkungslosen“ Ausbildungspakt der schwarz-gelben Vorgänger-Regierung ablöst. Im Mittelpunkt stehe jetzt das Versprechen auf eine Ausbildungsgarantie, versichert Röspel: Röspel (SPD): Neues Jahr bringt Lehrstellen-Garantie weiterlesen

Basketball: Wertung des Crailsheim-Spiels erst am Dienstag

Bislang gibt es keine Wertung der am Samstag ausgefallenen Meisterschaftspartie der Beko Basketball Bundesliga zwischen Phoenix Hagen und den Crailsheim Merlins. „Wir möchten noch einmal auf unsere Pressemitteilung von Samstag unmittelbar nach der Spielabsage hinweisen, die die Sachlage vollständig darstellt. Anderslautende Aussagen, die man in einigen Medien findet, sind nicht korrekt“, erklärt Hagens Geschäftsführer Oliver Herkelmann nach einem Gespräch mit der Spielleitung. „Bislang ist auf dem Spielberichtsbogen lediglich vermerkt, dass unsere Mannschaft und die Halle um 19.30 Uhr spielbereit waren.“

Die Crailsheim Merlins haben heute oder am Montag die Gelegenheit dazu, Protest dagegen einzulegen. „Für Dienstag rechnen wir dann mit einer Spielwertung seitens der Spielleitung“, so Herkelmann. Gegen dieses Urteil können die Klubs anschließend in die Berufung gehen. „Für uns bedeutet das, dass wir erst nach der Wertung und einer eventuellen Berufung die Faktenlage kennen, um über weitere Schritte nachzudenken.“

Phoenix Hagen gegen Crailsheim wurde abgesagt

Die Partie zwischen Phoenix Hagen und den Crailsheim Merlins ist von der Spielleitung der Beko Basketball Bundesliga abgesagt worden. Die winterlichen Straßenbedingungen verzögerten die Anreise der Gäste und machten zunächst einen pünktlichen Beginn um 18.30 Uhr unmöglich. Die Crailsheimer schafften es im Anschluss auch nicht, bis eine Stunde nach Spielbeginn spielbereit zu sein, was gemäß Spielordnung der Beko BBL zulässig gewesen wäre. Die Spielleitung sagte die Partie daraufhin ab. Der Mannschaftsbus der Crailsheimer war im Schneechaos in eine Vollsperrung der Autobahn geraten und hatte dadurch mehrere Stunden verloren. Das Team machte sich im Anschluss mit Autos und Kleinbussen auf dem Weg nach Hagen, geriet aber in weitere Verkehrsstörungen. „Wir hätten sehr gerne gespielt und haben noch auf einen späteren Beginn der Partie gehofft. Es tut mir sehr leid für unsere Zuschauer. Wie die Sache weitergeht, wird in den kommenden Tagen von der Spielleitung der Beko BBL erörtert“, erklärt Phoenix-Geschäftsführer Oliver Herkelmann. Die ENERVIE Arena war mit 3.145 Zuschauern ausverkauft.

Hochwasser stoppt Bauarbeiten an neuer Kanustrecke

Hagen – Aufgrund der aktuell hohen Pegelstände der Lenne kann der letzte Bauabschnitt der neuen Kanuslalomstrecke in Hohenlimburg, die Montage der Wehrklappen, zurzeit nicht erfolgen. Um die Arbeiten ausführen zu können, wird Niedrigwasser benötigt. Nach intensiven Gesprächen mit dem Fördergeber wird der Durchführungszeitraum für die Bauarbeiten entsprechend verlängert. Die Zuschussmittel sind damit weiter gewährleistet und der Vollendung der Kanustrecke steht nichts im Wege. Wann die Fertigstellung der Strecke, die weiterhin gesperrt bleibt, endgültig zu erwarten ist, kann zurzeit nicht prognostiziert werden.

Leidenschaft – Geschichten vom Leben mit Behinderung

In einem jetzt veröffentlichten Buch haben Studenten der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bottrop, Recklinghausen für die Ev. Stiftung Volmarstein herausragende, prominente und nicht-prominente, Persönlichkeiten porträtiert. Leidenschaftliche Menschen, die sich durch ihre Behinderung nicht behindern lassen- hoch professionell in Szene gesetzt von Bildjournalismus-Preisträger Marc Geschonke. Leidenschaft – Geschichten vom Leben mit Behinderung weiterlesen

Kulturrucksack 2014: Projektbewerbung noch bis 16. Januar möglich

Wetter (Ruhr) – Die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen zu öffnen – das ist seit Ende 2011 das Ziel der Landesinitiative „Kulturrucksack“. Mit diesem Projekt fördert das Land kulturelle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren in den NRW-Kommunen. Projektanträge für das Kulturrucksack-Jahr 2015 sind noch bis zum 16. Januar möglich. Kulturrucksack 2014: Projektbewerbung noch bis 16. Januar möglich weiterlesen

Lob und Anerkennung für großen Einsatz der Flüchtlingsberatungen

20141219_Verfahrensberatung HemerHemer/ Hagen. Die Zunahme von Flüchtlingen stellt auch die Mitarbeitenden der Diakonie Mark-Ruhr vor besondere Herausforderungen, die in der aktuellen Situation mit viel Einsatz und Herzblut in der Beratung für Flüchtlinge aktiv sind. Die Vorsitzende des Verwaltungsrates der Diakonie Mark-Ruhr, Superintendentin Martina Espelöer, und der theologische Geschäftsführer, Pfr. Martin Wehn, haben gemeinsam mit Fachbereichsleiterin Heidrun Schulz-Rabenschlag dies zum Anlass genommen, sich bei den Mitarbeitenden vor Ort in den Einrichtungen persönlich zu bedanken. Lob und Anerkennung für großen Einsatz der Flüchtlingsberatungen weiterlesen

Grußwort von Oberbürgermeister Erik O. Schulz zum Weihnachtsfest 2014 und zum Jahreswechsel

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

ein spannendes und für die weitere Entwicklung unserer Stadt sicher gutes Jahr 2014 geht in diesen Tagen auf die Zielgerade. Das bietet mir die Gelegenheit, auf diesem Wege noch einmal einige wichtige Ereignisse des Jahres Revue passieren zu lassen, vor allem aber, Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen stimmungsvollen Übergang ins neue Jahr zu wünschen. Grußwort von Oberbürgermeister Erik O. Schulz zum Weihnachtsfest 2014 und zum Jahreswechsel weiterlesen

Glasverbot in der Hagener Innenstadt

Hagen – Der Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen der Stadt Hagen weist darauf hin, dass von Dienstag, 23. Dezember, 18 Uhr, bis Mittwoch, 24. Dezember, 3 Uhr, für einen bestimmten Bereich der Hagener Innenstadt wie in den Vorjahren ein Glasverbot erlassen worden ist. Das Mitführen und die Benutzung von Glasgetränkebehältern sind dort außerhalb von geschlossenen Räumen untersagt. Glasverbot in der Hagener Innenstadt weiterlesen

Polizeibericht am Montag

+++ MK: Einbruch in Café gescheitert +++ MK: Einbrecher stehlen Kupfer +++ Hagen: Einbruch innerhalb von 2 Stunden +++ Hagen: Fußgängerin angefahren +++ Hagen: Raub auf Spielhalle +++ Hagen: Einbruch in Arztpraxis +++ Hagen: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Unfall auf der Schwerter Straße +++ Hagen: Erneuter gesuchter Straftäter von Diensthund aufgespürt +++ Hagen: Autofahrer übersieht Fußgängerinnen +++ MK: Handtaschenraub +++  MK: Zwei PKW-Diebstähle in Heedfeld +++ Schwerte: Zwei Gullideckel ausgehoben – Aufmerksamer Zeuge verhindert Schlimmeres +++ Schwerte: Zwei Gullideckel ausgehoben – Aufmerksamer Zeuge verhindert Schlimmeres Dortmund: Pkw erfasst 66-jährige Frau in Dortmund-Wellinghofen +++ Gevelsberg: Falsche Techniker entwenden Goldschmuck +++ MK: Krankenschwester nach Diebstahl mit Messer bedroht – Festnahme! +++ Ennepetal: Zwei Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss +++ Ennepetal: Einbruch in Jugendzentrum im Haus Ennepetal +++ MK: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall   +++ MK: Einbruchserie geklärt – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest +++ Polizeibericht am Montag weiterlesen