Schlagwort-Archive: Tipps

ADAC Stauprognose für den 2. bis 4. August

(3:00 Uhr) Höhepunkt der Reisewelle erreicht: Urlauber aus ganz Deutschland unterwegs – Mit dem Ferienbeginn in Bayern erreicht der Reiseverkehr laut ADAC in den kommenden Tagen seinen Höhepunkt. Nicht nur auf den Strecken in Richtung Süden wird es lange Staus geben. ADAC Stauprognose für den 2. bis 4. August weiterlesen

Ärger im Urlaub: Für Lärm, Schmutz und Baustellen gibt es oft Geld zurück

(22:00 Uhr) Mängel sofort bei der Reiseleitung melden und dokumentieren – Wenn die schönsten Tage des Jahres durch gravierende Mängel getrübt werden, ist der Ärger groß. Meist sind es Baustellen im Hotel oder in der direkten Umgebung, Lärm oder Dreck, für die Urlauber nachträglich eine Minderung des Reisepreises fordern. Wenn bei Beschwerden keine Einigung mit dem Reiseveranstalter erzielt werden kann, landen solche Fälle vor Gericht. Damit Urlauber wissen, ob und wann sich dieser Weg lohnt, hat der ADAC über 270 Urteile rund um Reisemängel zusammengestellt. Ärger im Urlaub: Für Lärm, Schmutz und Baustellen gibt es oft Geld zurück weiterlesen

Gestürzt, zerfetzt, zerschürft – Schutzbekleidung auch für Rollerfahrer sinnvoll

(22:00 Uhr) Angemessene Schutzbekleidung sollte nicht nur für Biker auf schweren Maschinen, sondern auch für Rollerfahrer eine Selbstverständlichkeit sein. Bereits bei einem Sturz mit Tempo 50 können sonst schwerste Verletzungen die Folge sein, wie die ADAC Experten des Technik-Zentrums in Landsberg am Lech in einem aktuellen Abwurfversuch nachgewiesen haben. Gestürzt, zerfetzt, zerschürft – Schutzbekleidung auch für Rollerfahrer sinnvoll weiterlesen

Hohe Temperaturen machen Autofahrern zu schaffen

(11:00 Uhr) Der ADAC rät: Autofahrer sollten viel trinken, Fahrten bei extremer Sonne meiden  –  Schenkt man den Meteorologen Glauben, dann bleibt uns das hochsommerliche Wetter mit Temperaturen um die 30 Grad auch noch in den kommenden Tagen erhalten. Doch die Sommerhitze hat auch ihre Schattenseiten. Ab 25 Grad steigt das Unfallrisiko durch Fahrfehler!     Hohe Temperaturen machen Autofahrern zu schaffen weiterlesen

Sommerhitze mit Schattenseiten / Ab 25 Grad steigt das Unfallrisiko

(10:15 Uhr) Jeder siebte Verkehrsunfall mit Verletzten ereignet sich an heißen Sommertagen mit Temperaturen von 25 Grad und mehr. Das hat die ADAC Unfallforschung in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Sommerhitze mit Schattenseiten / Ab 25 Grad steigt das Unfallrisiko weiterlesen

Alternative Antriebe auf dem Vormarsch

icon20136006002.png(10:00 Uhr) ADAC Pkw-Monitor ermittelt aktuelle Markttrends bei Neuwagenkäufen / Benziner und Dieselmotoren weiterhin am beliebtesten –  Benzin- und Dieselmotoren sind nach wie vor die bevorzugten Antriebsformen beim Kauf eines Neuwagens. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle ADAC Pkw-Monitor, der zweimal jährlich aktuelle Markttrends ermittelt. Überraschend: Knapp 20 Prozent der über 4 000 Teilnehmer an der ADAC Mitgliedern können sich vorstellen, künftig in mit Hybrid, Gas oder Elektromotor angetriebenen Wagen unterwegs zu sein. Alternative Antriebe auf dem Vormarsch weiterlesen

Urlaubszeit – Reisezeit – Wertvolle Tipps der Bundespolizei für Flugreisende

icon20136006002.png(14:45 Uhr) Mit dem letzten Schultag haben heute die Ferien in Nordrhein Westfalen begonnen. Damit die Freude auf den anstehenden Urlaub nichtschon am Flughafen endet, gibt die Bundespolizei wertvolle Tipps für die Reise an den Urlaubsort. Bitte denken Sie bei Flugreisen an ihre Ausweisdokumente und achten Sie darauf, dass Ihr Ausweisdokument nicht abgelaufen ist. Sollte dies doch der Fall sein, muss ihre Urlaubsreise damit nicht beendet sein. Urlaubszeit – Reisezeit – Wertvolle Tipps der Bundespolizei für Flugreisende weiterlesen

Benzin knapp vier Cent teurer als vor einer Woche

icon20136006002.png(22:00 Uhr) Benzin ist innerhalb einer Woche 3,7 Cent je Liter teurer geworden. Wie die aktuelle Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank zeigt, kostet ein Liter Super E10 in Deutschland im Schnitt derzeit 1,597 Euro. Auch für Diesel müssen die Autofahrer jetzt deutlich tiefer in die Tasche greifen: Ein Liter kostet aktuell 1,440 Euro, das sind  2,5 Cent mehr als in der Vorwoche. Benzin knapp vier Cent teurer als vor einer Woche weiterlesen

Raststätten im ADAC Test besser als Autohöfe

icon20136006002.png(21:00 Uhr) Service und Familienfreundlichkeit wird großgeschrieben, Preise aber deutlich höher / Eklatante Hygienemängel in drei Betrieben –  Die Pause an einer Autobahn-Raststätte lässt sich meistens in entspannter und familienfreundlicher Atmosphäre verbringen – ist allerdings auch wesentlich teurer als der Halt auf einem Autohof. Das ist das zentrale Ergebnis des aktuellen ADAC Test von je 20 Raststätten und Autohöfen entlang wichtiger Reiserouten in Deutschland. Raststätten im ADAC Test besser als Autohöfe weiterlesen

Kein Urlaubsgeld für Taschendiebe

icon20136006002.png(12:30 Uhr) Bundespolizei gibt Hinweise vor Beginn der Urlaubs- und Reisezeit – Die bevorstehende Sommerferien in NRW und der damit einhergehende Urlaubsreiseverkehr im Bereich der Personenbahnhöfe, lässt auch „Langfinger“ wieder aktiv werden. Taschendiebe nutzen volle Bahnsteige und Personentunnel aus, um im Schutz der dichten Gedränge ihr Unwesen zu treiben. Erfahrungen der Bundespolizei belegen, dass in den Sommerferienmonaten die Anzahl der Taschendiebstahlsdelikte ansteigt. Deswegen wird die Bundespolizei auch in diesem Jahr zivile Taschendiebstahlsfahnder in der Ferienzeit auf den Personenbahnhöfen  des Ruhrgebiets und in den Personenzügen einsetzen.  Nützliche Informationen sind auch unter www.bundespolizei.de oder www.polizei-beratung.de zu finden. Kein Urlaubsgeld für Taschendiebe weiterlesen

Neuer ADAC Spritpreisvergleich in Städten

icon20136006002.png(15:45 Uhr) Der ADAC Spritpreisvergleich in 20 Städten wird neu gestaltet: Ab sofort analysiert der Club monatlich den lokalen Kraftstoffmarkt in den 16 Landeshauptstädten und den weiteren vier größten deutschen Städten (Köln, Frankfurt am Main, Dortmund und Essen). Wie die heutige ADAC Auswertung an den Markentankstellen zeigt, gibt es Schwankungen bis zu vier Cent sowohl beim Literpreis für Diesel als auch für Super E10: In Erfurt tanken Dieselfahrer mit durchschnittlich 1,462 Euro am günstigsten, gefolgt von Magdeburg  (1,469 Euro) und Köln (1,472). Am teuersten fahren Diesel-Pkw in Frankfurt am Main mit 1,502 Euro, gefolgt von Kiel mit 1,497 Euro und Wiesbaden mit 1,494 Euro pro Liter.  Neuer ADAC Spritpreisvergleich in Städten weiterlesen

ADAC Stauprognose für den 19. bis 21. Juli

icon20136006002.png(10:30 Uhr) Am Freitag, 19. Juli 2013, beginnen in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, die Sommerferien. Deshalb wird der Verkehr in alle Richtungen stark zunehmen. Gleichzeitig erwartet der ADAC die erste Rückreisewelle, da in Hamburg, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein die Sommerferien in zwei Wochen zu Ende gehen. Auf folgenden Strecken muss mit langen Staus gerechnet werden: ADAC Stauprognose für den 19. bis 21. Juli weiterlesen

Feiertage in Europa 2013

Wer seinen Urlaub im europäischen Ausland verbringt, sollte die Feiertage am jeweiligen Reiseziel einplanen. Wie in Deutschland, bleiben an den Feiertagen auch im Ausland viele Geschäfte, Banken und Behörden geschlossen. Der ADAC hat die wichtigsten Feiertage im Jahr 2013 zusammengestellt, die nicht auf einen Sonntag fallen. Feiertage in Europa 2013 weiterlesen

Schilderwald nervt Autofahrer

icon20136006002.png(21:30 Uhr) Auf Deutschlands Straßen stehen zu viele Verkehrsschilder. Dieser Meinung waren knapp zwei Drittel der gut 1 000 Autofahrer, die an einer aktuellen Befragung des ADAC teilgenommen haben. Fast drei Viertel der Befragten wünschen sich, dass die Flut von Werbeschildern und -plakaten eingedämmt wird. 38 Prozent meinten, der Wald aus Park- und Halteverbotsschildern gehöre kräftig durchforstet. Schilderwald nervt Autofahrer weiterlesen

Autokosten-Index: Kosten für Kauf und Unterhalt von Pkw leicht gestiegen

Verhältnismäßig niedrigen Kraftstoffpreisen haben es deutsche Autofahrer zu verdanken, dass die Kosten für den Kauf und den Unterhalt eines Pkw derzeit nur um 0,5 Prozent über dem Wert des Juni 2012 liegen. Gleichzeitig sind die allgemeinen Lebenshaltungskosten im Vorjahresvergleich um 1,8 Prozent gestiegen. Autokosten-Index: Kosten für Kauf und Unterhalt von Pkw leicht gestiegen weiterlesen

Berauscht am Steuer: Harte Strafen in ganz Europa

Drogen aller Art haben im Straßenverkehr nichts verloren. Wer gegen dieses Verbot verstößt, wird in ganz Europa hart bestraft. Wer in Deutschland berauscht Auto fährt, muss mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro rechnen. Außerdem wird der Führerschein für einen Monat entzogen und eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) angeordnet. Noch höhere Strafen drohen bei drogenbedingten Ausfallerscheinungen im Verkehr. So sieht es laut ADAC in den beliebtesten Autoreiseländern in Europa aus: Berauscht am Steuer: Harte Strafen in ganz Europa weiterlesen

Im Sommer mit dem Auto unterwegs: Was ist erlaubt – und was nicht?

icon20136006002.png(22:00 Uhr) Wer im Hochsommer mit dem Auto in Deutschland unterwegs ist, sollte in Sachen Bekleidung und Verhalten einige Punkte beachten. Mit den Temperaturen steigt auch der Wunsch nach lockerem Schuhwerk. Generell gilt: Grundsätzlich ist das Fahren mit Flip Flops oder sogar barfuss erlaubt. Allerdings droht demjenigen, der mit unzureichendem Schuhwerk an einem Unfall beteiligt ist, ein Mitverschulden – wenn etwa nicht kräftig genug gebremst wurde. In einem solchen Fall kann es jedoch Probleme mit der Versicherung geben. Ansonsten gibt es hierzulande keine besondere Kleiderordnung für das Auto. Wer in Bikini oder Badehose am Steuer sitzt, hat keine Strafe zu befürchten. Im Sommer mit dem Auto unterwegs: Was ist erlaubt – und was nicht? weiterlesen

Baustellen gleich Staustellen!

(10:30 Uhr) Der Countdown läuft: Am zweiten Juliwochenende beginnen in Sachsen-Anhalt die Sommerferien, zusammen mit den Bundesländern Sachsen und Thüringen. Damit starten erneut viele Autofahrer nicht nur in die schönste Zeit des Jahres, sondern auch vielerorts in den Stau. Insgesamt werden dann die Schulen in 13 Bundesländern geschlossen haben. Schon jetzt rollt eine große Reisewelle durch die halbe Bundesrepublik.     Baustellen gleich Staustellen! weiterlesen

ADAC Stauprognose für den 12. bis 14. Juli

icon20136006002.png(14:00 Uhr) Mit dem Ferienbeginn in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird am kommenden Wochenende die „heiße Phase“ im  Sommerreiseverkehr eingeleitet. Jetzt sind Urlauber aus 13 Bundesländern auf Achse. Hinzu kommen Reisende aus allen Teilen der Niederlande. Vor allem am Freitagnachmittag und am Samstag muss auf folgenden Strecken mit langen Staus und stockendem Verkehr gerechnet werden:

ADAC Stauprognose für den 12. bis 14. Juli weiterlesen

Deutschland zieht nach: Warnweste gehört in jedes Autos

icon20136006002.png(8:20 Uhr) Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung eine Warnwestenpflicht für Deutschland beschlossen und folgt damit dem Vorbild seiner Nachbarstaaten. Wer bislang noch keine Warnweste im Auto hat, sollte sich laut ADAC zügig eine entsprechende Weste (Europäische Norm EN 471) zulegen und – ebenso wie das Warndreieck – mitführen. Spätestens ab dem 1. Juli 2014 muss in jedem Fahrzeug eine Weste vorhanden sein. Die neue Regelung betrifft alle in Deutschland zugelassenen Pkw, Lkw und Busse; Motorräder bleiben ausgenommen. Deutschland zieht nach: Warnweste gehört in jedes Autos weiterlesen

DLRG: Beim Baden kühlen Kopf bewahren

(14:40 Uhr) Die Meteorologen haben für dieses Wochenende viel Sonne und warmes Wetter vorhergesagt. Millionen Menschen werden dann auf der Suche nach Abkühlung an die Strände, die Badestellen an Binnengewässern und in die Schwimmbäder strömen. „Sonnenschein hat viele positive Wirkungen auf den menschlichen Körper. Er erzeugt  Wohlbefinden und sorgt für gute Stimmung. Zuviel davon kann aber ins Gegenteil umschlagen, Leichtsinn und Selbstüberschätzung können im Wasser fatale Folgen haben und lebensgefährlich sein“, sagt Dr. Klaus Wilkens, Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). DLRG: Beim Baden kühlen Kopf bewahren weiterlesen

Wer bei Hagel, Sturm und Hochwasser zahlt

icon20136006002.pngADAC-Tipps für Gewitterschäden am Fahrzeug – Hagel, Sturm, Hochwasser – wer zahlt bei zerschlagenen Autoscheiben oder zerbeulten Motorhauben? Laut ADAC ist auf der sicheren Seite, wer eine Kfz-Teilkaskoversicherung hat. Diese greift auch bei Sturmschäden durch ausgerissene Äste oder herabgefallene Dachziegel. Allerdings hat die Teilkaskoversicherung auch bei Unwettern ihre Grenzen.  Wer bei Hagel, Sturm und Hochwasser zahlt weiterlesen

Gesprächskreis junger Eltern mit Hebamme

(7:00 Uhr) Hagen/Westf. – Zu einem Gesprächskreis lädt das Familienzentrum Emst alle interessierten jungen Eltern mit ihren Babys am Dienstag, 18. Juni, von 9 bis 11 Uhr in den Erlebnispark Emst, Cunostraße 106, ein. Gesprächskreis junger Eltern mit Hebamme weiterlesen

„Wir wollen Dich! – Komm mit auf Streife!“

Foto: Polizei Dortmund
Foto: Polizei Dortmund

(14:00 Uhr) Dortmund – „Wir wollen Dich!- Komm mit auf Streife!“- unter diesem Motto veranstaltet die Polizei Dortmund Mittwoch, dem 12.06.2013, von 16 – 18 Uhr, im Präsidium an der Markgrafenstraße eine Inforunde für potentielle Bewerber für den Polizeiberuf. Eine Anmeldung zur Inforunde ist nicht erforderlich. In der rund zweistündigen Veranstaltung informiert das Team der Personalwerber umfassend über Bewerbungsvoraussetzungen,  gibt Tipps zum Testverfahren und vermittelt Eindrücke über das spätere Berufsbild. „Wir wollen Dich! – Komm mit auf Streife!“ weiterlesen

„komm auf Tour“-Elternabend am 5. Juni in den Elbershallen

icon20136006002.png(10:00 Uhr) Hagen/Westf. – Um die Stärken der eigenen Kinder geht es beim Elternabend im „komm auf Tour“-Parcours am Mittwoch, den 5. Juni um 19 Uhr in den Elbershallen, Dödterstr. 10. Eingeladen sind die Eltern und Erziehungsberechtigten der Kinder, die in der Zeit von Dienstag bis Donnerstag den „komm auf Tour“- Parcours mit ihren Klassen besuchen. „komm auf Tour“ ist ein einzigartiges Angebot, bei dem sich Jugendliche der 7. bis 9. Klassen Hagener Haupt-, Gesamt-, Real- und Förderschulen mit ihren Berufs- und Lebensplänen auseinandersetzen können. „komm auf Tour“-Elternabend am 5. Juni in den Elbershallen weiterlesen

Hilfe Pubertät! So gelingt Berufswahl im Ausnahmezustand

icon20136006002.png(20:00 Uhr) Hagen/Westf. – Feuerwehrfrau, Polizist, Rockstar, Löwenbändigerin: Grundschüler haben noch klare Vorstellungen von ihren Traumberufen. In der Pubertät ist es meist damit vorbei. Ausgerechnet dann, wenn es darauf ankommt, wird für viele Jugendliche alles andere wichtiger als Schule und Berufsorientierung. Da heißt es in der Familie: Nerven behalten und dran bleiben – am besten schon ab der 7. Klasse! Hilfe Pubertät! So gelingt Berufswahl im Ausnahmezustand weiterlesen

„Wir wollen Dich!“- Inforunde für Bewerber zum Polizeiberuf

Dortmund150„Wir wollen Dich! – Komm mit auf Streife!“ –  unter diesem Motto veranstaltet die Polizei Dortmund Mittwoch, dem 15.05.2013, von 16 – 18 Uhr, im Präsidium an der Markgrafenstraße eine Inforunde für potentielle Bewerber für den Polizeiberuf. Eine Anmeldung zur Inforunde ist nicht erforderlich. „Wir wollen Dich!“- Inforunde für Bewerber zum Polizeiberuf weiterlesen

VHS-Info zu Altersrenten

Am Dienstag, 23. April, findet von 18 bis 20.15 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ein Informationsabend der Volkshochschule Hagen zum Thema Altersrenten statt. Der Vortrag wird von einem fachkundigen Referenten der Deutschen Rentenversicherung durchgeführt und richtet sich an all diejenigen, die auf die Phase des späteren Rentenbezuges gut vorbereiten sein wollen. VHS-Info zu Altersrenten weiterlesen

Auf das Bike, fertig, los!

icon20136006002.pngADAC gibt Tipps für einen perfekten Start in die Motorradsaison

Steigen im Frühjahr die Temperaturen werden die ersten Biker auf die Straßen gelockt. Spätestens jedoch mit dem aktiv werden der Saisonkennzeichen Anfang April ist die Motorradsaison eingeläutet. Vor der ersten Tour ist es wichtig, dass sowohl Maschine, als auch Fahrer fit und eingefahren sind. Der ADAC hat einige Tipps für einen reibungslosen Start zusammengestellt. Auf das Bike, fertig, los! weiterlesen

ADAC Tipps zum sicheren Fahren bei Eis und Schnee

icon20136006002.pngEin deutlich vergrößerter Abstand zum Vordermann und ein verringertes Tempo – diese Verhaltensregeln sind laut ADAC das A und O, damit es bei schlechter Sicht und Fahrbahnglätte nicht zu Massenkarambolagen auf Autobahnen kommt. Der heutige schwere Unfall auf der A 45 bei Hanau mit mindestens 100 beteiligten Fahrzeugen ist nach Informationen des Automobilclubs auf nicht angepasste Geschwindigkeit zurückzuführen. ADAC Tipps zum sicheren Fahren bei Eis und Schnee weiterlesen