Archiv der Kategorie: Breckerfeld

Schwerer Verkehrsunfall in Breckerfeld (Podcast)

Werbeanzeigen

Verkehrsunfall auf dem Brockland

Am Samstagmorgen, um 03:08 Uhr, wurde die Löschgruppe  Delle zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln, auf  dem Brockland, alarmiert.  Ein PKW war von der Straße abgekommen und vor einen Baum gefahren.  Die zufällig vorbeikommende Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeuges  konnte die verletzte Person, bereits vor Eintreffen der Feuerwehr,  aus dem Fahrzeug befreien und kümmerte sich um die Erstversorgung.  Die freiwilligen Kräfte sicherten die Einsatzstelle und klemmten die  Batterie des verunfallten Fahrzeugs ab. Die eintreffende Polizei nahm den Unfall auf. Es wurde ein Abschleppunternehmen bestellt. Nachdem  dieses das verunfallte Fahrzeug aufgeladen hatten, konnten auch die  freiwilligen Kräfte wieder einrücken. Der Einsatz endete, mit der  Ankunft im Gerätehaus, um 04:30 Uhr. 

Umgestürzter LKW auf L 528

(hb): Die Feuerwehr Breckerfeld wurde am Montagmorgen zu  einem Verkehrsunfall auf der L528 in Höhe Landwehr alarmiert. 
Ein LKW mit Anhänger war auf der Landstraße auf die Seite gekippt. Der Fahrer und die beiden Beifahrer konnten sich unverletzt selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurden vom Rettungsdienst betreut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Breckerfeld sperrten die Fahrbahn in beiden Fahrtrichtungen und fingen auslaufende Betriebsstoffe aus dem LKW auf. Zudem wurde der Brandschutz sichergestellt. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Feuerwehr Halver übergeben, auf dessen Einsatzgebiet der Verkehrsunfall passiert war.

Tickets für Konzertbusse auch in Breckerfeld

Die Tickets für die Busse, welche zu den Sinfoniekonzerten des Philharmonischen Orchesters Hagen in die Stadthalle (und wieder zurück) fahren, können ab sofort auch im „Eine-Welt-Laden“ in der Bücherei der Katholischen Kirchengemeinde (Am Wehrgraben 7, 58339 Breckerfeld) erworben werden (Öffnungszeiten: Freitags von 15.00-17.30 Uhr).

Tickets für Konzertbusse auch in Breckerfeld weiterlesen

KFZ-Brand in Breckerfeld

Breckerfeld, (cs): Am Donnerstagmittag wurde die Löschgruppe Zurstraße 
über Funkmeldeempfänger zu einem brennenden Fahrzeug alarmiert.
44e01664-bc0d-435b-86bd-e155f9e95756
Es hatte ein Fahrzeug des Städtischen Bauhofes Breckerfeld gebrannt. 
Der Mitarbeiter konnte den Brand jedoch schon vor Eintreffen der 
Feuerwehr selbstständig löschen. 
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sicherten den Einsatzort 
gegen den fließenden Verkehr ab und kontrollierten das Fahrzeug. 
Außerdem wurde ausgelaufenes Hydrauliköl aufgenommen. 
Das Fahrzeug war noch fahrtüchtig. Zur Absicherung wurde das Fahrzeug
bis zum Bauhof von einem Feuerwehrfahrzeug begleitet und dort an den 
Leiter des Bauhofes übergeben.
Der Einsatz für die Feuerwehr endete nach etwa 54 Minuten mit Ankunft
am Feuerwehrgerätehaus.

Flächenbrand in Breckerfeld

IMG_20180720_233829967
Foto: Feuerwehr Breckerfeld

Claudia Schilling |  Breckerfeld | In der Nach auf Freitag musste Die Feuerwehr Breckerfeld einen Flächenbrand im Bereich Steinbachstraße löschen. Es brannte Buschwerk und abgelagerter Grünschnitt auf einer Fläche von ca. 30 qm in einem Waldstück. Die Flammen hatten teilweise schon bis in die Baumkronen übergegriffen. Zum Ablöschen wurden 2 C-Rohre vorgenommen. Für eine stabile Wasserversorgung musste eine 300 Meter lange B-Leitung aufgebaut werden. Nach den Löscharbeiten wurde eine Nachkontrolle der Brandstelle mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Der Einsatz endete für die ehrenamtlichen Kräfte nach zwei Stunden mit Ankunft an der Feuer- und Rettungswache in Breckerfeld.

Breckerfeld: LKW brennt aus – Zeugen gesucht!

Brand
Foto: Kreispolizei EN

Kreispolizei EN | Breckerfeld | Am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, geriet aus noch ungeklärter Ursache auf der Schützenstraße ein abgestellter Lkw Mercedes mitsamt Anhänger in Brand. Anwohner werden auf das Feuer aufmerksam und verständigten die Polizei. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr stand das komplette Fahrzeug in Flammen und brannte aus. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02333-91664000 entgegen.

Sonntag Morgen: LKW-Brand greift auf Böschung über. (Fotostrecke)

Feuerwehr Breckerfeld | (lb) | Am Sonntagmorgen, um 2:18 Uhr, wurde die Feuerwehr Breckerfeld zu einem LKW-Brand in der Schützenstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der LKW bereits in voller Ausdehnung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Feuer hatte bereits auf eine angrenzende Böschung übergegriffen. Zunächst wurde alles, mit Hilfe von 2 C-Rohren, abgelöscht. Eine Wärmeübertragung, auf eine angrenzende Firma, wurde durch eine Riegelstellung unterbunden. Der LKW wurde schließlich mit einem Schaumrohr komplett abgelöscht. Der eintreffende Besitzer des LKW, wies die Einsatzkräfte auf zwei Gasflaschen im Fahrzeug hin. Diese wurden mit den C-Rohren gekühlt und schließlich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Es konnten keine weiteren Gefahren festgestellt werden. Die Kriminalpolizei konnte zunächst auch keine Feststellungen machen. Der Einsatz endete mit der Ankunft in den Gerätehäusern, gegen 5:15 Uhr.

Brennendes Haltestellenhäuschen

 

Feuerwehr HLF
© TV58.de

(lb) Feuerwehr Breckerfeld | Breckerfeld. Am Donnerstagmorgen, um 6:15 Uhr, wurde der Löschzug Breckerfeld und die Löschgruppe Delle zu einem Brand alarmiert. Auf der L 699 brannte die Rückwand eines hölzernen Haltestellenhäuschens, auf Höhe der Zufahrt zum Wasserwerk Roland. Die ehrenamtlichen Kräfte löschten es mit dem Schnellangriff ab und kontrollierten das Wartehäuschen nochmal mit einer Wärmebildkamera. Die Polizei ermittelt die Brandursache. Das Haltestellenhäuschen brannte bereits zum dritten Mal. Der Einsatz endete, mit der Ankunft in den Gerätehäusern, um 7:15 Uhr.

Verkehrsunfall auf Krallenheide – Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

Symbolbild Feuerwehr © Hans Leicher.
Symbolbild © Hans Leicher.

Feuerwehr Breckerfeld | (li) Breckerfeld. Am Montagnachmittag, um 14:32h, wurde die Feuerwehr Breckerfeld zu einem Verkehrsunfall auf Krallenheide alarmiert. Hier waren zwei PKW ineinander gefahren. Bei Eintreffen der ehrenamtlichen Kräfte war der Rettungsdienst bereits vor Ort und kümmerte sich um die Verletzten. Eine Person war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die ehrenamtlichen Kräfte sicherten die Unfallstelle ab und säuberten nach Beendigung aller Maßnahmen die Fahrbahn. Für die Dauer des Einsatzes war die Straße komplett gesperrt. Beide Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Die Polizei nahm den Unfall auf.

Schwerer Verkehrsunfall in Breckerfeld | UPDATE

IMG-20180421-WA0008Breckerfeld. Am Samstag, gegen 13:45 Uhr, befährt ein 31-jähriger Hagener mit seinem Pkw BMW die Hagener Straße in Fahrtrichtung Halver. In Höhe der Einmündung Sonnenschein beabsichtigt der Pkw-Fahrer nach links in die Straße einzubiegen. Der in gleiche Richtung fahrende 53-jährige Hagener Kradfahrer überholt mit seiner Yamaha zeitgleich eine hinter dem BMW fahrende Fahrzeugschlage und übersieht das Vorhaben des 31 jährigen. Es kommt zum Zusammenstoß. Der Kradfahrer wird durch den Zusammenstoß leicht verletzt und wird in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Seine 57-jährige Soziusfahrerin wird schwer verletzt und mit einem angeforderten Rettungshubschrauber einem Bochumer Krankenhaus zugeführt. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von circa 10000 Euro. Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme musste die Hagener Straße zeitweise für beide Richtungen gesperrt werden.

Hubschrauber-Einsatz nach Verkehrsunfall auf L 528

IMG-20180421-WA0008Breckerfeld. (li) Am Samstagmittag, um 14 Uhr, wurde die Löschgruppe Delle zu einer Rettungshubschrauberlandung auf der L 528 alarmiert. Ein Motorrad war auf einen PKW aufgefahren und die Beifahrerin des Motorrades wurde so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Die ehrenamtlichen Kräfte sperrten die Straße für den Helikopter ab und stellten den Brandschutz sicher. Außerdem wurde das Motorrad auf Erwärmung überprüft um einen möglichen Brand zu verhindern. Das Fahrzeug wurde wieder aufgerichtet, um ein mögliches Auslaufen von Betriebsmitteln zu verhindern. Der Einsatz endete um 15:15 Uhr mit der Ankunft im Gerätehaus.

Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Breckerfeld. 

(hb) Die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Breckerfeld 
wurde am Dienstagabend um 21:14 Uhr zur Straße Am Heider Kopf 
alarmiert.
Der Bewohner eines Einfamilienhauses meldete der Feuerwehr einen 
Schwelbrand in einer Unterverteilung im Keller.
Die Erkundung ergab, dass die Unterverteilung nicht brannte, der 
Dachstuhl jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach durch einen 
Blitzeinschlag in Brand geraten war.
Der Bewohner wurde sofort in Sicherheit gebracht. Durch die sofortige
Brandbekämpfung über die Drehleiter und durch einen Atemschutztrupp 
im Innern konnte schnell Feuer aus gemeldet werden.
Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Löscharbeiten mit einer 
Wärmebildkamera kontrolliert und an die Polizei übergeben.

Der zuständige Energieversorger schaltete das Haus strom- und 
wasserlos. Aufgrund dessen und aufgrund des teilweise geöffneten 
Dachs ist das Haus vorübergehend unbewohnbar. Der Bewohner kommt bei 
Nachbarn unter. Verletzt wurde niemand.

Während des Einsatzes meldete sich ein weiterer Anwohner der Straße 
bei den Einsatzkräften mit dem Hinweis, dass es in seinem 
Hausanschlussraum verschmort riechen würde. Der Raum wurde mit einer 
Wärmebildkamera kontrolliert. Auch hier hatte der Blitzeinschlag 
Schaden angerichtet. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren 
allerdings nicht notwendig.

Mit Ankunft an der Feuer- und Rettungswache endete der Einsatz nach 
Herstellung der Einsatzbereitschaft gegen 23:00 Uhr.

Verkehrsunfall in Breckerfeld

Breckerfeld. (li) Am Montagmittag wurde die Feuerwehr Breckerfeld, um  

11:32 Uhr, zu einem Verkehrsunfall in die Brantener Straße alarmiert.
Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Bei 
Eintreffen der ehrenamtlichen Kräfte war der Rettungsdienst bereits 
vor Ort. Dieser konnte Entwarnung geben, es waren keine Personen 
eingeklemmt. Die Batterien an beiden PKW's wurden abgeklemmt, 
auslaufende Betriebsmittel wurden aufgefangen und die Fahrbahn 
gereinigt. Die Einsatzstelle wurde nach Beendigung der Arbeiten an 
die Polizei übergeben. Der Einsatz endete um 12:45 Uhr  mit der 
Ankunft in den Gerätehäusern.

Dienstag Morgen: Verpuffung in einem Breckerfelder Haus

Breckerfeld. (hb) Am Dienstagmorgen wurde der Freiwilligen Feuerwehr Breckerfeld eine Verpuffung in einer Heizungsanlage im Bereich Fischersheide gemeldet.
Die ersteintreffenden Einsatzkräfte des Löschzug Breckerfeld
schalteten die Anlage stromlos, sperrten die Gaszufuhr, verständigten
den Energieversorger und führten Messungen nach Gas unter Atemschutz
durch, ohne weitere Feststellungen machen zu können.
Die Bewohner hatten das Haus sofort nach der Verpuffung verlassen.
Nach Übergabe der Einsatzstelle an den Eigentümer war der Einsatz mit
Ankunft an der Feuer- und Rettungswache in der Langscheider Straße
nach etwa 60 Minuten beendet.

Wasserrohrbruch auf Hagener Straße

Breckerfeld.(li) Die Löschgruppe Delle wurde am Donnerstagnachmittag, um

16:22 Uhr, zu einem Wasserrohrbruch auf der Hagener Straße alarmiert.
Bei Ankunft der Einsatzkräfte floss bereits Wasser über die 
Hauptstraße. Die Ehrenamtlichen versuchten das Wasser von der Straße 
zu leiten.  Die Polizei regelte den Verkehr, damit die 
Einsatzmaßnahmen durchgeführt werden konnten und keine Gefährdung der
Verkehrsteilnehmer entstand. Der Versorger wurde mit alarmiert und 
die Wasserzufuhr wurde abgedreht. Nachdem kein Wasser mehr aus dem 
Leck in der Hauptleitung kam, wurde die Einsatzstelle an den 
Versorger übergeben. Der Einsatz endete um 17:20 Uhr, mit der Ankunft
im Gerätehaus.

Einsatz für Rettungshubschrauber in Breckerfeld

Breckerfeld. (cs) Am Dienstagmittag wurden die Kameraden der Löschgruppe
Zurstraße zur Landeplatzsicherung für einen Hubschrauber alarmiert.
In einem ländlich gelegenen Ortsteil von Zurstraße war es zu einem
Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Für den eingesetzten
Rettungshubschrauber wurde die Feuerwehr zur Landeplatzsicherung mit
alarmiert.
Nach einer Stunde endete der Einsatz mit Eintreffen der Einsatzkräfte
am Gerätehaus.

Kaminbrand in Breckerfeld

Breckerfeld. (hb) Die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Breckerfeld
wurde am Mittwochabend um 20:08 Uhr zu einem Kaminbrand gerufen.
Innerhalb des Kaminrohrs eines Wohngebäudes kam es zu einem Brand.
Die ersteintreffenden Einsatzkräfte des Löschzugs Breckerfeld
reinigten den Schornstein mit einem speziellen Kehrgerät, entfernten
Glutreste aus der Revisionsklappe und löschten diese im Freien ab. Da
die Bebauung wenig Spielraum ließ und ein gebäudeübergreifendes
Stromkabel zu berücksichtigen war, bedurfte es das besondere Augenmaß
des Einsatzleiters, um die Drehleiter ohne aufwendige Rangierarbeiten
in Stellung zu bringen.
Das Gebäude wurde im Bereich des Kamins mit einer Wärmebildkamera
kontrolliert und die Einsatzstelle nach Abschluss der Maßnahmen an
den Hauseigentümer übergeben. Dieser wurde angehalten, das Kaminrohr
vor Wiederinbetriebnahme von einem Schornsteinfeger reinigen zu
lassen.

Mit Ankunft an der Feuer- und Rettungswache endete der Einsatz gegen
21:20 Uhr.

Glätteunfall in Breckerfeld

Breckerfeld. Am Samstag gegen 06:50 Uhr, befuhr eine
18-Jährige aus Hückeswagen mit einem Pkw VW, aus Richtung Hagen
kommend, die Hauptstraße in Breckerfeld-Zurstraße. Im Kurvenbereich
kam sie aufgrund von Glätte nach rechts von der Fahrbahn ab und
rutschte in einen Graben. Die Fahrzeugführerin verletzte sich leicht.
Sie wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein
nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von
zirca 10000 Euro.

Verkehrsunfall in Breckerfeld

Breckerfeld. (li) Am Samstagmorgen, um  06:58 Uhr, wurde die Löschgruppe
Delle zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein PKW war auf der L 528
aus Richtung Zurstraße, vor der Grüne, in einen Graben gefahren. Das
Einsatzstichwort lautete auslaufende Betriebsmittel. Bei Eintreffen
war der Rettungsdienst bereits vor Ort und betreute eine leicht
verletzte Person. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr
abgesichert. Auslaufende Betriebsmittel konnten nicht festgestellt
werden. Die ehrenamtlichen Kräfte klemmten die Batterie des
verunfallten Fahrzeuges ab. Die Polizei bestellte einen
Abschleppdienst. Der Einsatz endetet um 08:30 Uhr mit der Ankunft im
Gerätehaus.

Pkw erfasst Fußgängerin

 

Breckerfeld. Am Donnerstag, gegen 14:00 Uhr, bog eine
45-jährige Breckerfelderin mit einem Pkw Toyota von der Straße
Obernheede nach links auf die Deller Straße in Richtung Radevormwald
ab. Im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit einer
Fußgängerin, wobei die 66-jährige Wuppertalerin stürzte und sich
leicht verletzte. Noch am Unfallort wurde sie von der Besatzung eines
Rettungswagens versorgt. Sie begab sich anschließend selbständig in
ärztliche Behandlung.

Brand in einer Produktionsmaschine

Breckerfeld. (ab) Ein Brand in einer Produktionsmaschine löste am
Freitagmorgen Vollalarm über Funkmeldeempfänger und Sirene für die
Feuerwehr Breckerfeld aus. In einem Gewerbebetrieb an der
Harkortstraße wurde durch ein Brandereignis in einer
Produktionsmaschine die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die
Betriebsangehörigen waren bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits
aus dem Gebäude evakuiert. Betriebseigene Löschmaßnahmen zeigten
bereits den gewünschten Löscherfolg. Dank ausgelöster Rauch- und
Wärmeabzugsanlage sowie Querlüftung konnte nach Kontrolle der
Maschine und des betroffenen Betriebsbereiches durch die Feuerwehr
der Produktionsprozess wieder aufgenommen werden.
Die Brandmeldeanlage wurde abschließend wieder zurückgeschaltet. Nach
rund 40 Minuten endete der Einsatz mit Eintreffen an den
Gerätehäusern.