Archiv der Kategorie: Haspe

WLAN-Ausbau in Haspe: Kostenloses Internet an zentraler Stelle

Einen kostenlosen Internetzugang an zentraler Stelle – den gibt es ab sofort auch im Stadtteil Haspe. Nachdem der Standort Hasper Torhaus, Kölner Straße 1, aufgrund der mietvertraglichen Situation noch nicht mit freiem WLAN ausgestattet werden konnte, hat die Stadt Hagen eine Lösung für das Problem gefunden: Die technischen Voraussetzungen lassen sich auch im Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Torhauses erfüllen. Mit Zustimmung des Eigentümers konnte das notwendige Equipment vor wenigen Tagen angeschlossen werden.

WLAN-Ausbau in Haspe: Kostenloses Internet an zentraler Stelle weiterlesen

Kunstausstellung in der Stadtteilbücherei Haspe

Bilder der heimischen Künstlerin Renate Weiß sind aktuell in der Stadtteilbücherei Haspe, Kölner Straße 1, ausgestellt und noch bis Ende September zu besichtigen. Wegen der Corona-Pandemie musste die ursprünglich für Ende März geplante Ausstellung verschoben werden.

Foto Quelle: Stadt Hagen
Kunstausstellung in der Stadtteilbücherei Haspe weiterlesen

Schneller als geplant: Ausbau und Umgestaltung der Enneper Straße abgeschlossen

Mit einer einzigartigen verkehrlichen Lösung in Hagen und schneller als geplant fertig: Heute konnte das neu ausgebaute Teilstück der Enneper Straße von der Gevelsberger Stadtgrenze bis hinter der Einmündung „An der Wacht“ offiziell für den Verkehr freigegeben werden.

Eröffnen die Enneper Straße (v.l.): Dietmar Thieser (Bezirksbürgermeister Haspe), OB Erik O. Schulz und Henning Keune (Technischer Beigeordneter) (Foto: Franziska Michels/Stadt Hagen)

Die Planungsgruppe MWM aus Aachen plante, wie schon für die Stadt Gevelsberg, eine so genannte „Mittenflexibilität“ für die Enneper Straße. Dieser in rotem Asphalt hergestellte mittlere Fahrstreifen kann von beiden Fahrtrichtungen, beispielsweise bei Abbiegevorgängen in Einfahrten oder um haltende Fahrzeuge zu „umfahren“, genutzt werden. Dadurch kann der Verkehr flüssig weiterlaufen und es entstehen keine Behinderungen.

Schneller als geplant: Ausbau und Umgestaltung der Enneper Straße abgeschlossen weiterlesen

80-jähriger Pedelec-Fahrer auf Radweg bei Unfall verletzt

Am Donnerstag, 28.05.2020, kam es zu einem Unfall in Haspe. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 17:20 Uhr ein 80-Jähriger auf seinem Pedelec durch die Unterführung am Bahnhof Heubing in Haspe. Dabei benutzte er den dortigen Radweg. Zur selben Zeit ging eine Gruppe von mehreren Personen nebeneinander ebenfalls durch die Unterführung. Ein 48-Jähriger benutzte dabei den Radweg. Als er den 80-Jährigen kommen sah, versuchte er noch zur Seite zu springen. Auch der Pedelec-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide stürzten und verletzten sich leicht. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

SPD zum Pavillonneubau für Hestertschule


SPD Hagen: >>„Wenn man so eine Diskussion verfolgt hat, dann traut man seinen Augen und Ohren nicht mehr.“ So fasst die designierte Hasper SPD-Ratskanditatin für die Hestert, Vera Besten, zusammen, was sie am Donnerstag auf der Besuchertribüne des Ratssaals miterleben musste, als der Hasper Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser (SPD) unter dem Tagesordnungspunkt „Gute Schule 2020“ nachfragte, warum der Pavillon für die Hestertschule immer noch nicht in den Förderlisten auftaucht.

SPD zum Pavillonneubau für Hestertschule weiterlesen

Siebenjähriges Kind in Haspe schwer verletzt

Hagen – Am Mittwoch kam es in Haspe zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 20:00 Uhr ein 25-Jähriger die
Preußerstraße in Richtung Haspe-Zentrum entlang. Plötzlich überquerte ein 7-Jähriger auf seinem Fahrrad die Straße. Der Golf-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, um einem Aufprall zu verhindern. Das Kind wurde durch den Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Nach einer ersten Zeugenbefragung der Beamten vor Ort wurde der Fall jetzt zur Klärung der Unfallursache an das Verkehrskommissariat übergeben.

SPD Westerbauer: Besseres Licht auf Bürgersteigen

Auf ihrer offenen Bürger- und Mitgliederversammlung wird die SPD Westerbauer einen Termin für die Begehung im Ortsteil festlegen,  hierbei soll insbesondere die Wirksamkeit der neuen LED-Beleuchtung besichtigt werden.  Grund sind massive Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern, die die Ausleuchtung der Fußwege  und Bürgersteige für unzureichend halten.


Es gehe darum,  erklärt der Vorsitzende Wisotzki,  Neuen Angsträumen vorzubeugen und die bestehenden Dunkelräume besser auszuleuchten,  er lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Westerbauer ein, um gemeinsam einen Termin für die Begehung abzusprechen und Hinweise auf bestehende Mängel zu geben. .
Die Versammlung findet in der AWO Begegnungsstätte Westerbauer, Enneper Str.81 am Dienstag, den 10. März  ab 19 Uhr statt.

Bürgerversammlung der Bezirksvertretung Haspe

Die nächste Bürgerversammlung der Bezirksvertretung Haspe findet am Dienstag, 10. März, um 19 Uhr in der Gaststätte Wortmann, Hestertstraße 54, statt. Interessierte Hasper Bürgerinnen und Bürger, besonders aus dem Bereich Hestert und der oberen Voerder Straße, sind eingeladen, ihre Anliegen den Mitgliedern der Bezirksvertretung Haspe sowie den ebenfalls anwesenden Beamten der Polizeiwache Haspe mitzuteilen.

OV Westerbauer wählt neuen Vorstand

Auf der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Westerbauer, am 11.Februar 2020, standen die Wahlen zum Vorstand im Mittelpunkt.
Bei der Wahl zum Vorsitzenden des Ortsvereins übergab Genosse Lars Grossekemper den Führungsstab an Horst Wisotzki.

Der ehemalige Vortsitzender Lars Grossekemper (links) erhällt ein „Dankeschön“ vom neuen Vorsitzenden Horst Wisotzki (rechts). Foto SPD
OV Westerbauer wählt neuen Vorstand weiterlesen

Junge bei Unfall in Haspe verletzt

Junge bei Unfall in Haspe verletzt

Hagen | Am Mittwochmorgen, 08:15 Uhr, kam es auf der Tillmannstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 8-jährigen Jungen und einem Auto. Das Kind hatte aus Richtung Heubingstraße die Tillmannstraße überqueren wollen und lief in die Beifahrerseite eines Fords, der von einem 29-Jährigen aus der Hammerstraße in Richtung Heubingstraße bewegt wurde. Das Kind verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. Ein Krankenwagen brachte es, gemeinsam mit seiner Mutter, in ein Krankenahaus. Es entstand leichter Sachschaden.

Infoveranstaltung zum „Persönlichen Budget“

Infoveranstaltung zum „Persönlichen Budget“

Das „Persönliche Budget“ ermöglicht Menschen mit Behinderung, anstelle von Dienst- oder Sachleistungen zur Teilhabe Geld zu erhalten und selbst über die Leistungen entscheiden zu können. Zu einer Infoveranstaltung zu diesem Thema lädt die Stadtteilbücherei Haspe, Kölner Straße 1, am Montag, 2. Dezember, um 16 Uhr ein. Christiane Rischer, Kompetenzzentrum Selbstbestimmtes Leben (KSL) und Marco-Sandor Fußy, Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) des Paritätischen Bundes, stellen das „Persönliche Budget“ vor. Sie erläutern, wie damit Menschen mit Behinderung die Möglichkeit haben, die benötigte Unterstützung entsprechend ihren eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen zu organisieren. Gleichzeitig findet in der Stadtteilbücherei von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr eine Ausstellung zu diesem Thema statt. Der Eintritt zur Veranstaltung sowie zur Ausstellung ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Bücherei ist barrierefrei mit einem Aufzug zu erreichen. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02331/207-4297.

Rucksack in Haspe geraubt

Rucksack in Haspe geraubt

Hagen | Bereits am Montag, den 18.11.2019, 22:15 Uhr, kam es auf der Nordstraße in Haspe zu einem Raubdelikt. Zwei unbekannte Täter schubsten einen 42-jährigen Mann, der gerade die Stufen zum Bahnhof Westerbauer hinausgehen wollte. Dann rissen ihm die beiden Männer, die nicht beschrieben werden konnten, den Rucksack vom Rücken und entfernten sich. In dem Rucksack befanden sich Bargeld und eine Kapuzenjacke. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 02331-986-2066 entgegen.

Radfahrer schwer verletzt

Radfahrer schwer verletzt

Symbolbild Rettungswagen © Hans Leicher.
Symbolbild Rettungswagen © Hans Leicher.

Hagen – Am Montag, den 18.11.2019, kam es um 17:11 Uhr zu einem
Verkehrsunfall auf der Vogelsanger Straße/ An der Hütte. Ein 79-jähriger Jaguar-Fahrer bog mit seinem Wagen von der Straße An der Hütte nach links auf die Vogelsanger Straße. Dabei übersah er einen 44-jährigen Fahrradfahrer, der die Vogelsanger Straße aus Richtung Hagener Straße befuhr. Den Zusammenstoß auf regennasser Fahrbahn konnte der Pkw-Fahrer nicht mehr verhindern. Der Fahrradfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro an beiden Fahrzeugen.

Fußgängerin bei Unfall in Haspe leicht verletzt

Fußgängerin bei Unfall in Haspe leicht verletzt

© Hans Leicher.
© Hans Leicher.

Hagen| Am Samstagmorgen, 16.11.2019, gegen 11:15 Uhr kam es auf der Enneper Straße in Haspe zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Fußgängerin. Ein 46 jähriger Hagener wollte mit seinem Audi vom Parkplatz eines Discounters in den fließenden Verkehr einfahren. Zu diesem Zeitpunkt befand sich jedoch eine 54 jährige Gevelsbergerin auf dem dortigen Gehweg. Bei der Kollision
verletzte sich die Gevelsbergerin leicht. Sie wurde mit einem Rettungswagen zunächst in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Den genauen Unfallhergang wird nun das Hagener Verkehrskommissariat ermitteln. (tr)

Kunstausstellung „present“ im Alten Stadtbad

Kunstausstellung „present“ im Alten Stadtbad

„present“ heißt die neue Kunstausstellung im Alten Stadtbad Hagen-Haspe. Zur Vernissage am Freitag, 15. November, um 19 Uhr sind alle Kunstinteressierten eingeladen.

Seit drei Jahrzehnten arbeitet Martina Kreuzburg-Leifholz nun schon mit Pinsel und Farbe. In den letzten Jahren lebt und malt sie in den Sommermonaten an der Ostsee. Heute präsentiert sie zusammen mit Ihrer Tochter Karina Leifholz ihre dritte Ausstellung im Atrium im Alten Stadtbad. Karina Leifholz hat in diesem Jahr ihr Studium als Kommunikationsdesignerin abgeschlossen und arbeitet seitdem als Fotografin. In den letzten zwei Jahren begleitete sie das Leben ihrer Mutter mit der Kamera und machte dies zum Thema ihrer Bachelor Arbeit. Beide sehen das Ergebnis ihrer Arbeit als „Present“ im Leben „present“ zu sein.Die Bilder können bis zum 9. Januar 2020 täglich von 10 bis 17 Uhr im Alten Stadtbad Hagen-
Haspe, Berliner Str. 115, besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Fotoausstellung „90 Jahre Hagen bei Haspe“ wird verlängert

Fotoausstellung „90 Jahre Hagen bei Haspe“ wird verlängert

Die Fotoausstellung „90 Jahre Hagen bei Haspe“ wird aufgrund des großen Interesses bis Sonntag, 1. Dezember, verlängert. Sie ist täglich von 10 bis 17 Uhr im Alten Stadtbad Haspe, Berliner Straße 115, zu besichtigen. Das Stadtarchiv Hagen wählte für die Ausstellung historische Fotos aus, die einen Einblick in Haspes bewegte Geschichte geben.

Bürgerversammlung der Bezirksvertretung Haspe

BÜRGERVERSAMMLUNG DER BEZIRKSVERTRETUNG HASPE

Die nächste Bürgerversammlung der Bezirksvertretung Haspe findet am Montag, 4. November, um 19 Uhr im Markanaheim, Markanaplatz 1, statt. Interessierte Hasper Bürgerinnen und Bürger, besonders aus dem Bereich Kückelhausen, Haspe Mitte und untere Voerder Straße, sind eingeladen, ihre Anliegen den Mitgliedern der Bezirksvertretung Haspe sowie den ebenfalls anwesenden Beamten der Polizeiwache Haspe mitzuteilen.