Schlagwort-Archive: DRK

DRK bietet ab Mittwoch Schwimmkurs für erwachsene Flüchtlinge an

Witten –Schwimmen und das sichere Bewegen am und im Wasser ist nicht nur für Kinder wichtig. Aus diesem Grund bietet das Wittener DRK ab kommenden Mittwoch einen Schwimmkurs für erwachsene Flüchtlinge an, selbstverständlich sind aber auch alle anderen Nichtschwimmer und Bürgerinnen und Bürger, die ihre Sicherheit am und im Wasser verbessern wollen, herzlich eingeladen.  „Die ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbilder, die über die Lehrberechtigung Schwimmen und Rettungsschwimmen verfügen, freuen sich darauf, kontinuierlich zweimal in der Woche einen vollwertigen Schwimmkurs für Erwachsene im Annener Freibad anbieten zu können. Einsteigen können Interessierte jederzeit.“, berichtet  Kreisrotkreuzleiterin Tanja Knopp.

Neben dem Schwimmen lernen selbst, werden die Baderegeln, die verschiedenen Gefahren, die von Gewässern ausgehen und der individuelle Erwerb von Sicherheit im und am Wasser im Mittelpunkt der Termine stehen, individuelle Förderung „…, können wir garantieren, denn der Schwimmkurs wird jeweils parallel zu den Trainingszeiten unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der DRK-Wasserwacht stattfinden, sodass wir jeweils mit einer großen Anzahl an Rettungsschwimmern und Ausbildern konkrete Hilfestellungen geben werden.“, ergänzt Fachdienstleiter Bastian Wiebusch, der für individuelle Rückfragen jederzeit per Email unter wiebusch@drk-witten.de zur Verfügung steht.

Der „Schwimmkurs für erwachsene Flüchtlinge“ findet ab dem 15.07.2015 jeweils Mittwochs und Donnerstags von 19.15 bis 21:00 Uhr im Annener Freibad, Herdecker Straße 66, 58453 Witten statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.drk-witten.de, telefonisch oder persönlich im Rotkreuzzentrum oder zu den Kurszeiten persönlich im Annener Freibad.

Werbeanzeigen

2.Kindertrödel des DRK

Hagen – Am Sonntag, den 7. Juni von 11.00 Uhr – 14.00 Uhr findet der 2. Kindertrödel auf dem Gelände des DRK – Blutspendezentrum in der Feithstr. 180 statt / neben dem TÜV. Hier werden die kleinen Trödler alles rund um das Kind zum anbieten.
Für das Leibliche Wohl ist auch gesorgt. Das JugendRotkreuz aus Hohenlimburg bietet Kinderschminken und Gesellschaftsspiele an.
Standgebühr und der Erlös von Speisen und Getränken kommt dem Haus für Kinder in der Potthofstraße zu Gute.
Wer Blutspenden möchte kann das an diesem Sonntag in der Zeit von 11.00 – 16.00 . Das DRK lädt herzlich ein zum Mitmachen und Besuchen.

Flüchtlingshilfe – DRK zieht Bilanz der letzten Woche

DRK
DRK

400 DRK-Helferinnen und Helfer richteten in Rekordzeit Notunterkünfte ein

Aufgrund des vermehrten Zuzugs von Flüchtlingen hat das DRK in Westfalen-Lippe im Auftrag des Innenministeriums NRW in der vergangenen Woche (12. – 19.02.) sieben Notunterkünfte eingerichtet und deren Betrieb sichergestellt und … Flüchtlingshilfe – DRK zieht Bilanz der letzten Woche weiterlesen

Rotes Kreuz in Ennepetal will das Ehrenamt stärken – Freiwillige gesucht

Ennepetal – Das Deutsche Rote Kreuz in Ennepetal sucht neue Ehrenamtliche. Welche Möglichkeiten es gibt, sich in der Blutspende, Sanitätsdiensten oder auch Katastrophenschutz  und im Ortsverein ehrenamtlich zu engagieren, darüber wird am Mittwoch, 21.  Januar, um 18:30 Uhr in den DRK-Räumen,  Vom Hofe Str.9 persönlich informiert. Jeder kann sich nach eigenen Interessen und Zeitvorstellungen ehrenamtlich im Roten Kreuz engagieren, denn jede helfende Hand ist herzlich willkommen beim Roten Kreuz.  Wer sich vorab informieren möchte, kann sich an Hinrich Riemann von der Servicestelle Ehrenamt wenden unter 0160/90867566.

 

Blut spenden auch während der Fußball WM

Hagen –  Für viele ist die Fußball-WM ein wichtiges Event. Gemeinsam mit Freunden oder mit der Familie werden die Spiele gesehen. Es wird mit den Teams gezittert und – hoffentlich – gejubelt. Wichtig dabei ist, die Einladung zur Blutspende nicht zu vergessen.Bis zu 4.500 Blutspenden benötigt der DRK-Blutspendedienst West täglich um die drei Bundesländer, Rheinland Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen zu versorgen. Denn auch während der Fußballweltmeisterschaft sind die Mitarbeiter und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes unterwegs und führen Blutspendetermine durch. Kliniken und Arztpraxen müssen kontinuierlich mit Blutprodukten beliefert werden. Bis zu 30 Prozent aller Blutspenden benötigt das DRK für Tumorpatienten. „Wir appellieren an die Fußballfans auch jetzt spenden zu gehen und so die Versorgung der Patienten zu sichern“, so Sabine Gräfe vom DRK-Blutspendezentrum aus Hagen. Nächster Blutspendetermin in Wohnortnähe: …

Blut spenden auch während der Fußball WM weiterlesen

Ohne Blutspender geht nichts – Tumorpatienten sind auf Blutspenden angewiesen

Hagen – Fast ein Drittel des gespendeten Blutes benötigt das DRK für die Versorgung der Tumorpatienten. Die gewonnenen Trombozyten haben eine Haltbarkeit von nur fünf Tagen, nach Abnahme aus dem Körper. Aus diesem Grund wird auch an
Sonn- und Feiertagen zu Blutspendeaktionen aufgerufen, damit eine ausreichende Versorgung stattfinden kann. Blut ist das Wertvollste was ein Mensch geben kann. Spender, die freiwillig und unentgeltlich beim DRK ihren Lebenssaft spenden, übernehmen Verantwortung für Kranke und Verletzte. Sie unterstützen die DRK – Blutspendedienste, die 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr, für die Versorgung der Krankenhäuser verantwortlich sind. Ohne die Mithilfe der Bevölkerung und den ehrenamtlichen Helfer/Innen der DRK- Ortsvereine in den Städten und Gemeinden, wäre diese Versorgung nicht zu schaffen. Wir sorgen dafür, dass das gespendete Blut auch dorthin gelangt, wo es gebraucht wird“, so Sabine Gräfe vom Blutspendedienst.

Nächster Blutspendetermin in:

Friedrich-Ebert-Platz:
Mittwoch, 2. und Donnerstag, 3. April 2014 von 12.30 – 18.30 Uhr,
im DRK-Blutspendemobil

DRK-Blutspendecenter:
Sonntag, 6. April 2014 von 10.00 – 16.00 Uhr

Dienstag-Freitag von 11.00 – 20.00 Uhr
Feithstr. 180
Blut spenden kann jeder ab 18. Jahren, Neuspender bis zum 69. Geburtstag.
Zur Blutspende sollte immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe wissen wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle

Vorhaller Retter orientieren sich in „Körperwelten“

image (2)Hagen / Bochum – Am vergangenen Sonntag nahmen 20 Herferinnen und Helfer des DRK OV Hagen-Vorhalle e.V. an einer Ausbildungsfahrt nach Bochum teil. Ziel der Ausbildungsfahrt war die Ausstellung Körperwelten. Von Hagen-Haspe aus wurde der Marschverband mit 5 Einsatzfahrzeugen unter Inanspruchnahme von Kolonnenrecht nach Bochum verlegt. Dort hatten die ehrenamtlichen Retter die Möglichkeit den Menschlichen Körper ganz genau kennen zu lernen. Vorhaller Retter orientieren sich in „Körperwelten“ weiterlesen

Bei jedem Wetter Blut spenden

BlutspendedienstWest(10:45 Uhr) Wer eine Bluttransfusion braucht kümmert sich nicht um das Wetter. Deshalb müssen Blutspendeaktionen bei strahlendem Sonnenschein genauso  stattfinden, wie bei prasselndem Regen. Im Regierungsbezirk Arnsberg werden 133 Kliniken und Arztpraxen mit Blutbestandteilprodukten versorgt. Der tägliche Bedarf an Blutspenden liegt zwischen 800 – 1000 Blutkonserven. Bei jedem Wetter Blut spenden weiterlesen

Coaching für Ehrenamtliche – Rotes Kreuz in Vorhalle geht neue Wege

image003(19:25 Uhr) Das Rote Kreuz in Vorhalle setzt künftig auf Coaching für Ehrenamtliche. Die positive Außendarstellung bei Präsentationen und in Sozialen Medien sowie eine gute Kameradschaft sind kein Grund sich auszuruhen. Vielmehr sollen neue Helferinnen und Helfer für ein attraktives Ehrenamt gewonnen und die neue Kampagne „Jetzt du! 50.000 neue Blutspenden in 200 Tagen“ des DRK-Blutspendedienstes West“ aktiv unterstützt werden. Ein Freiwilligen- und Ehrenamtskoordinator wird in den nächsten Monaten unter anderem gezielte Fortbildungen und Konzeptbegleitungen vor Ort anbieten. Coaching für Ehrenamtliche – Rotes Kreuz in Vorhalle geht neue Wege weiterlesen

50.000 neue Blutspender in 200 Tagen

BlutspendedienstWest(13:25 Uhr) 250 Erstspender täglich! Eine große Aufgabe wartet auf uns! Seit dem Weltblutspendertag am 14. Juni 2013, bis zum 30. Dezember 2013 ist es unser erklärtes Ziel, 50.000 Menschen als neue Blutspender zu gewinnen. Der Hintergrund dieser groß angelegten Aktion ist leider sehr dramatisch. Bereits in den letzten Jahren verzeichneten wir einen Rückgang im Bereich der Erstspender. Als jedoch 2012 die Zahl der erschienenen Erstspender gegenüber dem Vorjahr um rund 8500 Personen einbrach, brach gleichsam ein Teil unserer „Blutspende-Welt“ zusammen. 50.000 neue Blutspender in 200 Tagen weiterlesen

Breckerfeld: Rotes Kreuz sucht Ehrenamtliche für Blutspenden

(10:00 Uhr) Das Rote Kreuz in Breckerfeld möchte neue Ehrenamtliche für die Unterstützung bei Blutspendeterminen gewinnen. Wer beispielsweise gerne  ehrenamtlich die Anmeldung, die Verpflegung oder die Betreuung von Spenderinnen und Spendern unterstützen möchte, kann beim DRK vorab auch einen Blick hinter die Kulissen werfen.  Breckerfeld: Rotes Kreuz sucht Ehrenamtliche für Blutspenden weiterlesen

Mit nur einer Blutspende drei Leben retten!

BlutspendedienstWest(13:05 Uhr) Hagen/Westf. –  Mit nur einer Blutspende können gleich drei Patienten versorgt werden. Denn die gespendeten 500 ml des roten Lebenssaftes werden in seine Blutbestandteile auf- gespalten. Jeder Patient bekommt  genau nur die Blutbestandteile, die er dringend benötigt.  Mit nur einer Blutspende drei Leben retten! weiterlesen

150 Jahre DRK – DRK im Ennepe-Ruhr-Kreis feiert in Hattingen

ENKreis150(20:23 Uhr) Seit 150 Jahren helfen Rotkreuzler, Not zu lindern. Heute sind viele soziale Dienste in Deutschland nur mit Hilfe von ehrenamtlichem Engagement möglich. Das DRK im Ennepe-Ruhr-Kreis zeigt am 8. Juni 2013, von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr und 9. Juni 2013 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Gelände des Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. 150 Jahre DRK – DRK im Ennepe-Ruhr-Kreis feiert in Hattingen weiterlesen

Jeder gesunde Mensch sollte Blut spenden

BlutspendedienstWest(12:35 Uhr) Hagen/Westf. – Im Grunde vertraut jeder Mensch darauf, dass genügend Blutkonserven vorhanden sind. Jeder gesunde Mensch sollte Blut spenden weiterlesen

Der Polizeibericht am Sonntag

Polizei Front+++ Gartenhütte brannte – Löschgruppe Grundschöttel im Einsatz +++ Baum auf der Fahrbahn – Einsatz für Feuerwehr Breckerfeld +++ Herdecke: Feuerwehr sicherte Feuerwerk zum Abschluss der Maiwoche +++ Schwerte: Schläger griffen Helfer an +++ DO: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall +++ HA: Durch aufmerksamen Zeugen Diebstahl aufgeklärt +++ HA: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall +++ HA: Ehepaar bemerkte Einbruchsversuch +++ HA: Angetrunkener Pkw-Fahrer verhielt sich sehr verdächtig +++  Der Polizeibericht am Sonntag weiterlesen

DRK-Kreis EN mit neuer Leitung

Die Kreisversammlung des DRK im Ennepe-Ruhr-Kreis Kreisverbandes e. V. hat Anfang März eine neue Kreisrotleitung gewählt. Das neue Leitungsteam um Kreisrotkreuzleiter Josef Fitzon ist den Leitungs- und Führungskräften der Rotkreuzgemeinschaften in den einzelnen Städten vorgesetzt und kümmert sich vor allem um die Vernetzung der einzelnen lokalen DRK-Strukturen.

DRK-Vorstand mit neuer Rotkreuzleitung
DRK-Vorstand mit neuer Rotkreuzleitung

Der Kreisrotkreuzleiter Josef Fitzon (28) ist seit sieben Jahren beim DRK; zuletzt war er im DRK-Ortsverein Gevelsberg stellvertretender Rotkreuzleiter. Die Kreisrotkreuzleiterin Beatrix Grüner (50) ist ein Urgestein des Schwelmer DRK; dort sie war zuletzt Rotkreuzleiterin. Das neue Team wird von Martin Böhmer (28) aus dem Ortsverein Hattingen komplettiert; er ist stellvertretender Kreisrotkreuzleiter. DRK-Kreis EN mit neuer Leitung weiterlesen

DRK – Blutreserven reichen nur noch für 2 Tage

BlutspendedienstWestDRK rechnet mit geringerem Blutspendeaufkommen während der Osterferien

Seit ca. sechs Wochen verfügt der DRK – Blutspendedienst West nur noch über ein Blutreserve von zwei Tagen. „Optimal ist eine Reserve von vier Tagen“, so Sabine Gräfe vom DRK-Blutspendezentrum aus Hagen.

 Täglich verlassen bis zu 1000 Blutbestandteilprodukte den Hagener Blutspendedienst. 133 Kliniken und Arztpraxen müssen versorgt werden. DRK – Blutreserven reichen nur noch für 2 Tage weiterlesen

DRK Vorhalle wirbt mit Harlem Shake

(HL.) Eigentlich wurde er schon in den Achtzigern erfunden, der „Harlem Shake“. Seine aktuelle Wiedergeburt fand er vor knapp einem Jahr als einen freien Download im Internet. Und wenn Sie meinen, Sie kennen sich mit Musik aus? Dann geben wir noch einen drauf: die Musik enthält Elemente aus Hip-Hop und Trap. Alles klar? DRK Vorhalle wirbt mit Harlem Shake weiterlesen