Schlagwort-Archive: Mehrgenerationenhaus

Ehrenamtliche für den Kinderschutzbund gesucht

Kinderschutzbund
© TV58.de

Hagen | Für Menschen da zu sein ist ein wunderbares Geschenk! Gerade für Kinder ist es wichtig, dass jemand sich ihnen ohne Zeitdruck widmet oder die Eltern entlastet, damit diese auftanken können. Ehrenamtliche für den Kinderschutzbund gesucht weiterlesen

Werbeanzeigen

Das Hagener Planetenmodell – eine fachkundige Führung organisiert vom Mehrgenerationenhaus

Kinderschutzbund
© TV58.de

Hagen | Am Dienstag, den 26. Juni 2018, können Jung und Alt gemeinsam auf eine Reise durch das in den 1960er Jahren entstandene, weltweit erste begehbare Modell unseres Planetensystems gehen. Das Hagener Planetenmodell – eine fachkundige Führung organisiert vom Mehrgenerationenhaus weiterlesen

„FüMi-Treff“ (Zeit für mich) – Neue Gruppe im Kinderschutzbund

Der Kinderschutzbund und das Zentrum für Frühförderung und Autismus-Therapie der AWO starten eine neue Gruppe für Kinder im Grundschulalter, deren Geschwister von einer Behinderung, einer chronischen oder lebensbedrohlichen Erkrankung oder von Autismus betroffen sind. Einerseits geht es in der Gruppe um den gemeinsamen Austausch, um das altersgemäße Verstehen und um den Umgang mit der Behinderung bzw. der Erkrankung. Durch spielerische, kreative und pädagogische Angebote können die Kinder ausgelassen “mal nur etwas für sich“ tun. Andererseits lernen die Kinder in dieser Gruppe, mit der besonderen familiären Situation leichter umzugehen und sich damit auseinanderzusetzen. Die Geschwisterkinder werden emotional und sozial gestärkt und es werden ihnen Freiräume und gezielte Auszeiten ermöglicht. Der „FüMi“-Treff beginnt am Montag, 18.09.2017 und findet an acht Abenden jeweils von 17.00 Uhr – 19.00 Uhr statt. Die Auftaktveranstaltung des „FüMi-Treffs“ ist am Mittwoch, 13.09.2017 um 17.00 Uhr. Alle Eltern und Kinder sind herzlich zu diesem Informationsnachmittag eingeladen. Anmeldungen sind ab sofort im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes, Potthofstraße 20, Hagen-Mitte, Telefon 02331/386089-0 erhältlich.

Angebote im Mehrgenerationen – Haus

© TV58.de
© TV58.de

Hagen. Das Mehrgenerationenhaus des Kinderschutzbundes bietet jeden Dienstag ein buntes, abwechslungsreiches und kostenloses Programm für Jung und Alt. So bot bereits Joachim Hecker mit seiner „Hexenküche“ erstaunliche Einblicke in die Wissenschaft – ein fantastisches Programm, das Kinder und Senioren gleichermaßen begeistern konnte. Auch im September sind wieder tolle Aktionen und Vorträge geplant. Aufgrund des großen Interesses findet am 8. September 2015 ein weiterer Vortrag über die Digitalisierung von Fotos statt. Das vorgestellte Gerät kann dann ab dem 9. September 2015 gegen eine kleine Spende für den privaten Gebrauch ausgeliehen werden. Ein weiteres Highlight bietet am 15. September 2015 die Hagener Autorin Birgit Ebbert mit der Lesung einiger Kurzgeschichten aus ihrem Buch: „Unvergessene Sportidole“. Die letzten beiden Dienstage, der 22. September und 29. September 2015, sind ganz dem Handy bzw. Smartphone gewidmet. Ein Gerät, das inzwischen für alle Generationen unverzichtbar geworden, aber immer komplizierter zu handhaben ist. Interessierte Laien und Könner sind herzlich zu einem regen Austausch eingeladen. Wie jeden Dienstag gibt es gegen eine Spende Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 15.00 Uhr und enden um 17.00 Uhr. Interessierte eines jeden Alters sind herzlich willkommen. Betreut werden die Gäste von Jugendlichen, die beim Kinderschutzbund unter dem Motto „Jung hilft Alt“ eine Ausbildung zum Seniorenhelfer absolviert haben, um ältere Menschen in ihrer Freizeit zu betreuen. Sie sind nach erfolgreichem Abschluss bereit, kleinere Dienstleistungen wie Einkäufe, Vorlesen, Begleitungen zu Konzerten, zum Friedhof und dergleichen zu übernehmen. Interessierte, die diese Dienstleistung in Anspruch nehmen möchten bzw. mehr Informationen dazu benötigen, erhalten im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes, Potthofstr. 20, Hagen-Mitte, unter der Telefonnummer 02331/3860890 gerne Auskunft. Auch Anmeldungen für die vorgenannten Aktionen werden ab sofort unter dieser Telefonnummer entgegengenommen.

Heckers Hexenküche beim Kinderschutzbund

© TV58.de
© TV58.de

Hagen. Wie macht man aus seiner Zunge eine Batterie? Brennen Wunderkerzen im Weltraum? Haben Joghurtbecher ein Gedächtnis? Joachim Hecker, der aus dem Fernsehen bekannte Wissenschaftler, hält in seiner Hexenküche verblüffende Experimente mit allerlei Alltagsgegenständen parat. Er bringt damit Spannendes aus den Naturgesetzen und der Technik nahe und schafft es so, bei Jung und Alt, den Entdeckergeist zu wecken.

Zuschauen! Forschen! Staunen!

Am Dienstag, den 25. August 2015 kommt Heckers Hexenküche in das Mehrgenerationenhaus in der Potthofstraße 20. Von 15.00 bis 17.00Uhr sind alle Neugierigen und Entdecker von 0 bis 99 Jahren herzlich eingeladen an der verblüffenden Experimentshow teilzunehmen. Anmeldungen unter der Tel.: 02331-3860890 oder gerne persönlich im Mehrgenerationenhaus, Ein Haus für Kinder. Der Eintritt ist kostenlos.

 

Freiwilliges Engagement macht Spaß

KinderschutzbundHagen – Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Helfer/innen Der Bedarf an Ehrenamtlichen für die Angebote im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes steigt stetig. Deshalb werden weitere Freiwillige benötigt, um die vielen Aufgaben zu erfüllen, die sich tagtäglich stellen. Für die Schularbeitskreise sucht der Kinderschutzbund noch Menschen, die 1-2 mal wöchentlich nachmittags Grundschüler/innen bei den Hausaufgaben unterstützen möchten. Aber auch das Projekt „Willkommen im Leben“ benötigt ehrenamtliche Hilfe. Hierbei werden Familien mit Neugeborenen besucht und ihnen wertvolle Tipps und Hilfen angeboten. Wer jedoch lieber schnippelt, brät und kocht, der ist im „Suppenkasper“, dem kostenlosen Mittagstisch für bedürftige Kinder, gut aufgehoben. Ebenso freut sich der Kinderschutzbund über ehrenamtlich Interessierte für die Tätigkeit im Begleiteten Umgang.  Das Erfolgsrezept der hohen Ehrenamtlichkeit beschreiben die beiden Geschäftsführerinnen des Kinderschutzbundes, Christa Burghardt und Manuela Pischkale-Arnold, mit einem Grundsatz: „Die Ehrenamtlichen werden nicht ‚dirigiert’, sondern dürfen selbst Verantwortung übernehmen, handeln und entscheiden. Das reizt natürlich und schafft eine große Zufriedenheit.“ Neben dem Wunsch, etwas Gutes zu tun, sei es sei vor allem der Kontakt mit Menschen und insbesondere mit Kindern, der bei der Motivation für eine freiwillige Tätigkeit an vorderster Stelle steht.  Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessiert, ist herzlich zu einem Informationsgespräch eingeladen. Es findet statt

am         Montag, 11.05.15  –  um         16.30 Uhr

im          „Ein Haus für Kinder“, Potthofstr. 20, 58095 Hagen

Voranmeldungen werden erbeten unter der Rufnummer 02331/3860890.

Alt trifft Jung

Mehrgenerationenhaus150Hagen – Computerkurs für Seniorinnen und Senioren im Mehrgenerationenhaus:  „Wie schreibe ich einen Brief an meinem neuen Computer?“ „Kann ich meine Urlaubsfotos auf dem Computer speichern?“ „Wie kann ich Informationen im Internet nachlesen?“ Diese und weitere Fragen werden in dem Computerkurs für Seniorinnen und Senioren des Mehrgenerationenhauses beantwortet.  Viele ältere Menschen besitzen mittlerweile einen Laptop. Da jeder Computer jedoch ein wenig anders funktioniert, lernt man am besten an dem eigenen Gerät. Für alle Interessierten finden an den Dienstagen, 14. und 21. April, jeweils von 15 – 17 Uhr Computerkurse im Mehrgenerationenhaus in der Potthofstr. 20 in 58095 Hagen statt.  Betreut wird der Kurs von jugendlichen Seniorenhelferinnen und –helfern. Diese haben beim Kinderschutzbund unter dem Motto „Jung hilft Alt“ einen Kurs absolviert, um ältere Menschen in ihrer Freizeit richtig zu betreuen. Sie stehen während des Kurses bei allen Fragen rund um den Computer zur Verfügung.  Jugendliche im Alter von 14 – 18 Jahren, die sowohl gerne etwas Sinnvolles für ältere Menschen tun, als auch ihr Taschengeld aufbessern wollen, können sich noch für den 18. und 19. April zur nächsten Seniorenhelferausbildung anmelden. Der Kurs kostet 15,00 € und mit Abschluss der Ausbildung, die mit einem Seniorenhelfer-Diplom ausgezeichnet wird, können die Jugendlichen vom Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ in die private Betreuung von Senioren vermittelt werden.  Information im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes, Potthofstr. 20, Hagen-Mitte, Telefon 02331/3860890.  

 

Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Helfer/innen

Mehrgenerationenhaus150Freiwilliges Engagement macht Spaß

Hagen- Der Bedarf an Ehrenamtlichen für die Angebote im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes steigt stetig. Deshalb werden weitere Freiwillige benötigt, um die vielen Aufgaben zu erfüllen, die sich …  Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Helfer/innen weiterlesen

Babysitterkurs für Jugendliche

Mehrgenerationenhaus150Hagen – Unter diesem Motto bietet der Kinderschutzbund im wahrsten Sinne des Wortes einen Kurs für Jugendliche an, die gerne auf Kinder aufpassen möchten. Doch das ist  – manchmal –  leichter gesagt als getan. Was ist zu tun, wenn ein Kind absolut nicht mit … Babysitterkurs für Jugendliche weiterlesen

Heckers Hexenküche beim Kinderschutzbund

Mehrgenerationenhaus150Hagen – Wie macht man aus seiner Zunge eine Batterie? Brennen Wunderkerzen im Weltraum? Haben Joghurtbecher ein Gedächtnis? Joachim Hecker, der aus dem Fernsehen bekannte Wissenschaftler Heckers Hexenküche beim Kinderschutzbund, hält in seiner Hexenküche verblüffende Experimente mit allerlei Alltagsgegenständen parat. Er bringt damit Spannendes aus den Naturgesetzen und … Heckers Hexenküche beim Kinderschutzbund weiterlesen

Heckers Hexenküche beim Kinderschutzbund

Mehrgenerationenhaus150Hagen – Wie macht man aus seiner Zunge eine Batterie? Brennen Wunderkerzen im Weltraum? Haben Joghurtbecher ein Gedächtnis? Joachim Hecker, der aus dem Fernsehen bekannte Wissenschaftler, hält in seiner Hexenküche … Heckers Hexenküche beim Kinderschutzbund weiterlesen

Willkommensbesuche in Hagen – Kinderschutzbund sucht 5 Ehrenamtliche

Mehrgenerationenhaus150Hagen – Willkommensbesuche bei Neugeborenen sind ein Erfolgsmodell. So sehr, dass die über 35 Ehrenamtlichen des Kinderschutzbundes dringend Verstärkung benötigen. In Hagen werden alle Eltern auf Wunsch nach der Geburt eines Kindes von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen besucht, die Ihnen eine Tasche mit Infomaterial und einem kleinen Geschenk überreichen. Darüber hinaus geben die Ehrenamtlichen den Eltern Tipps rund um … Willkommensbesuche in Hagen – Kinderschutzbund sucht 5 Ehrenamtliche weiterlesen

Ausbildungen zum Babysitter und Seniorenhelfer

Mehrgenerationenhaus150Hagen – Für Jugendliche ab 14 Jahren, die ihr Taschengeld etwas aufbessern und zugleich etwas Sinnvolles tun möchten, bietet der Kinderschutzbund Ausbildungen zum Seniorenhelfer und Babysitter an. Ausbildungen zum Babysitter und Seniorenhelfer weiterlesen

Starke Eltern – Starke Kinder

 

Mehrgenerationenhaus150Neuer Elternkurs im Kinderschutzbund für Eltern von Kindern zwischen 0 – 10 Jahren  ”Mein Kind hört nicht auf mich.“ „Die Kinder nerven mich manchmal total.” „Ich weiß häufig nicht mehr, was ich machen soll.“ Solche Situationen kennen die meisten Eltern.  Für alle Eltern von Kindern zwischen 0 – 10 Jahren, die sich dem Erziehungsstress ausgesetzt fühlen, bietet der Kinderschutzbund den Elternkurs „Starke Eltern – Starke Kinder®“ an. Starke Eltern – Starke Kinder weiterlesen

Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Helfer/innen

Hagen – Der Bedarf an Ehrenamtlichen für die Angebote im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes steigt stetig. Deshalb werden weitere Freiwillige benötigt, um die vielen Aufgaben zu erfüllen, die sich tagtäglich stellen. Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Helfer/innen weiterlesen

Jung hilft Alt im Mehrgenerationenhaus

Kinderschutzbund bildet zum Seniorenhelfer aus
Hagen – Unter dem Motto „Jung hilft Alt“ startet am Samstag, 12. Oktober 2013, von 11.00 – 18.00 Uhr und Sonntag, 13. Oktober 2013, von 11.00 – 14.00 Uhr eine neue Schulung zum Seniorenhelfer/in. Jugendliche im Alter von 14 – 18 Jahren, die gerne etwas Sinnvolles für ältere Menschen tun und ihr Taschengeld aufbessern wollen sollten sich schnell anmelden. Jung hilft Alt im Mehrgenerationenhaus weiterlesen

Ferienzeit und leeres Sparschwein?

Mehrgenerationenhaus150Kinderzimmer ausmisten kann durchaus gewinnbringend sein. Viele gute Sachen werden dabei aussortiert, die andere Kinder unter Umständen gut gebrauchen können. Daher hat sich der Kinderschutzbund für die Ferienzeit etwas Besonderes ausgedacht. Er organisiert einen Trödelmarkt, an dem sich noch viele Kinder mit einem eigenen Stand beteiligen können. Alle, die ihr Taschengeld aufbessern oder leere Sparschweine auffüllen wollen, können ihre alten Schätze, Spielsachen oder Bücher zum Verkauf anbieten. Ferienzeit und leeres Sparschwein? weiterlesen

Auf den Spuren der Indianer

(12:00 Uhr) Sommerferienprojekt für Kinder von 7 – 13 Jahren – Es ist wieder soweit: der Wigwam im Kinderschutzbund öffnet sich. Trommeln erklingen und Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren folgen den Spuren der Indianer. Sie werden dem Gesang der Indianer zuhören und sich mit ihren spannenden Geschichten und Mythen vertraut machen. Auf den Spuren der Indianer weiterlesen

Ferienfreizeit an den Edersee für Kinder mit Behinderung

(11:30 Uhr) In diesem Sommer fährt der Kinderschutzbund mit Mädchen und Jungen mit Behinderung von 11 bis 16 Jahren nach Waldeck an den Edersee: Boot fahren, den Wildpark besichtigen, schwimmen, und gemeinsam Spaß haben! Ferienfreizeit an den Edersee für Kinder mit Behinderung weiterlesen

Spendenaufruf zur Einschulung von Kindern in Armut

Mehrgenerationenhaus150(19:34 Uhr) Hagen/Westf. – Die Einschulung ist einer der wichtigsten Tage im Leben eines Kindes. Viele fiebern voller Stolz darauf hin und können den ersten Schritt in die Schule kaum erwarten. Familien, die es sich leisten können, sind gut auf diesen Tag vorbereitet. Tornister, Schultüte und die dazu gehörigen Schulmaterialien sind längst gekauft, meistens auch besonders schöne Kleidung. Schließlich soll der Schritt ins Leben glänzend und voller Freude sein. Spendenaufruf zur Einschulung von Kindern in Armut weiterlesen

Bücher- und Spieleverkauf in der Volme-Galerie

Mehrgenerationenhaus150(11:22 Uhr) Wer den Second-Hand-Shop „Klamottenkiste“ des Kinderschutzbundes einmal in einem ganz besonderen Ambiente erleben möchte, der hat nun die Chance dazu. Es wird ein Bücher-und Spieleverkauf in der Volme-Galerie veranstaltet. Bücher- und Spieleverkauf in der Volme-Galerie weiterlesen