Archiv der Kategorie: Politik

Austausch zwischen „Fridays for Future“ und Vertretern aus Politik und Verwaltung findet Anfang September im Ratssaal statt

Janne Rosenbaum, Klementina Knust und Julia Rethwisch (v.l.) tauschten sich mit Oberbürgermeister Erik O. Schulz über ihre Erwartungen an das gemeinsame Gespräch mit Politik und Verwaltung Anfang September im Ratssaal aus. Foto: Maximilian Gerhard (Stadt Hagen)
Austausch zwischen „Fridays for Future“ und Vertretern aus Politik und Verwaltung findet Anfang September im Ratssaal statt weiterlesen

Vortrag mit Andreas Kemper über „Die Furchtbürger“

Zu einem Vortrag von Andreas Kemper zum Thema „Die Furchtbürger kurz vor der Europawahl – wie tickt die AfD?“ laden die Volkshochschule Hagen (VHS), Arbeit und Leben Berg-Mark, der Deutsche Gewerkschaftsbund und das Kulturzentrum Pelmke im Rahmen der politischen Veranstaltungsreihe „Gegen den Strom“ am Mittwoch, 15. Mai, um 19 Uhr in das Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, ein.

Vortrag mit Andreas Kemper über „Die Furchtbürger“ weiterlesen

Vortrag mit Alexis J. Passadakis zu zehn Jahre Finanzkrise

Zu einem Vortrag von Alexis J. Passadakis über „Zehn Jahre nach der Finanzkrise und was wir daraus gelernt haben (nix)“ laden die Volkshochschule Hagen (VHS), Arbeit und Leben Berg-Mark, der Deutsche Gewerkschaftsbund und das Kulturzentrum Pelmke im Rahmen der politischen Veranstaltungsreihe „Gegen den Strom“ am Donnerstag, 11. April, um 19 Uhr in das Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, ein.

Vortrag mit Alexis J. Passadakis zu zehn Jahre Finanzkrise weiterlesen

Röspel: „Bund stärkt Finanzen der Städte“

Die finanzielle Situation der Städte, Gemeinden und Kreise habe sich in Deutschland „dank guter Konjunktur und der Politik der SPD in der Großen Koalition“ verbessert. Davon zeigt sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel überzeugt: „Diesen Weg werden wir fortsetzen.“

Mit der Reform der Grundsteuer würden den Kommunen jährlich 14 Milliarden Euro Einnahmen gesichert. Sie ist nach der Gewerbesteuer die zweitwichtigste Kommunalsteuer. Die „Kreidezeit“ sei vorbei, der Digitalpakt Schule sei mit fünf Milliarden Euro abgesichert und mache die Schulen fit für die Zukunft. Röspel erinnert daran, dass seine Partei zum Beispiel für die Erhöhung des Kinderzuschlags und das kostenlose Schulessen sorgt. Das erleichtere auch die Arbeit der Beschäftigten in den kommunalen Schul- und Sozialämtern.

Fünf Milliarden Euro werden für den sozialen Wohnungsbau bereit
gestellt. „Damit können auch in Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis neue Wohnungen zu erschwinglichen Mieten gebaut werden“, meint Röspel. Die Städtebauförderung, die sich mit fast einer Milliarde Euro auf Rekordniveau bewegt, sorge für Investitionen in siebenfacher Höhe im regionalen Handwerk und der Industrie.

Mit weiteren fünf Milliarden Euro jährlich unterstütze der Bund die
Kommunen bei den Sozialausgaben. Außerdem werde mit rund vier Milliarden Euro der Aufbau eines sozialen Arbeitsmarkts unterstützt. Damit würden Langzeitarbeitslosen neu Chancen gegeben und gleichzeitig die Kommunen entlastet.

Weitere Informationen gibt es in einer Broschüre der SPD-Bundestagsfraktion, die unter https://t1p.de/gdmt herunter geladen
werden kann.