Demonstrationen in Dortmund blieben friedlich

DortmundDie Demonstrationen in der Dortmunder Innenstadt und Dortmund-Westerfilde verliefen weitestgehend friedlich. Während der Kundgebung der Rechtsextremen wurden aus der 47-köpfigen Teilnehmergruppe ausländerfeindliche Parolen skandiert. Demonstrationen in Dortmund blieben friedlich weiterlesen

Arbeitnehmerempfang: Guter Start in den 1. Mai

IMG_20140430_185323Hagen – (HL.) Vor einem vollen Ratssaal begrüßte am Mittwoch Abend, dem Vorabend des 1. Mai, Bürgermeisterin Brigitte Kramps die zahlreichen Gäste aus Politik, Institutionen, Vereinen und Gesellschaft zum traditionellen Arbeitnehmerempfang der Stadt Hagen. Einen großen Dank sprach sie den Arbeitnehmervertreterinnen und Vertretern aus. Auch, dass der gesetzlich geregelte Mindestlohn in greifbare Nähe gerückt sei, sprach sie zum großen Teil der Arbeit der Gewerkschaften zu. Arbeitnehmerempfang: Guter Start in den 1. Mai weiterlesen

Mai-Kundgebung in Hagen mit vielen Überraschungen

Hagen – (HL.) Niemand hat es anders erwartet: auch in diesem Jahr gibt es in Hagen wieder die große Kundgebung zum 1. Mai, dem Tag Der Arbeit, veranstaltet vom DGB Ruhr/Mark. Insgesamt sieben Kundgebungen hat der DGB Ruhr/Mark an diesem Tag in der Region organisiert. Wie auch im Hagener Volkspark erwartet man wieder viele Menschen aller Generationen und Nationalitäten, so wie man es von den Vorjahren gewohnt ist. Im Vergangenen Jahr mobilisierte der DGB rund 2.000 Menschen zu Kundgebung und Fest in den Hagener Volkspark.

Klick hier zum Video!

Mittlerweile schon traditionell startet der Tag Der Arbeit in Hagen mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst in der Hagener Johanniskirche. Mai-Kundgebung in Hagen mit vielen Überraschungen weiterlesen

OB Jörg Dehm überreicht Margarita Kaufmann Ernennungsurkunde zur neuen Beigeordneten

 

Vergleich im Rechtsstreit mit der Bezirksregierung
Kaufmann_copyright Michael Kaub
Oberbürgermeister Jörg Dehm überreichte Margarita Kaufmann die Ernennungsurkunde zur neuen Beigeordneten für den Vorstandsbereich Soziales, Jugend, Bildung, Sport und Umwelt. Weiter im Bild (von links): ihr Vorgänger, der scheidende Erste Beigeordnete Dr. Christian Schmidt, der Leiter des Fachbereichs Personal und Organisation, Stefan Keßen, Stadtkämmerer Christoph Gerbersmann, der Beigeordnete für Recht, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Bürgerdienste und Kultur, Thomas Huyeng, sowie der Technische Beigeordnete Thomas Grothe. Foto: Michael Kaub (Stadt Hagen)

Hagen – Mit großer Freude hat Oberbürgermeister Jörg Dehm heute Margarita Kaufmann ihre Ernennungsurkunde zur neuen Beigeordneten der Stadt Hagen ausgehändigt. Sie übernimmt damit zum 1. Mai 2014 in der Nachfolge von Dr. Christian Schmidt den Vorstandsbereich für Soziales, Jugend, Bildung, Sport und Umwelt. OB Jörg Dehm überreicht Margarita Kaufmann Ernennungsurkunde zur neuen Beigeordneten weiterlesen

„Alarmierender Anstieg der Zahl arbeitsloser Menschen mit Behinderung“

Berlin (ots) – „Die Maßnahmen der Koalition für einen inklusiven Arbeitsmarkt greifen zu kurz. Ohne Nachbesserungen geraten behinderte Menschen noch stärker ins berufliche Abseits.“ Das erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Mittwoch, anlässlich des am 1. Mai vor
40 Jahren in Kraft getretenen Schwerbehindertengesetzes. „Die aktuellen Daten zeigen deutlich, wie sich die Situation am Arbeitsmarkt zuspitzt. Denn der Jubel über den allgemeinen
Arbeitslosenrückgang übertönt, dass die Zahl arbeitsloser Schwerbehinderter seit Jahren steigt“, sagte Bauer. Der Verbandspräsident forderte … „Alarmierender Anstieg der Zahl arbeitsloser Menschen mit Behinderung“ weiterlesen

Preise für Benzin und Diesel nahezu auf Vorwochenniveau

Verkehr

Der bundesweite Durchschnittspreis für Benzin steigt zwar bereits in der sechsten Woche in Folge, aber auch nur um 0,1 Cent im Vergleich zur Vorwoche auf derzeit 1,544 Euro pro Liter. Die entsprechende Menge Dieselkraftstoff bleibt mit 1,384 Euro ebenfalls nahezu auf Vorwochenniveau (0,5 Cent günstiger). Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, die sich regelmäßig bietenden Preisunterschiede an den Tankstellen zu nutzen. Wie Auswertungen des Clubs gezeigt haben, schwankt der bundesweite Mittelpreis bei Benzin im Tagesverlauf durchschnittlich um 8,3 Cent, bei Diesel sogar um 8,7 Cent. Autofahrer, die zur günstigsten Zeit zwischen 18 und 19 Uhr tanken, sparen somit bei einer 40-Liter-Tankfüllung im Vergleich zum teuersten Zeitpunkt am frühen Morgen deutlich mehr als drei Euro. Detaillierte Informationen über den Kraftstoffmarkt findet man unter www.adac.de/tanken, Hinweise über die günstigsten Tankstellen in der Nähe über die App „ADAC Spritpreise“.

SPD-Fraktion heißt Margarita Kaufmann willkommen

 

Vergleich bringt Vorteil für die Stadt Hagen

Hagen – (Andreas Reitmajer) Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hagen ist erfreut darüber, dass der Rechtsstreit über die Besetzung der vakanten Beigeordnetenstelle so schnell und vor allem zum Wohle der Stadt Hagen mit einem Vergleich beigelegt werden kann. Gleichwohl stellt die SPD Fraktion fest, dass die rechtliche Grundsatzfrage mit dem Vertrag in diesem Fall ungeklärt bleibt. SPD-Fraktion heißt Margarita Kaufmann willkommen weiterlesen

GRÜNE freuen sich: Margarita Kaufmann komplettiert den Verwaltungsvorstand

Stadt und Rat„Ein Sieg für die Vernunft!“  kommentiert Fraktionssprecher Joachim Riechel die Entscheidung der Bezirksregierung Arnsberg, mit der Annahme des Vergleichs den Weg zur Neubesetzung des Sozial-, Umwelt- und Schuldezernats freizumachen. GRÜNE freuen sich: Margarita Kaufmann komplettiert den Verwaltungsvorstand weiterlesen

Wetter: Briefwahlbüro im Rathaus öffnet am 6. Mai

EN-KreisWetter (Ruhr) – Am 25. Mai ist Europawahl. In NRW finden zeitgleich die Kommunalwahlen statt. Wer am 25. Mai keine Zeit hat, sein Kreuzchen in einem der Wahllokale zu machen und gerne vorab wählen möchte, kann seine Stimme per Briefwahl abgeben. Das Briefwahlbüro im Rathaus, Kaiserstraße 170, ist ab Dienstag, 6. Mai, geöffnet. Die Wahlbenachrichtigungskarten werden derzeit verteilt. Alle Bürgerinnen und Bürger können vom dann 6. Mai bis zum 23. Mai im Sitzungssaal des Rathauses direkt wählen oder Briefwahl beantragen. Briefwahlanträge können mit der Wahlbenachrichtigungskarte oder per Mail an wahlamt@stadt-wetter.de gestellt werden.Als besondere Dienstleistung für alle Berufstätigen …
Wetter: Briefwahlbüro im Rathaus öffnet am 6. Mai weiterlesen

Polizeibericht am Mittwoch

PolizeiberichtEinzeiler

+++ Wetter: Technischer Defekt an einem Kompressor sorgt für Feuerwehreinsatz +++ Ennepetal: Feuerwehr Herdecke zweimal im Einsatz +++ Witten. Zwei junge Südosteuropäerinnen flüchten aus aufgebrochener Wohnung +++ Wetter: Kleintransporter entwendet +++ Herdecke: Tankbetrug und ohne Fahrerlaubnis unterwegs +++ Herdecke: Bewohner verjagt Einbrecher +++ Wetter: Diebstahl von hochwertigen Computern nach Einbruch +++ Hagen: Ehrlicher Autofahrer +++ Hagen: Pkw mit Schleife löst Handgreiflichkeiten aus +++ Hagen: Rabiater Radfahrer – Zeugen gesucht +++ Hagen: Zu schnell – zu riskant – Kradfahrer verletzt +++ Hagen: Anlieferer entdeckt Einbruch +++ Hagen: Auffahrunfall mit leicht verletzter Rollerfahrerin +++ Hagen: Zeuge verhindert Fahrraddiebstahl +++ Ennepetal: Brandmeldealarm in einem Altenheim in Ennepetal +++ Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen

Phoenix Hagen zum Abschluss nach Tübingen

 

Phoenix

Saisonfinale in der Beko Basketball Bundesliga: Während Phoenix Hagen vor dem letzten Spieltag alle Chancen auf die Playoffs vertan hat, geht es für die WALTER Tigers Tübingen um den Klassenerhalt. Mit einem Sieg können die Gastgeber am Donnerstag in der Paul-Horn-Arena (15 Uhr, live bei SPORT1) aus eigener Kraft den Ligaverbleib sichern. Einziger Konkurrent um Platz 16 sind die punktgleichen s.Oliver Baskets aus Würzburg. Weil Tübingen den direkten Vergleich gewonnen hat, braucht Würzburg Schützenhilfe aus Hagen, um  mit einem Heimsieg gegen Bayreuth die Klasse zu halten. Wenn Tübingen gegen Hagen gewinnen sollte, dann wäre Würzburg selbst bei einem eigenen Sieg zweiter Absteiger neben Vechta. Die WALTER Tigers haben eine bewegte Saison hinter sich – und waren eigentlich fast schon abgestiegen. In einem fulminanten Endspurt gewannen sie dann aber fünf de letzten acht Partien und haben es jetzt wieder in der eigenen Hand. „Das ist eine große Leistung und zeugt von Enthusiasmus und Moral“, sagt Hagens Coach Ingo Freyer.  Acht Ausländer gehören zum Aufgebot, von denen allerdings nur sechs eingesetzt werden dürfen. Feste Größen sind die Guards Branislav Ratkovica, der im Hinspiel in Hagen überragend war und 31 Punkte erzielte, und Top-Scorer Jonathan Wallace (14,1 Punkte), ehemals Bayern München. Ebenfalls gesetzt sind zwei Forwards: Ex-NBA-Spieler Daequan Cook (12,2 Punkte), der zur Rückrunde verpflichtet worden war, und Tyrone Nash (10,2 Punkte) sind wichtige Leistungsträger. Hinzu kommt der russische Center Anatoly Kashirov. Für die sechste Position wählt Trainer Igor Perovic meist zwischen den Guards Alex Harris und Joshua Young sowie Forward Aleksandar Nadjfeji aus. Zu den deutschen Leistungsträgern gehören Center Bogdan Radosavljevic und Forward Nils Mittmann. Hinzu kommen Johannes Lischka und Julian Albus. Auf Center Robert Oehle müssen die Tübinger hingegen seit Ende Februar verzichten. Er leidet unter einer Fußverletzung. „Das wird ein schwer er Gang für uns in Tübingen. Wir wollen die gute Saison aber unbedingt positiv beenden“, sagt Hagens Trainer Ingo Freyer. „Wir haben unsere Ziele absolut erreicht, auch wenn es nicht ganz für die Playoffs gereicht hat.“

 

Bürgerbusverkehr während Kaiserstraßen Erneuerung

 

Wetter(Ruhr) – Der Bürgerbusverkehr in Alt-Wetter ist zunächst nicht von der Sperrung der Bahnhofstraße bzw. Kaiserstraße betroffen. Der Bürgerbus kann die Haltestelle Bahnhof wie gewohnt anfahren. Wenn die Kaiserstraße wegen der Inliner Arbeiten kurzfristig gesperrt wird, … Bürgerbusverkehr während Kaiserstraßen Erneuerung weiterlesen

Geschwindigkeitsüberwachungen im Hagener Stadtgebiet

Verkehr

Hagen – Auch in der Zeit vom 5. Mai bis 17. Mai finden im Hagener Stadtgebiet wieder kommunale Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt. Geschwindigkeitskontrollen sind eine präventive Maßnahme, um mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erreichen. Die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist weiterhin Unfallursache Nummer Eins. Die Änderung der Vorschriften zur Einrichtung von Messstellen gilt vor allem dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer). Jeder Messpunkt wird weiterhin im Benehmen mit der Polizei festgelegt. Die Messstellen der kommenden Tage sind:  Geschwindigkeitsüberwachungen im Hagener Stadtgebiet weiterlesen

Wetter(Ruhr): Sperrungen wegen Veranstaltungen

Die untere Bismarckstraße wird aufgrund eines Bauernmarktes am Samstag, 3. Mai, in Höhe des ev. Gemeindehauses (Bismarckstraße 38) bis Einmündung Königstraße gesperrt. Die Einbahnregelung in der unteren Bismarckstraße ab Einmündung Poststraße wird während der Veranstaltung aufgehoben. Aufgrund der Veranstaltung „Culinarium“ wird der Elbscheweg ab Hausnummer 6 (Kurvenbereich) bis Einmündung Schmiedestraße am Sonntag, 4. Mai, gesperrt.Aus Richtung Wittener Straße bis zum Veranstaltungsgelände kann der Elbscheweg befahren werden.

 

Stadtmarketing lädt zur Harkorttour

Wetter(Ruhr) – Der Verein Stadtmarketing für Wetter lädt am Samstag, 10. Mai, zur Sondertour „Auf den Spuren Friedrich Harkorts“ ein. Startpunkt: Amtsgericht Wetter, Gustav-Vorsteher-Straße 1, um 14 Uhr. Die rund dreistündige Bustour führt über Haus Harkorten, die Freiheit und das Rathaus bis hin zu Gut Schede, wo Friedrich Harkort seine letzte Ruhestätte fand…

Stadtmarketing lädt zur Harkorttour weiterlesen

Stadtrundfahrt am Muttertag

 

Wetter(Ruhr) – Haben Sie noch kein Geschenk zum Muttertag? Der Stadtmarketing Wetter e.V. hat eine Idee: Laden sie ihre Mutter am 11. Mai ein zu einer Stadtrundfahrt mit anschließendem kleinen Imbiss. Sie werden in einem komfortablen Bus durch die Wetteraner Stadtgebiete chauffiert, erleben die Sehenswürdigkeiten der Stadt, erfahren auf dieser Tour so einiges, was selbst Alteingesessene noch nicht wussten und die Stadtführer wissen sicher so manche Dönnekes sowie informatives und geschichtlich Interessantes über die Harkortstadt und deren bedeutende Bürger zu berichten. Zum Abschluss der Fahrt … Stadtrundfahrt am Muttertag weiterlesen

Heute: Kindersicherheitstag

VerkehrHagen – Im Jahr 2013 verunglückten bei Verkehrsunfällen im Hagener Stadtgebiet 37 Kinder. Damit konnte die geringste Verletztenzahl erreicht werden. Von Januar bis März in diesem Jahr wurden 10 Kinder verletzt. Die zahlreichen Aktivitäten im Bereich “Kinderunfälle” dürften auch dazu beigetragen haben, dass die Unfallzahlen sich so positiv entwickeln haben. Im Landesvergleich rangiert Hagen mit diesem Ergebnis auf einem Spitzenplatz. Damit dieser Trend weitergeführt wird, findet heute ein Verkehrssicherheitstag unter dem Motto ”Kindersicherheitstag” statt. Es werden flächendeckend im Stadtgebiet im Bereich von Schulen und Kindergärten Kontrollen von Gurt, Kinderrückhaltesystemen und Geschwindigkeit durchgeführt. 

Überraschung am 105. Geburtstag

 

105 Geburtstag Sophia Marl copyright Michael Kaub 01Hagen – Versprochen ist versprochen. Getreu diesem Motto gratulierte Oberbürgermeister Jörg Dehm gestern (28. April) Sophia Marl persönlich zu ihrem 105. Geburtstag. Vor rund einem Jahr waren Dehm und die Jubilarin bei einem Seniorennachmittag ins Gespräch gekommen, an dem am Ende das Versprechen stand, beim nächsten Geburtstag persönlich zu gratulieren. Dementsprechend groß war die Freude bei Sophia Marl, ihrer Tochter Brigitte von Mallinckrodt und deren Mann Karl-Heinz Busch als OB Dehm ihr die guten Wünsche zu ihrem Geburtstag im Namen der Stadt Hagen überbrachte. Dehm zeigte sich von der Fitness der Jubilarin beeindruckt, die erst kürzlich wieder das Westfalenbad besuchte. (Foto: Michael Kaub/Stadt Hagen)

 

„Die Reise zum Mond“ startet am 11. Mai im Lutz

KulTurHagen – Mit „Die Reise zum Mond“ von Bettina Bartz, einer Oper für Kinder die vor tollen Ideen überschäumt und mit der schönen Musik von Jacques Offenbach auch den jüngsten Theaterbesuchern die Oper auf witzige und spannende Weise nahebringen will, startet das Lutz mit der Premiere am 11. Mai 2014 um 16 Uhr. „Die Reise zum Mond“ startet am 11. Mai im Lutz weiterlesen

DA-SEIN bietet neue Gruppe für Trauernde an

 

Hagen –  Der ambulante Hospizdienst DA-SEIN der Diakonie Mark-Ruhr bietet ab Mai wieder eine neue Gruppe für Trauernde an. Die Gruppe soll die Möglichkeit bieten, über Gedanken und Gefühle zu sprechen, die einen nach dem Tod eines Angehörigen beschäftigen. Das Eröffnungstreffen findet am Montag, 5. Mai, von 15 bis 17 Uhr, in den Räumen des Hospizdienstes DA-SEIN (Bergstr. 121) statt. Danach schließen sich sieben weitere Treffen, jeweils montags, an. Die Termine hierfür sind der 19. Mai, der 2. Juni, der 16. Juni, der 30. Juni, der 14. Juli sowie der 28. Juli. Wer mehr erfahren oder sich anmelden möchte erreicht das DA-SEIN-Team unter 02331/ 3751199.

 

Bürgerversammlung in Haspe

 

 Hagen- Die nächste Bürgerversammlung der Bezirksvertretung Haspe findet am Mittwoch, 7. Mai, um 19 Uhr im Restaurant Casa Iberica, Vogelsanger Straße 33, 58135 Hagen statt.Hasper Bürgerinnen und Bürger, besonders aus dem Bereich Baukloh sind eingeladen, ihre Anliegen den Mitgliedern der Hasper Bezirksvertretung als auch den ebenfalls anwesenden Beamten der Hasper Polizeiwache mitzuteilen.

 

Infoveranstaltung „Studieren in Europa“

Hagen – Im Rahmen der Hagener Europawochen findet für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q1 am Dienstag, 6. Mai, eine Informationsveranstaltung von 12 bis 14 Uhr in der Aula des Fichte-Gymnasiums unter anderem zu den Möglichkeiten des Auslandsstudiums statt. Wozu brauche ich ein Auslandsstudium?…

Infoveranstaltung „Studieren in Europa“ weiterlesen

Europa erwandern

Hagen – Im Rahmen der Hagener Europawochen findet am Samstag, 10. Mai, von 11 bis 16.30 Uhr eine Wanderung der ganz besonderen Art statt. Gemeinsam mit der Hagener Abteilung des Sauerländischen Gebirgsvereins in Kooperation mit dem Europe Direct Büro Hagen, der HAGENagentur und dem Regionalbüro Arbeit und Leben Berg-Mark besteht die Möglichkeit, Hagens grüne Umgebung auf dem „Drei-Türme-Weg“ zu erkunden und alle drei Türme zu besichtigen…  Europa erwandern weiterlesen

Ausflug zum Zoo Dortmund

Hagen – Im Rahmen unserer regelmäßigen Freizeitangebote an den Wochenenden unternimmt das Jugendzentrum Eilpe am kommenden Samstag, 3. Mai, einen Besuch des Zoos in Dortmund. Die Teilnehmerkönnen dann dem Orang-Utan Walter nachträglich zum 25. Geburtstag gratulieren und einen Blick auf den Nashorn-Nachwuchs werfen. Der Ausflug richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und kostet 4 Euro. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Kinder- & Jugendtreff, die Rückkehr erfolgt gegen 17 Uhr. Detaillierte Informationen und Anmeldungen erhalten Interessierte bei Stefanie Möllers und Uwe Thaler vom Kinder- & Jugendzentrum Eilpe, In der Welle 35, unter Telefon 02331-72537 sowie unter JZ-Eilpe@stadt-hagen.de. Bildungs- und Teilhabegutscheine werden akzeptiert.

 

 

 

Ausstellungsführung im Stadtmuseum : An der Heimatfront 1914

 

Soldat

Hagen – Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, dieser Krieg beeinflusste alle Lebensbereiche. Wie sich der Krieg in Westfalen auswirkte, erfährt man am Sonntag, 4. Mai, um 15 Uhr bei einer spannenden Führung durch die Ausstellung „An der Heimatfront“ im Stadtmuseum Hagen, Eilper Straße 71-75. Zahlreiche Objekte und Fotos geben einen guten Einblick in das von den Kriegsereignissen geprägte Leben vor 100 Jahren.Gezeigt werden Hausrat, Ersatzstoffe, Kleidung, Spielzeug sowie Andenken, Tagebücher und Feldpostkarten als Zeugnisse persönlicher Erfahrungen und Empfindungen. Die anfänglich vielfach vorherrschende Kriegsbegeisterung wich schnell der Ernüchterung. Mangel, Not und Entbehrungen wurden für die Zivilbevölkerung während des Krieges zum ständigen Begleiter. Durch die Einberufung der wehrpflichtigen Männer zum Kriegsdienst fehlten in vielen Familien die Ernährer. Gleichzeitig wurden die Familienstrukturen zerstört, die Kinder wuchsen ohne Väter auf. Mit Fortschreiten des Krieges verschlechterte sich die Versorgungslage der Bevölkerung drastisch. Besonders der „Steckrübenwinter“ 1916/17 führte zu Hunger und Elend. Viele Objekte in der Ausstellung zeigen, wie die Bevölkerung auf den Mangel reagierte, so zum Beispiel das Fahrradfragment, dessen Hinterrad mit kleinen Federn besetzt ist, da es kein Gummi für die Reifen gab. Die Führung durch die interessante Ausstellung gibt Auskunft über die Themenfelder Kriegsbegeisterung und Kriegsskepsis, Familienleben, Versorgungslage, Fürsorge, Arbeitswelt sowie Kriegsende und Kriegserinnerung.

 

Spargel – Spezialitäten im Frühling

 

Hagen – Die VHS Hagen bietet, passend zur Saison, am Montag, 5. Mai, von 18 bis 21.45 Uhr in der Villa Post einen Kochkurs rund um den Spargel an. Diese Köstlichkeit ist im Frühling das Saisongemüse schlechthin! Die Teilnehmer bereiten an diesem Abend ein Viergängemenü zu! Dozent Guido Schreiber ist Profikoch und führt mit großem Vergnügen in die Welt der Gourmets ein. Informationen und Anmeldung bei der VHS Unter Telefon 02331-2073622.

 

Polizeibericht am Dienstag

PolizeiberichtEinzeiler

+++  Schwerte: Tageswohnungseinbruch – 88 jährige Bewohnerin wird von zwei jugendlichen Mädchen bestohlen +++ Ennepetal: Gleisarbeiten verursachen Alarm für die Feuerwehr +++ Wetter: Trickbetrüger gibt sich als Staubsaugervertreter aus +++ Gevelsberg: Schüler prallt mit Fahrrad gegen Zaun und überschlägt sich +++ Hagen: Gartenhäuser in Haspe aufgebrochen +++ Hagen: Scheinwerfer geklaut – Täter flüchtig +++ Hagen: Trunkenheitsunfall mit zwei Blutproben +++ Gevelsberg: Surfbrett entwendet +++ Ennepetal: Ölspur durch auslaufendes Hydrauliköl +++ Witten:  Einbrecher flüchten nach Alarmauslösung +++ 

Polizeibericht am Dienstag weiterlesen

Die Geschichte von „Dornröschen“

 

 Hagen – Die allermeisten Kinder kennen sicherlich die wunderschöne Geschichte von Dornröschen. Hundert Jahre muss die kleine Prinzessin schlafen, bis sie von einem mutigen Prinz wachgeküsst wird. Wer will nicht so schön sein wie Dornröschen oder so mutig sein wie der schöne Prinz? Ein Märchen der Brüder Grimm, das immer wieder auch von Eltern und Großeltern gerne gehört wird. Am 5. Mai um 16.30 Uhr wird dieses bekannte Märchen auf der Lesetreppe in der Kinderbücherei für Kinder ab vier Jahren auf eine ganz besondere Art erzählt. Mit Hilfe von Bildkarten, die in eine kleine Bühne gesteckt werden, wird die Geschichte nicht nur erzählt sondern auch noch wunderschön illustriert. Kamishibai heißt diese Art des Geschichtenerzählens, stammt ursprünglich aus Japan und bedeutet übersetzt Papiertheater. Im Anschluss haben die Kinder die Möglichkeit, selber ein Bild für das Kamishibai zu malen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

 

Öffentliche Führung im Kunstquartier Hagen

2014-03-27 12.44.21

Hagen – Am Sonntag, den 4. Mai findet um 11.15 Uhr eine öffentliche Führung im Emil Schumacher Museum statt. Bei einem Rundgang durch das Museum wird die Werkentwicklung des Künstlers Emil Schumacher erläutert: Von den frühen, vom Expressionismus beeinflussten Arbeiten, über die Werke der 1950er, die schließlich zur Abstraktion führten, den Einsatz von verschiedenen Materialen der folgenden Jahrzehnte bis hin zum Spätwerk werden verschiedene Facetten aus rund 70 Schaffensjahren vorgestellt. Der einstündige Rundgang findet im Emil-Schumacher – Museum am Museumsplatz 1 (Navi: Hochstraße 73) in Hagen statt. Zusätzlich zum regulären Eintrittspreis wird ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird jedoch um Verständnis dafür gebeten, dass nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann.

Auch die Tierwelt braucht ihren Wohn- und Lebensraum

 

Heckenschnitt

Hagen – Die untere Landschaftsbehörde der Stadt Hagen erinnert zum Schutze der Nist-, Wohn-, Brut- und Zufluchtsstätten der hiesigen Tierwelt nochmals daran, dass in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September eines jeden Jahres, Bäume die außerhalb des Waldes, Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundstücken stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze nicht abgeschnitten oder auf den Stock gesetzt werden dürfen. Die üblichen Pflegeschnitte an „Formhecken“, die eine Zurücknahme des jährlichen Zuwachses beinhalten, sowie Rückschnitte zur Gesunderhaltung der Bäume sind von der Regelung ausgenommen …  Auch die Tierwelt braucht ihren Wohn- und Lebensraum weiterlesen

Tanztee in AWO Boelerheide

Hagen – In der Boelerheide wird das Tanzbein geschwungen. Zweimal im Wonnemonat Mai lädt die AWO-Begegnungsstätte an der Overbergstrasse alle Tanzbegeisterte zu sich ein. Alleinunterhalter Egon Müller spielt auf und das AWO-Team bietet Kaffee und Kuchen an. Erstmals im Mai wird in der Boelerheide am 06. Mai getanzt – und 14 Tage später gibt sich Egon Müller erneut die Ehre. Zur Teilnahme am AWO-Tanztee ist keine Mitgliedschaft vorausgesetzt – willkommen ist jeder.

„Liebe, Lust und Leiden(schaft)“ – Erotische Geschichten für Erwachsene

Dortmund – Die nächste Gelegenheit, Geschichten live erzählt im Soraya zu hören ist der 11. Mai 2014 – (neuer Termin, der 4. Mai entfällt!) „Lust auf ein hübsches Gesicht zum Küssen?“ fragt eine ältere Frau den jungen Mann und erzählt ihm vom Garten der Dame, in deren Diensten sie steht. An diesem Abend entführt der Geschichtenerzähler seine Zuhörer/innen in sinnliche Gefilde von kräftig gewürzten Speisen und feinen Kräutern, wenn er von der ungewöhnlichen Einladung zu einer schönen Frau erzählt, die ganz anders verläuft als gedacht. Oder wie verhalten sich zwei Männer, wenn eine begehrenswerte Frau die Gattin eines fürchterlichen Dämonen ist? Oft in skurrilen Situationen, immer mit überraschenden Wendungen, finden sich Männer und Frauen an diesem Abend in märchenhafte Erzählkunst verwickelt. Dies ist dann die letzte Gelegenheit auf Erzählkunst im Soraya, weil dann die Märchen-Sommerpause beginnt!

Jeweils 19 Uhr im Restaurant Soraya, Märkische Straße 84, Dortmund, verbunden mit persischem Buffet – um Voranmeldung wird gebeten: 0231/ 77 44 22

Ausstellung „Frieden gegen Krieg – Gewissen gegen Gewehre „

100. Jahre Friedensbewegung in Hagen und der Märkischen Region Am Donnerstag, dem 8. Mai, eröffnet der Verein HAGENER FRIEDENSZEICHEN um 17 Uhr in der Stadtbücherei Hagen die Ausstellung „Frieden gegen Krieg – Gewissen gegen Gewehre – 100 Jahre Friedensbewegung in Hagen und dem Märkischen Kreis“…

Ausstellung „Frieden gegen Krieg – Gewissen gegen Gewehre „ weiterlesen

Wissenshäppchen an der VHS:Formulare und Tabellen erstellen

 

Hagen – Am Donnerstag, 8. Mai, stellt Dozentin Elke Fischer Interessierten von 17.30 bis 20.45 Uhr im Haus des DBB, Schwanenstraße 6-10 im Kleingruppenseminar 4450 der VHS Hagen vor, welche Möglichkeiten die Textverarbeitung Word bietet, Tabellen zu erstellen, diese in Texte einzubetten und schnell und effektiv Formulare daraus zu erstellen. Anhand vieler praktischer Übungen werden die Teilnehmer Berechnungen in Tabellen bearbeiten, schützen, ausfüllen, speichern und drucken sowie Zeichnungselemente einfügen und Grafiken einbetten und verknüpfen. Vorausgesetzt werden Wordkenntnisse. Weitere Informationen unter Telefon 02331-207-3622 oder im Internet unter http://www.vhs-hagen.de.

 

Gevelsberg: Geld mit entwendeter EC-Karte abgehoben

282298-preview-pressemitteilung-kreispolizeibehoerde-ennepe-ruhr-kreis-pol-en-gevelsberg-geld-mit-entwendeter-ec-karte-abgehobenGevelsberg –   Polizei fahndet nach Täterinnen mit Überwachungsfotos Mit der bei dem Geschädigten vermutlich zuvor in einem Geschäft entwendeten
EC-Karte heben bislang unbekannte Täter am 22.04.2014 in der Zeit von 12:22 Uhr – 12:28 Uhr in der Commerzbank Filiale Gevelsberg mehrfach
Geld ab. Die vermutlich weiblichen Täterinnen werden dabei von der Überwachungskamera gefilmt. Nun liegt ein Gerichtsbeschluss zur
Veröffentlichung der Fotos vor. Wer kennt diese Frauen? Hinweise bitte an die Polizei Gevelsberg unter 02332-9166-5000.

Ennepe-Ruhr-Kreis – Sondereinsatz der Polizei in der Nacht zum 01.Mai

EN-KreisEnnepe-Ruhr-Kreis – Verstärkte Alkohol- Drogen und Geschwindigkeitskontrollen im Kreisgebiet Anlässlich der kreisweiten Feiern in den 1.Mai, wird die Polizei EN in den Abend-und Nachtstunden zu diesem Feiertag verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen durchführen. Ennepe-Ruhr-Kreis – Sondereinsatz der Polizei in der Nacht zum 01.Mai weiterlesen