Schlagwort-Archive: Bamberg

Beko BBL Playoffs: Ganz schön eng

Beko BBL(17:50 Uhr) (DiLa) Brose Baskets vs. EWE Baskets Oldenburg 65:63 (33:33) – 6.800 (ausverkauft) Zuschauer sahen ein sehr enges erstes Finalspiel auf dem heimischen Bamberger Parkett. Beko BBL Playoffs: Ganz schön eng weiterlesen

Beko BBL Playoffs Finale: Bamberg legt vor

(16:20 Uhr) (DiLa) Ein hart umkämpftes Finalspiel bei den Playoffs. Nie gelang es einem Team entscheidend davon zu ziehen. Absolut eng das Spiel auf dem Parkett der Brose Baskets. 10 Sekunden vor Schluss noch einmal Drama pur. Oldenburg hatte noch einmal die große Chance. Aber diese wurde vergeben. 65:63 – nur zwei Punkte reichten dann für das 1:0. Es wird wohl ein heißer Tanz um den Titel.

Beko BBL Playoffs: Bamberg und Oldenberg im Finale

Beko BBL(23:10 Uhr) (DiLa) EWE Baskets Oldenburg vs. ratiopharm ulm 80:75 (40:33)
Es war eng in Oldenburg. Aber sicher waren das heimische Parkett und besonders die Fans im Rücken ein starker Rückhalt. Oldenburg behauptete sich im ersten Viertel (22:14) . Ulm konterte dann und drehte das Spiel 18:19 und 14:22) . Im Schlussviertel hatten die Gastgeber dann die besseren Nerven (26:20) und setzten sich mit 5 Punkten Unterschied durch. Oldenburg muss allerdings zum ersten Finalspiel in Bamberg antreten.  Beko BBL Playoffs: Bamberg und Oldenberg im Finale weiterlesen

Beko BBL Playoffs: Bayern macht es spannend

Beko BBL(20:55 Uhr) (DiLa) FC Bayern München vs. Brose Baskets 80:71 (43:36) Dank eines konzentrierten ersten und letzten Viertels (28:17 und 23:13) konnte der FC Bayern gegen Bamberg ausgleichen. Beko BBL Playoffs: Bayern macht es spannend weiterlesen

Beko BBL – Playoff-Halbfinale: Bamberg bezwingt Bayern

Beko BBL(20:46) (DiLa) Brose Baskets vs. FC Bayern München 98:79 (52:52) – Es war das letzte Viertel (23:6). Da ging dem FC Bayern wohl die Luft aus. Zunächst war es eine sehr umkämpfte Partie vor 6.800 Zuschauern. Beko BBL – Playoff-Halbfinale: Bamberg bezwingt Bayern weiterlesen

Beko BBL Playoffs: Bamberg gleicht aus

Beko BBL(21:40 Uhr) (DiLa) FC Bayern München vs. Brose Baskets 83:93 (40:48)  – Bamberg hatte sich wohl etwas vorgenommen und zeigte dem FC Bayern gleich wo es an diesem Abend lang gehen soll. Beko BBL Playoffs: Bamberg gleicht aus weiterlesen

Beko BBL Playoffs: Brose Baskets im letzten Viertel überrollt

Beko BBL(22:30 Uhr) (DiLa)  Brose Baskets vs. FC Bayern München 85:98 (38:38)
Zuschauer: 6.800 (ausverkauft) Es ging hin und her, aber im letzten Viertel machte Bayern richtig Dampf und gewann den ersten Punkt im Halbfinale. Ganz sicher schon so etwas wie eine Vorentscheidung, denn für Bamberg wird es beim FC Bayern im Rückspiel schwer. Beko BBL Playoffs: Brose Baskets im letzten Viertel überrollt weiterlesen

Trotz Playoff-Aus: Hagen feiert seine Helden

Phoenix150(07:34) Hagen/Westf. – Als der letzte Vorhang fiel, gab es donnernden Applaus. Phoenix Hagen ist nach einem 75:92 (37:54) gegen die Brose Baskets im Viertelfinale der Beko BBL Playoffs ausgeschieden. Mit 3:1 gewannen die Bamberger die Serie und treffen im Halbfinale nun auf den FC Bayern München. Die 3.145 Zuschauer in der ausverkauften ENERVIE Arena aber dankten ihrem Team dennoch mit großer Begeisterung für eine überragende Saison. Trotz Playoff-Aus: Hagen feiert seine Helden weiterlesen

Beko BBL: Bonn erzwingt 5. Spiel

Beko BBLTelekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg 88:82 (51:35, 73:73)
(22:43 Uhr) (DiLa) Bonn startete mit viel Elan und brachte Oldenburg in den beiden ersten Vierteln in arge Bedrängnis (27:19 und 24:16). Oldenburg kam dann aber im dritten Viertel endlich (11:10) und erzwang mit einem 11:28 die Verlängerung. Hier hatte aber Telekom dann wieder die Nase vorn und erzwang so Spiel 5 in Oldenburg.  Beko BBL: Bonn erzwingt 5. Spiel weiterlesen

Beko BBL-Schiedsgericht lehnt einstweiligen Rechtsschutz für Mark Dorris und Phoenix Hagen ab

 Dorris kommt damit heute Abend nicht zum Einsatz 

Beko BBL(20:05 Uhr) Das Schiedsgericht der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) hat die von Phoenix Hagen und Mark Dorris beantragten einstweiligen Verfügungen in der Causa Mark Dorris zurückgewiesen. Beko BBL-Schiedsgericht lehnt einstweiligen Rechtsschutz für Mark Dorris und Phoenix Hagen ab weiterlesen

Beko BBL: Phoenix Point Guard Mark Dorris für 3 Spiele gesperrt

Beko BBL„Tätlichkeit gegenüber einem Spieler“: Mark Dorris für drei Spiele gesperrt

(19:13 Uhr) Dirk Horstmann, Spielleiter der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL), hat den Akteur von Phoenix Hagen, Mark Dorris, aufgrund einer „Tätlichkeit gegenüber einem Spieler“ mit einer Sperre für drei Pflichtspiele sowie einer Geldbuße in Höhe von 2.000 Euro belegt. Somit ist Dorris nach seiner Disqualifikation, ausgesprochen in der Begegnung zwischen den Brose Baskets und Phoenix Hagen, für die nächsten drei Pflichtspiele, dies ist die Mindeststrafe bei einer „Tätlichkeit“, gesperrt. Beko BBL: Phoenix Point Guard Mark Dorris für 3 Spiele gesperrt weiterlesen

Phoenix vs. Bamberg: Reichlich Ärger vor Spiel vier

Phoenix150(21:50 Uhr) Hagen/Westf. – Was für eine dramatische Viertelfinalserie! In den Beko BBL Playoffs führen die Brose Baskets nach einem skandalösen Spiel drei mit 2:1 gegen Phoenix Hagen. Spiel vier findet am Mittwoch um 20.20 Uhr in der ENERVIE Arena statt. Phoenix vs. Bamberg: Reichlich Ärger vor Spiel vier weiterlesen

Beko BBL – Playoff-Viertelfinale: Bayern im Halbfinale

Beko BBL(22:07 – TV58.de/DiLa) FC Bayern München vs. ALBA BERLIN 89:83 (44:28)  Zuschauer: 6.700 (ausverkauft) – ALBA Berlin hatte eine starke Schlussphase in München (17:17 und 28:38). Bayern profitierte von einer starken ersten Hälfte (25:13 und 19:15). Mit Sieg Nummer drei ist das Halbfinale klar.  Beko BBL – Playoff-Viertelfinale: Bayern im Halbfinale weiterlesen

Phoenix Hagen gibt sich in Bamberg nicht auf

Beko BBL(21:34 – TV58.de/DiLa) Es war ein turbulentes Spiel. Am Ende gewinnt Bamberg mit 104:94. Hagen empfiehlt sich allerdings für das 4. Spiel in der Enervie-Arena nachhaltig. Noch ist Bamberg nicht durch. Diese Botschaft konnte Phoenix zumindest heute auf dem Parkett vermitteln. Später hier mehr. Phoenix Hagen gibt sich in Bamberg nicht auf weiterlesen

Ausgleich! Phoenix erkämpft sich Spiel vier!

Phoenix150(Hagen/Westf.) Phoenix Hagen hat einer herausragenden Saison ein weiteres Kapitel hinzugefügt! Nach einer hingebungsvollen, kämpferisch überragenden Vorstellung rangen die Feuervögel den Titelverteidiger Brose Baskets mit 95:89 (46:51) nieder und stellten so die Viertelfinalserie der Beko BBL Playoffs auf 1:1. Vor 3.145 Zuschauern in der ausverkauften ENERVIE Arena erzielte Adam Hess 28 Punkte. Ausgleich! Phoenix erkämpft sich Spiel vier! weiterlesen

Beko BBL: Phoenix und Telekom Baskets gleichen aus

Beko BBL(DiLa) So hatten sich die Fans von Phoenix es sich erträumt. Die Enervie Arena in Hagen erwies sich einmal mehr als Festung. Auch durch Bamberg diesmal nicht zu knacken. Auch Telekom setzte sich gegen Oldenburg durch. Beko BBL: Phoenix und Telekom Baskets gleichen aus weiterlesen

Beko BBL: 2:0 für Ulm und Bayern, Phoenix heute gegen Bamberg

Beko BBL(DiLa) Für Phoenix Hagen geht es heute in der Enervie Arena gegen Bamberg darum, den Vorsprung zu egalisieren. Unmöglich ist das in der eigenen Halle mit diesem Fans im Rücken nicht. Bonn empfängt heute Oldenburg. Hier die Ergebnisse der anderen Spiele.  Beko BBL: 2:0 für Ulm und Bayern, Phoenix heute gegen Bamberg weiterlesen

Phoenix mit Optimismus in Spiel zwei

Phoenix150(Hagen/Westf.) Vier Tage nach der 74:99-Auftaktniederlage in Bamberg wandert die Serie am Donnerstag nach Hagen. Phoenix mit Optimismus in Spiel zwei weiterlesen

Phoenix hält Playoff-Auftakt lange offen

Phoenix150Bamberg – Hagen/Westf. – Im ersten Spiel des Viertelfinales der Beko BBL Playoffs unterlag Phoenix Hagen bei Titelverteidiger Brose Baskets mit 74:99 (43:48). Phoenix hält Playoff-Auftakt lange offen weiterlesen

Eisbären besiegen Spitzenreiter

Beko BBLEisbären Bremerhaven vs. Brose Baskets 94:89 (43:49, 80:80)(14:9)

(DiLa) Die Eisbären bewiesen einmal mehr wie interessant die Spiele in der Deutschen Basketball-Liga in dieser Saison sind. Gegen den Spitzenreiter Bamberg gewinnt man auch nicht jeden Tag. Dabei hatten die Gäste das erste Viertel noch im Griff (17:24). Eisbären besiegen Spitzenreiter weiterlesen

Beko BBL: Bonn trifft den Korb nicht – Oldenburg patzt in Bayreuth

Beko BBLALBA BERLIN vs. Telekom Baskets Bonn 76:55 (53:22)

(DiLa) Die Puste ging Berlin im dritten Viertel aus (2:22), oder Telekom hatte nach der Spielpause eine absolute Speedleitung frei. Aber ansonsten hatte ALBA das Spiel ganz gut im Griff, wie es der Ausgang der übrigen Viertel belegt (26:13, 27:9 und 21:11). Die Wurfquote der Bonner eher unter Durchschnitt. Beste Werfer Berlin: Djedovic (16/2), Wood (13/3), Foster (11/3), Morley (9/0), Traore (8/0), Schaffartzik (6/0), Thompson (5/0), Idbihi und Schultze jeweils (4/0), Fülle, Ney und Herwig. Beste Werfer Bonn: Weems (13/1), Mc Lean (13/0), Mc Cray (9/1), Jordan (6/1), Koch (3/1), Veikalas, Ensminger und Wohlfarth-Bottermann jeweils (3/0), Thülig (2/0) und Dohmen.  Beko BBL: Bonn trifft den Korb nicht – Oldenburg patzt in Bayreuth weiterlesen

Beko BBL: Spannende und enge Spiele – Hagen auf Rang 8

Beko BBLFC Bayern München vs. Phoenix Hagen 119:83 (57:38)

(DiLa) Jeweils die beiden Auftaktviertel (27:23 und 29:31) konnte Phoenix den Bayern Respekt abfordern. Bayern war dann doch im Zwischen- und Endspurt klar treffsicherer (30:15 und 33:14). Zur Zeit kann Phoenix Platz 8 halten. Beste Werfer München: Rice (30/2), Thomas (18/2), Jagla (15/1), Roberts (13/0), Hamann und Halperin jeweils (8/0), Benzing (7/1), Greene und Nadjfeji jeweils (7/0), Zipser (3/1), Homan (3/0) und Valerien. Beste Werfer Hagen: Bell (17/3), Hess (13/1), Wendt (12/2), White (11/0), Lodwick (8/2), Dorris (6/2), Gordon (5/1), Kruel (5/0), Gregory (4/0), Kramer (2/0), Bleck und Schoo. Beko BBL: Spannende und enge Spiele – Hagen auf Rang 8 weiterlesen

Beko BBL: Ganz enge Spiele

Beko BBLFRAPORT SKYLINERS vs. EWE Baskets Oldenburg 63:65 (27:26)

(DiLa) Ein Pünktchen war es zur Halbzeit, am Ende lagen die Skyliners mit 2 ganzen Punkten hinten. Mit einem ordentlichen 19:10 startete FRAPORT in dieses Spiel. Dann brachen sie in den nächsten beiden Vierteln ein (8:16 und 13:23). Das 23:16-Schlussviertel reichte gegen die Baskets nicht mehr. Beko BBL: Ganz enge Spiele weiterlesen