Archiv der Kategorie: Soziales Engagement

Deutsche Post Niederlassung Hagen spendet für Osterfrühstück in Luthers Waschsalon

Hagen. Ein besonderes Osterfrühstück wartet an Gründonnerstag (18. April) auf die Besucherinnen und Besucher von Luthers Waschsalon.

Deutsche Post Niederlassung Hagen spendet für Osterfrühstück in Luthers Waschsalon weiterlesen

Sparkasse HagenHerdecke sammelt Kleingeld aus aller Welt

Kinderhilfswerk „terre des hommes“ freut sich über 1.095,55 Euro

Edgar Marsh, Präsident von „terre des hommes“ Deutschland, und Cordula Assmann, „terre des hommes“-Regionalbotschafterin, freuen sich über diese ungewöhnliche Spende, überreicht von Thorsten Irmer, Pressesprecher der Sparkasse HagenHerdecke
Sparkasse HagenHerdecke sammelt Kleingeld aus aller Welt weiterlesen

Malteser Hilfsdienst Hagen erhält 6.500 Euro

Sparkassenstiftung ermöglicht Blaulicht und Funk für ein neues Fahrzeug

Wolfgang Röspel, 2. v. r., Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, übergibt die Förderungan Daniel Kwauka, 3. v. l., Leiter der Ausbildung und stellvertretender Stadtbeauftragterfür die Malteser in Hagen. Mit dabei: Frank Walter, links, Vorstandsvorsitzenderder Sparkasse HagenHerdecke, Jana Hoffmann, Andreas Schmitz und Marion Schulte,ehrenamtliche Helfer, sowie André Löwenstein, 3. v. r., Leiter Notfallvorsorge.

Malteser Hilfsdienst Hagen erhält 6.500 Euro weiterlesen

Ehrenamtliche für den Kinderschutzbund gesucht

Kinderschutzbund
© TV58.de

Hagen | Für Menschen da zu sein ist ein wunderbares Geschenk! Gerade für Kinder ist es wichtig, dass jemand sich ihnen ohne Zeitdruck widmet oder die Eltern entlastet, damit diese auftanken können. Ehrenamtliche für den Kinderschutzbund gesucht weiterlesen

EHRENAMT | Freiwilligenzentrale ruft zur Stipendiumsbewerbung der Civil Academy auf

cropped-logo201506-30.pngDie Freiwilligenzentrale Hagen sucht Bewerber für ein Stipendium der Civil Academy, der Bundesnetzwerkstelle Bürgerschaftlichen Engagements (BBE). Die Civil Academy steht für ein Stipendienprogramm, das jungen Menschen hilft, ihre Projektideen erfolgreich umzusetzen. Dafür bietet sie einmal im Frühjahr und einmal im Herbst jeweils über einen Zeitraum von drei Monaten drei Workshop-Wochenenden mit den Themen: Projektmanagement, Zeitmanagement, Teambuildung, Fundraising, Umgang mit Sponsoren, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media. Die Vorsitzende des Trägervereins Melanie Purps sieht in der Civil-Academy eine große Chance für junge Erwachsene zwischen 18- 28 Jahren die schon Projektideen haben, um unserer Gesellschaft auf die Sprünge zu helfen und diese ehrenamtlich umsetzen wollen. Egal, ob Umweltschutz oder Anti-Rassismus-Projekte, Vorhaben für Vielfalt und Demokratie, Projekte aus Kultur, Sport, Nachbarschaft, Bildung oder zu jedem anderen Thema zur Umsetzung im In- und Ausland. Hierbei erhalten Sie bei ihren Ideen Hilfestellungen von Profi-Trainer/Innen und Coaches aus Unternehmen und Zivilgesellschaften.

Ein Transporter voller Spenden

Hagen. Eine mehr als beachtliche Spendenaktion haben die Mitarbeitenden
der Deutschen Post DHL im Briefzentrum in Hagen in den zurückliegenden
Wochen auf die Beine gestellt.

20181015_Spende Deutsche Post DHL

Das Ergebnis: ein ganzer LKW
voller Spenden von Hygieneartikeln, haltbaren Lebensmitteln, Spielzeug
und Kleidung hat am Donnerstag (11. Oktober) Luthers Waschsalon erreicht!
„Wir sind von der Arbeit, die das Team von Luthers Waschsalon leistet,
begeistert und haben diese unseren Kollegen vorgestellt. Wir unterstützen
jedes Jahr soziale Projekte und in diesem Jahr haben wir uns für
Luthers Waschsalon entschieden“, berichtet Margret Becker von der
Deutschen Post. Besonders freut sich die Diakonie Mark-Ruhr darüber,
das Margret Becker, Fabian Deltbarn und Monika Nierhaus eine nachhaltige
Unterstützung im Auge haben: „Das war nicht unsere letzte Spendenaktion
für Luthers Waschsalon!“
„Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich nicht nur beim Team der Deutschen
Post, sondern auch bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die
Spenden im Rahmen der diesjährigen Erntedankaktion zu bedanken“, so
Ilona Ladwig-Henning.

500 Euro für den Tierschutzverein Hagen e.V. – Vom Ehrenamt fürs Ehrenamt

Kevin Schmitz | Hagener IG Metall Jugend | Der Hagener Ortsjugendausschuss der IG Metall hat sein betriebliches Netzwerk genutzt und für den Tierschutzverein in Hagen Spenden gesammelt.

img_4116_43317158350_o

Die offizielle Spendenübergabe erfolgte auf der Veranstaltung bei SPRUNGWERK in Hagen (wir berichteten).

„Ein Beispiel für unser Engagement in der Region. Die Frauen und Männer, die täglich im Zeichen des Tierschutzes unterwegs sind haben unsere vollen Respekt für ihren Einsatz.

In unserer Jahresklausur Anfang des Jahres haben wir verabschiedet, uns der Vernetzung mit weiteren Institution zu widmen. Wir besuchten das Hagener Tierheim, verschenkten Leckerchen für Hunde und sammelten Spenden, um die Arbeit des Tierschutzvereins zu stärken und hoffe, dass die Spende eine Unterstützung für die Arbeit darstellt!“, beschreibt Robin Grunenberg (Vorsitzender des Ortsjugendausschusses) die Zusammenarbeit.

Übrigens:

Alle interessierten Auszubildenden, die aktiv im Ortsjugendausschuss zu diesem oder weiteren Themen mitwirken wollen, sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Setzt euch zu diesem Zweck auch mit unserem Jugendsekretär Kevin Schmitz in Verbindung: 015129231108 oder kevin.schmitz@igmetall.de.

Café Vergissmeinnicht feiert Geburtstag

Einrichtung seit zehn Jahren in Herdecke

Vergissmeinnicht

Das Café Vergissmeinnicht in Herdecke feiert Geburtstag. Seit zehn Jahren gibt es die Einrichtung, die es dementiell Erkrankten und ihren Angehörigen ermöglicht, für ein paar Stunden vom Pflegealltag abzuschalten, Kontakte mit anderen Betroffenen zu bekommen und bei Spielen, Bewegung und ganz viel Musik Geselligkeit und Fröhlichkeit zu erleben. Ein Team von sechs Ehrenamtlichen hat dafür gesorgt, dass sich dieses besondere Café als festes Gemeindeangebot etabliert hat. Dazu gehören auch ein gemeinsamer Gottesdienst mit Pfarrerin Dörte Godejohann zum Ende jeden Jahres und ein Ausflug im Sommer.

Das Jubiläum des Café Vergissmeinnicht wird gefeiert am Donnerstag, 18. Oktober, von 18 bis 21 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus (Kirchender Dorfweg 46) in Herdecke-Ende. An diesem Abend soll bei Getränken und Häppchen aber nicht nur die Geselligkeit im Vordergrund stehen. Neben kompetenten Ansprechpartner zum Beispiel der Alzheimer-Gesellschaft Witten-Wetter-Herdecke, haben die Organisatoren die Autorin Chantal Louis eingeladen, die aus ihrem Buch „Ommas Glück“ lesen wird – eine Geschichte, die vom Leben einer älteren Dame in ihrer Demenz-WG erzählt und damit das Thema alternative Wohnformen in den Blick nimmt. „Wir möchten das Jubiläum gemeinsam feiern und dabei alle Gästen aber auch den Austausch mit Experten ermöglichen“, so Uschi Beyling, Mitorganisatorin des Café Vergissmeinnicht. „Wir freuen uns auf viele Gäste, auf bekannte und gerne auch neue Gesichter.“

Luthers Waschsalon freut sich über neues Arztmobil

Hagen. Vor einigen Wochen hat das Team von Luthers Waschsalon um
Spenden für ein neues Arztmobil aufgerufen.

20181010_Neues Arztmobil

„Wir waren total begeistert,
als sich ein Spender gemeldet hat, der uns gleich ein Auto finanzieren
wollte“, freut sich Einrichtungsleiterin Ilona Ladwig-Henning.
Der Spender möchte namentlich nicht genannt werden, „dennoch möchten
wir uns öffentlich für diese tolle Unterstützung bedanken!“ Die Umbaumaßnahmen
am Fahrzeug wurden überwiegend von Herrn Rüdiger
Finck, der als Fahrer ehrenamtlich das Arztmobil-Angebot der DiakonieMark-Ruhr
unterstützt, organisiert. So ist das (neue) Arztmobil, ein gebrauchter
Mercedes mit Euro 6 Norm, ab sofort wieder einsatzbereit.
Mit dem Arztmobil steht seit Dezember 2010 ein niedrigschwelliger Baustein
der medizinischen Versorgung zur Verfügung. Das Arztmobil ergänzt
beispielsweise die Standorte Luthers Waschsalon und die Ambulanz
im Männerasyl in Hagen. Darüber hinaus steht das Arztmobil donnerstagvormittags
in Hagen-Haspe an der Bonifatiuskirche während des
Frühstückstreffs der „Corbacher 20“ und an der Suppenküche in HagenMitte.
Zusätzlich wird das Arztmobil auch für die medizinische Versorgung
Wohnungsloser in Witten eingesetzt. Dort findet jeden ersten und dritten
Mittwoch eines Monats eine Sprechstunde in den Räumen der Beratungsstelle
für Wohnungslose der Diakonie Mark-Ruhr in Witten mit ehrenamtlichen
Ärzten und Assistentinnen statt. Mit dem Arztmobil werden
zudem an diesen Vormittagen städtische Treffpunkte des bedürftigen
Personenkreises angefahren.
Ilona Ladwig-Henning weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf
hin, das Luthers Waschsalon noch ehrenamtliche Ärztinnen/ Ärzte,
Arzthelfer/ Arzthelferinnen sowie Krankenpflegerinnen/ Krankenpfleger
sucht. Interessenten können sich unter 02331/ 3809-702 melden.

Sparkasse HagenHerdecke fördert Kunstrasenplatz und Fußballjugend des TSV Dahl

Schon ein paar Wochen ist es her, dass die Stadt Hagen und der TSV Dahl den neuen Kunstrasenplatz im Volmetal seiner Bestimmung übergeben haben. Und nicht nur den hat die Sparkasse mit einem Betrag von 5.000 Euro gerne gefördert. Für die Jugendabteilung gab es zur Erföffnung noch eine zusätzliche Förderung von 1.500 Euro, die für neue Trikotsätze verwendet wurde.

TSVl

Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HagenHerdecke
(re.) , freute sich zusammen mit Prof. Dr. Helmut Hoyer, Vorsitzender
der Fußballabteilung (lks.), dem Trainer und einem Teil der drei frisch
ausgestatteten Jugendmannschaften über die neuen Trikots und natürlich
über die neue Spielfläche. Damit sind die besten Voraussetzungen
für viele 3-Punkte Spiele zugunsten des TSV Dahl geschaffen!

für Hagen & Region seit 2007 aus der Hagener City