Schlagwort-Archive: Zee Aylienz e.V. – MTB Hagen

Ein Aylien im 24-Stunden-Kampf

Foto Quelle: Zee Aylienz Hagen
Foto Quelle: Zee Aylienz Hagen

Hagen – 24 Stunden, also rund um die Uhr nicht nur Sport zu treiben, sondern Sport auf hohem Niveau und mit einem enormen Leistungsanspruch, ist für jeden ambitionierten Sportler eine Herausforderung. Ganz besonders kräftezehrend und aufreibend sind bei solcherart Veranstaltungen immer … Ein Aylien im 24-Stunden-Kampf weiterlesen

Aylienz-Dreiergespann auf der Rennstrecke in Rheins

10. drei AylienzDrei Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen fuhren am Sonntag, dem 07.06.2015 in einem hochkarätig besetzten Fahrerfeld hervorragende Ergebnisse ein. Neben dem Dänischen Meister und der Kasachischen Naionalmannschaft, sowie der Rekordteilnehmeranzahl von 1204 weiteren Fahrern starteten drei Hagener Mountainbiker beim 16. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon in Rheins, einem malerischen Dorf zwischen den Mündungen von Rhein und Mosel gelegen. Drei unterschiedliche Streckenlängen von 30, 50 oder 80 km konnten die meist aus Süddeutschland oder dem Ruhrpott angereisten Profi- und Amateurfahrer wählen. Die drei Aylienz hatten sich ganz spontan erst in der vorangegangenen Woche zu diesem Marathon entschieden und angemeldet. Ihr Rennen sollte zusammen mit 425 weiteren Fahrern die Kurzdistanz mit 30 km Länge und anstrengenden 700 Höhenmetern werden.
Merlin Spranz, dem das trockene, heiße Wetter und die staubige Strecke aufgrund seiner Rennerfahrungen in seinem Heimatland Australien sehr gelegen kamen, ging leistungstechnisch sofort ab dem Start voll an sein Limit. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 23 km/h auf der Gesamtstrecke erreichte er auf dem schotterigen Untergrund Top-Geschwindigkeiten bis zu 44 km/h und wurde letztlich für seine Leistung mit einem Podiumsplatz belohnt. Als Drittplatzierter der Herren Elite 19-29 Jahre finishte er diesen Marathon nach 1:13:06 h.
Auch seine Lebensgefährtin Ann Lohmann glänzte mit einem 22. Altersklassenplatz nach einer gefahrenen Zeit von 2:14:38 h. Lohmann fährt erst seit kurzem Rennen und hatte sich im vergangenen Jahr mit enormen Ehrgeiz und durch gemeinsames Training mit Spranz das fahrerische Können erarbeitet, in diesem technisch-anspruchsvollem Rennen mithalten zu können.
Vereinskollege Daniel Jankov war ebenfalls erfolgreich auf der Marathonstrecke, die fast alle Höhenmetern auf den ersten lang gezogenen, stetig bergauf führenden 15 km mit steilen Rampen vereinte, um auf der zweiten Hälfte überwiegend technische Bergab-Passagen mit hohem Tempo zu bieten. Auch Jankov, der als Endurofahrer auf diesem seinem erst zweiten Marathon wenig Erfahrung aufweisen konnte, startete in der Herren Elite 19-29Jahre mit insgesamt 85 Mountainbikern und auch er fuhr mit einem 14. Altersklassenplatz eine überzeugende Leisutung nach 1:28:30 h.
Die Fahrer des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen loben den angenehmen, familiären Charakter dieses Rennens, das nicht allein auf Leistung ausgerichtet war. Die nette Atmosphäre und den dörflichen Charakter sowie die sehr gute Organisation der Veranstaltung erwähnen alle begeistert.
Für Merlin Spranz geht das Renn-Spektakel am kommenden Wochenende bei Deutschlands spektakulärsten Mountainbike-Rennen, dem Bike Festival in Willingen weiter. Dort wird er am Samstag und am Sonntag die rund 10 Vereinskollegen der Enduro-Fraktion, das junge Gravity-Team der Aylienz bei ihren Starts unterstützen und selber am Samstag bei einem weiteren Marathon auf der Strecke zu sehen sein.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der homepage unter: http://www.mtb-hagen.de)

Top Ten Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften für Michael Steiner von den Zee Aylienz

9. downhillHagen – Am 30. und 31. Mai 2015 wurden rund um den Alfsee im niedersächsischen Rieste zum 5. Mal die Deutschen Meisterschaften im  24h-Mountainbike-Rennen ausgetragen. 1000 Biker im Alter von 14 bis 69 Jahren reisten aus allen Teilen Deutschlands, aus Italien, Österreich, Belgien und den Niederlanden an. Angetreten wurde bei diesem Langstreckenrennen in Achter-, Sechser, Vierer- und Zweierteams oder sogar als Solofahrer auf einem Rundkurs von 12 km Länge und ca. 160 Höhenmetern, den es innerhalb von 24 Stunden so oft als möglich zu durchfahren galt und den Fahren einiges an Kraft und Ausdauer abverlangte. Der wechselnde Untergrund aus Gras, Wald, Sand, Weidenflächen oder anspruchsvollen Single-Trails forderte zudem ein hohes Maß an fahrerischem Können.
Michael Steiner vom Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen reiste zu diesem Rennspektakel bereits am Freitag zuvor an, um die Strecke zu testen und die örtlichen Gegebenheiten zu erkunden. Auch musste die Unterkunft in dem vereinseigenen Zelten für die Nacht hergerichtet werden. Mit von der Partie waren, wie auch bei zahlreichen anderen sportlichen Aktivitäten Steiners, zwei seiner Vereinskollegen: seine Lebensgefährtin Anke Birkenhauer und Betreuer Sebastian Leidig. Beide übernahmen im Wechsel die Betreuung von Steiner, kümmerten sich um die Verpflegung, reichten kohlenhydrathaltige Getränke an der Strecke und leisteten technische Hilfe am Bike, alles notwendige Aufgaben, um die gute Platzierung Steiners im Rennen erkämpfen und halten zu können, ebenso wie die Unterstützung seines Trainers Volker Klein, der sich ganzjährig dem optimalen Training des befreundeten Mountainbikers verschrieben hatte und mit ausgeklügelten Trainingsplänen und wertvoller Unterstützung und Begleitung in allen Fragen rund um die körperliche Fitness eine wichtigen Beitrag zum Rennerfolg garantierte.
Die Wetterlage war alles andere als vielversprechend, die Temperaturen sanken und pünktlich zum Start setzte dann starker Regen ein, der sich bis zu einem Hagelschauer ausweitete. Gestartet wurde in Blöcken und Michael Steiner von den Zee Aylienz ging als Einzelfahrer auf diesen zermürbenden Kurs und somit in der höchsten- und härtesten Klasse an den Start. 24 Stunden Dauerbelastung warteten auf ihn ohne einen Wechsel vornehmen zu können, wie es den Teamfahrern möglich war, die quasi wie in einer Staffel Mensch und Material austauschen konnten.
Steiner kämpfte sich in den ersten Runden auf Platz 57. Kurze knappe Anstiege ohne  die Möglichkeit, den Berg zügig anfahren zu können, machten das Rennen zu einer Zerreißprobe für Kondition und Kraftausdauer, sowie zur Bewährungsprobe für den eigenen Willen. Je mehr es regnet, desto matschiger wurde es auf der Strecke: extrem erschwerte Bedingungen für die Fahrer, aber auch für die Veranstalter des Rennens. Der Weg führte am Dubbelausee entlang, durch ein Waldstück und weiter um den Alfsee, wo auf der dem See abgewandten Seite mehr Wald als in den Vorjahren zu durchqueren war. Zäune und Tore auf dem Gelände wurden kurz vor dem Rennen geöffnet oder überbrückt. Über hohe Wälle führt die Strecke zurück zum Campingplatz, wo die Teams ihre Fahrer wechseln konnten. Rund 300 Fahrer befanden sich permanent auf der Strecke.
Nach und nach arbeitete der Hagener Aylien sich nach vorne und als der Regen aufhörte startete er durch auf Platz 27. In der Nacht, in der die Temperatur auf den langen Geraden des Kurses zuweilen bis unter 0°C sank, kämpfte er sich stetig weiter bis auf Platz 9 vor. Trotz eines Defektes der Beleuchtung verteidigte er den erkämpften Platz bis zum Ziel. Damit konnte er sich Platz 9 von insgesamt 86 Startern in der Soloklasse bei den Deutschen Meisterschaften im 24Std. MTB-Langstreckenrennen, also eine begehrte Top-Ten-Platzierung sichern.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der homepage unter: http://www.mtb-hagen.de)

Vier Aylienz in Sunder-Hagen

6. das Feld rollt anSundern -Hagen – Das Mountainbike-Festival in Sundern-Hagen lockte am vergangenen Wochenende, dem 25. und 26. April 2015, rund 1600 Mountainbiker und über 5000 Besucher auf und an die Piste. Selbstverständlich durften bei diesem Jubiläums-Event von Mega-Sports auch die Hagener Aylienz nicht fehlen. Mit vier aktiven Fahrern war der Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen beim SKS Bike-Marathon vertreten.
Auf der Langdistanz von 100 km zeigte Lukas Müller gewohnt gute Leistung. Nachdem er sich gleich nach Rennbeginn an die Spitze setzte und das Feld anführte, platzierte sich als letztlich als 12. der Gesamtwertung nach gefahrenen 4:37 h. Auf der Mitteldistanz von 55 km überzeugten Marius Matuszewski nach 2:37 h mit Platz 56 der Gesamtwertung, Dirk Bozza auf Platz 80 mit einer Fahrtzeit von 2:43 h und Oliver Kahl mit 2:52 h auf Platz 117 der Gesamtwertung.
Neben der abwechslungsreichen Strecke mit vielen, heftigen Steigungen, rasanten Downhills und einigen Engstellen, lobten die Fahrer insbesondere die Fairness und Rücksichtnahme aller Teilnehmer. Bei schmaleren Durchfahrten wie etwa der bekannten „Rinne“, einer äußerst engen Passage, die jeweils nur einem Teilnehmer Platz bietet, wichen die Fahrer anstandslos den von hinten heranfahrenden schnelleren Rennteilnehmern. An einigen Stellen auf der Strecke wurde es mitunter sehr eng, so etwa in dem Bereich, in dem die Fahrer der Kurzstrecke auf die Fahrer der Halb- und Marathondistanz trafen. Dennoch kamen alle Fahrer dank der guten Organisation der vielen ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins Hagen-Wildeweise gut durch und sicher in’s Ziel. Ein interessantes Rahmenprogramm für die ganze Familie und ein vielfältiges Abendprogramm mit der amtierenden Slackline-Weltmeisterin, schweizer Comedy und Live-Musik rundete diese wieder einmal gelungene Veranstaltung ab, so dass sich die Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen sicher sind, hier auch im nächsten Jahr wieder am Start zu stehen.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der homepage unter: http://www.mtb-hagen.de)

Saisonauftakt im Renngeschehen – Aylienz am Start

Hagen- Der erste große Marathon der neuen MTB-Saison fand am vergangenen Sonntag, dem 19.04.2015 im hessischen Gilsberg statt – zum Auftakt mit diesem ältesten Bike-Marathon Deutschlands gleich ein Saisonhöhepunkt: der 18. Kellerwald-Bike-Marathon.
Bei optimalen Bedingungen und anfangs frischen 12 Grad fanden sich pünktlich um 9:00 Uhr selbstverständlich auch zwei Mitglieder des Zee-Aylienz e. V. – MTB Hagen am Start ein. Lukas Müller stieg mit der 40 km-Kurzstrecke in den Rennsommer ein. Sein Vereinskollege Oliver Kahl musste diesen Rundkurs mit jeweils 1000 Höhenmetern gleich zwei Mal zurücklegen, da er für die Mitteldistanz gemeldet war.
Mit rund eintausend anderen begeisterten Radsportlern aus ganz Europa hieß es für die beiden ambitionierten Hagener Mountainbiker nach der ersten, etwa siebenminütigen Einführungsrunde in einem 3 km langen Bogen rund ums Dorf, den Startbogen ein zweites Mal zu durchfahren und ab da mit voller Energie in das Rennen einzusteigen. Die Rennstrecke bestand im wesentlichen aus einem stetige Auf- und Ab: auf die erste Bergaufpassage von 240 hm folgte nach einer rasanten Abfahrt direkt der nächste Anstieg mit weiteren 340 hm. Dessen nicht genug folgten im weiteren Verlauf noch zwei weitere, sehr steile Anstiege von 80 und 150 hm, die in der erste Runde noch recht gut zu erklimmen waren, aber schon in der zweiten Runde selbst im kleinsten Gang in den Beinen schmerzten, so dass sie manchen Fahrer zum schieben der Räder zwangen.
Die teilweise von Fortstfahrzeugen stark zerplügte und kreuz und quer mit Kleinholz übersäte Strecke über Wiesen und Schotter wurde von hunderten begeisterter Zuschauer gesäumt, die mit lauten Rufen, Pfeifen und Rasseln die Rennfahrer anfeuerten.
Nach den abschießenden engen Schlenkern im Zielbereich verfehlte Lukas Müller mit Platz 4 der Gesamtwertung knapp einen Podiumsplatz, wurde jedoch mit einer gefahrenen Zeit von 1:36:45 h Altersklassenzweiter.
Der zweite Aylien in diesem Rennen, Oliver Kahl, der sich auf die längere Distanz gewagt hatte, erreichte nach 5:11:47 h die Ziellinie und platzierte sich damit auf Platz 229 der Gesamtwertung.
Dank einer guten Organisation und über 200 ehrenamtlichen Helfer wurde die größte Radsportveranstaltung in Hessen zu einem gelungenen Saisonauftakt.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der homepage unter: http://www.mtb-hagen.de)

Aylienz bestreiten letztes Rennen der Saison

Renngerät in Langenberg

Zum Saisonende in der MTB-Szene fand am Sonntag, dem 05.10.2014 ein letzter Marathon und zugleich der 8. Lauf der Nutrixxion Marathon Trophy in Olsberg-Wiemeringhausen statt. Hier gingen bei zunächst frischen Temperaturen rund 550 begeisterte Mountainbiker auf die drei Distanzen. Auch die Fahrer des heimischen Mountainbike-Vereins Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen waren bei diesem letzte Rennen der … Aylienz bestreiten letztes Rennen der Saison weiterlesen

Bewegter Geburtstag in Hagens Wäldern – Zee Aylienz laden ein

35. alles rotHagen – Am kommenden Sonntag, dem 05.10.2014 treffen sich die Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen zur alljährlichen Geburtstagstour des Vereins. In lockerer Runde machen sie sich mit ihren „Drahteseln“ auf den Weg durch die heimischen Wälder. Hierzu eingeladen sind alle interessierten Biker, die gerne einmal den Hagener Mountainbikeverein und … Bewegter Geburtstag in Hagens Wäldern – Zee Aylienz laden ein weiterlesen

Sie jagen durch die Nacht – Aylienz bei Night on Bike

25. warten
(Foto: Andera Weber)

Hagen / Radevormwald – (Andrea Weber) Einer noch ganz jungen Veranstaltung, der Night on Bike in Radevormwald, wohnten 4 Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen am vergangenen Wochenende bei. In einem Nachtrennen jagten sie mit ihrem Vierer-Team 14 Stunden lang durch die Dunkelheit im Wettkampf gegen … Sie jagen durch die Nacht – Aylienz bei Night on Bike weiterlesen

MTB zwischen Kampf und Freude – Qualen einer Langdistanz

24. GewuselMountainbike-Marathons haben es in sich und verlangen vom engagierten Sportler nicht nur gute Fahrtechnik, sondern vor allem Durchhaltevermögen und den Biss, die eigenen Grenzen zu überwinden. So auch der Erbeskopfmarathon in Thalfang am 13.07.2014, der bekannt ist für seine extrem kräftezehrende Streckenführung. In diesem Jahr bereits zum 13. Mal gefürchtet und gefahren stand … MTB zwischen Kampf und Freude – Qualen einer Langdistanz weiterlesen

Gravity – ein ganz besonderer Trupp der Aylienz

 

23. fly highHagen – Anfang des Jahres gründete sich innerhalb des Zee Aylienz e.V – MTB Hagen eine Untergruppierung, das Gravity-Team. Ein Zusammenschluss überwiegend jüngerer Mitglieder des Vereins setzte sich zum Ziel, zusammen zu trainieren und gemeinsam an den etwas spezielleren Rennen im Mountainbike-Sport teilzunehmen, also die Gravity-Abteilung aktiv auf- und auszubauen. Dieser übergreifende Namen war mit Absicht gewählt, da … Gravity – ein ganz besonderer Trupp der Aylienz weiterlesen

Ein Rennen jagt das Andere – Zee Aylienz fahren Sieg um Sieg ein

 

20. kurviges NeheimHagen/Eifel/Neheim – Die Rennsaison ist im vollen Gange und die Termine überschlagen sich. Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei große Veranstaltungen in den Rennkalendern der Mountainbiker des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen. Die äußerst rennaktiven Mitglieder Lukas Müller und Michaela Langer starteten sowohl beim 5. Rursee-Marathon in der Eifel, als … Ein Rennen jagt das Andere – Zee Aylienz fahren Sieg um Sieg ein weiterlesen

Gravity-Team der Aylienz erobert die Downhillrennen

 

19. RennbikeHagen – Das dritte Rennen des Gravity NRW Cups fand am vergangenen Wochenende in Wuppertal statt. Wegen der schlechten Wetterbedingungen entwickelte sich dieser Downhill-Wettkampf zu einer reinen Schlammschlacht, bei der auch das Gravity-Team des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen mitmischte. Bereits beim offenen Training am… Gravity-Team der Aylienz erobert die Downhillrennen weiterlesen

Sieger über 24 Stunden – Lukas Müller / Zee Aylienz dominiert mit seinem Team

 

18. steinigHagen – Ein neues 24-Stunden-Rennen in der MTB-Landschaft wurde am 14. und 15. Juni in Offenburg ausgetragen. Wo sich von 2007 bis 2011 beim UCI Mountainbike-Weltcup die Weltstars der Szene versammelten, gingen an diesem Wochenende neben den rennerfahrenen Teilnehmern auch Jedermann-Ausdauersportler auf die Worldcup-Strecke des neu aufgelegten Rennens, dem racetract. WMC 24h RennenDie Startplätze waren stark begrenzt, da der Rundkurs nur eine gewisse Anzahl an Fahrern gleichzeitig verträgt. Mit dabei war Lukas Müller von den Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen mit seinem Team Campana, welches … Sieger über 24 Stunden – Lukas Müller / Zee Aylienz dominiert mit seinem Team weiterlesen

Biker-Festival in Willingen – renneifrige Aylienz mit hervorragenden Platzierungen

 

17. drei RennerWillingen – Die jüngste, erst kürzlich formierte Gruppe des Zee Aylienz e.V. – MTB Hagen, das Gravity Team war bei Deutschlands spektakulärstem Mountainbike-Event vom 13. bis zum 15.06.2014 in Willingen vertreten. Für die Fahrer David Themm und Daniel Jankov war es das erste Endurorennen der Saison und so reisten sie voller Erwartungen am Samstag Morgen zum Bike-Festival in Willingen an. Nach der Startnummernausgabe wurde zunächst das Fahrerlager mit Zelt und Verpflegung für die Teilnehmer aufgebaut. Mit von der Partie war Vereinskollege Merlin Spranz, eine der MTB-Landschaft bekannte Größe, der sich insbesondere der Untergruppierung seines Vereins angenommen hatte und … Biker-Festival in Willingen – renneifrige Aylienz mit hervorragenden Platzierungen weiterlesen

Dirtmasters stellen Winterberg auf den Kopf

 

16. Moritz auf der RampeHagen/Winterberg – Vom 29.05 bis zum 01.06. 2014 wurde in Winterberg ein Festival der besonderen Art gefeiert. Das IXS Dirt Masters lockte insbesondere die Downhiller nicht nur zum Wettbewerb in den Bikepark. Neben Teilnehmern aus insgesamt 12 Nationen, darunter namenhafte Fahrer wie der amtierende Weltmeister Joost Wichmann, reisten auch Biker an, die selber nicht fahren sondern nur feiern wollten. Ein bekannter Weise reichhaltig aufgestelltes Rahmenprogramm versprach und … Dirtmasters stellen Winterberg auf den Kopf weiterlesen

Aylienz zurück im Pfälzer Wald – Trainingslager 2014

 

Hagen – Mitten in der Mountainbike-Saison machen sich die im diesjährigen Pfälzer Trainingslager gesammelten Höhen- und Kilometer bei den Teilnehmern noch immer bemerkbar. Bereits bei einigen anschließenden Marathon-Veranstaltungen konnten die Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen mit überzeugenden Leistungen und guten Platzierungen aufwarten. Und auch weiterhin ist die Motivation zur Teilnahme an den unterschiedlichsten Veranstaltungen rund um’s Rad bei den Aylienz sehr hoch. Anfang Mai hieß es für die Hagener Mountainbiker wie im jeden Jahr, die Grundkondition für die kommende Saison … Aylienz zurück im Pfälzer Wald – Trainingslager 2014 weiterlesen

Jetzt wird’s schmutig – Zee Aylienz bei der Schlammschlacht in Saalhausen

 

8. Saalhausen-Sau

Hagen – Achtung! Shark Attack Bike-Festival in Saalhausen – damit stand für die 6 Fahrer des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen und rund 550 weiteren rennhungrige Radfahrer am 10. und 11. Mai ein Saisonhöhepunkt auf dem Programm. Viel mehr als ein Mountainbike-Marathon entwickelte sich das anspruchsvolle Rennen, bei dem die Landesverbandsmeisterschaften NRW, die Nutrixxion Marathon-Trophy, der SforZ Rose Marathon-Cup und die offenen niederländischen Marathon-Meisterschaften ausgetragen wurden, zu einer wahren Bewährungsprobe für die Teilnehmer. War es zu Beginn des Rennens noch regenfrei, so setzte dieser cirka 1,5 h nach dem Start ein. Kombiniert mit nur 10 °C Außentemperatur wurde den durchgefrorenen Fahrern harte Durchhalte-Disziplin abverlangt. Ihre Finger waren streckenweise so kalt und ohne Gefühl, … Jetzt wird’s schmutig – Zee Aylienz bei der Schlammschlacht in Saalhausen weiterlesen

17. SKS-KELLERWALD-BIKEMARATHON 

 

5. Kellerwald - SiegerehrungHagen/Gilserberg – Die Winterpause ist vorbei und gut vorbereitet starteten am vergangenen Sonntag zwei Mitglieder des Zee Aylienz e.V – MTB Hagen in die neue Rennsaison im hessischen Gilserberg beim 17. SKS-Kellerwald-Bikemarathon

17. SKS-KELLERWALD-BIKEMARATHON  weiterlesen

Letzte Schlamm-Schlacht der Saison

37. Merlin fährt ins Bild (1)
Foto: Verein

Hagen / Olsberg – Am Samstag, dem 05.10.2013 ging es für einige Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen nach Olsberg-Bruchhausen zum Langenberg Marathon, dem letzen Rennen der diesjährigen Saison. Die Annehmlichkeit der im Vergleich zu den übrigen Rennen deutlich späten Startzeit wurde durch die denkbar ungünstigen Wetterbedingungen schnell wett gemacht. Durch den anhaltenden Dauerregen war die Strecke in den Abfahrten teilweise super matschig und sehr rutschig. Eine „nur“ nasse Wiese wurde von den Fahrern schon fast als Erholung empfunden. Letzte Schlamm-Schlacht der Saison weiterlesen

Vom breiten Stollen auf schmale Slicks – ein Aylien will’s wissen

H36. Münsterland-Michaelaagen – Nach einer äußerst erfolgreichen Saison auf breiten Reifen und mit viel unebenem Untergrund und Schlamm testete die ambitionierte Mountainbikerin Michaela Langer von den Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen ihre radfahrerischen Qualitäten auch in einem Straßenrennen. Vom breiten Stollen auf schmale Slicks – ein Aylien will’s wissen weiterlesen

Zee Aylienz feiern – mehr als ein Sommerfest

Download (1)(9:20 Uhr) Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen, der bekannter Mountainbike-Verein aus Hagen möchten am 13.07.2013 mit einem groß angelegten Sommerfest am Waldlustsportplatz, Deerthstrasse in Hagen ein weiteres Mal ihr Talent zum Ausrichten großer Veranstaltungen erproben! Ein Beweis ihres Organisationstalentes ist den ambitionierten Mountainbikern in den vergangenen Jahren mehrfach mit der Ausrichtung der in der Szene weit bekannten Mountainbikerennen an der Hoheleye in Hagen gelungen.  Dirk Thamke, Orgamitglied und 2. Vorsitzender des Vereins freut sich,  andere örtliche Vereine für Mitmachaktionen gewonnen zu haben. Zee Aylienz feiern – mehr als ein Sommerfest weiterlesen

Rennwochenende in Neheim – Zee Aylienz von Pannen verfolgt

Merlin Spranz im Endspurt (Foto: Zee Aylienz)
Merlin Spranz im Endspurt (Foto: Zee Aylienz)

(22:15 Uhr) Am Sonntag, dem 30. Juni 2013 fand der 2. MTB Live-Marathon statt, der zugleich als zweiter Lauf der Marathonthrophy zählt. Mit dabei wieder einige Mitglieder des rennaktiven  Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen. Auf der Mitteldistanz von 65 km  mit 1200 hm starteten Merlin Spranz, Lukas Müller, Michaela Langer und Michael Rudolph. Während Müller und Spranz sich nur knapp einem Massensturz entgingen, hatten Langer und Rudolph auf der Strecke mit Platten zu kämpfen. Trotz aller Hindernisse fuhren die Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen gute Ergebnisse heim. Müller wurde 10. der Gesamtwertung und mit nur einer Sekunde Rückstand auf den Drittplatzierten 4. seiner Altersklasse (AK).  Es folgte Spranz, der gut trainiert in’s Rennen startete und mit technischen Defekten zu kämpfen hatte. Rennwochenende in Neheim – Zee Aylienz von Pannen verfolgt weiterlesen

Sommerfest des Zee Aylienz

Download (2)(10:50 Uhr) Ruhrbike-Stimmung hat sich noch nicht ganz gelegt… und schon geht es weiter.  Die Aylienz feiern am 13. Juli 2013, ein Sommerfest, trotz der wenig sommerlichen Temperaturen. Dazu haben sie sich einiges einfallen lassen, viele Gäste eingeladen und einige Mitmach-Aktionen gestaltet. Ganz besonders freuen wir uns darüber, einige Bands aus dem heimatlichen Umfeld präsentieren zu können und auch weiteren örtlichen Vereinen die Gelegenheit zu geben, sich und ihre Arbeit während unseres Festes einem großen Publikum vorstellen zu können. Natürlich darf auch eine gemeinsame Ausfahrt auf den Mountainbikes nicht fehlen.

Zee Aylienz sammeln sich zum Biken und Feiern mit den Nachbarn

Foto: Zee Aylienz
Foto: Zee Aylienz

(10:40 Uhr) Zum 10. Mal wurde am vergangenen Wochenende das in der Mountainbiker-Szene weithin  bekannte Ruhrbike-Festival vom RSC Tretlager aus Wetter und dem MBC Bochum ausgerichtet. Wie auch in den Jahren zuvor waren während des zweitägigen Events überall auf dem Festgelände Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagens auf und an der Strecke und im gesamten Umfeld des Renngeschehens zu sehen.  Im Vorfeld schon waren die Aylienz zahlreich dem Helferaufruf des Nachbarvereins gefolgt und hatten sich mit dem Freischneiden und Sichern der Strecke an einem vorhergehenden Wochenende gerne an den enormen Arbeiten rund um eine solche Veranstaltung beteiligt.  Zee Aylienz sammeln sich zum Biken und Feiern mit den Nachbarn weiterlesen

Kein Festival ohne den Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen

Merlin Spranz (Foto: Zee Aylienz)
Merlin Spranz (Foto: Zee Aylienz)

(7:30 Uhr) Am vergangenen Wochenende, vom 14. bis zum 17. Juni startete Merlin Spranz, international erfahrener  Worldcup-Teilnehmer und Mitglied des  Hagener Vereins Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen, beim 16. BIKE Festival in Willingen. Die meisten Teilnehmer reisten schon am Freitag an und schlugen Ihre Zelte  auf dem Festival-Gelände auf.  Am Samstag starteten ca. 2.000 Teilnehmer auf die Marathon-Strecke, die bei Hobby-Fahrern und Professionellen gleichermaßen als Herausforderung gilt. Die Streckenlänge ist während des Rennens frei wählbar. Spranz, der wegen längerer Krankheit quasi untrainiert, jedoch vollständig regeneriert in’s Rennen ging, nutze die Strecke mit ihren bekannt technisch anspruchsvollen Trails und den flowigen Abfahrten, um den Stand seiner eigenen Leistung auszutesten. Kein Festival ohne den Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen weiterlesen

24-Stunden-Regenrennen – Aylienz kämpfen gegen das widrige Wetter

Michaela am Alfsee (Foto: Zee Aylienz e.V.)
Michaela am Alfsee (Foto: Zee Aylienz e.V.)

(9:30 Uhr) Vom 25. auf den 26. Mai trugen zwei Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagens ihren sicher bisher anstrengendsten Wettkampf bei katastrophalen Wetterverhältnissen aus. Michaela Langer, aktive Aylienz-Fahrerin und Wencke Kaup, passiv Zee Aylienz und aktiv Team Pirate starteten beim 24. Stunden Mountainbike-Rennen am Alfsee, um dort im  2er-Damen-Team die  offiziellen deutschen Meisterschaften auszutragen.  Da es bereits die ganze vorhergehende Woche geregnet hatte, war der Boden des Rundkurses komplett aufgeweicht und sehr schwer, die Trails schlammig und nur risikoreich befahrbar. Insgesamt gestaltete sich die Strecke sehr anspruchsvoll und kräftezehrend. 24-Stunden-Regenrennen – Aylienz kämpfen gegen das widrige Wetter weiterlesen

Zee Aylienz – Fahrer auf Marathon-Kurs weit vorne

Foto: Zee Aylienz e.V.  - MTB Hagen
Foto: Zee Aylienz – MTB Hagen e.V.

(13:25 Uhr) Am 26. Mai 2013 starteten Lukas Müller und Jens Bücking vom Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen in Erndtebrück bei Ihrem hoffentlich vorerst  letzten Regen-Marathon. Die 2. Offene MTB Vereinsmeisterschaft der Abteilung Ski des TUS Erndtebrück bot den Fahrern auf einer Strecke von wahlweise 26 km oder 52 km eine typisch Wittgensteiner Waldkulisse. Pünktlich um 11:00 Uhr fiel der Startschuss und schickt das Fahrerfeld auf eine wegen der durchgeregneten Nacht doch sehr aufgeweichte Strecke. Zee Aylienz – Fahrer auf Marathon-Kurs weit vorne weiterlesen

El Toxo – das etwas andere Mountainbike-Erlebnis

Download (1)
Foto: Zee Aylienz e.V.

(18:20 Uhr) Der Herausforderung eines ganz ungewöhnlichen Wettkampfes über drei Outdoor-Disziplinen stellten sich am Samstag, dem 25. Mai 2013 zwei junge Fahrer des Zee Aylienz e.v. – MTB Hagen. Beim Toxo-X in Neuenrade wurde in Teams gefahren, gepaddelt und gelaufen. Dennis Wardzala und Cedrik Schween starteten bei besten Wettkampfbedingungen zuversichtlich und unter der Prämisse, ein spaßiges Rennen zu gestalten, auf die 25 km lange Radstrecke mit Marathoncharakter. El Toxo – das etwas andere Mountainbike-Erlebnis weiterlesen

Hagener Nachwuchstalent startete beim IXS Dirt Masters Festival in Winterberg

(8:30 Uhr) Hagen/Westf. – Vom 17. bis zum 20.05.2013 begeisterte ein besonderes Ereignis der Rad-Szene nicht nur die Downhill-Fans unter den Bikern: das IXS Dirt Masters Festival in Winterberg. Mit mehreren Renn-Durchläufen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm lockte es internationale Starter und zahlreiche begeisterte Zuschauer. Der Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen wurde bei diesem großen Event durch ein junges Nachwuchstalent aus eigenen Reihen vertreten. Moritz Genuit reiste mit seinem Ghost Nortshore Downhill-Bike bereits am Donnerstag pünktlich zur Eröffnung des Fahrerlagers an. Hagener Nachwuchstalent startete beim IXS Dirt Masters Festival in Winterberg weiterlesen

Trainingslager Pfalz – 96.900 Höhenmeter in 9 Tagen

Foto: Zee Aylienz
Foto: Zee Aylienz

(8:22 Uhr) Hagen/Westf. – Zum Saisonauftakt verschlug es einige Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen nach Ruppertsberg in die Pfalz. Von früheren Vereinsfahrten war den Teilnehmern dieser malerische Ort an der Weinstraße bereits bekannt. Insbesondere die idealen Bodenverhältnisse und die unzähligen, langen Trails ließen alle gerne wieder anreisen. So trafen sich vom  27-.04. bis zum 05.05.2013 insgesamt 22 eifrige Mountainbiker aus Hagen, um gemeinsam den Pfälzer Wald zu erkunden. Trainingslager Pfalz – 96.900 Höhenmeter in 9 Tagen weiterlesen

Zee Aylienz: Oliver Kahl in Belgien dabei

Oliver Kahl am Start (Foto: Zee Aylienz)
Oliver Kahl am Start (Foto: Zee Aylienz)

(08:30 Uhr) Am Donnerstag, dem 08.05.2013 fand in Belgien das 10-jährige Jubiläum des MTB-Rennens Le-cime-de-Waimes statt, das selbst erfahrenen Fahrern durch die Wahl der Strecke, verbunden mit den schlechten Wetterbedingungen, ein Höchstmaß an fahrerischem Können und Anstrengung abverlangte. Unter den ca. 2000 Startern befand sich auch ein Mitglied des Zee Aylienz e.V. – MTB Hagen. Oliver Kahl, der bereits in der Nacht zuvor bei strömendem Regen in Waimes angekommen war, startete auf der 85 km Marathon-Strecke mit 1810 Höhenmetern. Zee Aylienz: Oliver Kahl in Belgien dabei weiterlesen