Archiv der Kategorie: Iserlohn

Haftbefehl gegen Bewohner nach Brand eines Hauses

HAFTBEFEHL GEGEN BEWOHNER NACH BRAND EINES HAUSES

Iserlohn – Ein Amtsrichter hat heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen Untersuchungshaftbefehl gegen einen 69-jährigen Bewohner des Hauses am Kurt-Schumacher-Ring erlassen. Zwischenzeitlich ist eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen eingerichtet worden. Polizei und Staatsanwaltschaft werfen dem Tatverdächtigen vor, dass er in suizidaler Absicht eine Gasexplosion herbeigeführt haben könnte. Es wird wegen des Verdachts des Vorliegens eines Tötungsdeliktes ermittelt. Die Ermittlungen hierzu dauern weiter an.

Indoor-Spielplatz evakuiert

Indoor-Spielplatz evakuiert

Iserlohn | Nach einer Bombendrohung musste heute Nachmittag, kurz nach 15 Uhr, ein Indoor-Spielplatz evakuiert werden. Etwa 500 Kinder und Erwachsene verließen ohne Probleme und zügig das Gebäude am Blumenweg. Die Polizei durchsuchte mit Hilfe von zwei Sprengstoff-Spürhunden das etwa 5000 Quadrameter große Areal. Es wurde kein Sprengstoff gefunden. Die Einsatzkräfte rückten gegen 19.20 Uhr ab. Die Ermittlungen laufen.

SEK nimmt drei Personen fest

SEK nimmt drei Personen fest

Iserlohn | Qualifizierte Festnahme Am heutigen Mittwoch, kurz vor 12 Uhr, wurden drei Personen an der Mendener Straße, vor einem dortigen Wohnhaus, durch SEK Kräfte vorläufig festgenommen. Die Polizei hatte einen Haftbefehl gegen einen 22 -jährigen Wohnungsinhaber wegen des Handels mit Betäubungsmitteln erwirkt. Im Rahmen der Anschlussermittlungen gingen Hinweise auf eine Bewaffnung des Tatverdächtigen ein, so dass die vorläufige Festnahme durch SEK Beamte durchgeführt wurde. Hierbei wurden neben dem Tatverdächtigen zwei 19 und 21 jährige Männer ebenfalls festgenommen. Die Ermittlungen gegen die drei Syrer dauern an.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Mendenerstraße

Am heutigen Karfreitag gegen 0:40 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Feuerwehr Iserlohn ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren beteiligen Fahrzeugen auf der Mendenerstraße, höhe Pütterstraße, gemeldet.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Mendenerstraße weiterlesen

15 Verletzte nach schwerer Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

Iserlohn | Die Polizei wurde heute Morgen, 7.14 Uhr, durch die Feuerwehr über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Piepenstockstraße informiert. Im Hausflur des Gebäudes brannte ein Kinderwagen. Hierdurch wurden die dahinter befindliche Wand sowie ein im Hausflur stehender Stuhl beschädigt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden 15 Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Brandermittler haben den Tatort in Augenschein genommen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.