Archiv der Kategorie: Sport

"Walking Football" Vorhaller Fußballer bringen neuen Trendsport nach Hagen

„WALKING FOOTBALL – BEWEGT ÄLTER WERDEN“ VORHALLER FUSSBALLER BRINGEN NEUEN TRENDSPORT NACH HAGEN

TV58.de / HL. | Hand auf’s Herz: „Walking Football“ – schon mal davon gehört? Ich jedenfalls nicht. Football? Geht’s da nicht etwas raubeinig zu? OK das ist American Football. Walking ist allerdings das, zu dem irgendwie alle Ärzte raten, wenn man sich (vorsichtig ausgedrückt) „im reiferen Alter“ befindet. Die Trendsportart macht also neugierig. Die Neugier kann befriedigt werden. Gerade haben am vergangenen Samstag die Vorhaller Sportler einen beispielhaften Sportler-Jahresempfang präsentiert, da geht es im Januar gleich mit einem Thementag zum „Walking Football“ weiter. Menschen ab 55 spricht der Verein vorrangig an. OK, „auch Jüngere können gerne ausprobieren, ob Fußballspielen ohne Rennen und Zweikämpfe etwas für sie ist“, lockt Martin Buchholz, Obmann für Vereins- und Mitarbeiterentwicklung im FLVW Kreis 13.

Der Thementag findet am Samstag, dem 25. Januar 2020 statt. Um 11:00 Uhr trifft man sich im Jugendraum der SG Vorhalle 09 Fußball e. V. auf der Sportanlage Vossacker. Anmelden sollte man sich aber vorher bei martin.buchholz70@web.de oder 0163/184 278 8. Also: ruhig einmal den inneren Schweinehund überwinden und herausfinden, ob der neue Trendsport etwas für euch ist. Vielleicht sehen wir uns ja.

Hildegardis-Korbjäger erreichen Endrunde

Hildegardis-Korbjäger erreichen Endrunde

Jubel bei den Basketballern der Hildegardis-Schule: Im Rahmen des Landeswettbewerbs der Schulen in der Altersklasse WK II (Jahrgänge 2003 bis 2006) blieben die Korbjäger in der ersten Runde der Meisterschaften auf Bezirksebene ungeschlagen. Dem 42:32 Erfolg über das Käthe-Kollwitz-Gymnasium aus Dortmund ließ „die Hildegardis“ einen klaren 36:14 Erfolg über die Gesamtschule Kamen folgen. Damit qualifizierte sich das Team für die Endrunde um die Bezirksmeisterschaft am 14. Februar in Bochum.

Derweil verpasste das Theodor-Heuss-Gymnasium in Altersklasse WK II (Jahrgänge 2005 bis 2008) den Sprung in die Endrunde. Zwar siegten die THG-Korbjäger 53:33 über das Mallinckrodt Gymnasium aus Dortmund, unterlagen dann aber unglücklich 45:48 gegen das St. Christopherus Gymnasium Werne. Letzteres sicherte sich das Endrundenticket durch ein 43:13 über das Mallinckrodt Gymnasium.

Der Sport hat großen Stellenwert in der Hagener Gesellschaft

TV58.de / HL. | Sport in seiner ganzen Vielfalt gehört zu Hagen. Dass das Engagement der Hagener Sportlerinnen und Sportler aber auch einen sehr großen Stellenwert in der Hagener Gesellschaft hat, das hat an diesem Samstag (11.01.2020) der Neujahrsempfang des Stadtsportbund Hagen e.V. in der Karl-Adam-Halle in Hagen Vorhalle gezeigt. Ausrichter in diesem Jahr: SG Blau Weiß Vorhalle. Die Mitglieder hatten bereits im Vorfeld sehr viel Arbeit in diesen wichtigen Empfang gesteckt. Von Aufbau bis hin zum kulinarischen Angebot wurde jedes Detail durchdacht und später auch lobend und dankbar angenommen.

Weit über 400, überwiegend geladene, Gäste aus der Sportszene, der Politik (Kommune, Land- und Bundestag) und Gesellschaft zollten den Hagener Sportlerinnen und Sportlern ihre Ehre und ihr Interesse an dem, was sowohl in 2019 erreicht, gesiegt und geleistet wurde, aber auch für das, was in diesem neuen Jahr 2020 ansteht. Im Mittelpunkt stehen bei einem solchen Empfang natürlich die Ehrungen für die verdienten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften. Für absolute Kurzweil sorgten aber die sportlichen Einlagen, darunter z.B. Tanz, Fechten und Boxen. Ein Programm, das sich sehen lassen konnte und auch entsprechend medial bzw. technisch durch das Hagener Unternehmen GO4IT in Szene gesetzt wurde. Gilt es am Ende einer tollen sportlichen Veranstaltung all denen zu danken, die sich mit großem Engagement und Zeitaufwand für den Hagener Sport einsetzen und ihn erfolgreich umsetzen, aber auch denen zu danken, die eine so tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.

Ein würdiger Rahmen für die Ehrung derer, die sich in Hagen sportlich verdient machen. Viele wichtige Vertreter der Hagener Lebens haben den Sportlich Aktiven dieser Stadt heute das Gefühl vermittelt: „You’ll never walk allone!“

Die geehrten Sportler*innen, verdienstvollen Mitarbeiter*innen sowie die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres :

Federfußballclub Hagen 1991 e.V.

Christopher Zentarra

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Mannschaft
  2. Platz bei der Weltmeisterschaft im Mixed Doppel

Deutscher Mannschaftsmeister
Deutscher Doppelmeister

  1. Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft
    12 Einsätze in der Nationalmannschaft

Stefan Blank

Deutscher Mannschaftsmeister
Deutscher Doppelmeister

  1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Ü35 im Einzel

David Zentarra
Deutscher Mannschaftsmeister
Deutscher Einzelmeister

  1. Platz bei der Deutschen Doppelmeisterschaft

Maximilian Duchene
Deutscher Mannschaftsmeister

Florian Krick

  1. Platz bei der Deutschen Doppelmeisterschaft

Kathrin Schlomm

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft mit der Mannschaft
  2. Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft
    5 Einsätze in der Nationalmannschaft

Flying Feet Haspe e.V.

Torben Nass

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Mannschaft
    Deutscher Vize-Meister in der Mannschaft
  2. Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft
  3. Platz bei der Deutschen Doppelmeisterschaft
    5 Einsätze in der Nationalmannschaft

Marcel Scheffel

Deutscher Vize-Meister in der Mannschaft

Daniel Nass

Deutscher Vize-Meister in der Mannschaft

Philip Kühne

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Mannschaft
  2. Platz bei der Weltmeisterschaft im Doppel
    Deutscher Vize-Meister in der Mannschaft
  3. Platz bei der Deutschen Doppelmeisterschaft
  4. Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft
    11 Einsätze in der Nationalmannschaft

Franziska Oberlies

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft im Einzel
  2. Platz bei der Weltmeisterschaft im Doppel
  3. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Mannschaft

Deutsche Meisterin im Einzel
15 Einsätze in der Nationalmannschaft

Lina Marie Kurenbach

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft im Mixed
  2. Platz bei der Weltmeisterschaft im Doppel
  3. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Mannschaft
  4. Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft
    15 Einsätze in der Nationalmannschaft

Franziska Schönfeld

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Mannschaft
  2. Jugger-Club Hagen e.V.

Kurt Kniffka
gewann im Jahr 2019
die Deutsche Meisterschaft in Jena

TSV Hagen 1860 e.V -Faustball

Florian Kutscher
wurde im Jahr 2019

U21-Europameister mit der deutschen Nationalmannschaft

In Lázně Bohdaneč (Tschechien)

Sterngolfclub Hagen e.V.

Heike Hasenberg

  1. Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften

im Minigolf (Matchplay)

Box-Sport-Club Hagen Haspe 1949/97 e.V.
Cihan Zor

  1. Platz bei der NRW Landesmeisterschaft
    in der Männerklasse 60 kg Leichtgewicht

Judo Klub Hagen e.V.

Andrea Haarmann

  1. Platz bei der Weltmeisterschaft ü30 im Judo
  2. Platz bei der Europa-Meisterschaft ü30 im Judo

im Einzel und Team

Kanu-Club Hohenlimburg e.V.

Yannick Wytelus

  1. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften

im Kajak-Einer (K1)

Kanu-Club Hohenlimburg e.V.

Yannick Wytelus ♦ Mirco Flügge ♦ Kai Streubel

  1. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften
    Mannschaft Kajak-Einer (3xK1)

TSV Hagen 1860 e.V. –Faustball-
Die Bundesligamannschaft Herren

des TSV Hagen 1860 e.V. –Faustball-
errang im Jahr 2019 folgenden Erfolg:

  1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft
    im Feldfaustball

Beteiligt waren:

Stefan Bösch ♦ Leo Eckerle ♦ Philip Hofmann
Robin Kuhlmann ♦ Florian Kutscher
Olaf Machelett ♦ Philipp Müller ♦ Ole Schachtsiek
Kevin Schmalbach ♦ Florian Sträßer

Die Mannschaft des TSV Hagen 1860 e.V. –Faustball-
errang im Jahr 2019 folgenden Erfolg:

  1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft M35

im Hallenfaustball

Beteiligt waren:

Andreas Bernhardt ♦ Holger Bock ♦ Sebastian Gerling
Gregor Hafer ♦ Andrè Hahn ♦ Jörg Machelett
Dirk Schachtsiek ♦ Andreas Schmitz ♦ Christian Sondern

Die Mannschaft des TSV Hagen 1860 e.V. –Faustball-
wurde im Jahr 2019

Deutscher Meister M45 im Feldfaustball

Beteiligt waren:

Andreas Bernhardt ♦ Holger Bock ♦ Carsten Braatz
Markus Eckert ♦ Gregor Hafer ♦ Volker Machunze
Joachim Pichen ♦ Dirk Schachtsiek ♦ Andreas Schmitz

S.V. 1970 Blau-Gelb, Hagen-Haspe e.V.

Die Mannschaft des S.V. 1970
Blau-Gelb, Hagen-Haspe e.V.
wurde im Jahr 2019

Deutscher Meister Ü40 im Basketball

Beteiligt waren:

Oliver Appel ♦ Kai Friedrich ♦ Iffeanyi Igwe ♦ Peter Kerpal
Bernd Kruel ♦ Patrick Langer ♦ Robin Lemke
Nils Longerich ♦ Markus Lück ♦ Martin Miethling
Sebastian Mlynarski ♦ Benjamin Rust ♦ Andreas Schröder
Knut Tempelmann ♦ Mark Vater ♦ Mathias Veit
Martin Wasielewski ♦ Michael Wasielewski

Die Mannschaft des S.V. 1970
Blau-Gelb, Hagen-Haspe e.V.
errang im Jahr 2019 folgenden Erfolg:

  1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Ü35

im Basketball

Beteiligt waren:

Marcel Herpel ♦ Peter Kerpal ♦ Patrick Langer
Robin Lemke ♦ Nils Longerich ♦ Michael Marscheider
Jonas Pohl ♦ Benjamin Rust ♦ Tobit Schneider
Kristofer Speier ♦ Knut Tempelmann ♦ Mathias Veit
Martin Wasielewski ♦ Michael Wasielewski

Team Unified – Basketball – TSV Hagen 1860 e.V.

Das Team Unified –Basketball-
mit Spielern vom Verein TSV Hagen 1860 e.V.

gewann im Jahr 2019
die Silbermedaille bei den
Weltspielen von Special Olympics

in Abu Dhabi

Beteiligt waren:

Taner Erkilic ♦ Stefan Hübner ♦ Daniel Nolte
Diren Renkliöz ♦ Damian Tatusch

Trainer: Fabian Kahlmeier
Heinz Werner Schmunz

Katja Ricken

wurde im Jahr 2019 im Sportkegeln in Langenfeld
Weltmeisterin mit der Mannschaft – mit neuem Weltrekord

Weltmeisterin im Team Doppel Mix
Vize-Weltmeisterin im Einzel
Vize-Weltmeisterin im Sprint
Vize-Weltmeisterin mit der Mix-Mannschaft
World-Cup Siegerin mit der Mannschaft in Belgien
Deutsche Meisterin mit der Club-Mannschaft in der Bundesliga

Dirk Surma

Weltmeister im Bankdrücken seiner AK
in Helsingborg (Schweden)

  1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften
    in seiner AK der Masters II

Sportehrenpreis
Heide Zyche
TSV Fichte Hagen 1863 e.V.
Marlies Kubas
Rad-Sport-Club Hagen von 1965 e.V.
Andreas Kurz
TSV Hagen 1860 e.V.
Wolfgang Hollmann
Elseyer Turnverein 1881 e.V.

Mannschaft des Jahres:
Faustball- Bundesligamannschaft (TSV Hagen 1860 e.V.)
Stefan Bösch, Leo Eckerle, Philip Hofmann, Robin Kuhlmann, Florian Kutscher,
Olaf Machelett, Philipp Müller, Ole Schachtsiek, Kevin Schmalbach, Florian Sträßer
Sportlerin des Jahres:
Andrea Haarmann (Judo-Club Hagen)
Sportler des Jahres:
Jan König (TuS Volmetal HB)

Stadtmeistertitel für Turnerinnen der Hildegardis-Schule

Stadtmeistertitel für Turnerinnen der Hildegardis-Schule

Neue Stadtmeisterinnen im Rahmen des Landeswettbewerbs der Schulen in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2005 bis 2008) sind die Geräteturnerinnen der Hildegardis-Schule mit 182,75 Punkten. Den zweiten Platz eroberte das Theodor-Heuss-Gymnasium mit 175,05 Zählern.

Jonathan Octeus hilft Phoenix auf Zeit

Jonathan Octeus hilft Phoenix auf Zeit

Die Suche nach einem temporären Ersatz für Niklas Geske ist abgeschlossen. Ab Montag wird US-Guard Jonathan Octeus die Feuervögel unterstützen. Der 28-Jährige hat einen Vertrag bis Jahresende unterschrieben. Um die Nachverpflichtung überhaupt möglich zu machen, hatten die WAK Full-Service Agentur sowie das Pflegeheim Wohlbehagen bereits Anfang dieser Woche ihre Bereitschaft signalisiert, ihr Sponsoring auszuweiten. Phoenix Hagen ist froh und dankbar, ein solches Unterstützernetz zu haben und auch in schwierigen Zeiten darauf zählen zu können. Mit 1,93 Metern und 77 Kilogramm ist Jonathan Octeus ein zierlicher und wendiger Aufbauspieler, der reichlich Erfahrung mitbringt. Zwar hat er bislang nicht in Europa gespielt, hat sich aber im Dienste der Windy City Bulls, dem G-League Team der Chicago Bulls, einen Namen gemacht. Dort war er nicht nur ein ganz starker Verteidiger sondern hat im Schnitt auch jeden zweiten seiner Dreier getroffen und eine 81 %ige Freiwurfquote erzielt. „Es war uns bei der Nachverpflichtung natürlich besonders wichtig, keinen Rookie nach Hagen zu holen, sondern jemanden, der schon etwas Reife besitzt“, erklärt Phoenix Hagen Headcoach Chris Harris. Die hat Jonathan Octeus nicht nur in der G-League gesammelt sondern mehrfach auch in den Panamerican 3×3 Games, wo er mit seinem Team sogar schon eine Goldmedaille gewonnen hat. Jon ist sehr variabel einsetzbar, was Harris und den Verantwortlichen von Phoenix Hagen besonders wichtig war. „Er passt auch charakterlich gut zu uns wird sich unserer Arbeitsmoral und Mentalität schnell anschließen. Wir sind sehr zufrieden und haben für den kurzen Zeitraum der Spielersuche einen Glücksgriff getätigt. Natürlich bleiben auch jetzt kleine Wünsche an den perfekten Spieler offen, wir sind aber grundsätzlich sehr von Jonathan überzeugt und er wird uns mit Sicherheit weiterhelfen.“  

Theodor-Heuss-Gymnasium wird neuer Fußball-Stadtmeister

Im Rahmen des Landesportfestes der Schulen in der Altersklasse WK IV konnte sich das Theodor-Heuss-Gymnasium auf der Bezirkssportanlage in Helfe die Fußball-Stadtmeisterschaft sichern. Im Endspiel setzte sich das THG (Bild) mit 3:2 gegen die Gesamtschule Haspe durch. Platz 3 eroberte die Fritz-Steinhoff-
Gesamtschule nach einem 12:3 Schützenfest im kleinen Finale gegen das Gymnasium Hohenlimburg. (Foto: Alexa Triepel)