Grüne Hagen am Start zur Kommunalwahl

131130 Grüne RatskandidatInnen (1)
Vlnr: Barbara Richter, Rainer Preuß, Nicole Pfefferer, Esmer Öz, Ruth Sauerwein, Hans-Georg Panzer, Jochen Riechel.

„Wir haben eine gute Wahl getroffen“, sind sich die KreisverbandssprecherInnen Nicole Pfefferer und Frank Steinwender einig. In einer Marathon-Wahlveranstaltung haben die Hagener Grünen neben Wahlen zu Bezirksvertretungen vor allem eine neue Ratsliste aufgestellt. „Es ist uns gelungen, eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Menschen, aus Männern und Frauen unterschiedlichster Herkunft und mit verschiedenster Fachkompetenz zusammen zu stellen“, freut sich Frank Steinwender. „Wir freuen uns schon sehr darauf, im nächsten Jahr mit diesem Team einzusteigen.“

Das Spitzenduo für den Rat bilden Barbara Richter auf Platz 1 der Liste und Jochen Riechel auf Platz 2, beide erfahrene grüne Führungspersönlichkeiten. Die weiteren Plätze für das neue Team belegen die derzeitige Kreisverbandssprecherin Nicole Pfefferer, der Stadtentwicklungsexperte Hans-Georg Panzer, Hagens soziales Gewissen Ruth Sauerwein, der IT- und Energiespezialist Rainer Preuß sowie Esmer Öz, Kennerin der Migrantengemeinschaften und engagierte Kämpferin für Frauenrechte.

In dieser Besetzung sind wir multiprofessionell aufgestellt“, urteilt die neue Spitzenfrau Barbara Richter. „Und damit die Gruppe auch gut zusammenwächst, werden wir gleich im neuen Jahr am Teambuilding arbeiten. Doch zunächst müssen wir noch den letzten Schliff am Kommunalwahlprogramm vornehmen.“ Das soll im Januar fertig sein.

Anzeige

WM lang

Studieren bei der Bundeswehr und andere Karrierechancen

Im Mittelpunkt der studienkundlichen Inforeihe der Agentur für Arbeit Hagen steht am Donnerstag, 5. Dezember 2013, das Studium bei der Bundeswehr. Studieren bei der Bundeswehr und andere Karrierechancen weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw auf der Wittbräucker Straße

DortmundDortmund – Wie bereits berichtet, prallte heute Nachmittag in Dortmund, 14:30 Uhr, auf der Wittbräucker Straße zwischen Brandisstraße und Limbecker Postweg aus bislang ungeklärter Ursache ein Pkw Honda mit einem Lkw-Gespann zusammen. Schwerer Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw auf der Wittbräucker Straße weiterlesen

DGB stellt für Hagen eine Verfestigung der Armut im Hartz IV-System fest

HagenHagen – In den letzten Tagen macht der „Sozialreport für Deutschland 2013“ mit seinen veröffentlichten Zahlen zum gewachsenen Armutsrisiko Schlagzeilen. Der aktuelle Arbeitsmarktbericht der Hagener Agentur für Arbeit für den November zeigt konkret auf, wo die besonderen Schwächen des Arbeitsmarktes liegen. DGB stellt für Hagen eine Verfestigung der Armut im Hartz IV-System fest weiterlesen

Öffentliche Führung im Emil – Schumacher – Museum

Hagen – Am Sonntag, den 01. Dezember 2013 wird im Emil-Schumacher-Museum von 11:15  Uhr bis 12:15 Uhr eine öffentliche Führung in der Ausstellung “ Norbert Kricke und Emil Schumacher – Positionen in Plastik und Malerei nach 1945″ angeboten.  Öffentliche Führung im Emil – Schumacher – Museum weiterlesen

Kartenvorverkauf für den SIGNAL IDUNA CUP gestartet

Dortmund (ots) – Pünktlich zur Weihnachtszeit hat der
Kartenvorverkauf zum SIGNAL IDUNA CUP vom 07.-09.03.2014 begonnen.
Getreu dem Motto „SIGNAL IDUNA CUP – Unser Reitturnier“, wird bei
Jung und Alt, Groß und Klein für mächtig Stimmung gesorgt. Kartenvorverkauf für den SIGNAL IDUNA CUP gestartet weiterlesen

Lions Club Hagen-Mark spendet 8.000 Euro für „Who the hell is Jesus“

Scheckübergabe Who the hell is Jesus
(v.l.):
Jens Baumann (Sozialpädagoge HS Altenhagen), Johann Dieckmann (Lions Club Hagen-
Mark), Stefanie Kumbarski (Schulleiterin HS Altenhagen), Dr. Bernd Schulze-Wischeler
(Lions Club Hagen-Mark), Diana Ivancic (Choreographin), Christian Haase (Schulseelsorger
Hildegardisschule) und Werner Hahn (Regisseur).

„Who the hell is Jesus“ ist ein Theaterstück zur Passionszeit, das vom lutzhagen mit Schülerinnen und Schülern der Hauptschulen Altenhagen und Remberg sowie der Hildegardisschule entwickelt wird. Lions Club Hagen-Mark spendet 8.000 Euro für „Who the hell is Jesus“ weiterlesen

Polizeibericht am Donnerstag

+++ Dortmund: Verkehrsunfallflucht – Hoher Sachschaden +++  Gevelsberg:  Einbruch in Mehrfamilienhaus +++ Herdecke:  Hoteldiebe bei Tatausführung überrascht +++ Herdecke: Diebstahl aus Krankenzimmer +++  Wetter:  Zurückkehrender Bewohner vertreibt Einbrecher +++ Wetter: Trickdiebinnen stehlen Geld aus Schlafzimmer +++ Wetter:  Einbruch in Mehrfamilienhaus +++ Polizeibericht am Donnerstag weiterlesen

Nur noch wenige Lions-Adventskalender!

HagenHagen – Die Adventskalenderaktion des Lions Hilfswerks des Lions-Clubs Hagen-Mark ist wieder ein voller Erfolg. Dank der Unterstützung durch die Einzelhändler wurden bis auf wenige Exemplare alle Kalender verkauft. Die letzten 80 Kalender werden am Samstag am Stand des Lions-Clubs in der Elberfelder-Straße, vor Brillen Bahn verkauft. Wer noch einen Kalender für einen guten Zweck erwerben möchte, muss sich beeilen. Die Gewinnnummern werden ab Montag veröffentlicht.

Sehen Sie dazu auch:

Anzeige

WM lang

Ernährungsbranche in Westfalen droht ein drastischer „Alters-Burn-out“

Foto Helge Adolphs SüdW (1)„Graue Beschäftigungsrealität“ in heimischen Unternehmen – Betriebsräte schlagen Alarm: In der Ernährungswirtschaft droht ein „Alters-Burn-out“. Nach einer aktuellen Umfrage der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) sind in vielen Betrieben der Branche die Job-Bedingungen für ältere Beschäftigte schlecht. Arbeitnehmer fühlten sich den ständigen Überstunden, der regelmäßigen Schichtarbeit und dem zunehmenden Leistungsdruck bis zur Rente nicht gewachsen. „Die Ergebnisse der bundesweiten Umfrage unter Betriebsräten sind ein Spiegelbild der Beschäftigungssituation in der heimischen Ernährungsbranche. Es ist exakt das, was uns die Kolleginnen und Kollegen vor Ort berichten“, sagt Helge Adolphs. Ernährungsbranche in Westfalen droht ein drastischer „Alters-Burn-out“ weiterlesen

Philharmonikus – Konzerteinführung für Kinder

Philharmonikus IHagen – Der Philharmonikus ist wieder da. Erstmals in dieser Spielzeit wird die Konzerteinführung mit
anschließendem Konzertbesuch am 3. Dezember 2013 angeboten: Im 3. Sinfoniekonzert gibt es
die spannende Sinfonie c-Moll von Joseph Martin Kraus zu entdecken.
Die konzertpädagogische Reihe „Philharmonikus“ bietet jungen Menschen (7-13 Jahre) die
Möglichkeit, die Welt der klassischen Musik kennenzulernen. In Begleitung ihrer Eltern,
Großeltern oder Lehrer werden sie spielerisch in ein ausgewähltes Stück aus dem
Sinfoniekonzert eingeführt. Philharmonikus – Konzerteinführung für Kinder weiterlesen

Eine Karriere in Hagen zwischen Wissenschaft und NS-Ideologie.

giesler_vetterHagen – Der promovierte Historiker Gerhard Brüns wurde 1934 zum ersten hauptamtlichen Museumsdirektor in Hagen ernannt. Bis zu seiner Einziehung zum Wehrdienst 1943 stieg er zum Kulturbeauftragten des Gauleiters in Westfalen-Süd und Leiter der Kultur- und Volksbildung in der Stadt Hagen auf. Der Vortrag beleuchtet den Werdegang des Wissenschaftlers und NS-Funktionärs. Eine Karriere in Hagen zwischen Wissenschaft und NS-Ideologie. weiterlesen

Der Arbeitsmarkt im November: Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit

Nürnberg – „Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist im November geringfügig gestiegen. Insgesamt ist der Arbeitsmarkt auf der Entwicklungslinie der Vormonate geblieben.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, heute in Nürnberg anlässlich der monatlichen Pressekonferenz. Der Arbeitsmarkt im November: Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit weiterlesen

An diesem Donnerstag im Hagener BiZ: Europäischen Freiwilligendienst

HagenHagen – Die Europäische Union bietet jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren die Chance, zwischen sechs und zwölf Monaten im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) ins Ausland zu gehen und dort in einem gemeinnützigen Projekt zu arbeiten.  An diesem Donnerstag im Hagener BiZ: Europäischen Freiwilligendienst weiterlesen

KINO BABYLON IM ESM: WER IST DAS MONSTER – DU ODER ICH?

Hagen – Deutschland 2005, Buch und Regie: Peter Schamoni, DVD, Sprache: Deutsch, 93 Min.
Donnerstag, 28. November 2013, 18:00 Uhr
In der beliebten Reihe KINO BABYLON IM ESM zeigen das Emil-Schumacher-Museum und
das Kino Babylon des Kulturzentrums Pelmke am Donnerstag, 28. November 2013,
anlässlich der Ausstellung „Norbert Kricke und Emil Schumacher – Positionen in Plastik und
Malerei nach 1945“ eine weitere Bildhauer-Dokumentation, diesmal über die Künstlerin Niki
de Saint Phalle. KINO BABYLON IM ESM: WER IST DAS MONSTER – DU ODER ICH? weiterlesen

Weihnachtsmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Alt-Wetter

Wetter(Ruhr) – Es weihnachtet wieder in Wetter: Am 7. und 8. Dezember locken die Weihnachtsmärkte auf dem Bahnhofsvorplatz und an der Lutherkirche sowie der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr in die Innenstadt Alt-Wetters. Weihnachtsmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Alt-Wetter weiterlesen

Familienbewusste Maßnahmen in der Pflegebranche

Hagen – Familienfreundlichkeit in Pflegeunternehmen ist das Thema einer
Infoveranstaltung der Projekts „Zukunft.Pflege“ in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Frau
& Beruf Märkische Region am 11. Dezember in der agentur mark. Familienbewusste Maßnahmen in der Pflegebranche weiterlesen

Polizeibericht am Mittwoch

Polizeibericht+++  Dortmund:  Versuchter Überfall auf 15-Jährige – Täter zog ein Messer +++ Ennepetal: Auslaufendes Diesel durch defekte Leitung +++  Ennepetal: Türöffnung und Wasserrohrbruch +++ Dortmund:  Schwerte – Telefonzellen durch Explosionen schwer beschädigt +++ Hagen: Einbruch in Altenhagen +++ Hagen: Kinder++ +garteneinbruch in Haspe +++ Ennepetal: Unfallflucht mit verletztem Zweiradfahrer +++Ennepetal: Alleinunfall wegen Trunkenheit +++Enneptal: Versuchter Einbruchdiebstahl in Autohaus +++ Ennepetal: Verkehrsunfall wegen Vorfahrtsmissachtung +++ Ennepetal: Alleinunfall mit schwer verletzter Radfahrerin +++ Ennepetal: Diebe tarnen sich als Gartenlandschaftsbauer +++ Ennepetal: Trickdiebstahl an Wohnungstür +++ Ennepetal: Einbruch in Dessousgeschäft aus Januar geklärt +++ Ennepetal: 2 Einbrüche aus Juni 2013 geklärt +++ Ennepetal: 2 Einbrüche in Mehrfamilienhäuser +++ Ennepetal: Oelspur im Hölterfeld +++ Dortmund:   Signal-Iduna-Park Champions League – Borussia Dortmund / SSC Neapel +++  Dortmund:  Taschendiebinnen auf frischer Tat gefasst +++  Dortmund: Dumm gelaufen – Von der Vernehmung direkt in die Jugendarrestanstalt +++

Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen

Glaubst Du Glauben?

Hagen –  Immer passend zu den laufenden Produktionen bietet unter der Leitung der Theaterpädagogin Miriam Walter das theaterhagen kleine aber feine Einführungen in die jeweiligen Themen für Jugendliche ab 14 Jahren und zeigt sie im Rahmen der Reihe Eckstück der Stadtbücherei. Glaubst Du Glauben? weiterlesen

SPD Hohenlimburg zum Lennebad: „Ignoranz wird bestraft“

HagenHagen-Hohenlimburg – Zwei Hallenbäder, die nur zirka 5000 Meter voneinander entfernt liegen, sind in die Jahre gekommen. Zwei Städte mit finanziellen Problemen überlegen zeitgleich, wie sie das ortsnahe Schwimmangebot in ihren Stadtbezirken Hohenlimburg und Letmathe trotzdem aufrechterhalten können. SPD Hohenlimburg zum Lennebad: „Ignoranz wird bestraft“ weiterlesen

All-in unplugged im Restaurant “ Wintergarten“

2013 12 06 Lautstark auf All-in-unpluggedHagen – All-in Music ist DAS Hagener Independent Musiklabel, über das ein paar Hagener Bands ihre Produkte vermarkten. Nach dem Erfolg der ersten großen Live-Musik- Veranstaltung im Sommer ist nun die Stadthalle Hagen der neue Partner im Bereich Events geworden!  All-in unplugged im Restaurant “ Wintergarten“ weiterlesen