Schlagwort-Archive: Brand

Dreimal Alarm für Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Dreimal Alarm für Feuerwehr Wetter (Ruhr) weiterlesen

Rauchmeldertag: Feuerwehr verzeichnet großes Interesse

Der Freitag, der 13. ist ein Tag, an dem die Feuerwehren seit Jahren über Rauchmelder informieren. So auch heute in Hagen auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Viele Menschen haben sich informiert. Auch über die Installation von CO-Meldern. Mehr dazu von Volker Hammerschmidt, Feuerwehr Hagen:

Teilweise evakuiert! Brand in Siegener Krankenhaus

Siegen. Am Mittwochmorgen gegen 09.20 Uhr meldete die
Rettungsleitstelle der Polizeileitstelle einen Brand im Siegener
Jung-Stilling-Krankenhaus.

Das Feuer im Bereich des Flachdachs eines Krankenhausanbaus konnte
nach kürzester Zeit durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte gelöscht
werden. Die Rauchbildung war so stark, dass auch das 4. OG des
Krankenhauses teilweise evakuiert werden musste.

Bei dem Geschehen wurden drei Personen in Form einer leichten
Rauchvergiftung verletzt und vier weitere Personen wurden noch nach
Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort von der leitenden
Notärztin untersucht.

Nach den bereits erfolgten Untersuchungen der Brandspezialisten
des Siegener Kriminalkommissariats 1 dürfte fahrlässige Brandstiftung
brandursächlich gewesen sein.

Die Polizei war mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

Brennende Müllsäcke: Brand greift auf PKW über

Herdecke. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die ehrenamtlichen Blauröcke der Feuerwehr Herdecke gegen 01:29 Uhr aus ihren Betten geholt. Mehrere Anwohner des Rostesiepen hatten den Notruf gewählt, weil auf der Straße einige zur Abholung bereitgestellte gelbe Säcke brannten. Direkt daneben befanden sich auch mehrere Pkw.

Als die Feuerwehrleute mit dem ersten Löschfahrzeug knapp sieben Minuten später an der Einsatzstelle eintrafen, hatte sich der Brand bereits auf einen Pkw ausgebreitet. Sofort begannen die Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung und konnten so eine weitere Brandausbreitung verhindern. Nachdem der Brand gelöscht war, konnten dem Fahrzeugbesitzer sogar noch einige Dokumente und Sachen aus dem Fahrzeug unbeschadet zurück gegeben werden. Mit einer Wärmebildkamera wurde das gesamte Fahrzeug abschließend noch nach Glutnestern abgesucht.

Die ehrenamtlichen Herdecker Feuerwehrleute waren mit drei Fahrzeugen knapp eineinhalb Stunden im Einsatz. Die Schutzpolizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einige Einsätze für die Herdecker Feuerwehr

Bildquelle: Christian Arndt, Feuerwehr
Bildquelle: Christian Arndt, Feuerwehr

Herdecke –  Zu mehreren Einsätzen musste die Freiw. Feuerwehr Herdecke ausrücken: Am Dienstagabend ist gegen 21:28 Uhr einem Hagener LKW auf dem Schotterparkplatz des Bleichsteingeländes ein Hydraulikschlauch
geplatzt.    Es traten ungefähr 50 Liter Hydrauliköl aus und kontaminierten den LKW sowie die Umgebung (Baustellenlager). Die Mitarbeiter reagierten
sofort und alarmierten die Feuerwehr. Weiterhin streuten sie mit Sand das Öl grob ab. Die Feuerwehr erschien mit zwei Fahrzeugen und setzte die Abstreumaßnahmen fort. Das Ordnungsamt wurde über die Maßnahmen der Feuerwehr informiert.
Das Verursacherfahrzeug wurde von Mitarbeitern der Firma grob
gereinigt. Danach durfte es nach Weisung der Polizei die Rückfahrt
nach Hagen Vorhalle antreten.
Am nächsten Tag entschied das Ordnungsamt, dass weitere Maßnahmen
erforderlich sind. Da es sich um einen unbefestigten Boden handelte,
musste das leicht kontaminierte Erdreich am nächsten Tag mit einem
Bagger abgetragen und anschließend abgefahren werden. Auch hier
unterstützte die Verursacherfirma mit einem Radlader. Anschließend
wurde das Erdreich einem Spezialentsorger zugeführt.
Der Einsatz konnte für die Feuerwehr am späten Dienstagabend nach
einer Stunde beendet werden.
Ein Brand vom Abenteuerspielplatz am Kalkheck wurde der Feuerwehr
am Mittwoch um 5:57 Uhr gemeldet. Eine Bretterbude brannte bei
Eintreffen des Löschzuges. Die ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen
nahmen ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Der Brand hatte bereits
auf einen Baum übergegriffen. Die Polizei war mit einem Streifenwagen
vor Ort und übernahm die Ursachenermittlung. Einsatzdauer: 45
Minuten.
Weiter ging es am Mittwoch um 9:27 Uhr. Die Mitarbeiterin eines
Verwaltungsgebäudes am Kirchplatz meldete einen leichten Brandgeruch
und klagte über leichtes Unwohlsein. Der Einsatzführungsdienst sowie
ein Löschfahrzeug rückten daraufhin aus. Vor Ort wurde mit einer
Wärmebildkamera erkundet. Als Ursache konnte eine defekte Wärmepumpe,
die leicht angeschmort war, ausgemacht werden. Der Bereich wurde
eingehend belüftet und die Pumpe wurde stromlos geschaltet. Ein
privater Fachbetrieb muss sich nun um die weitere Maßnahmen kümmern.
Einsatzdauer: 30 Minuten.

Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund

Zwei Kinderwagen abgebrannt – Polizei sucht Zeugen

Dortmund –  Zwei Kinderwagen sind heute Nacht (7.8.) im Flur eines Mehrfamilienhauses an der Münsterstraße in Dortmund angezündet und komplett abgebrannt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen „Unbekannt“ und sucht dringend Zeugen.  Ein aufmerksamer 25-Jähriger aus Dortmund entdeckte … Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund weiterlesen

Ennepetal: Zwei Personen sterben in Folge eines Wohnungsbrands 

281443-preview-pressemitteilung-feuerwehr-hattingen-fw-en-zwei-personen-sterben-in-folge-eines-wohnungsbrands-bildmaterial-vorhandenHattingen/Holthausen – Am gestrigen Donnerstag meldete ein Bewohner um kurz nach sieben
einen ausgelösten Rauchmelder und Brandgeruch in einem
Mehrfamilienhaus in Hattingen Holthausen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus den Fenstern der Wohnung in der vierten Etage. Durch gezielte
Informationen eines Bewohners sollten in der betroffenen Wohnungen noch zwei Personen sein. Sofort wurde an der Gebäudevorderseite eine Drehleiter in Stellung gebracht. Weitere Trupps bahnten sich den Weg durch den Treppenraum zur Brandwohnung. Diese brannte bereits in
voller Ausdehnung. Durch den dichten Brandrauch konnten die vorgehenden Einsatzkräfte die Wohnung nur bei „null Sicht“ durchsuchen. Um die vermissten Personen so schnell wie möglich aufzufinden, setzte die Einsatzleiterin mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz gleichzeitig ein. 

Ennepetal: Zwei Personen sterben in Folge eines Wohnungsbrands  weiterlesen

Hattingen: Brand in Kaffeerösterei

Foto: Jens Herkströter / Feuerwehr
Foto: Jens Herkströter / Feuerwehr

(8:45 Uhr) Am Dienstagabend meldete der Inhaber einer Kaffeerösterei einen Brand in seinem Röstautomaten. Neben der Hauptwache rückten die freiwilligen Einheiten aus Mitte und Welper zur Einsatzstelle aus. „Bei Eintreffen hatte der Betreiber die Maschine bereits stromlos geschaltet und die angeschlossene Gasflasche entfernt“, so Feuerwehrsprecher Jens Herkströter. Da in der Maschine kein offenes Feuer erkennbar war, entfernten die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz die Glutreste aus der Maschine und verbrachten die Brandrest ins Freie. Dort wurden diese abgelöscht. Abschließend wurde die Einsatzstelle gelüftet und um 18:23 Uhr an den Betreiber übergeben.

Der Polizeibericht am Samstag

(Foto: TV58.de)Dortmund – Brandstifter aus der Nacht ermittelt +++ Schwerte, Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person +++ Schwerte, Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden +++ Ennepetal – Brand eines leerstehenden Firmengebäudes +++ DO: Unbekannte wollten Geldautomaten aufsprengen +++ Sprockhövel – Bus rollt Kind über Fuß, leicht verletzt +++ Hattingen: Einbruch in Mehrfamilienhaus +++ Der Polizeibericht am Samstag weiterlesen

Verletzte bei Brand in Hagen-Wehringhausen

FeuerwehrHagenEinsatzjacke(01:00 Uhr) Hagen/Westf. – Gegen 23:20 Uhr kam es am späten Donnerstag Abend zu einem Kellerbrand in der Södingstraße in Hagen-Wehringhausen. Die schnell eintreffende Einheit der Berufsfeuerwehr Hagen forderte sofort weitere Einheiten nach, weil die Lage vor Ort beim Eintreffen einerseits unübersichtlich war und sich in Haus noch Menschen befanden. Verletzte bei Brand in Hagen-Wehringhausen weiterlesen

Der Polizeibericht am Samstag

 (Foto: TV58.de)(10:15 Uhr) HA: Fahrer nach Verkehrsunfallflucht gestellt +++ HA: Brand in Fabrikhalle +++ Ennepetal – Kupferdiebstahl +++ Ennepetal – Pkw prallt gegen Baum +++  Der Polizeibericht am Samstag weiterlesen

Unterbringung in Psychatrie

Dortmund150(22:30 Uhr) Am 27.6. gegen 23:00 Uhr löste ein 49 Jahre alter polnischer Staatsbürger die Verschraubung an der Gastherme in der von ihm bewohnten Wohnung im EG eines Mehrfamilienhaus in der Uhlandstrasse, das von mehreren Parteien bewohnt wird und in dem sich zur Zeit der Tat zumindest acht Personen aufhielten, die teilweise schliefen.  Unterbringung in Psychatrie weiterlesen

Aktuell: Brand in der Höxterstraße gelöscht – eine Person verletzt

Feuerwehr-Rückenschild(16:25 Uhr) Hagen/Westf. – Wie bereits berichtet (klick) gab es gegen 14:40 Uhr einen Wohnungsbrand in der Höxterstraße in Hagen. Mittlerweile sind die Lösch- und Kontrollarbeiten der Feuerwehr abgeschlossen. Aktuell: Brand in der Höxterstraße gelöscht – eine Person verletzt weiterlesen

Brand im Ender Gemeinschaftskrankenhaus

Feuerwehr-Rückenschild150(14:45 Uhr) Herdecke – Die Herdecker Feuerwehr musste in der Nacht zu Montag zu zwei Einsätzen ausrücken: Am Sonntag gegen 23:37 Uhr meldete die Brandmeldeanlage des Krankenhauses einen Feueralarm. Der als erstes eintreffende Einsatzführungsdienst Stefan Baska stellte vor Ort fest, dass es tatsächlich brannte. Brand im Ender Gemeinschaftskrankenhaus weiterlesen

Der Polizeibericht am Sonntag

(Foto: TV58.de)+++ (10:40 Uhr) Herdecke – Brandnachschau im Huser Feld +++ Ennepetal – Auslaufender Kraftstoff aus PKW +++Ennepetal – Einbruchsversuch in Mehrfamilienhaus +++ Herdecke – Einbruch in Wohnung in einem Mehrfamilienhaus +++ Der Polizeibericht am Sonntag weiterlesen

Hagen: Fahrzeug ausgebrannt

FeuerwehrHagenEinsatzjacke(18:53 Uhr) Hagen-Hohenlimburg – Eine Zeitungsausträgerin bemerkte am frühen Dienstagmorgen in Hohenlimburg einen brennenden Pkw und alarmierte die Feuerwehr. Gegen 03.00 Uhr befand sich die Zeugin in der Straße Auf dem Bauloh, als sie dort den Brand bemerkte. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen letztlich löschen, allerdings war der komplette Vorderwagen eines BMW ausgebrannt. Hagen: Fahrzeug ausgebrannt weiterlesen

Feuerwehr Herdecke am Donnerstagmittag zweimal im Einsatz

ENKreis150(20:20) Am Donnerstag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Herdecke gegen 11:06 Uhr zu einem Containerbrand an der Rehbergstraße gerufen. Bei Eintreffen der Blauröcke brannte der Container in voller Ausdehnung. Feuerwehr Herdecke am Donnerstagmittag zweimal im Einsatz weiterlesen

HA: Jugendliche zünden Container an

(14:08 Uhr) Hagen/Westf. – Am späten Montagabend in Altenhagen und in den frühen Dienstagmorgenstunden in der Innenstadt haben jeweils Jugendliche Müllcontainer angezündet. HA: Jugendliche zünden Container an weiterlesen

Industriebrand in Ennepetal

ENKreis150(20:55 Uhr) Ennepetal – Zu einem Industriebrand wurde die Feuerwehr Ennepetal am Montag Nachmittag um 16:23 Uhr gerufen. Industriebrand in Ennepetal weiterlesen

Der Polizeibericht am Montag

(Foto: TV58.de)(7:33 Uhr) +++ Herdecke – Verkehrsunfall mit Personenschaden +++ Wie „Bonny und Clyde“ – Bundespolizei nimmt Diebespärchen nach räuberischem Diebstahl fest +++ Wetter: Größerer Ast versperrt Fahrspur! +++ Ennepetal: Ast auf Fahrbahn +++ Hattingen: Alleinunfall, Radfahrer stürzt auf Leinpfad +++ Ennepetal: Brand eines Altpapiercontainers +++ Der Polizeibericht am Montag weiterlesen

Wetter (Ruhr): Ursache für Großbrand noch unklar

ENKreis150(15:44 Uhr ) Wetter (Ruhr) Am Montag, gegen 11.35 Uhr, kam es in einer Lagerhalle eines metallverarbeitenden Betriebes in Wetter (Ruhr) an der Straße Am Overbeck zu einem Brand (wir berichteten). Wetter (Ruhr): Ursache für Großbrand noch unklar weiterlesen

Siegen: 24-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens

(Siegen – Hagen-Westf.) In der Nacht zu Freitag gegen 04.30 Uhr wurde die Polizei in Siegen über eine Rauchentwicklung bzw. ein kleineres Brandgeschehen in einem Wohnhaus im Siegener Stadtteil Buchen in Kenntnis gesetzt. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehrkräfte fanden in einem Wohnraum des Hauses eine schwer verletzte 24-jährige Frau, die trotz sofort durchgeführter Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort verstarb. Siegen: 24-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens weiterlesen

Der Polizeibericht am Dienstag

bild0001+++ Drei auf einen Streich – zwei Wohnungseinbrecher und einen Räuber auf einen Schlag gefasst +++ Säugling im Krankenhaus abgegeben +++ Wetter – Trächtige Ricke verendet +++ Dumm gelaufen – Neues Türschloss brachte 28-Jährigen in die Justizvollzugsanstalt +++ HA: Brennende Müllsäcke beschädigen Hauswand und PKW +++ HA: Einbruch in Friseurgeschäft +++ HA: Profis am Werk +++ HA: Randalierer auf dem Schulhof +++ HA: Motorraddiebstahl +++ HA: Hoher Schaden bei Zusammenstoß in Haspe +++ HA: Motorradfahrer übersehen +++ Witten: Hilfeschreie an der Nachtigallbrücke – Suchaktion an der Ruhr bislang erfolglos +++ Ennepetal – Von der Fahrbahn abgekommen +++ Gevelsberg – Raub in Reihenhaus +++  Der Polizeibericht am Dienstag weiterlesen

Polizeibericht am Sonntag

(Foto: TV58.de)+++ Hattingen: Laubenbrand drohte auf Wohnhaus überzugreifen +++ A44 Richtung Dortmund, Verkehrsunfall, 3 Verletzte +++  HA: Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin +++ HA: Rauchmelder verhinderte Schlimmeres +++ HA: Verkehrsunfall mit Verletzten +++  Polizeibericht am Sonntag weiterlesen