Archiv der Kategorie: Hagener Stadtleben

Bus übersehen, Unfall verursacht, eine Person verletzt

Hagen | Am Freitagnachmittag kam es gegen 15:15 Uhr auf der Schwerter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch leicht verletzt wurde.

Bus übersehen, Unfall verursacht, eine Person verletzt weiterlesen
Werbeanzeigen

Sparkasse unterstützt Stipendien der Fernuniversität

Frank Mohrherr, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse HagenHerdecke (7. v. re.), freute sich im Rahmen einer kleinen Feierstunde der Gesellschaft der Freunde der Fernuniversität zusammen mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten über dieses besonders zukunftsgerichtete Bildungsprojekt (Foto: Fernuniversität).

Chancen schaffen, Begabung fördern: Die Fernuniversität in Hagen vergibt seit einigen Jahren sogenannte „Deutschlandstipendien“.

Sparkasse unterstützt Stipendien der Fernuniversität weiterlesen

Immer mehr städtische Fahrzeuge schadstofffrei unterwegs

Zwei reine E-Fahrzeuge rahmen den neuen Dienstwagen, einen Plug-in Hybrid, von Oberbürgermeister Erik O. Schulz ein. Dieser freut sich zusammen mit Umweltdezernent Thomas Huyeng, Fahrerin Andrea Prevoo und Umweltamtsleiter Dr. Ralf Braun über die Weichenstellung hin zu innerstädtisches schadstofffreies Autofahren. (Foto: Michael Kaub/Stadt Hagen)

Autos mit elektrischem Antrieb fallen im Hagener Stadtgebiet auf, ziehen die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger auf sich. Allerdings nicht, weil es so viele, sondern weil es noch so wenige sind.

Immer mehr städtische Fahrzeuge schadstofffrei unterwegs weiterlesen

Zuwanderung: Ausländerrechtliche Kontrolle zur Prüfung des Aufenthalts und der Lebensverhältnisse

Unter der Federführung der Ausländerbehörde haben gestern (18. Februar) Mitarbeiter der Polizei, des Jobcenters, der Wohnungs- und bauaufsicht und des Stadtordnungsdienstes 276 Personen in elf Häusern im Stadtgebiet aufgesucht, um unter anderem den Meldestatus und die Lebensverhältnisse dieser zu überprüfen. 

Zuwanderung: Ausländerrechtliche Kontrolle zur Prüfung des Aufenthalts und der Lebensverhältnisse weiterlesen

Fernseher auf parkendes Auto geworfen

Hagen | Am Mittwoch kam es in Oberhagen zu einer ungewöhnlichen Sachbeschädigung an einem geparkten Auto.

Auf dem Dach des Wagens landete ein großer Fernseher, der eigentlich zu einer Obergeschosswohnung in der Jägerstraße gehörte. Der Sachschaden an dem Opel beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Noch ist unklar, wer das Gerät aus dem Fenster geworfen hat. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.