Archiv der Kategorie: Wetter (Ruhr)

Sirenenalarm in Wetter

Kühlen der Solaranlage über die Drehleiter

Am Ostersonntag heulten um 14:57 Uhr die Sirenen in Wetter. Für die Löschzüge Alt-Wetter und Volmarstein / Grundschöttel lautete die Alarmmeldung „Am Wilshause, Dachstuhlbrand“.

Sirenenalarm in Wetter weiterlesen
Werbeanzeigen

Schüler sorgen wieder für ein sauberes Wetter

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 b der Grundschule Grundschöttel mit Klassenlehrer Simon Zastrau und den Stadtbetrieb-Mitarbeitern Thomas Weiß und Sayanthan Ratnavel freuen sich schon auf den Frühjahrsputz am Freitag. Dann ist die ganze Schule auf dem Pausenhof aktiv. Foto: Stadt Wetter (Ruhr).

Insgesamt 771 Schülerinnen und Schüler sind am kommenden Freitag, 5. April, mit von der Partie, wenn es bei der traditionellen Frühjahrsputzaktion der Schulen wieder gilt, gemeinsam für ein „frühjahrsfittes“ und sauberes Wetter zu sorgen.

Schüler sorgen wieder für ein sauberes Wetter weiterlesen

Vorreiter in Westfalen: Werner-Richard-Berufskolleg bietet Höhere Handelsschule als neuen Bildungsgang an

Ab kommendem Schuljahr bietet das Werner-Richard-Berufskolleg die Höhere Handelsschule an. Es ist das erste Berufskolleg in Westfalen, das diesen Bildungsgang speziell für Schüler mit Körperbehinderung und Autismus-Spektrum-Störung im Repertoire hat. 
Vorreiter in Westfalen: Werner-Richard-Berufskolleg bietet Höhere Handelsschule als neuen Bildungsgang an weiterlesen

Lionsclub spendet drei Backöfen für Haus Berchum


Freude über den neuen Backofen auf einer Wohngruppe von Haus Berchum (v.l.):Pfarrer Jürgen Dittrich (Stiftungs-Vorstand), Petra Trostmann (Hausleitung), Hans Theodor Freiherr von Tiesenhausen (Lionsclub), Jürgen Osthoff (Bewohner), Prof. Dr. Günter Fandel (Lionsclub), Dr. Benno Lüke (Präsident Lionsclub), Karin Siepmann (Bewohnerin), Dr. Ulrich Platte (Lionsclub), Martina Dussy (Mitarbeiterin).

 
Lionsclub spendet drei Backöfen für Haus Berchum weiterlesen

Von Friedrich Harkort über Schusters Rappen bis zur Segway-Tour

„Wir haben jede Menge Harkort drin“, erzählt die ehrenamtliche Stadtführerin Doris Hülshoff beim Pressegespräch zur Vorstellung des Jahresprogramms des Vereins Stadtmarketing für Wetter.

Und in der Tat: Das Stadtmarketing beteiligt sich am Jubiläumsjahr „200 Jahre Friedrich Harkort und die Mechanische Werkstätte“ mit mehreren Jubiläums-Stadtführungen rund um Friedrich Harkort. Los geht es am 20. März mit einer Führung zum Leben des Industriepioniers, am 14. Mai geht es um das soziale und politische Engagement Harkorts, am 4. Juni steht das Thema „Technik“ im Vordergrund. Dabei können Teilnehmer einen Blick in den Burgturm und in die Burgruine werfen (voraussichtlich ab 14. Mai). Treffpunkt ist jeweils um 14.45 Uhr an der Burgruine in der Freiheit in Alt-Wetter. Die Kosten betragen 3 Euro, eine Voranmeldung ist erforderlich.

Nach dem Treffpunkt in der Freiheit geht es jeweils mit einem geführten Gang entlang des historischen Pfades (mehrere Großplakate mit Bild und Text an Laternenmasten zur Geschichte Harkorts und seiner Werkstätte) zur Demag. Dort gibt es einen kleinen Imbiss und anschließend eine Werksführung mit vielen Infos zur Produktion und Logistik des Unternehmens. Natürlich finden die beliebten Harkorttouren als Busfahrt auch im Jubiläumsjahr statt (13. April und 28. September). Mit einer Ausstellung, die das Stadtmarketing gemeinsam mit dem Heimatverein organisiert, werden die Themen „Harkort und Mechanische Werkstätte“ sowie „Freiheit Alt-Wetter Gestern und Heute“ vertieft.

Nach der gelungenen und erfolgreichen Premiere des Museumstages in Wetter wird es in diesem Jahr eine Fortsetzung geben – am Samstag, 14. September. Dann sind alle fünf Museen in Wetter von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Aufgrund der großen Nachfrage finden wieder einige der beliebten Stadtrundfahrten nachmittags (14 bis 17 Uhr) mit Kaffee und Kuchen statt. Bei den regulären Touren (12-15 Uhr) können sich die Teilnehmer auf einen Mittagsimbiss freuen.

Wer gerne wandert, kann sich in diesem Jahr auf geführte Wanderungen auf dem Rundweg durch das obere Elbschetal, auf dem Henriette Davidis Weg und durch die Ruhrauen freuen.

Neu ist in diesem Jahr die Elbscherunde mit anschließender Einkehr im Bahnhof Albringhausen. „Mich haben immer wieder Leute gefragt, ob wir nicht mal längere Touren anbieten können. Das haben wir jetzt neu ins Programm genommen. Bei dieser Tour (29. September) sind wir rund fünf Stunden unterwegs“ erläutert Wanderführer Bernhard Kauer.

Alle Führungen und Wanderungen werden von den rund 20 ehrenamtlichen Stadt- und Wanderführern geleitet, die mit viel Leidenschaft, großem Wissensschatz und manch lustiger Anekdote durch das schöne Wetter führen.


Etwas schneller unterwegs als auf Schusters Rappen ist man mit dem Segway. Nach der Premiere im letzten Jahr bietet das Stadtmarketing in diesem Jahr neben den zwei bereits bekannten Touren noch eine neue an. Für bereits im Segway-Fahren Geübte geht es dann u.a. über die Hegestraße zur Burgruine Volmarstein.

Speziell an Familien mit Kindern (neun bis zwölf Jahre) richtet sich das Angebot „FamilienWetter“. Wer hat auf der Burg in der Freiheit gewohnt? Auch rund um den Harkortturm sind spannende Fragen zu klären, um anschließend ein kniffeliges Forscher-Quiz zu lösen. Übrigens: Wer einen „historischen“ Kindergeburtstag plant, kann einen solchen Geschichtsrundgang auch gerne individuell mit den Stadtführern planen. 

„Es ist erstaunlich, ein wie großes und vielfältiges Programm wir mit dem außerordentlichen Engagement unserer Ehrenamtlichen auf die Beine stellen können. Das ist alles andere als selbstverständlich“, freut sich Stadtmarketing-Vorsitzender Markus Drüke.

Natürlich ist bei dieser engagierten Truppe auch jederzeit noch der ein oder andere „Nachwuchs“ willkommen. Wer sich also vorstellen kann, Gäste aus Wetter und der Region durch die schöne Harkortstadt zu führen, kann sich im Infobüro des Stadtmarketing-Vereins unter Tel.: 802092 melden.

Die einzelnen Termine der jeweiligen Führungen und Wanderungen finden sich im Veranstaltungsflyer sowie direkt auf der Homepage des Stadtmarketing-Vereins unter www.stadtmarketing-wetter.de. Hier steht der Flyer direkt auf der Startseite zum Download bereit. Auf diesem Onlineauftritt gibt es auch noch jede Menge weiterer Informationen und Fotos zu den einzelnen Programmpunkten. Für alle Touren und Wanderungen ist eine Voranmeldung erforderlich.

Der Flyer des Jahresprogramms 2019 des Stadtmarketing – Vereins liegt in allen öffentlichen Gebäuden, in Restaurants und an Tankstellen aus und ist natürlich auch im Stadtmarketing-Infobüro im Sparkassengebäude an der Kaiserstraße 78 (2. OG Neubau) erhältlich. Weitere Infos zu einzelnen Touren und Anmeldungen bei Tina Huth und Wencke Ricci im Servicebüro unter Tel.: 840188 oder 802092 oder per Mail: kontakt@stadtmarketing-wetter.de

„Miteinander statt übereinander reden“: Engagierte Schiedsleute zu Gast im Rathaus Wetter

Wilfried Konietzko feierte seine Verabschiedung als Schiedsmann mit seinen Kollegen Hans Otto Rauchschindel, Stefan Galys, Gundel Blomberg und Bürgermeister Frank Hasenberg Bürgermeister. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

„Das Streit schlichten hat mir Freude gemacht, auch wenn es manchmal etwas schwierig war.“

„Miteinander statt übereinander reden“: Engagierte Schiedsleute zu Gast im Rathaus Wetter weiterlesen

Neue Vergünstigungspartner belohnen ehrenamtliches Engagement

Bürgermeister Frank Hasenberg, Marietta Elsche (r.) und Alina Wieczorek (obere Reihe, li., beide Koordinierungsstelle BürgerEngagement) freuen sich gemeinsam mit Marion Schmitt, 2. v. re. und Christina Frent (beide „Rosige Zeiten) und Angela Sideri, (li.) über die neuen Vergünstigungen für Ehrenamtler in Wetter. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Mit Marion Schmitt und Angeli Sideri unterstützen zwei weitere lokale Partner das Ehrenamt in Wetter.

Neue Vergünstigungspartner belohnen ehrenamtliches Engagement weiterlesen