Feuerwehr Herdecke: Mehrere Einsätze am Wochenende

Foto: Feuerwehr Herdecke
Foto: Feuerwehr Herdecke

Am Wochenende hatte die Feuerwehr Herdecke wieder einiges zu tun. Am Freitag wurden die Feuerwehrleute gegen 16:56 Uhr zu einem Wassereinbruch in einen Keller in den Ellingholzweg gerufen. Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte sich noch auf der Anfahrt zur Feuerwache befanden, ging bereits zum zweiten mal der Melder: Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall auf der Gederner Straße. Daraufhin rückten mehrere Fahrzeuge parallel zur Gederner Straße und zum Ellingholzweg aus.
Bei dem Verkehrsunfall waren zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich Ender Talstraße und Gederner Straße zusammengeprallt. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Patientenversorgung, während die Feuerwehrleute die Einsatzstelle absicherten und auslaufende Betriebsmittel abstreuten.
Im Ellingholzweg wurde auf Grund des massiven Regens Wasser durch die Abflüsse nach oben gedrückt. Da hier nur eine Wasserhöhe von rund einem Zentimeter erreicht wurde, konnten jedoch die Pumpen der Feuerwehr nicht eingesetzt werden. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.
Weiterhin mussten auf der Ender Talstraße und im Bereich der Kreuzung Herdecker Bach und Hauptstraße Kanaleinläufe gezogen werden, da hier die Fahrbahn unter Wasser stand. Nach rund eineinhalb Stunden waren alle Einsätze abgearbeitet.
In der Nacht zu Samstag wurden die Einsatzkräfte dann gegen 03:33 Uhr zur Harkortstraße gerufen. In einer Wohnung hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Als kurze Zeit später die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stellte sich heraus, dass es sich um einen Rauchmelder in einer derzeit nicht bewohnten Wohnung handelte. Von außen waren weder Flammen noch Rauch erkennbar. Die Einsatzkräfte öffneten die verschlossene Wohnungstür mit einem Spezialwerkzeug und begingen die Wohnung. In einem der Zimmer hatte ein Rauchmelder aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Ein Löschzug der Feuerwehr sowie die Schutzpolizei waren rund eine Stunde im Einsatz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s