Zeigt her Eure Höfe – Wehringhausen querbeet

Liesbeth_0388!Hagen – Zum 8. Mal findet am 01. September 2013 von 11 bis 19 Uhr in Hagen-Wehringhausen der ‚Tag der offenen Hinterhöfe‘ statt. In diesem Jahr wurde das Projekt sogar von der Montag-Stiftung Bonn in der Kategorie ‚Projekt Neue Nachbarschaft – Urbane Räume‘ ausgezeichnet. Es gibt mittlerweile viele offene Gärten und Gartenpforten, aber nur einen ‚Tag der offenen Hinterhöfe‘. In dem Stadtteil, der nicht gerade durch saubere Straßen und gepflegte Häuser auffällt, hat sich eine höchst interessante Gartenkultur erhalten und neu gebildet. Zu den klassischen grünen Highlights im Viertel lassen sich alleine in diesem Jahr zwölf neue Objekte besichtigen. Nicht die Villengärten mit riesigen Quadratmetern und gärtnergepflegten Bepflanzung stehen hier im Mittelpunkt. Hinter jeder hohen Fassade könnte sie lauern, die kleine grüne Oase, die die Bewohner mit viel Eigeninitiative und mit kleinem Budget anlegen. Ob Kübelbegrünung, Beete für Selbstversorger oder eine mehr dekorative Gartenform mit Sand und Chill-Out-Zone – die Gestaltung ist so individuell wie ihre Benutzer selbst und: Grün ist immer schöner als Beton. Diese kostenlose Kult-Veranstaltung von Bürgern für Bürger mit gediegenem Rahmenprogramm hat ihr Stamm-Publikum gefunden und jährlich kommen neue Interessierte hinzu. Der Wunsch nach dem ‚Blick in des Nachbars Garten‘ ist bei dieser ehrenamtlichen Aktion Programm. Mit vielen kulturellen Darbietungen, lukullischen Genüssen, Kaffee und Kuchen, erfrischenden Getränken, netten Gesprächen und Wehringhausen-Infos in grünen Stadtteil-Inseln.

Am 01. September gibt es im Stadtteil zusätzlich zu den Hofgärten zu sehen, schmecken und zu hören:

Theaterstücke des lutz theaterhagen im Leerstands-Schaufenster (ehem. SCHLECKER auf der Lange Str. 28): „Mager“ – Theaterstück des lutzhagen: Gewinner des Jugendwettbewerbs „Im Rampenlicht“ der Kategorie Schauspiel und Lutz Hübner, „Gretchen 89ff“, öffentliche Probe zur Eröffnungspremiere im lutzhagen am 21.09.2013, mit Miriam Michel (Regie) sowie Sonja Bohé und Werner Hahn (Darsteller).

  • Lukullische Genüsse
  • Stockbrot backen für Kinder
  • Kunsthandwerk am Erzählcafé & Hinterhoftrödel in der Roonstraße
  • Blumenverkauf
  • Lyrik-Lesung mit Regina Lehrkind ‚Wortkleiderwerkstatt‘. Streuobstwiese hinter der kath. St. Michaelkirche
  • „Hier krisse Bescheid“: Renate Lonns frei von der Seele gequatschte Geschichten
  • Infostand: Kultur-Projekt ‚Muschelsalatretter‘
  • Große bargeldlose Tauschbörse im Pünktchen-Laden
  • Ausstellung: Kunstschnitzereien ‚Die Seltensamen‘ aus Avocadokernen von Joshua.
  • Fotoausstellung zu Wehringhausen: Finissage ‚A. Nonyma‘ im Pünktchen-Laden
  • Live-Musik u.a. mit Kompositionen von Songwriter Stefan Otto, „Die Die Duften“ und ‚King Kongs Rache“
  • Großer Bücher- und Trödelmarkt der ev. Paulus-Gemeinde mit Lesung aus ‚Spurensuche – erlebte Geschichten aus dem Stadtteil – Teil 5‘ und süßen und herzhaften Speisen
  • Tag der offenen Tür: Maskenbildnerei Agnes’sence (Agnes Rosin) mit Handwerks-Demonstration an Styling-Modellen und Ausstellung Plastiken, Masken & Haarteile.
  • Ausstellung ‚Randerscheinungen‘ von Christine Laprell
  • Tag der offenen Tür: Galerie und Kunstwerkstatt Elvyra Geßner mit Malaktionen
  • Besichtigung der Modekollektion ‚geschneiderte Träume‘ im atelier für anziehendes
  • Tag der offenen Tür mit Ausguck: ‚Yoga am Buschey‘, Waltraud Daseking
  • Innenhof ‚Wohnungsverein Hagen e.G‘ und die Begegnungsstätte ‚Oller Dreisch‘ mit Sitzmöglichkeiten in- und outdoor zu leckeren Snacks und frischen Waffeln
  • Sonnenbeobachtung mit Besichtigung der Sternwarte und Besteigung des Eugen-Richter-Turms
  • Infostand: Projekt ‚Garten.Reich – Urbanes Grün‘ in Wehringhausen …. und viele schöne Plätze zum Verweilen.

Der Stadtteilrundgang ist auf eigene Faust mit einem der begehrten Flyer möglich oder per kostenloser Führung: mit

  • Sarah Stenzel um 11 Uhr,
  • Jürgen Quass um 12 Uhr,
  • Wolfgang Maier um 14 Uhr und
  • in deutscher und türkischer Sprache mit Silke Pfeifer und Cemile Giousouf um 15.30 Uhr
  • (Rehberli gezi Türkce ve Almanca, Silke Pfeifer ve Cemile Giousouf ile Bulusma yeri: Erzählcafe Altes Backhaus). Gestartet wird der Rundgang ab dem Erzählcafé Altes Backhaus an der Lange Straße 30.

Die genaue Auflistung der teilnehmenden Objekte und Aktionen findet man mit Stadtteilplan auf den im Stadtgebiet und im Pünktchen-Laden Wehringhausen auf der Lange Straße 46 ausliegenden Foldern oder auf der Website: http://www.tag-der-offenen-hinterhoefe.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s