Wetter feiert wieder am See

Foto: Stadt Wetter
Foto: Stadt Wetter

(22:00 Uhr) Wetter an der Ruhr – Das Seefest wird erwachsen: Am See spielt die Musik, und das bereits zum 18. Mal. Am Samstag, 13. Juli, und Sonntag, 14. Juli, hat das bewährte und beliebte Festivalareal zwischen Parkplatz, neu gestaltetem Seeplatz und Naturbad-Gelände wieder einmal all das zu bieten, was ein Stadtfest von Bürgern für Bürger ausmacht: Musik und Kultur auf zwei Bühnen, Aussteller sowie zahlreiche Gastronomen, die zu einem gemütlichen Bummel über die Seefest-Meile einladen.

„Wir freuen uns, mit der Lichtburg und dem Stadtmarketing wieder zwei bewährte Partner mit im Boot zu haben“ verspricht Melanie Auras von der städtischen Wirtschaftsförderung: Auch im Jahr seiner Volljährigkeit präsentiert sich das Seefest wieder als Party für Jung und Alt. „Wir sind froh, wieder einige Events auf dem Wasser anbieten zu können. Leider fällt die Canadier-Regatta in diesem Jahr aus, dafür ist aber das beliebte Bananenboot der DLRG wieder mit von der Partie. Die Bundesmarine ist mit einem Simulator vor Ort, der die Besucher den Arbeitsalltag an Bord einer Fregatte erleben lässt. In so genannten „Water bubbles“ können Besucher in einer Art überdimensionierter Seifenblase Trocken über den Harkortsee laufen. Und wer lieber in die Lüfte steigt: Auch Hubschrauberrundflüge sind beim Seefest in diesem Jahr im Angebot. Die Flüge (Samstag von 13 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr) starten vom Harkortberg aus. Ein besonderes Highlight ist am Samstagabend das Feuerwerk um 23 Uhr.

Auch für die Kinder steht ein tolles zweitägiges Programm bereit. „Unsere kleinen Gäste können sich auf dem Naturbad-Gelände auf Kinderschminken und ein Jumpolino freuen“, so Melanie Auras. „Neu sind in diesem Jahr Tischler- und Töpfervorführungen mit Mitmachaktionen. Dass das Seefest ein Fest von Bürgern für Bürger ist, zeigt auch das Engagement von Oberstufenschülern des Geschwister Scholl-Gymnasiums, die beim Seefest ein kleines Kinderprogramm anbieten, das von Dosenwerfen bis zum Basteln von Armbändern reicht.

Von den Kindern zur Kultur: „Wir haben für jeden Geschmack etwas dabei und sogar zwei heimische Debut-Acts im Programm“, erläutert Christian Müller-Espey von der Lichtburg. So können sich die Besucher auf den ersten großen öffentlichen Auftritt der neuen Bläserklasse des Gymnasiums freuen (Samstag 15 Uhr). Die Demag-Bigband lockt am Sonntag ab 11 Uhr an die Seeplatz-Bühne. Neben den „bewährten“ Acts wie den Tanzgruppen der TGH Wetter, Neno (Hip Hop) oder den HeartChoir Kids und HeartChoirTeens können sich die Musikfans auf einen Auftritt der Ballroom Stompers aus Freiburg freuen (Rock & Roll, Sonntag ab 15 Uhr). Ein kleines „Best of“ der jungen Lichtburg Musical-Truppe gibt es am Sonntag ab 16.30 Uhr zu bewundern. Unter dem Motto „Simcha“ (Freude) lockt die Klezmergruppe Lewone“ am Sonntag ab 11.30 Uhr auf die Kulturbühne.

Auch wer es lieber sportlich hat, ist beim Seefest an der richtigen Adresse: Die Ev. freik. Gemeinde veranstaltet wieder einen Sponsorenlauf für den Hilfsfond „Mitten in Wetter“. Das Besondere: Gelaufen wird auf einem Laufband!

Das diesjährige Seefest beginnt am Samstag um 14.15 Uhr, offizielll eröffnet wird die große Stadtparty durch Bürgermeister Frank Hasenberg um 16.15 Uhr. Mit dem Feuerwerk um 23 Uhr endet der erste Veranstaltungstag. Der Sonntag startet um 10 Uhr mit einem Open Air-Gottesdienst und endet gegen 18 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s