Schlagwort-Archive: Johanniskirche

Englische Chormusik aus 5 Jahrhunderten in der Johanniskirche

Hagen – Am Sonntag, den 31. Mai, lädt die Stadtkirchengemeinde Hagen zu einem besonderen Chorkonzert in die Johanniskirche Hagen am Markt ein. Das Johannis-Vokalensemble unter der Leitung von Manfred Kamp singt Anthems und Motetten von Byrd, Tallis, Blow, Purcell, Green,
Wesley, Britten, Burton u.a. Barbara Frühauf-Kamp spielt Orgelwerke von Gibbons, Stanford
und Händel.

Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr.  –  Der Eintritt ist frei.

KAMMERMUSIK DES FRÜHBAROCK

FW1_8228Hagen – Am Sonntag, den 3. Mai 2015, erklingt um 20.00 Uhr virtuose
Kammermusik für Blockflöte und Barockfagott in der Johanniskirche Hagen
am Markt. Auf dem Programm stehen frühbarocke Sonaten, Canzonen und Toccaten
von Jan Pieterszoon Sweelinck, Girolamo Frescobaldi,
Giovanni Battista Fontana, Dario Castello und G. Ph. Telemann.

Solist des Abends ist Claudius Kamp (Blockflöte und Barockfagott)
Er wird am Cembalo begleitet von Johannes Rake (Bremen).

Claudius Kamp war bereits bei vielen Kantaten- und Oratorienaufführungen
in der Johanniskirche zu hören, zuletzt als Fagottist in der „H-moll-Messe“
von Johann Sebastian Bach.
Er gewann mehrfach erste Preise beim Bundes-
wettbewerb „Jugend musiziert“. 2008 begann er mit dem Studium an der
Musikhochschule Weimar bei Prof. Myriam Eichberger und legte 2014 sein Diplom in den
Fächern Blockflöte und Alte Musik ab. Zur Zeit studiert Claudius Kamp Barockfagott
bei Christian Beuse an der Musikhochschule Bremen.
Der junge Blockflötenvirtuose musizierte mit mehreren Barockorchestern, u. a. mit „L’Arte del mondo“, „Bachs Erben“, der „Capellla westfalica“, dem „Consortium musica sacra Köln“, dem Barockorchester Münster, der Chursächsischen Philharmonie Bad Elster und dem Züricher Kammerorchester.
Konzertreisen führten ihn (u.a. durch die Zusammenarbeit mit Maurice Steger und Reinhard Göbel) nach Israel, Österreich, Italien, Kolumbien sowie nach Weißrußland und in die Schweiz.

Karten zu 10,- € (Schüler 50%) sind an der Abendkasse erhältlich.

WEIHNACHTSKONZERT IN DER JOHANNISKIRCHE HAGEN

Prof. Otfried BüsingHagen – Am Sonntag, den 14. Dezember, findet um 17.00 Uhr das traditionelle Weihnachtskonzert der Johanniskantorei in der Johanniskirche Hagen am Markt statt.
In diesem Jahr singt die Kantorei europäische Weihnachtslieder in aparten und wohlklingenden Sätzen des Hannoveraner Komponisten und ehemaligen Tonsatzprofessors Alfred Koerppen.
Viele der schönen Melodien aus Österreich, Ungarn, Kroatien, Italien oder England werden den Zuhörern von Kindheit an vertraut sein.
Otfried Büsing, Komponist und Professor für Musiktheorie an der Musikhochschule Freiburg, wird mit Orgelimprovisationen von einem Weihnachtslied zum anderen überleiten. Otfried Büsing studierte selbst bei Alfred Koerppen, kann auf ein umfangreiches … WEIHNACHTSKONZERT IN DER JOHANNISKIRCHE HAGEN weiterlesen

Bachs H-moll-Messe in der Johanniskirche Hagen

Franz Vitzhum, AltusHagen – Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp wird die große H-moll-Messe von Johann Sebastian Bach am Sonntag, den 16. 11. um 17.00 Uhr in der Johanniskirche Hagen aufgeführt.  Für diese Aufführung konnten als international gefragte Solisten Gudrun Sidonie Otto (Sopran), Franz Vitzthum (Altus), Marcus Ullmann (Tenor) und Gotthold Schwarz (Baß) gewonnen werden.

Gudrun Sidonie Otto, SopranDie gewaltigen fünfstimmigen Chöre werden vom Johannis-Vokalensemble, von Mitgliedern der Johanniskantorei und vom Forum vocale Arnsberg gesungen. Mit von der Partie ist wieder das routinierte professionelle Barockorchester Johannis-Vokalensemble„Capella westfalica“ auf historischen Instrumenten. Die H-moll-Messe gilt als unübertroffenes Meisterwerk innerhalb der Messkompositionen und … Bachs H-moll-Messe in der Johanniskirche Hagen weiterlesen

Bachs H-moll-Messe in der Johanniskirche Hagen

Gudrun Sidonie Otto, SopranHagen – Unter der Leitung von KMD Manfred Franz Vitzhum, AltusKamp wird die große H-moll-Messe von Johann Sebastian Bach am Sonntag, den 16. 11. um 17.00 Uhr in der Johanniskirche aufgeführt. Für diese Aufführung konnten als international gefragte Solisten Gudrun Sidonie Otto (Sopran), Franz Vitzthum (Altus), Marcus Ullmann (Tenor) und Gotthold Schwarz (Baß) gewonnen werden. Die gewaltigen fünfstimmigen Chöre werden vom Johannis-Vokalensemble, von Mitgliedern der Johanniskantorei und vom Forum vocale Arnsberg Marcus Ullmann, Tenorgesungen. Mit von der Partie ist wieder das routinierte professionelle Barockorchester „Capella westfalica“ auf historischen Instrumenten. Die H-moll-Messe gilt als unübertroffenes Meisterwerk innerhalb der Messkompositionen und … Bachs H-moll-Messe in der Johanniskirche Hagen weiterlesen

KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE

Nadine BalbeisiThomasLaske300dpiHagen – Am Sonntag, den 2. November, findet um 10.30 Uhr ein Kantatengottesdienst in der Johanniskirche Hagen am Markt statt. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Trauer-Kantate „Du aber, Daniel, gehe hin“ von Georg Philipp Telemann. Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp musizieren Nadine Balbeisi (Sopran), Thomas Laske (Baß), die Johanniskantorei Hagen und … KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE weiterlesen

H-MOLL-MESSE in der Johanniskirche – Vorverkauf hat begonnen

Hagen – Für die Aufführung der H-moll-Messe von Johann Sebastian Bach sind bereits jetzt Karten im Vorverkauf bei der Buchhandlung „Lesen & Hören“, Dahlenkampstraße 4, Hagen, erhältlich. Die Aufführung mit international renommierten Solisten, dem Johannis-Vokalensemble, Mitgliedern der Johanniskantorei, dem Forum vocale Arnsberg und … H-MOLL-MESSE in der Johanniskirche – Vorverkauf hat begonnen weiterlesen

Konzert mit Gotthold Schwarz in der Johanniskirche Hagen

 

SBO02NORDDEUTSCHE SOLOKANTATEN UND ORGELWERKE 

Der international bekannte Leipziger Bariton Gotthold Schwarz konzertiert am Samstag, den 28. Juni um 20.30 Uhr in der Johanniskirche Hagen am Markt. Auf dem Programm stehen Solokantaten der norddeutschen Komponisten Nicolaus Bruhns, Franz Tunder, Christoph Bernhard, Georg Philipp Telemann und Dietrich Buxtehude. Gotthold Schwarz wird begleitet von Mitgliedern des Sächsischen Barockorchesters Leipzig. Manfred Kamp wird das Programm mit Orgelwerken von … Konzert mit Gotthold Schwarz in der Johanniskirche Hagen weiterlesen

Musikalischer Gottesdienst in der Johanniskirche Hagen

 

Am Sonntag, den 1. Juni, findet um 10.30 Uhr ein musikalischer Gottesdienst mit besonderer Kirchenmusik statt. Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp führen die Johanniskantorei Hagen und der Posaunenchor der Matthäuskirchengemeinde (Einstudierung: Ernst Ruhwedel) doppelchörige Chorwerke von Heinrich Schütz, Francesco Durante und Adam Gumpelzhaimer sowie Choralsätze von Johann Sebastian Bach auf.

Liturg und Prediger ist Pfarrer Lehmann.

 

MOZART – REQUIEM IN DER JOHANNISKIRCHE HAGEN

Johannis-Vokalensemble

Hagen – Das berühmte „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart wird am Sonntag, den 24. November um 17.00 Uhr in der Johanniskirche Hagen am Markt erklingen. Für die Aufführung konnte ein renommiertes Solistenquartett mit Almut Philipp (Sopran), Elvira Bill (Alt), Vincent Lesage /Tenor) und Peter Schöne (Baß) gewonnen werden. Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp singen das Johannis-Vokalensemble, Mitglieder der Johanniskantorei, das Forum Vocale Arnsberg, begleitet vom „Neuen Rheinischen Kammerorchester Köln“. Das Konzert wird von der Werner-Richard Dr. Carl Dörken Stiftung und vom Kulturbüro der Stadt Hagen unterstützt. Karten sind im Vorverkauf zu 10,- / 15,- / 20,- € (Schüler 50%) bei der Buchhandlung „Lesen & Hören“ Hagen, Dahlenkampstraße 4 (Tel. 02331/3488588) sowie an der Abendkasse zu 12,- / 17,- / 22,- € erhältlich. Das „Requiem“ entstand 1791, blieb jedoch durch Mozarts frühen Tod ein Fragment und wurde 1792 durch Franz Xaver Süßmayr, einem begabten Schüler und Assistenten Mozarts vollendet. Es ist eines der bedeutendsten Chorwerke der Kirchenmusik und hebt sich von anderen Totenmessen ab durch die Schönheit und große Bandbreite des musikalischen Ausdrucks bei der Vertonung der textlichen Kontraste: einerseits Angst vor dem Tod und den Schrecken des jüngsten Gerichts – andererseits Hoffnung auf göttliche Gnade und Bitte um ewige Ruhe der Verstorbenen. Auch wenn Mozart seine größten Erfolge als Opernkomponist feierte, fühlte er sich zeitlebens der Kirchenmusik verbunden und strebte einen „höheren pathetischen Stil“ in der geistlichen Musik an durch die Steigerung der harmonischen Mittel und durch eine ausgefeilte Polyphonie, die sich am deutlichsten in der Kyrie-Fuge zeigt. Mozarts „Requiem“ vereinigt kompositorische Meisterschaft mit tiefem religiösen Ausdruck und vermag auch nach 220 Jahren noch Trost und Hoffnung auf ein ewiges Leben nach dem Tod zu vermitteln

Diskussionsveranstaltung mit René Röspel: Organspende

Röspel_Rene_2013Hagen –  Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Hagener Bundestagsabgeordneten René Röspel (Diplombiologe) zum Thema Organspende findet am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr in der Johanniskirche an der Frankfurter Straße in Hagen statt. Thema des Abends: Tot oder nicht tot? Diskussionsveranstaltung mit René Röspel: Organspende weiterlesen

HAGENagentur lädt ein zu einem geführten Innenstadtrundgang

Susanne Müller (Foto: HAGENagentur)

(11:55 Uhr) In keinem anderen Stadtteil sind fußläufig so viele verschiedene Funktionen einer Stadt erlebbar wie in der Innenstadt. In Hagen ist seit dem Jahr 2000 mit der Umgestaltung zur Neuen Mitte eine städtebauliche Modernisierung in Gang gesetzt worden, die zahlreiche Impulse auslöst. Am Samstag, 6. Juli 2013, lädt Sie deshalb die HAGENagentur Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus mbH ab 12.00 Uhr zu einem ca. 2-stündigen Innenstadtrundgang mit der Gästeführerin Susanne Müller ein. HAGENagentur lädt ein zu einem geführten Innenstadtrundgang weiterlesen

KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE

(11:15 Uhr) Hagen/Westf. – Am Sonntag, den 2. Juni, findet um 15.00 Uhr ein Kantatengottesdienst zur Einführung von Pfarrer Bernd Neuser in der Johanniskirche Hagen statt. Es erklingt die Choralkantate „Was Gott tut, das ist wohlgetan“  für vierstimmigen Chor, Streicher und basso continuo von Johann Pachelbel. Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp musizieren die Johanniskantorei Hagen und ein Instrumentalensemble aus Studenten der Musikhochschule Köln. KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE weiterlesen

Heute: Der Mai ist gekommen

Glosse150(DiLa) Einmal beim herrlichen Maiwetter wieder so richtig das Leben in der Hagener City genießen. Die ganze schöne Meile lang, bis runter zur Johanniskirche. Heute: Der Mai ist gekommen weiterlesen