Weihnachtsmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Alt-Wetter

Wetter(Ruhr) – Es weihnachtet wieder in Wetter: Am 7. und 8. Dezember locken die Weihnachtsmärkte auf dem Bahnhofsvorplatz und an der Lutherkirche sowie der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr in die Innenstadt Alt-Wetters. Nach der Eröffnung des Weihnachtsmarktes der Werbegemeinschaft auf dem Bahnhofsvorplatz am 7. Dezember um 11.15 Uhr durch Bürgermeister Frank Hasenberg läuft auf der Bühne ein weihnachtliches Programm, unter anderem mit Beiträgen heimischer Vereine und Chöre sowie Künstlern aus der Region. So können sich die Besucher etwa auf den Schulchor der Bergschule, den Posaunenchor Wengern und „Rocking Santa“ (19 Uhr) freuen. Am Sonntag, 8. Dezember, spielen auf der Bühne u.a. das Herdecker Akkordeon-Orchester und die Band „KlaRo“. Wer in weihnachtlicher Atmosphäre shoppen gehen möchte, ist am 8. Dezember genau richtig, denn dann locken die Einzelhändler der Kaiser- und Königstraße, des Bismarckquartiers sowie das Ruhrtal-Center von 13 bis 18 Uhr mit dem letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr.

Zusätzlich bieten die Einzelhändler in Alt-Wetter am Sonntag ein Gewinnspiel an. In 17 teilnehmenden Geschäften sind in den Schaufenstern Engel ausgestellt, denen jeweils ein Buchstabe zugeordnet ist. Aus den einzelnen Buchstaben ergibt sich dann ein Lösungswort. Diesen Begriff können die Besucher auf dem Weihnachtsmarkt-Flyer notieren, der überall verteilt wird, und in die Gewinnbox im Ruhrtal Center werfen. Im Ruhrtal Center ist am Sonntag der Ballonkünstler Ball-O-Nelli zu Gast, die Kinder freuen sich auf weihnachtliche Basteleien und den Besuch des Weihnachtsmannes. Im Bismarckquartier locken die Einzelhändler am 7. und 8. Dezember mit kleinen Überraschungen von Hobbykunst bis zum selbstgemachten Glühwein. Zudem werden, wie bereits bei der „FreiRäume“ – Veranstaltung Ende September letzten Jahres, alte Foto – Aufnahmen aus Alt-Wetter auf eine Häuserwand (neben der Union Quelle) projiziert.
Am Sonntag wartet ein kleiner Weihnachtsmarkt rund um und in der Lutherkirche auf die Gäste. Dort ist auch eine Krippenausstellung zu sehen. Um 17 Uhr kommt dann der Nikolaus. Hobbykünstler präsentieren ihre Werke und die Weihnachtsbäckerei sorgt für kulinarische Genüsse. Um 10 Uhr findet ein Familiengottesdienst statt, die TGH – Tanztruppe zeigt um 14 Uhr ihr Können und ab 15 Uhr wird es musikalisch: Der Frauenchor Just More, der Jugendchor Be Happy, der Chor der Bergschule, der Kirchenchor, TonArt und der Posaunenchor laden die Besucher zum gemeinsamen Adventssingen ein.

Während des Weihnachtsmarktes ist die Alte Bahnhofstraße zwischen der Kaiserstraße und dem Busbahnhof von Freitag, 6. Dezember, 15 Uhr, bis in die Abendstunden des 8. Dezembers komplett gesperrt. Die Bushaltestellen am Bahnhof Wetter können während der Sperrzeit nicht angefahren werden (Normalbetrieb ab Montag, 9. Dezember, ab Betriebsbeginn). Es ergeben sich folgende Änderungen:
Linie SB 38: Start und Ziel: Ersatzhaltestelle Wasserstraße Zwischen Wetter und Hattingen fährt der Bus über die alte Route Ruhrstraße – Oberwengerner Straße.

Linie 541: Ausstieg Haltestelle Ruhrstraße in Fahrtrichtung Volmarstein, Einstieg Haltestelle Ruhrstraße in Fahrtrichtung Hagen

Linie 553: Haltestellen Ruhrstraße statt Wetter Bahnhof

Linie 555: Haltestellen Ruhrstraße statt Wetter Bahnhof

Linie 591/592: Ersatzhaltestelle Wasserstraße statt Wetter Bahnhof
Linie 593: Route Wetter Bf – Haßlinghausen: Start/Ziel Ersatzhaltestelle Wasserstraße statt Wetter Bf. dann weiter über die Haltestellen Ruhrstraße, Stadtsaal, Freiheit, Sunderweg, Wolfgang-Reuter-Straße, Memelstraße, Danziger Straße, Bergstraße, An der Kirche, Ruhrtal Center, Ruhrstraße weiter auf altem Linienweg

Die Linie 595 hält auf dem Weg von der Gartenstraße zur Wasserstraße auch an der Haltestelle RuhrtalCenter.

Die Bürgerbuslinien halten nicht am Bahnhof, sondern fahren die Haltestelle Ruhrtal Center auf der Kaiserstraße an. Der Bürgerbusverein wird am Samstag, im Anschluss an die Eröffnung des Weihnachtsmarktes, seinen neuen Bus einweihen.

Die Taxen fahren ihre Stände von der Bahnhofstraße her an und drehen am ZOB.

Der Wochenmarkt findet am Samstag, 7. Dezember., statt auf dem Bahnhofsvorplatz auf dem Parkplatz zwischen Parkhaus und Lidl statt. Hierfür wird eine Teilfläche abgesperrt.

Sowohl das Parkhaus des Ruhrtal Centers als auch das öffentliche Parkhaus am Bahnhof sind während der Veranstaltung erreichbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s