Drei Einsätze am Wochenende

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke musste ab Samstag zu mehreren
Einsätzen ausrücken. Ein First Responder Einsatz wurde am Samstag um 15:58 Uhr
aus dem Ortsteil Schanze gemeldet. Vor Ort übernahmen die geschulten Kräfte die
Erstversorgung im Rahmen einer Reanimation.

In der Nacht zu Sonntag wurde um 1:54 Uhr im Wagnerweg „Gasaustritt“ gemeldet.
Bei Eintreffen war das Mehrfamilienhaus zunächst verschlossen. Nach Klopfen
(nicht Klingeln wegen dem vermeintlichen Gas) machte dann jemand auf. Es wurde
eingehend erkundet. Ein Trupp unter Atemschutz nahm Messungen vor. Diese
verliefen negativ. Es wurde dann festgestellt, dass die Wasserpumpe der
Fernwärmeheizung defekt war und diese nicht deutbare Geräusche machte. Der
Notaus der Heizung wurde seitens der Feuerwehr betätigt. Nach 45 Minuten konnte
der Einsatz für den Umweltschutzzug beendet werden. Auch die Polizei war vor
Ort.

Nach dem Einsatz wurden dann aufgrund des einsetzenden Schneefalls Schneeketten
auf die Einsatzfahrzeuge aufgezogen.

Ein Verkehrsunfall wurde am Sonntag um 10:09 Uhr von der Wittener Landstraße,
Höhe Schraberg gemeldet. Das Fahrzeug sollte frontal gegen einen Baum gefahren
sein. Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass das Fahrzeug im Straßengraben lag.
Die Airbags hatten ausgelöst und dort befanden sich Blutanhaftungen. Das
Fahrzeug war verschlossen und es war keine Person aufzufinden. Es wurde dann
festgestellt, dass das Fahrzeug bereits in der Nacht verunfallt war und es
nunmehr zum zweiten Male gemeldet wurde. In der Nacht war die Feuerwehr nicht
anwesend.