Feuerwehr Herdecke empfängt Besucher beim Weihnachtsbaumverkauf

Auch der letzte Baum vom Dach der Fahrzeughalle fand einen Abnehmer und musste mit dem Leiterwagen vorzeitig heruntergeholt werden

Herdecke – Der Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Am Freitag und Samstag besuchten viele Bürger ihre Feuerwehr. Während der Förderverein über 200 Weihnachtsbäume verkaufte und mit fleißigen Helfern für Speis und Trank sorgte, standen die Kameraden bei den Fahrzeugen Rede und Antwort zur Feuerwehr und der Technik.

Hier hatten insbesondere die kleinen Besucher in der Fahrzeughalle schon vor dem
Weihnachtsfest ein Funkeln in den Augen, als alle Sitzplätze und beispielsweise
der Blaulichtschalter ausprobiert werden durften. Der Nikolaus verteilte zudem
ein paar leckere Kleinigkeiten. Auch der ein oder andere „große“ Besucher zeigte
starkes Interesse, sodass auch die viel beworbene Mitglieder-Werbekampagne der
Feuerwehr Herdecke von der Veranstaltung profitierte. „Mit einem solchen Erfolg
haben wir nicht gerechnet“, berichtete Karl-Heinz Schanzmann, der als
Feuerwehrseelsorger auch dem Förderverein vorsteht. „Bereits am Samstag kurz
nach der Eröffnung mussten wir Tannenbäume nachliefern lassen, da wir kurz vor
dem Ausverkauf standen. Es freut uns sehr, dass so viele Bürger zu uns gekommen
sind und uns Zahlreiche auch ein positives Feedback zu unserer Arbeit gegeben
haben!“