Nach Unfall auf der A 1: Einsatzkräfte versorgen 14 Verletzte

Feuerwehr HLF
© TV58.de

Jörg Aust | Feuerwehr Gevelsberg | Am Samstag  wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Köln gerufen. Am Unfall waren drei PKW beteiligt wobei ein Fahrzeug ein Kleinbus war. Es waren insgesamt 14 Personen verletzt bzw. beteiligt so das die Feuerwehr und der Rettungsdienst mit dementsprechenden Kräften vor Ort waren. Die verletzten Personen wurden rettungsdienstlich versorgt und danach in umliegende Krankenhäuser transportiert. Weiter wurde ein verletzter Hund tierärztlich versorgt. Während des Einsatzes wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Köln von der Polizei komplett gesperrt. Nach umfangreichen Aufräumarbeiten wurde die A1 wieder freigegeben und alle Einsatzkräfte rückten ein.

Werbeanzeigen