Großes Engagement der Eilper Gesamtschule

Straßenmalaktion für den guten Zweck

KiBuHagen – Bunt und kreativ. So präsentierte sich die Hagener Fußgängerzone, als über 60 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Eilpe im Rahmen der Kunstaktion „Bildwege“ zur Kreide griffen. Zu sehen waren über 20 großformatige Bilder, in denen die Worte Liebe, Frieden, helfen, Hagen und Eilpe in den Sprachen Deutsch, Russisch, Chinesisch, Englisch und Französisch zu sehen waren. Aber auch Werke von Keith Haring und anderen Künstlern wurden nachempfunden.

Die Straßenmalerei fand unter der Anleitung des Kunstlehrers Christoph Liebelt statt. Dieser hatte nicht nur die Idee zu dem Projekt, sondern er konnte die Schüler und Schülerinnen auch motivieren, auf die Fußgänger zuzugehen, um mit ihrer Arbeit Spenden für den Kinderschutzbund zu sammeln.

Der Erlös in Höhe von 900,00 Euro für einen Vormittag intensiven Engagements ist gigantisch und zeigt, dass auch die Passanten begeistert von der Aktion waren. Die Klassen 6a und 10b der Eilper Gesamtschule können stolz auf ihre Leistung sein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s