LIVE – Versuchter Automatenaufbruch

Foto Quelle: Bundespolizei
Foto Quelle: Bundespolizei

Dortmund –  Mit einem 18 cm langen Messer versuchte gestern Nacht (8. Juli) ein 17-jähriger Dortmunder einen Fahrausweisautomaten aufzubrechen.
Es blieb bei einem Versuch.    Gegen 03:30 Uhr wurde die Bundespolizei über einen versuchten
Fahrausweisautomatenaufbruch am Nordeingang des Bahnhofs Dortmund-Dorstfeld informiert. Bahnmitarbeiter beobachteten über eine Überwachungskamera, live, wie sich eine männliche Person an einem
Fahrausweisautomaten zu schaffen machte. Offensichtlich versuchte der Täter das Gerät mit einem Messer zu öffnen.     Sofort fuhren Einsatzkräfte zum Dorstfelder Bahnhof. Dort konnten
Bundespolizisten einen 17-jährigen Tatverdächtigen noch in Bahnhofsnähe vorläufig festnehmen. Das Messer trug er noch bei sich. Am Automaten wurden später leichte Beschädigungen festgestellt.
Gegen den Dortmunder wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls eingeleitet. Er wurde noch in der Nacht seiner Mutter übergeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s