Schlagwort-Archive: Wien

Ein tolles „Dankeschön“ aus Wien

1504_station_4_stern
Foto Quelle: Ev.Krankenhaus Haspe

Hagen – Mit einem ganz besonderen Geschenk bedankte sich eine Patientin aus Wien beim Ev. Krankenhaus Haspe: Sie verlieh dem Team der Frauenklinik einen Stern auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood. Natürlich nicht in echt, sondern nur als liebevoll gestaltetes „Dankeschön“. Nach monatelangen schmerzhaften urogynäkologischen Problemen hatte die Patientin aus Österreich Hilfe in Deutschland gefunden. Bei einem Vortrag in Österreich war Chefarzt Dr. Jacek Kociszewski von Kollegen um Rat gebeten worden. Eine junge Frau hatte in einer Operation ein Inkontinenzbändchen erhalten. Seitdem klagte sie über starke Schmerzen, konnte kaum laufen und hatte eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität. Der Chefarzt vom Mops untersuchte die Patientin spontan während des Kongresses und konnte die Ursache der Probleme feststellen: Das eingesetzte Bändchen war verrutscht und hatte nicht nur Nerven in der Beckenwand angegriffen sondern war auch mit der Harnröhre verwachsen.

Die Frauenklinik aus Wien überwies die Patientin zur Lösung des Problems an den Experten aus Deutschland. In dem Internetportal „Klinikbewertung“ berichtet die Patientin: „(…) Insgesamt waren drei Operationen notwendig und wurden mit hoher fachlicher Kompetenz durchgeführt. Die Begleitung und Betreuung war zu jeder Zeit sehr kompetent, einfühlsam und unterstützend. Besonders beeindruckt hat mich die interdisziplinäre Kommunikation.“ Die Patientin konnte schließlich als geheilt und ohne Beschwerden entlassen werden. „Meine Familie konnte zeitweise anwesend sein – jedoch nicht über den gesamten Aufenthalt. Dennoch hatte ich immer das Gefühl, familiär umsorgt zu sein. Dafür meinen herzlichsten Dank! Ich werde das nie vergessen!!!“, so die Patientin. „Das ist in tolles Lob für das Team von Station 4 und unsere Klinik“, freute sich der Chefarzt.

Für die Frauenklinik ist dies wieder einmal die Bestätigung: Das Team der Urogyn ist inzwischen international hoch anerkannt. Auch zu den Urogynäkologischen Workshops kommen immer mehr Fachärzte aus dem Ausland, um sich am Mops weiterzubilden.

Chris de Burgh in der Siegerlandhalle

icon20136006002.png(8:30 Uhr) Siegen – Für Spätentschlossene sind noch ein paar Karten an der Abendkasse vorrätig. Chris de Burgh gastiert mit seiner  „An Evening at Home-Tour“ derzeit in zahlreichen europäischen Ländern. Kurz zuvor wird er in Frankreich im legendären Olympia und in Belgien im Brüsseler Royal Circus auftreten, bevor er nach Deutschland in die Siegerlandhalle kommt. Danach geht es weiter nach Wien. Im Vorprogramm ab 19:30 Uhr ist der Top-Gitarrist Neil Taylor mit seinen Songs aus dem Album „No God like Rock´n Roll“ zu hören. Neil Taylor spielte lange Jahre bei „Tears of Fears“ und war dann beständiges Mitglied der Begleitband von Robbie Williams. Chris de Burgh in der Siegerlandhalle weiterlesen

KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE

(11:15 Uhr) Hagen/Westf. – Am Sonntag, den 2. Juni, findet um 15.00 Uhr ein Kantatengottesdienst zur Einführung von Pfarrer Bernd Neuser in der Johanniskirche Hagen statt. Es erklingt die Choralkantate „Was Gott tut, das ist wohlgetan“  für vierstimmigen Chor, Streicher und basso continuo von Johann Pachelbel. Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp musizieren die Johanniskantorei Hagen und ein Instrumentalensemble aus Studenten der Musikhochschule Köln. KANTATENGOTTESDIENST IN DER JOHANNISKIRCHE weiterlesen