Schlagwort-Archive: WBH

Renaturierung des Krebsbachs im Fleyer Wald

cropped-cropped-logo201506.png

Hagen | Im Zuge der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie renaturiert der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) den Quellbereich des Krebsbachs im Fleyer Wald. Renaturierung des Krebsbachs im Fleyer Wald weiterlesen

Erster „Ewigkeitsbrunnen“ auf dem Friedhof Delstern

Der erste Spatenstich ist gesetzt: Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) errichtet einen „Ewigkeitsbrunnen“ auf dem Friedhof Delstern, Am Berghang 30. Das gemeinsam mit dem Wetteraner Steinmetz Timothy C. Vincent entwickelte Bestattungskonzept ist deutschlandweit einmalig. Der „Ewigkeitsbrunnen“ ist ein Bestattungsort, an dem die Asche Verstorbener sowohl direkt nach der Einäscherung als auch nach Ablauf der Ruhezeit von Urnenstelen oder vergleichbaren Beisetzungsarten auf unbegrenzte Zeit verbleiben kann.

Die Bestattungskultur in Deutschland befindet sich im Wandel: Urnenbestattungen nehmen zu, die Nachfrage nach Kolumbarien und Gemeinschaftsgräbern steigt. Mit dem „Ewigkeitsbrunnen“ schaffen der WBH und Steinmetz Timothy C. Vincent einen würdevollen Ort, an dem die Asche von Verstorbenen verbleiben kann. Diese Art der Bestattung erfordert minimalen Pflegeaufwand, trägt aber zu einem positiven Gefühl der Friedhofbesucher bei und schafft gleichzeitig einen Ort zum Trauern und Erinnern.

In dem „Ewigkeitsbrunnen“ wird die Asche in einer aus ungebranntem Ton bestehenden Urne in einer Bestattungskaverne (ein unterirdischer Hohlraum) beigesetzt. Oberhalb befindet sich eine Gedenkstätte, deren Gestaltung an einen Brunnen erinnert. Die Namen der Beigesetzten können auf Wunsch der Hinterbliebenen auf Natursteinstelen aus dem heimischen Ruhrsandstein mit vertiefter Schrift eingehauen werden. Wenn die Aufnahmekapazität des Brunnens erreicht ist, wird dieser „für die Ewigkeit“ verschlossen, bleibt aber so lange erhalten, wie der Friedhof besteht.

Bereits in der Vergangenheit hat der WBH gemeinsam mit Timothy C. Vincent neue Bestattungskonzepte entwickelt und an Wettbewerben zu innovativen Bestattungskonzepten wie „Neue Wege auf dem Friedhof“ teilgenommen.

Baumaßnahmen an der Hagener Straße und Rüttstraße

Hagen – Im Zuge von Kanalerneuerungen aufgrund hydraulischer Probleme in der Hagener Straße und der Rüttstraße kommt es ab Montag, 13. April, während der ca. einjährigen Bauzeit durch den WBH zu veränderter Verkehrsführung. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Einmündungsbereich Hagener Straße/Denkmalstraße und der Rüttstraße auf Höhe des Kreuzwegs. Die Fahrbahnoberfläche wird im Zuge der Bauarbeiten auf der Hagener Straße in Teilbereichen auf voller Straßenbreite erneuert, in den verbleibenden Bereichen wird die Kanaltrasse wiederhergestellt. In der Rüttstraße erfolgt bis zum Kreuzweg ebenfalls eine Erneuerung der Schwarzdecken auf ganzer Straßenbreite.
Die Verkehrsführung während der Bauzeit ist in vier Abschnitte gegliedert: Im ersten Abschnitt ab Einmündung Denkmalstraße bis zur Kirchstraße erfolgt eine halbseitige Sperrung, geregelt über eine Baustellenampel mit integrierter Fußgängerampel. Die Einmündungen der Denkmalstraße, Südhofstraße und Kirchstraße werden entsprechend des Baufortschritts zeitweise gesperrt. Der zweite Abschnitt umfasst die Einmündung Helfer Straße bis zur Südhofstraße. Auch hier erfolgt eine einspurige Verkehrsführung geregelt über eine Baustellenampel mit Fußgängersignal zur Überquerung der Hagener Straße. Zwischen der Südhofstraße und der Einmündung Rüttstraße muss die Hagener Straße im dritten Bauabschnitt ebenfalls halbseitig gesperrt werden. Der beampelte Sperrbereich ist in diesem Teil auf ca. 40 m begrenzt. Abschnitt vier erstreckt sich auf die Rüttstraße, die teilweise voll gesperrt wird. Auch hier ist die Länge der gesperrten Fläche auf ca. 30 m begrenzt. Für den Zeitraum der Kanalbaumaßnahme wird eine Umleitungsstrecke über die Ortsumgehung Boele eingerichtet. Bushaltestellen in dem betroffenen Bereich werden je nach Baufortschritt zeitweise verlegt. Während der Baumaßnahmen ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Der Wirtschaftsbetrieb Hagen bittet hierfür um Verständnis.

Hangsicherungsmaßnahmen an der Plessenstraße

Hagen – Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen an einem Steilhang an der Plessenstraße führt der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) ab der kommenden Woche durch. plessen1Der Felshang liegt am Rande einer Forstfläche des Wirtschaftsbetriebs und grenzt unmittelbar an das Gebäude der ehemaligen Schraubenfabrik Funcke und Hueck. Hangsicherungsmaßnahmen an der Plessenstraße weiterlesen

Abwasserwärme, das Öl der Kommunen

Verbraucher & Umwelt

Hagen – Lässt sich mit der Wärme aus dem Abwasserkanal vor der Haustür die eigene Heizungsanlage betreiben? Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) sagt ja und unterstützt dieses fortschrittliche und klimaschonende Verfahren mit einer extra erstellten Studie zum Abwasserwärmepotenzial im Hagener Kanalnetz. Abwasserwärme, das Öl der Kommunen weiterlesen

(Hagen) Kanalerneuerung in Eckesey steht kurz vor dem Abschluss

Kanalbau Eckesey4Hagen – Eine der größten Kanalbaumaßnahmen in Hagen geht mit großen Schritten dem Ende entgegen. Nach dem Bau eines neuen Regenüberlaufbauwerks in der Eckeseyer Straße und der Verlegung neuer Abwasserleitungen sind die Mitarbeiter der Firma Altbrod GmbH zurzeit dabei, die Baugrube zu verfüllen und die Straße wieder herzurichten. (Hagen) Kanalerneuerung in Eckesey steht kurz vor dem Abschluss weiterlesen

(Hagen) Sanierung des Krematoriums fast abgeschlossen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHagen – Vor über 100 Jahren wurde das Eduard-Müller-Krematorium in Delstern nach dem Entwurf des Künstlers Peter Behrens erbaut, am 16. September 1912 wurde es mit der ersten Einäscherung in Preußen eröffnet. Zwar wurden seit der Errichtung zahlreiche Reparatur- und Modernisierungsarbeiten vorgenommen, doch nagte der Zahn der Zeit ein Jahrhundert lang so stark an dem unter Denkmalschutz stehenden Sakralbau, dass eine umfassende Sanierung nicht mehr aufgeschoben werden konnte. (Hagen) Sanierung des Krematoriums fast abgeschlossen weiterlesen

Bauarbeiten an der Volmebrücke im Bereich Eilper Straße/Volmetalstraße

(9:00 Uhr) Hagen/Westf. – Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) beabsichtigt die Ende November letzten Jahres unterbrochenen Arbeiten an der Brücke über die Volme im Einmündungsbereich Eilper Straße/Volmetalstraße (B 54) zwischen dem 3. und 29. Juni 2013  fortzusetzen.  Bauarbeiten an der Volmebrücke im Bereich Eilper Straße/Volmetalstraße weiterlesen

Baumaßnahme in der Eckenerstraße

(11:21 Uhr) Hagen/Westf. – Der Wirtschaftsbetrieb Hagen beabsichtigt zwischen dem 21. und 28. Mai jeweils von 7 bis 18 Uhr die Fahrbahn und den Parkstreifen der Eckenerstraße im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht instand zu setzen. Baumaßnahme in der Eckenerstraße weiterlesen

HA: Bauarbeiten an der Bolohstraße

(16:06 Uhr) Hagen/Westf. – Die Bolohstraße zwischen der Hausnummer 52 und der Kreuzung Bolohstraße/Heuland wird im Zuge der Verkehrssicherungspflicht durch den Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) von Mittwoch, 22. Mai, bis Freitag, 24. Mai, ausgebessert. HA: Bauarbeiten an der Bolohstraße weiterlesen

Gelbe Blumenpracht zieht sich durch Hagen

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Passend zum Frühlingswetter spannt sich in diesen Tagen ein gelb-weißes Band von blühenden Narzissen durch die Stadt. Zu verdanken ist dies dem Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH), welcher im vergangenen Oktober 82.000 Blumenzwiebeln in der City und in den vier Außenbezirken der Stadt pflanzen ließ.

 Ob an der Autobahnauffahrt an der Feithstraße, am Emilienplatz, an der Esserstraße in Hohenlimburg oder am Hasper Konrad-Adenauer-Ring – überall ist die Blütenpracht zu bewundern. „Um das in dieser Dichte und Ausdehnung zu erreichen, haben wird im vergangenen Herbst mit einer Pflanzmaschine gearbeitet. Per Handpflanzung wäre so etwas gar nicht möglich“, sagt Winfried Heckrodt, beim WBH zuständig für die Grünflächen. Gelbe Blumenpracht zieht sich durch Hagen weiterlesen