Schlagwort-Archive: Unternehmen

Prädikat Familienfreundliches Unternehmen verliehen

Verleihung des  2018

agentur mark | Hagen |  Sieben regional ansässige Unternehmen wurden am Donnerstag im Hagener Theater an der Volme vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf der agentur mark GmbH erstmalig mit dem „Prädikat Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neben den neuzertifizierten Unternehmen konnten weitere sieben Unternehmen aus Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Märkischen Kreis ihr Zertifikat von 2016 verlängern. Hinzu kommen 10 Unternehmen der ersten Stunde, die sich seit 2014 nun zum dritten Mal erfolgreich der Begutachtung unterzogen haben.

Alle Prädikats-Unternehmen setzen auf familienfreundliche Maßnahmen, um ihren Beschäftigten die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu erleichtern und um sich neuen Fach- und Führungskräften als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Denn im Wettbewerb um guten Nachwuchs müssen die Unternehmen dem Wandel der Geschlechterrollen Rechnung tragen: Immer mehr gut ausgebildete (junge) Frauen planen ihre Karrieren und setzen hierbei auch auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die entsprechenden betrieblichen Rahmenbedingungen. Da auch Männer sich zunehmend familienverpflichtet fühlen, profitieren alle Beschäftigten gleichermaßen von familienfreundlichen Angeboten.

Unterstützungsangebote für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind ein klarer Standortvorteil für Unternehmen, gerade auch angesichts des demografischen Wandels und einer sich verändernden Arbeitskultur. Vor diesem Hintergrund vergibt das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region seit 2014 das Prädikat Familienfreundliches Unternehmen. Premiumpartner 2018 sind neben der agentur mark GmbH die Wirtschaftsförderungsagentur des EN-Kreises, der Märkische Arbeitgeberverband sowie die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen. Weitere Partner aus der Region wie Arbeitsagenturen, Gewerkschaften, Verbände, die Kreishandwerkerschaften und Handwerkskammern sowie das Jobcenter EN, unterstützen die Initiative bereits seit Start in 2014.

unternehmen

Vor mehr als 70 Gästen aus regionalen Unternehmen zeigte sich Dario Weberg, Intendant des Theaters an der Volme, in seinem Grußwort erfreut, dass die Prädikatsverleihung nun zum zweiten Mal in seinem Hause stattfand. In seinem kurzweiligen Eröffnungsbeitrag wies er darauf hin, dass das Thema Vereinbarkeit gerade in der Theaterwelt aufgrund der ungewöhnlichen Arbeitszeiten ein wichtiges Thema, aber auch eine Herausforderung sei. Mit seinen Darbietungen des Sinatra-Songs „That’s life“ und der Rezitation von Heinz Erhards „polyglotter Katze“ sorgte Weberg für einen gutgelaunten Einstieg in die Veranstaltung.

Andreas Lux, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen und hier Repräsentant der Partnerschaft, unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung des Themas für die Wirtschaft und die Region als attraktiven Standort: „Dass der Mittelstand schon immer stark an seiner Belegschaft interessiert war, ist kein Geheimnis. Doch was sich die hier ausgezeichneten Unternehmen alles einfallen lassen, um die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie immer weiter auszubauen, verdient Respekt. Und das Prädikat Familienfreundliches Unternehmen hilft – neben der hervorragenden Vernetzung – unsere starke Region in der Öffentlichkeit noch bekannter zu machen.“

Zum Standard in den zertifizierten Unternehmen gehören verschiedenste Modelle flexibler Arbeitszeiten, Teilzeitberufsausbildung oder Home Office-Lösungen, die den Beschäftigten die Vereinbarkeit von Beruf und Familienarbeit erleichtern. Hinzu kommen eine Vielzahl zusätzlicher Leistungen wie betriebsnahe Kitas, Kinderferienbetreuung oder psychosoziale Beratungsangebote. Mütter und Väter werden während der Elternzeit systematisch eingebunden und bleiben so über die betrieblichen Entwicklungen auf dem Laufenden. Der sukzessive Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder einer Angehörigenpflege ist in fast allen Fällen möglich.

Unternehmen, die sich für das Prädikat 2019 interessieren (Start: Spätherbst 2018), können sich direkt wenden an: Laura Hoff, Tel. 02331-488 78 41, hoff@agenturmark.de

 

Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union und Beiträgen der Stadt Hagen, des Ennepe-Ruhr-Kreises und des Märkischen Kreises. Mehr Infos unter www.agenturmark.de

Viele Unternehmenswebseiten werden kaum gefunden: 700 Maschinenbau-Unternehmen aus der Region im Test

 

(Hagen/ Region) – Eine informative und professionell gestaltete Website gehört inzwischen längst zum Standard, den Kunden und Interessenten von einem Unternehmen erwarten. Doch nicht nur die technischen und konzeptionellen Herausforderungen sind zu meistern: Die eigene Website muss im stetig wachsenden Dschungel von Onlineangeboten überhaupt erst einmal von potenziellen Kunden gefunden werden. Eine Suchmaschinenoptimierung der eigenen Website wird daher immer wichtiger. Offenbar besteht aber noch großer Nachholbedarf. Wie werde ich Im Internet gefunden? Wie schaffe ich es mit in Suchmaschinen möglichst weit oben platziert zu sein? Und wo stehe ich im Vergleich zur Konkurrenz? Mit diesen spannenden Fragestellungen hat der eBusiness-Lotse Südwestfalen-Hagen …   Viele Unternehmenswebseiten werden kaum gefunden: 700 Maschinenbau-Unternehmen aus der Region im Test weiterlesen

Hagen: Wenn aus „ALT“ nicht nur „NEU“, sondern „BESSER“ wird

Boksteen-Uhing-Krippner-LauweriksstraßeHagen: Die kommunale Hagener Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft (ha.ge.we) modernisiert im umfangreichen Stil Siedlungen, unter anderem an der Busch- und Lauweriksstraße. Hagen: Wenn aus „ALT“ nicht nur „NEU“, sondern „BESSER“ wird weiterlesen

Firma Hawker GmbH in Hagen erhält das Ausbildungszertifikat

IMG_2147
Foto: Ulrich Brauer / Bundesagentur für Arbeit Hagen

(18:45 Uhr) Die Agentur für Arbeit Hagen hat am Mittwoch die Firma Hawker GmbH mit Sitz in Hagen-Wehringhausen mit dem „Zertifikat für Nachwuchsförderung“ der Bundesagentur für Arbeit ausgezeichnet. Die Urkunde wird an Betriebe verliehen, die sich in besonderem Maße für die Ausbildung von Jugendlichen eingesetzt haben. Firma Hawker GmbH in Hagen erhält das Ausbildungszertifikat weiterlesen

Kompostierungsanlage liegt bei Bürgern voll im Trend

WBH-Vorstand Hans-Joachim Bihs und Betriebsleiter Jens Bläsing (Foto: Stadt Hagen)
WBH-Vorstand Hans-Joachim Bihs und Betriebsleiter Jens Bläsing (Foto: Stadt Hagen)

(14:00 Uhr) Hagen/Westf. – An der Einfahrt zur Grünabfall-Kompostierungsanlage an der Donnerkuhle herrscht Hochbetrieb. Zahlreiche Personen- aber auch Lastwagen warten auf die Abfertigung. Ein Blick in den Kofferraum oder auf die Ladefläche müssen sich die Fahrer schon gefallen lassen. Zum einen darf nur kompostierfähiges Material angeliefert werden, zum anderen bestimmt die Menge den Preis. „Das kennen wir schon. Jetzt, wo das Wetter endlich trocken und warm geworden ist, wird in den Gärten kräftig gearbeitet. Dann fällt jede Menge Gras- und Strauchschnitt an, den die Hagener bei uns loswerden wollen“, weiß Betriebsleiter Jens Bläsing aus langjähriger Erfahrung. Immerhin werden rund 40 Prozent der kompostierbaren Grünabfälle von Bürgern und Gartenbauunternehmen angeliefert, der Rest stammt aus den städtischen Grünflächen, aus den Sicherungsmaßnahmen für die rund 30 000 Stadtbäume und natürlich nicht zuletzt von den städtischen Friedhöfen. Kompostierungsanlage liegt bei Bürgern voll im Trend weiterlesen

Hagen: Betrüger hacken sich in Telefonanlage

icon20136006002.png(14:20 Uhr) Hagen/Westf. – Mitarbeiter eines Unternehmens in Hohenlimburg erstatteten jetzt bei der Polizei eine Anzeige, nachdem am letzten Aprilwochenende Unbekannte die Firmentelefonanlage gehackt und dadurch einen hohen Schaden verursacht hatten. Dabei suchen die Täter durch Testanrufe gezielt nach Telefonanlagen, die eine integrierte Voicemailfunktion besitzen. Hagen: Betrüger hacken sich in Telefonanlage weiterlesen

3.616 Aufstocker in Hagen – 23.800 regional

DGBAktion150(16:31 Uhr) Hagen/Westf. / Bochum – Die aktuellen Daten der Bundesagentur für Arbeit nimmt der DGB in der Region Ruhr-Mark zum Anlass seine Forderungen nach einer Neuordnung der Arbeit und einem flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn zu unterstreichen. 3.616 Aufstocker in Hagen – 23.800 regional weiterlesen

Veranstaltung „Familienfreundliche Unternehmenskultur in der Region“

icon20136006002.png„Familienfreundliche Unternehmenskultur in der Region – engagierte Betriebe im Dialog!“ ist das Thema einer Veranstaltung des Märkischen Arbeitgeberverbandes und der agentur mark am Donnerstag, 21. März 2013. Interessierte Unternehmensvertreter sind eingeladen, praktische Beispiele kennenzulernen und eigene Möglichkeiten zu diskutieren. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels sind Eltern als Arbeitnehmer in der Märkischen Region unverzichtbar. Veranstaltung „Familienfreundliche Unternehmenskultur in der Region“ weiterlesen