Schlagwort-Archive: TV58

Röspel (SPD): „CDU redet beim Fracking mit gespaltener Zunge“

Hagen – Der Deutsche Bundestag wird erst nach der Sommerpause über den Gesetzentwurf zum Fracking entscheiden. Das teilt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel mit und fügt an: „Mein Ziel ist es zu verhindern, dass in meiner Region gefrackt wird.“
Das Gesetz sollte eigentlich schon jetzt verabschiedet werden. Den Grund für die Verschiebung sieht Röspel im Beharren von CDU und CSU auf einer Expertenkommission, die anstelle des Parlaments eine Entscheidung über die Anwendung von Fracking treffen soll: „Einer solchen Selbstentmachtung der gewählten Volksvertretung kann die SPD nicht zustimmen.“
Die Hagener SPD hat sich 2011 schon gegen Fracking ausgesprochen, und auch die NRW-SPD mit Hannelore Kraft an der Spitze hat sich gemeinsam mit der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion klar gegen Fracking positioniert.
Röspel ist sicher: „Fracking ist eine heute nicht zu verantwortende Risikotechnologie. Der Schutz von Trinkwasser und Gesundheit hat absolute Priorität gegenüber wirtschaftlichen Interessen.“ Die CDU dagegen spreche „mit gespaltener Zunge“. Vor Ort in den Wahlkreisen und auf Landesebene täten die Abgeordneten so, als seien sie gegen Fracking. Doch die zentralen Verhandler aus Reihen der NRW-CDU in Berlin seien „stramm auf Pro-Fracking-Kurs“ und wollten eine Expertenkommission, die von CDU-Kanzleramtsminister Peter Altmaier erdacht wurde, anstelle des Bundestages über kommerzielle Fracking-Projekte entscheiden lassen. Dies will Röspel genau wie seine SPD-Kollegen nicht hinnehmen: „Über die Risikotechnologie Fracking kann nur der demokratisch legitimierte Bundestag entscheiden. Die von der CDU erdachte Altmaier-Kommission wäre ein demokratischer Sündenfall.“
Das Doppelspiel der CDU müsse ein Ende haben, fordert Röspel: „Vor Ort gegen Fracking sein und in Berlin dafür – das ist nichts anderes als eine Täuschung der Wählerinnen und Wähler.“ Er erwarte jetzt ein klares Signal der CDU, dass sie die Aufgaben des Parlaments ernst nimmt und die undemokratische Idee der Altmaier-Kommission aufgibt, „vorher kann es keine Einigung beim Fracking-Gesetz geben.“

Die AWO – Eilpe im Bingo – Fieber

Das Bingo-Fieber schwappt nach Eilpe. In der AWO-Begegnungsstätte „Schultenhof“ (Selbecker Str. 16, 58091 Hagen) wird am kommenden Montag, 18. Mai 2015, „am Rad gedreht“. Ab 14:30 h wird in der Begegnungsstätte bei Kaffee und ebenso frischen Kuchen der britisch-amerikanischen Seniorenleidenschaft begegnet. Ein Besuch lohnt sich!

 

Sturmschäden auf den Autobahnen: A540 und A43 bleiben gesperrt

VerkehrGelsenkirchen (straßen.nrw). Wegen der laufenden Aufräumarbeiten bleibt die A43 bei Recklinghausen in Richtung Wuppertal voraussichtlich bis Mittwochmorgen (11.6.) gesperrt. Die A540 bei Grevenbroich in Richtung Köln bleibt sogar bis Donnerstag gesperrt. Hier waren mehrere Bäume durch den Sturm umgestürzt, zudem muss kontrolliert werden, welche Bäume jetzt nicht mehr standfest sind.
Die Arbeiten auf der A40 in Richtung Dortmund werden bis heute (10.6.) gegen Mitternacht laufen. Auch hier waren zahlreiche Bäume auf die Fahrbahn gestürzt. Die Fahrspur in Fahrtrichtung Dortmund bleibt gesperrt.
Die A3 bei Ratingen in Richtung Köln kann wieder zweistreifig befahren werden. Der dritte Fahrstreifen bleibt noch einige Stunden gesperrt. Hier ist ein Fällkran im Einsatz.

Phoenix Hagen feiert sein Zehnjähriges

Phoenix

Hagen – Am Dienstag werden die Basketballer von Phoenix Hagen 10 Jahre alt! Aus diesem Anlass sind für die kommenden Monate zahlreiche Aktionen geplant. Den Auftakt macht eine Zusammenkunft am Tag des 10-jährigen Bestehens. Dann trifft sich die Phoenix-Familie rund die ENERVIE Arena. Los geht es um 17 Uhr. „Wir wollen allen die Gelegenheit geben, Phoenix zu gratulieren – und zwar an dem Ort, wo unser Sport in dieser Stadt lebt und wir ihn am liebsten sehen“, sagt Phoenix-Geschäftsführer Oliver Herkelmann. Am Bierwagen wird Freibier ausgeschenkt. Alkoholfreie Getränke gibt es zum Selbstkostenpreis. Unterstützt wird die Geburtstagsparty auch von Frank Obermeit, der seine beliebte  Brat- und Currywurst ebenfalls zum Selbstkostenpreis anbieten wird. „Es wäre toll, wenn möglichst viele Phoenix-Freunde kommen würden, damit wir gemeinsam dieses schöne Jubiläum feiern können“, so Herkelmann.

Sonntagsführungen

LETZTE ÖFFENTLICHE FÜHRUNG ZU CHRISTIAN ROHLFS

Hagen – Nur noch bis 4. Mai ist im Osthaus Museum Hagen die größte Privatsammlung druckgrafischer Arbeiten des Künstlers zu sehen. Christian Rohlfs‘ Werke haben bis heute nicht an Faszination verloren…

Sonntagsführungen weiterlesen

Von Wetter in die Welt: NRW-Wirtschaftsminister lobt Innovationskraft heimischer Unternehmen

Duin 3
NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (li.), Ulrich Seuthe (Qass), Bürgermeister Frank Hasenberg und der ehemalige Landtagspräsident Ulrich Schmidt. Fotos: Stadt Wetter (Ruhr)

Wetter (Ruhr)  – „Es ist viel Potenzial vorhanden. Man muss es nur heben und sichtbar machen.“ NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin lobt die Innovationskraft heimischer Unternehmen. EN-KreisDas gilt auch für Wetter, wie der Minister kürzlich im Rahmen eines Besuchs beim Unternehmen Qass feststellen konnte. Von Wetter in die Welt: NRW-Wirtschaftsminister lobt Innovationskraft heimischer Unternehmen weiterlesen

Als Ritter im Wasserschloss

HelmaufsetzenHagen – Das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle bietet am Sonntag, 3. November, um 15Uhr zum Ausklang der Herbstferien eine spannende Erlebnisführung für die ganze Familie an. Als besondere Attraktion wird nicht nur Kindern die Möglichkeit geboten, einmal selbst Rüstungsteile anzuprobieren. Als Ritter im Wasserschloss weiterlesen

Städtepartnerschaft Wetter (Ruhr) und Turawa feiert

Wetter (Ruhr) –  Seit 15 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Wetter und Turawa. Das wird am kommenden Wochenende, 11. bis 13. Oktober, entsprechend gefeiert, denn dann freut sich Wetter über einen Besuch aus seiner polnischen Partnerstadt. Städtepartnerschaft Wetter (Ruhr) und Turawa feiert weiterlesen

Sprechstunde für Gehörlose fällt aus

Sprechstunde für Gehörlose fällt aus

Hagen – Die Sprechstunde für Gehörlose im Zentralen Bürgeramt der Stadt Hagen, Rathausstraße 11, muss aufgrund einer fehlenden Gebärdenassistenz im September leider ausfallen. Die Sprechstunde im Oktober findet – wie gewohnt am vierten Dienstag im Monat – am 22. Oktober von 14 bis 17 Uhr statt.

 

Hoher Besuch in Volmarstein

ENKreis150(7:40 Uhr) Die Evangelische Stiftung Volmarstein erwartet am Mittwoch, 22. Mai 2013, Besuch aus dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in NRW: Staatssekretär Dr. Wilhelm D. Schäffer besucht das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung.  Hoher Besuch in Volmarstein weiterlesen

Chor „Vigholin“ gibt Charity-Konzert

(12:13 Uhr) Unter dem Titel: „ Sesithi bonga „ (Sei fröhlich und glücklich) wird der bekannte Hohenlimburger Chor „Vigholin“ ein Programm mit afrikanischen Liedern präsentieren, Chor „Vigholin“ gibt Charity-Konzert weiterlesen

Einsätze für die Feuerwehr Wetter

ENKreis150(11:09 Uhr) Am 18.05.2013 um 07:40 Uhr wurde der Löschzug Volmarstein / Grundschöttel in die Evangelische Stiftung Volmarstein alarmiert. Dort war es zu einer Auslösung der Brandmeldeanlage gekommen. Einsätze für die Feuerwehr Wetter weiterlesen