Schlagwort-Archive: Straßen.nrw

A43: Rettungskonzept für Baustelle bei Recklinghausen bietet mehrere Alternativen

cropped-logo201506-30.png(straßen.nrw). Die von Straßen.NRW eingerichtete Baustellenführung an der A43-Baustelle im Bereich von Recklinghausen entspricht den in NRW üblichen Standards. A43: Rettungskonzept für Baustelle bei Recklinghausen bietet mehrere Alternativen weiterlesen

A46: Brückenbauarbeiten im Autobahnkreuz Hagen abgeschlossen

Logo201506Hagen/Hamm (straßen.nrw). Seit Mitte April liefen die Brückenbauarbeiten im Autobahnkreuz Hagen, jetzt wurden sie mit Abbau der Baustellenverkehrsführung abgeschlossen. Am Kreuzungsbauwerk über die A45 wurden die Fahrbahnübergänge ausgetauscht. Die Baumaßnahme dauerte fünf Wochen länger als geplant, da beim Ausbau und Abbruch größere Schäden als erwartet vorgefunden wurden. Dadurch erhöhte sich auch die ursprüngliche geplante Investitionssumme von 486.000 Euro auf 584.000 Euro.
Die beiden Brückensanierungen auf der A46 zwischen dem Autobahnkreuz Hagen und der Anschlussstelle Hagen-Elsey (Talbrücke „Lennetal“ und Kreuzungsbauwerk A46/Verbandsstraße/Elseyer Straße) laufen noch. Der Verkehr wird hier weiterhin in zwei eingeengten Fahrspuren geführt. Gleichzeitig ist in der Anschlussstelle Hagen-Hohenlimburg die Ausfahrt in Fahrtrichtung Iserlohn gesperrt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Hagen-Elsey ist eingerichtet. Im November 2016 sollen diese Bauwerke fertig saniert sein. Straßen.NRW investiert hier 5,76 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Sommerferien – 33 größere Autobahnbaustellen

cropped-logo201506.pngGelsenkirchen (straßen.nrw). Die Sommerferien in NRW sind fast vorbei, die letzten Urlauber steuern wieder die Heimat an. Damit der Verkehr möglichst ungehindert fließen kann, richtet Straßen.NRW am letzten Ferienwochenende so wenige Tagesbaustellen, also Baustellen von kürzerer Dauer, wie möglich ein. Ein kompletter Verzicht auf Tagesbaustellen ist jedoch nicht möglich. Maßnahmen, die der Verkehrssicherheit dienen, etwa Reparaturen an Schutzplanken, müssen zum Beispiel kurzfristig durchgeführt werden.

Urlauber, die ihre Route planen, sollten dennoch 33 größere Baustellen auf den Autobahnen berücksichtigen. Bei diesen Maßnahmen handelt  es sich nicht um Tagesbaustellen, sondern um Brückensanierungen, den Neubau oder die Erneuerung einer Fahrbahn. Die Bauarbeiten erstrecken sich oft über Jahre und können nicht zu Verkehrsspitzenzeiten pausieren. Viele Arbeiten können außerdem nur bei möglichst trockenem Wetter erledigt werden. Sommerzeit ist darum auch Hauptbauzeit.

Autobahnbaustellen müssen aber nicht nur auf den Verkehr und das Wetter achten, sondern auch untereinander so abgestimmt sein, dass die jeweiligen Ausweichstrecken baustellenfrei sind. Dabei berücksichtigt das „Straßen.NRW-Baustellenmanagement“ nicht nur die eigenen Baumaßnahmen, sondern auch die anderer Verkehrsträger. Unter dem Strich stehen den Baustellenmanagern von Straßen.NRW nur begrenzte Zeitfenster zur Verfügung.

Die größten Baustellen im Überblick

.       A1: Kreuz Lotte/Osnabrück bis Ladbergen, Brückenarbeiten
.       A1: Remscheid bis Wermelskirchen, Ausbau
.       A1: Wuppertal-Langerfeld bis Wuppertal-Ronsdorf, Brückenarbeiten, Schutzeinrichtungen
.       A1: Burscheid bis Köln-Niehl, Brückenarbeiten und Fahrbahnverengung wegen Gewichtsbeschränkung
.       A1: Kreuz Köln-Nord bis Köln-Bocklemünd, Ausbau
.       A2: Dortmund-Nordost bis Kamen/Bergkamen, Deckenarbeiten
.       A3: Kreuz Breitscheid bis Kreuz Hilden, Deckenarbeiten, Brückenarbeiten
.       A3: Leverkusen bis Köln-Mülheim, Ausbau
.       A4: Aachen-Zentrum bis Eschweiler-West, Ausbau (nur Fahrtrichtung Aachen)
.       A4: Weisweiler bis Düren, Neubau Anschlussstelle
.       A4: Elsdorf bis Kerpen, Umlegung der Verkehrsführung auf den neuen Streckenabschnitt der A4
.       A31: Heek bis Gescher/Coesfeld, Deckenarbeiten
.       A40: Duisburg-Homberg bis Duisburg-Häfen, Brückenarbeiten
.       A40: Essen-Huttrop bis Essen-Kray, Schallschutz
.       A40: Bochum-Stahlhausen bis Bochum-Zentrum, Schallschutz
.       A42: Duisburg-Baerl bis Kreuz Duisburg-Nord, Brückeninstandsetzung und Fahrbahnverengung wegen Gewichtsbeschränkung
.       A43: Haltern bis Recklinghausen/Herten, Deckenarbeiten
.       A44: Aachen-Brand bis Broichweiden, Ausbau
.       A44: Kreuz Werl bis Soest, Deckenarbeiten
.       A44: Lichtenau bis Diemelstadt, Brückeninstandsetzung
.       A45: Kreuz Castrop-Rauxel-Ost bis Kreuz Dortmund-West, Deckenarbeiten, Schallschutz
.       A45: Schwerte-Ergste bis Kreuz Hagen, Brückeninstandsetzung
.       A45: Hagen-Süd bis Lüdenscheid-Nord, Brückeninstandsetzung
.       A45: Olpe bis Freudenberg, Brückeninstandsetzung
.       A46: Hückelhoven-West bis Erkelenz-Süd, Deckenarbeiten (nur Fahrtrichtung Heinsberg)
.       A46: Grevenbroich bis Kreuz Neuss-West, Schutzeinrichtungen, Schallschutz
.       A46: Sonnborner Kreuz bis Wuppertal-Elberfeld, Deckenarbeiten
.       A46: Kreuz Hagen bis Hagen-Hohenlimburg, Brückenarbeiten
.       A52: Kaarst-Nord bis Büderich, Brückenarbeiten
.       A57: Bovert bis Holzbüttgen, Ausbau
.       A57: Kreuz Neuss-Süd bis Dormagen, Brückenarbeiten (Behelfsbrücke)
.       A59: Kreuz Düsseldorf-Süd bis Düsseldorf-Benrath, Umbau (nur Fahrtrichtung Leverkusen)
.       A61: Nettetal bis Mackenstein, Schutzeinrichtungen

Lkw-Fahrverbot in der Ferienreisezeit
Mit Blick auf den Reiseverkehr ist vom 1. Juli bis zum 31. August der Lkw-Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Weitere Informationen zum Thema gibt es auf der Homepage des Bundesverkehrsministeriums unter www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/lkw-fahrverbot-in-der-ferienreisezeit.html?linkToOverview=js

A40: Nächtliche Verkehrsbehinderungen

 Dortmund/Bochum (straßen.nrw) – Von Dienstagabend (21.7.) um 20 Uhr bis Mittwochmorgen (22.7.) um 5 Uhr bessert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr auf der A40 in Fahrtrichtung Essen im Bereich der Anschlussstelle Dortmund-Kley den Straßenasphalt aus. Den Verkehrsteilnehmern in der Zeit in Fahrtrichtung Essen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Da die Schadstellen im Bereich der Abfahrt Bochum-Kley liegen, muss diese ebenfalls im genannten Zeitraum gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert. Straßen.NRW nutzt für diese Arbeiten bewusst die verkehrsärmeren Nachtstunden.