Schlagwort-Archive: Schiedsgericht

Basketball: Sperre für Mark Dorris reduziert

Beko BBL(22:29 Uhr) Auf Anregung des Schiedsgerichts der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) unter dem Vorsitz von Wolfgang Pertek (Gießen) haben sich bei der heutigen Verhandlung in Koblenz der Verein Phoenix Hagen, der durch seinen Anwalt vertretene Spieler Mark Dorris (Phoenix Hagen) und die Beko BBL auf Folgendes verständigt: Basketball: Sperre für Mark Dorris reduziert weiterlesen

Beko BBL-Schiedsgericht lehnt einstweiligen Rechtsschutz für Mark Dorris und Phoenix Hagen ab

 Dorris kommt damit heute Abend nicht zum Einsatz 

Beko BBL(20:05 Uhr) Das Schiedsgericht der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) hat die von Phoenix Hagen und Mark Dorris beantragten einstweiligen Verfügungen in der Causa Mark Dorris zurückgewiesen. Beko BBL-Schiedsgericht lehnt einstweiligen Rechtsschutz für Mark Dorris und Phoenix Hagen ab weiterlesen

Beko BBL: Phoenix Point Guard Mark Dorris für 3 Spiele gesperrt

Beko BBL„Tätlichkeit gegenüber einem Spieler“: Mark Dorris für drei Spiele gesperrt

(19:13 Uhr) Dirk Horstmann, Spielleiter der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL), hat den Akteur von Phoenix Hagen, Mark Dorris, aufgrund einer „Tätlichkeit gegenüber einem Spieler“ mit einer Sperre für drei Pflichtspiele sowie einer Geldbuße in Höhe von 2.000 Euro belegt. Somit ist Dorris nach seiner Disqualifikation, ausgesprochen in der Begegnung zwischen den Brose Baskets und Phoenix Hagen, für die nächsten drei Pflichtspiele, dies ist die Mindeststrafe bei einer „Tätlichkeit“, gesperrt. Beko BBL: Phoenix Point Guard Mark Dorris für 3 Spiele gesperrt weiterlesen