Schlagwort-Archive: Ruhrgebiet

Funkhaus Europa : Odyssee garantiert ausgelassene Festivalstimmung

Hagen – Wenn die Funkhaus Europa : Odyssee vom 8. bis 25. Juli wieder durch das Ruhrgebiet rollt, setzt sie eine langjährige Tradition fort. Zwölf Open-Air-Konzerte legen den Fokus auf brandaktuelle, tanzbare Sounds von Berlin bis Kolumbien, von Essen bis Sierra Leone, von Kongo bis Chile. Drei Wochen lang kommen die Fans globaler Sounds auf ihre Kosten mit einem furiosen Mix aus Folk und Pop, Gipsy, Blues, Reggae, Beatbox, Ska und traditionellen afrikanischen wie arabischen Klängen.
Dabei finden in diesem Sommer Musik und Politik in aufregender Weise zueinander. Flüchtlinge verschiedener Herkunft gehen gemeinsam mit deutschen Musikern in den Probenraum und mixen ihre ganz besonderen Erfahrungen zu neuen Sounds. Kolumbianische Musiker finden begeisternde Rhythmen und Lieder für ihren Kampf gegen die Zerstörung des Amazonas. Die Veranstalter (Bahnhof Langendreer, Ringlokschuppen Ruhr, Stadt Recklinghausen und Pelmke Hagen) schaffen gemeinsam mit WDR Funkhaus Europa eine Plattform für hochkarätige Konzerte: ambitioniert, engagiert, erdig – urbane Musik für alle Sinne. Und wie immer umsonst und draußen.

Künstler& Termine im Überblick
Beginn aller Konzerte: 19.30
+ Doktor Krapula, Support: Banda Sendero
8.7. Hagen, 9.7. Recklinghausen, 10.7. Mülheim, 11.7. Bochum
Der Amazonas ist die Heimat von Doctor Krapula (www.doctorkrapula.net) und er ist ihre große Liebe. Kein Wunder, dass das Kollektiv aus Kolumbien ihr letztes Album „Ama-Zonas“ der Rettung des Amazonasgebiets gewidmet hat. Aktuelle Sounds treffen auf Ahnengesänge indigener Stämme. Als Vorband Banda Senderos (www.senderosmusic.de) aus Essen: Reggae mit Sonnenscheinfaktor trifft auf lateinamerikanische Rhythmen, fette Bläsersätze und elektronische Beats.

+ Bukahara, Support: Riders Connection
15. 7. Hagen, 16. 7. Recklinghausen, 17.7. Mülheim, 18.7. Bochum

Bukahara (www.bukahara.com) sind eine Sensation in der Poplandschaft: weltläufig, entspannt, raffiniert. Vier Musikstudenten aus Köln und Berlin mischen Balkansounds, Folk und Einflüsse aus Arabien, als wären sie jahrelang in der Welt unterwegs gewesen. Das Trio Riders Connection (https://de-de.facebook.com/ridersconnection) aus Berlin mit Straßenmusikbackground mischt Blues-Einflüsse und Reggae-Off-Beats zu folkigen Songs mit Beatbox-Rhythmen.

+ Sierra Leone`s Refugee All Stars & Heinz Ratz´ Strom & Wasser Project
22.7. Hagen, 23.7. Recklinghausen, 24.7. Mülheim, 25.7. Bochum

Eine der bekanntesten Bands aus Afrika, die Sierra Leone`s Refugee All Stars (www.sierraleonesrefugeeallstars.com) entstand in einem guineischen Flüchtlingscamp. Ihre erdverbundene, engagierte Musik zeugt vom Sieg der Töne über das Trauma des Bürgerkriegs. Gemeinsam mit dem Musiker und Aktivisten Heinz Ratz und seiner Band Strom & Wasser (www.strom-wasser.de) sowie einigen nach Deutschland geflüchteten MusikerInnen werden neue Stücke für die Odyssee entwickelt – aktueller geht’s nicht!.

Die Auftrittsorte im Überblick:
58095 Hagen (Konzertmuschel im Volkspark, Körnerstraße/Karl-Marxstraße),
45657 Recklinghausen (Stadtgarten am Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1),
45479 Mülheim an der Ruhr (Open-Air-Bühne am Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38),
44866 Bochum (Freilichtbühne BO-Wattenscheid, Parkstraße).

Die Förderer:
2014 zählte der Veranstalterkreis über 20.000 Besucher, was die Funkhaus Europa : Odyssee zu einem der begehrtesten Festivals des Landes macht. Das Roadfestival wird gefördert von der regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen sowie vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen durch die LAG Soziokultureller Zentren NW, weiterhin von den beteiligten Städten sowie den Sparkassen Recklinghausen und Mülheim.

Von Wetter in die Welt: NRW-Wirtschaftsminister lobt Innovationskraft heimischer Unternehmen

Duin 3
NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (li.), Ulrich Seuthe (Qass), Bürgermeister Frank Hasenberg und der ehemalige Landtagspräsident Ulrich Schmidt. Fotos: Stadt Wetter (Ruhr)

Wetter (Ruhr)  – „Es ist viel Potenzial vorhanden. Man muss es nur heben und sichtbar machen.“ NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin lobt die Innovationskraft heimischer Unternehmen. EN-KreisDas gilt auch für Wetter, wie der Minister kürzlich im Rahmen eines Besuchs beim Unternehmen Qass feststellen konnte. Von Wetter in die Welt: NRW-Wirtschaftsminister lobt Innovationskraft heimischer Unternehmen weiterlesen

Enerloka Konferenz im Rathaus

icon20136006002.png(13:35 Uhr) Hagen/Westf. – Die Herausforderungen der Energiewende und ihr Gelingen durch innovative Lösungen sind für die Region Hagen im Süden des Ruhrgebietes ein zentrales Thema. Viele Akteure der erneuerbaren Energien, innovativer Forschungsarbeit, der Energieerzeugung und Verteilung, Bildung und Politik sowie lokale Bürgergruppen arbeiten gemeinsam am Gelingen der Energiewende. Um die Herausforderungen und Lösungen gemeinsam zu thematisieren, veranstalten die Energiewendegruppen Hagen und Lüdenscheid, die Agenda 21 Wetter und die Stadt Hagen mit Unterstützung der Europäischen Kommission und der EnergieAgentur.NRW eine ganztägige Konferenz mit dem Thema Potenziale und Umsetzungsmöglichkeitender Energiewende in der Region HA, MK, EN. Enerloka Konferenz im Rathaus weiterlesen

Rautenberg-Lyrik mit Musik im Emster Kulturhof

Eire Rautenberg (Foto: Sven Söhnchen)
Eire Rautenberg
(Foto: Sven Söhnchen)

Gemeinsam mit dem Pianisten Christian Gottschall wird die Schriftstellerin Eire Rautenberg am Freitag, 28.06.2013 ab 19:30 Uhr, im Emster Kulturhof (Auf dem Kämpchen 16, 58093 Hagen) aus ihrem Lyrikwerk „Traumgeboren“ vortragen. „Sprachmalereien entführen in ein Meer geistiger Entdeckungen, die mal romantisch, mal philosophisch sind, aber auch gesellschaftliche Bezüge nicht scheuen.“ Der neue Gedichtband von Eire Rautenberg spricht alle Altersstufen an und bietet ästhetische und besinnliche Auseinandersetzungen mit Themen, die unseren persönlichen Reifeprozess begleiten und uns auch im Alltag immer wieder begegnen. Rautenberg-Lyrik mit Musik im Emster Kulturhof weiterlesen

René Röspel plädiert für Schutz des Trinkwassers vor Fracking

icon20136006002.png(16:10 Uhr) Gemeinsam mit 16 anderen sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten ruft René Röspel zum Schutz des Trinkwassers im Ruhrgebiet vor Fracking-Maßnahmen auf. Dabei geht es um die Förderung von Erdgas, das fest im Gestein eingeschlossen ist. „Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat bisher nach etwa dreijähriger Debatte immer noch kein Gesetz vorgelegt, das dieses Verfahren regelt“, bemängelt der Abgeordnete für Hagen und den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis.  René Röspel plädiert für Schutz des Trinkwassers vor Fracking weiterlesen

Doktor Stratmann Abschiedstournee „Dat Schönste!“

Dr. Stratmann (Foto: Stadthalle Hagen)
Dr. Stratmann (Foto: Stadthalle Hagen)

(15:00 Uhr) Hagen/Westf. – Fast 2 Jahrzehnte konnte Doktor Stratmann durch seine Hausbesuche in den Stadthallen, Theatern und Kleinkunstbühnen dieser Republik seine treuen „Patienten“, insgesamt knapp 2 Mio Livezuschauer, begeistern. Ab April 2013 begibt er sich das letzte Mal mit seinem Best of Programm „Dat Schönste“ auf Hausbesuch. Nach dieser großen deutschlandweiten Abschiedstournee von Kiel über Hamburg, Berlin, Leipzig und natürlich das geliebte Ruhrgebiet und Rheinland bis tief in südliche Gefilde wird er nur noch in seinem eigenen Stratmannstheater auf dem Kennedyplatz in Essen auftreten. Doktor Stratmann`s Programme wurden mehrfach vom WDR aufgezeichnet und erzielten sensationelle Quoten von jeweils deutlich über 1 Mio Zuschauer bundesweit. Dat Schönste hat er bereits in seinem Stratmannstheater 100 mal mit großem Erfolg vor immer ausverkauftem Haus aufgeführt und dieses Programm mit einem Streifzug durch die Programme „Hauptsache ich werde geholfen“ über „Heut komm ich mal mit mein Bein“ bis hin zum „Kunstfehler“ wird kein trauriger, sondern ein heilsamer und vor allen Dingen lustiger Abschied.

Hagens Highlights joggend erleben

icon20136006002.png(11:20 Uhr) Hagen/Westf. – „Was gibt es schon in Hagen zu sehen? werden wir leider oft gefragt,“ bedauert Christiane Göttert, Bereichsleiterin Stadt- und Tourismusmarketing bei der HAGENagentur Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus mbH und möchte gerne vom Gegenteil überzeugen. Am Donnerstag, 13. Juni 2013, ab 18.00 Uhr lädt sie deshalb zum Beispiel alle sportiven Zweifler ein, ihre Laufschuhe zu schnüren und unter professioneller Leitung zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten zu joggen. Hagens Highlights joggend erleben weiterlesen

Denkmalpfleger aus dem Ruhrgebiet tagten in Wetter

Foto: Stadt Wetter (Ruhr)
Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

(12:15 Uhr) Wetter/Ruhr – Das Ruhrgebiet verfügt über eine in Europa einmalige Denkmallandschaft. Diese zu erhalten und städteübergreifend zu fördern, hat sich der Arbeitskreis der Denkmalpfleger im Ruhrgebiet auf die Fahne geschrieben. Am Dienstag trafen sich die Denkmalpfleger zu einer Sitzung in Wetter. Natürlich, wie es sich gehört, in einem Denkmal – der Villa Vorsteher. „Der französische Historiker Pierre Gaxotte hat Denkmäler einmal Lesezeichen der Geschichte genannt. In diesem Sinne freue ich mich, mit Ihnen eine Versammlung geballter Lesekompetenz hier bei uns in Wetter begrüßen zu dürfen“, so Bürgermeister Frank Hasenberg in seinem Grußwort. Gerade die Harkortstadt halte, so Hasenberg weiter, „für denjenigen, der mit offenen Augen in unserer Stadt unterwegs ist, so manches Leseerlebnis bereit. Denkmalpfleger aus dem Ruhrgebiet tagten in Wetter weiterlesen

Denkmalpfleger treffen sich in Wetter (Ruhr)

ENKreis150(12:16 Uhr) Wetter (Ruhr) – Der Arbeitskreis der Denkmalpfleger trifft sich am 28. Mai 2013 in Wetter. Im Bürgerhaus „Villa Vorsteher“, Kaiserstraße 132, geht es ab 10:00 Uhr u.a. mit der Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt, Frank Hasenberg, los. Denkmalpfleger treffen sich in Wetter (Ruhr) weiterlesen

A40: Nächtliche Sperrungen im Ruhrschnellwegtunnel

(14:49 Uhr – straßen.nrw) Im Rahmen der Nachrüstung des Ruhrschnellwegtunnels der A40 in Essen stehen weitere nächtliche Sperrungen an. Während dieser Sperrungen werden Wartungsarbeiten durchgeführt. A40: Nächtliche Sperrungen im Ruhrschnellwegtunnel weiterlesen