Schlagwort-Archive: Rassismus

(Politik) Röspel unterstützt: Flüchtlinge schützen – Rassismus ächten – Naziterror bekämpfen

1Roespel_PressefotoHagen. „Wir stehen an der Seite der vielen engagierten Menschen in Deutschland, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Diese verdienen mehr Unterstützung.“ So heißt es in einem Aufruf, den 218 Bundestagsabgeordnete aus allen Parteien außer der CSU unterzeichnet haben. Auch der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel fordert darin „ernsthafte europäische Anstrengungen zur Bekämpfung der Fluchtursachen“. Bis sie erfolgreich sind, seien keine weiteren „Abschottungs- und Angstdebatten“ nötig, sondern den klaren Willen, Flüchtlinge schnell und gut zu integrieren.
Die Abgeordneten „stehen an der Seite der vielen engagierten Menschen in Deutschland, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Diese verdienen mehr Unterstützung“, schreiben die Abgeordneten. Sie erwarten, dass alle Politikerinnen und Politiker für eine offene Gesellschaft eintreten, in der Diskriminierung von Flüchtlingen und Angstmache gegen Fremde keinen Platz haben.
Der komplette Aufruf ist auf René Röspels Homepage www.roespel.de zu finden.
„Unabhängig davon werde ich mich weiterhin dafür einsetzen, dass der Bund mehr Verantwortung für die Finanzierung der Aufgaben übernimmt, die den Städten durch die Betreuung und Versorgung Flüchtlinge entstehen“, verspricht Röspel.

Vortrag über Islamismus und Rechtsextremismus

Hagen – Über die Ursachen, Formen und Symbole für Rechtsextremismus und Islamismus in der Einwanderungsgesellschaft referiert Dr. Kemal Bozay am Dienstag, 2. Juni, von 18.30 bis 21.30 Uhr in der Lobby des Rathauses an der Volme. Rechtsextremismus, Rassismus und Islamismus sind im Einwanderungsland Deutschland sehr verbreitete und bekannte Phänomene. Derartige menschenverachtende, ungleichwertige und antidemokratische Tendenzen und Einstellungen finden sich nicht nur unter Menschen der Mehrheitsgesellschaft, sondern haben auch einen Verbreitungsgrad unter der migrantischen Bevölkerung. In vielen Studien zu Rechtsextremismus und zur antirassistischen Bildungsarbeit bleiben antidemokratische und rassistische Einstellungen von Menschen mit Migrationshintergrund unberücksichtigt. Dr. Kemal Bozay lehrt als Vertretungsprofessor an der Fachhochschule Dortmund am Institut für Angewandte Sozialwissenschaften und hat verschiedene Praxisfelder der interkulturellen Kinder-, Jugend- und Elternarbeit kennengelernt. Bozay beschäftigt sich seit längerer Zeit mit den Ursachen und Formen von Re-Ethnisierung, Re-Islamisierung und Re-Nationalisierung in der Einwanderungsgesellschaft. In seiner Studie „…ich bin stolz, Türke zu sein! – Ethnisierung gesellschaftlicher Konflikte im Zeichen der Globalisierung“ (Wochenschau Verlag, 2005/2009) geht es um die Ursachen und Faktoren für Re-Ethnisierung und Nationalismus unter Migrationsjugendlichen. Nach dem aufschlussreichen Vortrag besteht die Möglichkeit zur weiteren Diskussion der Thematik im Plenum. Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vielfalt Tut Gut Festival `13 – Hagen bleibt bunt!

Lautstark Foto: BEE-Styles *** Sabine Biniossek
Lautstark Foto: BEE-Styles *** Sabine Biniossek
(13:50 Uhr) Hagen/Westf. – Live-Musik und Tanz-Shows auf der Bühne, eine kulinarische Meile, Spiel und Spaß für die ganze Familie, und Informationen über interkulturelle Projektarbeit in Hagen locken zu einem entspannten Freiluft-Event in die City. Im Hinblick auf das Festival wurde in Kooperation mit dem Jugendring Hagen, dem Kultopia und Radio Hagen von 19 Hagener Bands ein gemeinsamer Sampler veröffentlicht, der „Lauten Respekt“ einfordert gegenüber anderen Kulturen. Vielfalt Tut Gut Festival `13 – Hagen bleibt bunt! weiterlesen