Schlagwort-Archive: Projekt

Dumme Augustine begeistert im Zirkuszelt

Julia Neumann | Für ein inklusives Zirkusprojekt der Gesamtschule Hagen-Haspe und der Oberlinschule der Ev. Stiftung Volmarstein wurde keine Mühe gescheut und ein echtes Zirkuszelt organisiert. Am Wochenende führten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit Schauspieler Werner Hahn und dem Landespolizeiorchester hier „Die Dumme Augustine“ auf.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dumme Augustine begeistert im Zirkuszelt weiterlesen

In Hagen an Europa bauen

Hagen. Hagen bleibt Teil eines großen Projekts der europäischen Jugendzusammenarbeit. Gemeinsam mit zwei Partnerorganisationen aus Polen und der Türkei haben sich die Falken Hagen erneut bei dem Förderprogramm ewoca³ beworben – und den Zuschlag erhalten. Drei Jahre lang können die Partnerorganisationen jetzt zusammenarbeiten und drei internationale Jugendworkcamps durchführen.  Vom 26. bis 30. März haben sich die Aktiven auf einem Kongress in Hattingen mit Jugendeinrichtungen aus anderen europäischen Ländern getroffen. Dort haben sie sich gemeinsam auf das große Projekt ewoca³ vorbereitet.

45.000 Euro für drei Jugend-Workcamps – im Juli geht es los!

Bereits in den vergangenen drei Jahren sind die Falken Hagen im Rahmen von ewoca³ gefördert worden. Diese Arbeit kann jetzt weiter gehen: Bis 2017 erhalten die Falken Hagen zusammen zwei Jugendorganisationen aus Polen und der Türkei eine Förderung von 15.000 Euro pro Jahr. Das Geld hilft ihnen dabei, jeweils im Sommer im Rahmen einer Jugendbegegnung ein nachhaltiges Projekt umzusetzen.
Im Juli und August dieses Jahres werden Jugendliche aus Polen und der Türkei in Hagen zu Gast sein. Gemeinsam mit den Falken gestalten sie den Innen- und Außenbereich des Jugendzentrum Vorhalle neu: Sie legen einen ökologisch gestalteten Garten an, bauen die Garage um, errichten aus recycelten Materialien Bänke im Hof und entwickeln umweltfreundliche Konzepte für die Arbeit in der Einrichtung. In den Jahren 2016 und 2017 fahren die Jugendlichen aus Hagen dann zu Gegenbesuchen nach Mugla/Türkei und Olsztyn/Polen, wo ebenfalls gemeinsame Workcamp-Projekte umgesetzt werden.

ewoca³ – ein europäisches Netzwerk

„Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern helfen einander jeweils bei Projekten vor Ort – und bauen damit nicht nur zum Beispiel an einem Jugendzentrum in Hagen, sondern auch an einem gemeinsamen Europa. Das ist die Idee, die hinter ewoca³ steht“, sagt Projektreferentin Katharina Teiting, die für das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund (IBB e.V.) das Förderprogramm koordiniert. Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stiftung Mercator können in den Jahren 2015 bis 2017 insgesamt 36 solcher Workcamps mit nordrhein-westfälischer Beteiligung in 15 europäischen Ländern stattfinden. „ewoca³ schafft ein großes europäisches Netzwerk von Jugendeinrichtungen“, so Teiting weiter. „Durch ein umfangreiches Begleitprogramm unterstützen wir außerdem die Partner bei der Planung ihrer Projekte und bei der Qualifizierung der JugendgruppenleiterInnen. Denn internationale Jugendarbeit ist gesellschaftlich wichtig und braucht professionelle Unterstützung.“

Weitere Informationen:

ewoca³ ist ein Förderprogramm des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks e.V. (IBB e.V.), gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen und der Stiftung Mercator. Es unterstützt und ermöglicht internationale Jugendbegegnungen unter Beteiligung von nordrhein-westfälischen Jugendeinrichtungen. In den Jahren 2015 bis 2017 führen zwölf trinationale Projektpartnerschaften 36 Workcamps in 15 europäischen Ländern durch. Weitere Informationen: http://www.ewoca.de

Info im Hagener BiZ: Europäischen Freiwilligendienst

Hagen – Die Europäische Union bietet jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren die Chance, zwischen sechs und zwölf Monaten im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) ins Ausland zu gehen und dort in einem gemeinnützigen Projekt zu arbeiten. Info im Hagener BiZ: Europäischen Freiwilligendienst weiterlesen

Weibliche Fachkräfte für Vorbilder-Projekt gesucht

icon20136006002.png(11:00 Uhr) Hagen/Westf. – Auftaktveranstaltung am 14. Juni in Hagen – Frauen in naturwissenschaftlichen oder technischen Berufen sind eher selten. Bei einer Veranstaltung am 14. Juni in der agentur mark informiert das Kompetenzzentrum Frau & Beruf über das Projekt „Role Models Märkische Region“, in dem sich Frauen als Vorbilder engagieren können. Für das Projekt sucht das Kompetenzzentrum Frauen, die in den sogenannten MINT-Berufen, also Mathematik, IT, Naturwissenschaft oder Technik arbeiten. Weibliche Fachkräfte für Vorbilder-Projekt gesucht weiterlesen

„Sicherheit in Bus und Bahn“ – wiederholte gemeinsame Kontrollen der Polizei Dortmund

Dortmund150„Sicherheit in Bus und Bahn“ erneut setzt die Polizei Dortmund einen Schwerpunkt in dem gemeinsamen Projekt mit der Bundespolizei und der DSW21 zur Steigerung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung. Durch Straftaten wird das öffentliche Leben in erheblichem Maße beeinträchtigt. „Sicherheit in Bus und Bahn“ – wiederholte gemeinsame Kontrollen der Polizei Dortmund weiterlesen

Cargobeamer – Hagen braucht ihn

Der Kommentar
Der Kommentar

(09:45 Uhr) (DiLa) Hagen/Westf. – Die Weichen werden heute wohl wieder ein Stück mehr in Richtung Ansiedlung Cargobeamer gestellt werden. Im Rathaus tagen heute ab 15:00 Uhr die Damen und Herren Kommunalpolitiker. Cargobeamer – Hagen braucht ihn weiterlesen