Schlagwort-Archive: Projekt „Raum für gefühlte Kunst“

(Kultur) Farbenrausch à la Oberlinschule

Foto Quelle: Ev.Stiftung Volmarstein
Foto Quelle: Ev.Stiftung Volmarstein

Volmarstein. Oberlinschüler stellen Kunstwerke in der EWG Hagen eG aus. In den Räumen der EWG Hagen eG – Wohnungsgenossenschaft gibt es derzeit eine Ausstellung der besonderen Art zu bestaunen: Schülerinnen und Schüler der Oberlinschule der Ev. Stiftung Volmarstein präsentieren dort Kunstwerke, die im Rahmen des Projekts „Raum für gefühlte Kunst“ durch eine raffinierte Technik entstanden sind.
„Es geht bunt rund“ ist das Motto der Ausstellung, die, wie es sich für eine Vernissage gehört, mit einer großen Eröffnung mit vielen Gästen begann. Und jedem Besucher erschließt sich das Motto auf den ersten Blick: Viele der farbenfrohen Kunstwerke sind tatsächlich rund. Dies liegt an der besonderen Malmaschine, ähnlich einem Plattenteller, mit der die Bilder gefertigt werden und die bei der Eröffnung bereit stand, um ausprobiert zu werden. Auch Ingrid Wagner vom Vorstand der EWG Hagen eG würdigte die vielfältigen Arbeiten mit der Malmaschine in ihrer Eröffnungsrede. „Das Ergebnis ist interessant und lässt es zu, die Fantasie grenzenlos werden zu lassen“, zeigte sie sich beeindruckt von der Technik und den fantastischen Farbenspielen. Die anwesenden jungen Künstler nahmen dieses Lob erfreut entgegen. Sie gehören der Abschlussstufe der Basisförderung „Raum für gefühlte Kunst“ an, die von der Lehrerin Grit Postberg geleitet wurde. Die Basisförderung ist ein Angebot für schwerstmehrfachbehinderte Schüler. Hier lernen sie die Kunst u.a. als Möglichkeit zum Ausdruck und zur Kommunikation kennen. „Durch das kreative Arbeiten wurde die Lust auf die eigene, persönliche Ausdrucksmöglichkeit geweckt und gefördert“, weiß Grit Postberg. Dem Projekt stand die Künstlerin Gisa Kettner zur Seite. Sie betrat mit der Arbeit mit den Oberlin-Kindern Neuland und betrachtet diese Erfahrung als „künstlerisches Geschenk“.
Zum Ausklang der feierlichen Veranstaltung gab es für alle Gäste noch einen kleinen Umtrunk und duftende Pizza für die Künstler. Die Ausstellung ist noch bis zum 10. Januar 2016 in den Räumen der EWG Hagen eG – Wohnungsgenossenschaft, Körnerstraße 48, in Hagen zu bewundern. (sjs)