Schlagwort-Archive: Polen

In Hagen an Europa bauen

Hagen. Hagen bleibt Teil eines großen Projekts der europäischen Jugendzusammenarbeit. Gemeinsam mit zwei Partnerorganisationen aus Polen und der Türkei haben sich die Falken Hagen erneut bei dem Förderprogramm ewoca³ beworben – und den Zuschlag erhalten. Drei Jahre lang können die Partnerorganisationen jetzt zusammenarbeiten und drei internationale Jugendworkcamps durchführen.  Vom 26. bis 30. März haben sich die Aktiven auf einem Kongress in Hattingen mit Jugendeinrichtungen aus anderen europäischen Ländern getroffen. Dort haben sie sich gemeinsam auf das große Projekt ewoca³ vorbereitet.

45.000 Euro für drei Jugend-Workcamps – im Juli geht es los!

Bereits in den vergangenen drei Jahren sind die Falken Hagen im Rahmen von ewoca³ gefördert worden. Diese Arbeit kann jetzt weiter gehen: Bis 2017 erhalten die Falken Hagen zusammen zwei Jugendorganisationen aus Polen und der Türkei eine Förderung von 15.000 Euro pro Jahr. Das Geld hilft ihnen dabei, jeweils im Sommer im Rahmen einer Jugendbegegnung ein nachhaltiges Projekt umzusetzen.
Im Juli und August dieses Jahres werden Jugendliche aus Polen und der Türkei in Hagen zu Gast sein. Gemeinsam mit den Falken gestalten sie den Innen- und Außenbereich des Jugendzentrum Vorhalle neu: Sie legen einen ökologisch gestalteten Garten an, bauen die Garage um, errichten aus recycelten Materialien Bänke im Hof und entwickeln umweltfreundliche Konzepte für die Arbeit in der Einrichtung. In den Jahren 2016 und 2017 fahren die Jugendlichen aus Hagen dann zu Gegenbesuchen nach Mugla/Türkei und Olsztyn/Polen, wo ebenfalls gemeinsame Workcamp-Projekte umgesetzt werden.

ewoca³ – ein europäisches Netzwerk

„Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern helfen einander jeweils bei Projekten vor Ort – und bauen damit nicht nur zum Beispiel an einem Jugendzentrum in Hagen, sondern auch an einem gemeinsamen Europa. Das ist die Idee, die hinter ewoca³ steht“, sagt Projektreferentin Katharina Teiting, die für das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund (IBB e.V.) das Förderprogramm koordiniert. Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stiftung Mercator können in den Jahren 2015 bis 2017 insgesamt 36 solcher Workcamps mit nordrhein-westfälischer Beteiligung in 15 europäischen Ländern stattfinden. „ewoca³ schafft ein großes europäisches Netzwerk von Jugendeinrichtungen“, so Teiting weiter. „Durch ein umfangreiches Begleitprogramm unterstützen wir außerdem die Partner bei der Planung ihrer Projekte und bei der Qualifizierung der JugendgruppenleiterInnen. Denn internationale Jugendarbeit ist gesellschaftlich wichtig und braucht professionelle Unterstützung.“

Weitere Informationen:

ewoca³ ist ein Förderprogramm des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks e.V. (IBB e.V.), gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen und der Stiftung Mercator. Es unterstützt und ermöglicht internationale Jugendbegegnungen unter Beteiligung von nordrhein-westfälischen Jugendeinrichtungen. In den Jahren 2015 bis 2017 führen zwölf trinationale Projektpartnerschaften 36 Workcamps in 15 europäischen Ländern durch. Weitere Informationen: http://www.ewoca.de

David Zentarra und Sven Walter holen Silber im Doppel

 

2014-06-28 Nationalteam 022a(ktr) Der zweite Wettkampftag bei der Europameisterschaft in der polnischen Kleinstadt Pustków-Osiedle begann für die deutschen Federfußballer mit einer schlechten Nachricht: Schmetterspielerin Tanja Schlette vom TV Lipperode musste mit einer Oberschenkverletzung passen und stand nicht wie geplant fürs Doppel zur Verfügung. Für sie stand Gulia-Isabella Pinnau von Flying Feet Haspe zusammen mit Sarah Walter vom FFC Hagen auf dem Parkett. Im ersten Spiel lief es für die beiden Hagenerinnen, die in dieser Form noch nie zusammengespielt hatten, noch überraschend gut. Italien wurde mit 21:7, 21:14 nach Hause geschickt. Doch damit war es bereits vorbei mit der deutschen Herrlichkeit. Sowohl beim knappen 19:21, 17:21 gegen Ungarn als auch beim 16:21, 11:21 gegen die Slowakei und beim 21:18, 10:21, 18:21 gegen Polen stand das deutsche Duo auf verlorenem Posten und … David Zentarra und Sven Walter holen Silber im Doppel weiterlesen

Ranglistenüberraschung im Federfußball

David Zentarra scheitert an Philipp Münzner

Federfußball A-Jugend, Foto: Verein
Federfußball A-Jugend, Foto: Verein

(ktr) Den Nimbus des Unbesiegbaren ist David Zentarra zunächst einmal los. Der WM-Dritte und amtierende Deutsche Meister aus Reihen des FFC Hagen musste sich erstmals seit fast sechs Jahren bei einem offiziellen Wettbewerb in Deutschland im Einzel geschlagen geben. Ranglistenüberraschung im Federfußball weiterlesen

Polnisch-Kurs

Polnisch-Kurs

Hagen  – Polen wird als Urlaubsland immer beliebter. Wer sich auch sprachlich darauf vorbereiten möchte, kann bei der Volkshochschule Hagen ab Donnerstag, 5. September, von 17.30 bis 19 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, einen Polnisch-Kurs für Anfänger besuchen. Die Teilnehmer werden auf typisch alltagsbezogene Situationen während eines Polenaufenthaltes vorbereitet. Weitere Informationen unter 02331-2073622.

Der Polizeibericht am Montag

(Foto: TV58.de)(11:10 Uhr) +++ Gevelsberg – Wartehäuschen beschädigt Jugendliche schlagen Scheibe ein und flüchten +++ Gevelsberg – Verbotswidrige Fahrübungen +++ Wetter – Diebstahl bei Radveranstaltung +++ HA: Auseinandersetzung nach feuchtfröhlichem Abend endete im Polizeigewahrsam +++ DO: Pkw-Fahrer fährt Jugendliche auf Fußgängerüberweg an und flüchtet +++ HA: Einbruch in Telekom Shop +++ HA: Mittäter geschnappt +++ HA: Trunkenheitsfahrten +++ Gevelsberg – Trickdiebstahl in Lottogeschäft +++ 10 Monate Haft für Schläger – Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl +++ Witten – Autofahrer (36) kommt von der Straße ab und fährt in geparkten PKW +++ Schwerte – Einbruch in Schwimmbad +++ Schwerte – Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin +++ DO: PKW-Aufbrecher dank aufmerksamer Zeugen festgenommen +++ Der Polizeibericht am Montag weiterlesen

Großrazzia gegen Fleischindustrie

icon20136006002.png(20:00 Uhr) NDR: Großrazzia gegen Fleischindustrie – Bundesweite Ermittlungen wegen Verdachts der illegalen Beschäftigung von „Billiglöhnern“  – Wie der NDR mitteilt, ermittelt die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft in großem Umfang gegen Dienstleistungsfirmen der deutschen Fleischindustrie. Das ergeben NDR-Recherchen für die NDR-Dokumentation: „Lohnsklaven in Deutschland“. Besonders im Visier der Fahnder ist  ein kaum zu durchschauendes Geflecht von  Subunternehmern und Briefkastenfirmen in der Region Duisburg, Moers und Kamp-Lintfort. Diese Firmen organisieren die Anwerbung von Arbeitskräften aus Rumänien und Polen, die dann an verschiedene Schlachthöfe in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz als sogenannte Werkvertrags-Mitarbeiter vermittelt werden. Großrazzia gegen Fleischindustrie weiterlesen

Nähe, Preise, Angebot sind Hauptgründe für Flug ab Dortmund

Dortmund150(21:00 Uhr) Im April hat der Dortmund Airport erneut seine Fluggäste befragt. Dabei zeigte sich vor allem: Drei Viertel aller Reisenden sind schon einmal ab Dortmund geflogen und wollen auch weiter ab Dortmund fliegen. Dabei gibt die Mehrheit als Hauptgrund für einen Flug ab Dortmund die räumliche Nähe, günstige Preise und das Zielangebot an.  Nähe, Preise, Angebot sind Hauptgründe für Flug ab Dortmund weiterlesen

ADAC: In vielen Ländern Licht und Warnweste Pflicht

Autourlauber sollten sich vor Fahrtantritt über die im Reiseland geltenden Verkehrsbestimmungen informieren. Denn, anders als in Deutschland, gilt in vielen europäischen Ländern beispielsweise eine ganzjährige Lichtpflicht am Tag. Auch an eine Warnweste im Auto müssen Reisende in vielen Ländern denken. ADAC: In vielen Ländern Licht und Warnweste Pflicht weiterlesen

ADAC Stauprognose für den 14. bis 16. Juni

(5:00 Uhr) Die Ruhe vor dem Sturm/Behinderungen durch Hochwasser – Die Sommerferien rücken in einigen Bundesländern zwar schon in greifbare Nähe, aber laut ADAC wird es am kommenden Wochenende noch einmal relativ ruhig auf den Autobahnen bleiben. Allerdings kann der Verkehr vor Baustellen ab und an ins Stocken geraten. Gebaut wird derzeit vor allem auf folgenden Strecken: ADAC Stauprognose für den 14. bis 16. Juni weiterlesen

Mit dem Doppel-Pass zur Integration

icon20136006002.png(14:40 Uhr) 3400 junge Deutsche, die eine zweite Staatsangehörigkeit besitzen und dieses Jahr 23 Jahre alt werden, „zwingt der Staat in einen Loyalitätskonflikt“, meint der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel: „Behalten sie die deutsche Staatsangehörigkeit oder behalten sie ihre ausländische und verlieren die deutsche?“ Wenn sie sich nicht rechtzeitig entscheiden oder auch nur die Frist zur Rückmeldung an die Behörden versäumen, dann mache der Staat die jungen Deutschen wieder zu Ausländern. Mit dem Doppel-Pass zur Integration weiterlesen

ADAC Stauprognose für den 7. bis 9. Juni

(3:30 Uhr) Keine langen Staus in Sicht / Behinderungen durch Überschemmungen – Der Pfingstreiseverkehr ist vorbei, die Sommerreisesaison noch nicht eröffnet. Daher wird das Verkehrsaufkommen laut ADAC am kommenden Wochenende eher ruhig verlaufen. ADAC Stauprognose für den 7. bis 9. Juni weiterlesen

Deutschland bei Autoreisezielen im Sommer 2013 vorne

(8:49 Uhr) ADAC wertet über 200 000 Routenplanungen aus
Urlaub im eigenen Land steht in diesem Sommer bei deutschen Autofahrern nach wie vor an erster Stelle. Das ergab die Analyse von über 200 000 Routenplanungen beim ADAC. Hierfür wurden Mitgliederanfragen nach ihren Reisezielen für den Sommerurlaub ausgewertet. Deutschland bei Autoreisezielen im Sommer 2013 vorne weiterlesen