Schlagwort-Archive: Oldenburg

Beko BBL Playoffs: Ganz schön eng

Beko BBL(17:50 Uhr) (DiLa) Brose Baskets vs. EWE Baskets Oldenburg 65:63 (33:33) – 6.800 (ausverkauft) Zuschauer sahen ein sehr enges erstes Finalspiel auf dem heimischen Bamberger Parkett. Beko BBL Playoffs: Ganz schön eng weiterlesen

Werbeanzeigen

Hagen: Pkw auf Urlaubsfahrt ausgebrannt

(Foto: TV58.de)(14:36 Uhr) Hagen/Westf. – Glück im Unglück hatte am Donnerstagmorgen ein älteres Ehepaar aus dem Kreis Oldenburg, das unterwegs zu ihrer Tochter in Mainz war. Als plötzlich gegen 09.15 Uhr eine Kontrolllampe im Armaturenbrett ihres Volkswagens aufleuchtete verließen sie die Autobahn, um eine Werkstatt aufzusuchen. Hagen: Pkw auf Urlaubsfahrt ausgebrannt weiterlesen

Beko BBL: Ulm überrascht Oldenburg

Beko BBL(22:35 Uhr) DiLa  Beko BBL: EWE Baskets Oldenburg vs. ratiopharm ulm 84:86 (35:34, 79:79) Zuschauer: 4.621 – Als Geheimfavorit wurde Ulm ja schon gehandelt. Nun zeigen die Ulmer im ersten Halbfinale warum sie so gut dabei sind. Beko BBL: Ulm überrascht Oldenburg weiterlesen

Beko BBL: Bonn erzwingt 5. Spiel

Beko BBLTelekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg 88:82 (51:35, 73:73)
(22:43 Uhr) (DiLa) Bonn startete mit viel Elan und brachte Oldenburg in den beiden ersten Vierteln in arge Bedrängnis (27:19 und 24:16). Oldenburg kam dann aber im dritten Viertel endlich (11:10) und erzwang mit einem 11:28 die Verlängerung. Hier hatte aber Telekom dann wieder die Nase vorn und erzwang so Spiel 5 in Oldenburg.  Beko BBL: Bonn erzwingt 5. Spiel weiterlesen

Beko BBL – Playoff-Viertelfinale: Ulm ist durch

Beko BBLratiopharm ulm vs. Artland Dragons 94:74 (49:37)
Zuschauer: 6.000 (ausverkauft)

(21:11 Uhr – TV58.de- DiLa) ratiopharm ulm macht gegen die Dragons im dritten Spiel als erstes Team alles fürs Halbfinale klar. Das erste Viertel war noch eng, im zweiten Viertel setzte sich Ulm dann ab. 12 Punkte zur Pause waren dann die Basis. Die Dragons gaben sich nicht auf und lieferten im dritten Viertel noch einmal einen Fight (27:25). Auch das Schlussviertel gewann Ulm und zieht verdient in die nächste Runde ein.  Beko BBL – Playoff-Viertelfinale: Ulm ist durch weiterlesen

Beko BBL: Phoenix und Telekom Baskets gleichen aus

Beko BBL(DiLa) So hatten sich die Fans von Phoenix es sich erträumt. Die Enervie Arena in Hagen erwies sich einmal mehr als Festung. Auch durch Bamberg diesmal nicht zu knacken. Auch Telekom setzte sich gegen Oldenburg durch. Beko BBL: Phoenix und Telekom Baskets gleichen aus weiterlesen

Beko BBL: 2:0 für Ulm und Bayern, Phoenix heute gegen Bamberg

Beko BBL(DiLa) Für Phoenix Hagen geht es heute in der Enervie Arena gegen Bamberg darum, den Vorsprung zu egalisieren. Unmöglich ist das in der eigenen Halle mit diesem Fans im Rücken nicht. Bonn empfängt heute Oldenburg. Hier die Ergebnisse der anderen Spiele.  Beko BBL: 2:0 für Ulm und Bayern, Phoenix heute gegen Bamberg weiterlesen

Eisbären besiegen Spitzenreiter

Beko BBLEisbären Bremerhaven vs. Brose Baskets 94:89 (43:49, 80:80)(14:9)

(DiLa) Die Eisbären bewiesen einmal mehr wie interessant die Spiele in der Deutschen Basketball-Liga in dieser Saison sind. Gegen den Spitzenreiter Bamberg gewinnt man auch nicht jeden Tag. Dabei hatten die Gäste das erste Viertel noch im Griff (17:24). Eisbären besiegen Spitzenreiter weiterlesen

Beko BBL: Bonn trifft den Korb nicht – Oldenburg patzt in Bayreuth

Beko BBLALBA BERLIN vs. Telekom Baskets Bonn 76:55 (53:22)

(DiLa) Die Puste ging Berlin im dritten Viertel aus (2:22), oder Telekom hatte nach der Spielpause eine absolute Speedleitung frei. Aber ansonsten hatte ALBA das Spiel ganz gut im Griff, wie es der Ausgang der übrigen Viertel belegt (26:13, 27:9 und 21:11). Die Wurfquote der Bonner eher unter Durchschnitt. Beste Werfer Berlin: Djedovic (16/2), Wood (13/3), Foster (11/3), Morley (9/0), Traore (8/0), Schaffartzik (6/0), Thompson (5/0), Idbihi und Schultze jeweils (4/0), Fülle, Ney und Herwig. Beste Werfer Bonn: Weems (13/1), Mc Lean (13/0), Mc Cray (9/1), Jordan (6/1), Koch (3/1), Veikalas, Ensminger und Wohlfarth-Bottermann jeweils (3/0), Thülig (2/0) und Dohmen.  Beko BBL: Bonn trifft den Korb nicht – Oldenburg patzt in Bayreuth weiterlesen

Beko BBL: Paulding bezwingt Eisbären im Alleingang

Beko BBLratiopharm Ulm vs. Artland Dragons 88:60 (51:39)

(DiLa) Nur das erste Viertel konnten die Dragons ausgeglichen mit 18:18 gestalten. Der Rest des Abends gehörte Ulm (33:21, 24:13 und 13:8). Beste Werfer Ulm: Ray (22/6), Bryant (19/2), Günther (15/1), Jeter (7/1), Hesson (6/0), Esterkamp (5/1), Theis (5/0), Schwethelm, Gausa und Samhan jeweils (3/1) und Heberlein. Beste Werfer Quakenbrück: Taylor (15/1), Mallet (13/3), King (11/0), Strasser (9/3), Haynes (6/1), Buckman und Kerusch jeweils (3/1), Hoffmann, Njej, Spöler, Grünheid und Popovic.  Beko BBL: Paulding bezwingt Eisbären im Alleingang weiterlesen

Beko BBL: Ganz enge Spiele

Beko BBLFRAPORT SKYLINERS vs. EWE Baskets Oldenburg 63:65 (27:26)

(DiLa) Ein Pünktchen war es zur Halbzeit, am Ende lagen die Skyliners mit 2 ganzen Punkten hinten. Mit einem ordentlichen 19:10 startete FRAPORT in dieses Spiel. Dann brachen sie in den nächsten beiden Vierteln ein (8:16 und 13:23). Das 23:16-Schlussviertel reichte gegen die Baskets nicht mehr. Beko BBL: Ganz enge Spiele weiterlesen

Beko BBL: Deutliche Heimsiege

Beko BBLEisbären Bremerhaven vs. TBB Trier 105:73 (59:35)

(DiLa) Die Eisbären schlugen gleich im ersten Viertel mit 31:11 eiskalt zu. Mit dem 28:24 und 59:35 zur Halbzeit ging es in die Kabinen. Ausgeglichen dann das dritte Viertel (17:17). Aber dann gab es noch einmal ein konzentriertes Viertel (29:21) zum Abgesang. Am Ende fiel der Sieg recht deutlich aus. Beko BBL: Deutliche Heimsiege weiterlesen

Phoenix und die Skyliners schlagen erneut zu

Beko BBLPhoenix Hagen vs. EWE Baskets Oldenburg 73:67 (33:40)

(DiLa) Nach dem ersten Viertel sah es noch gar nicht nach einer erneuten Sensation für Hagen aus. Oldenburg gewann mit 13:21. Dann aber wachten sie auf, die Riesen, und holten das zweite Viertel mit 20:19 knapp. Oldenburg konnte mit einem 7 Punkte-Vorsprung in die Kabine, ahnte wohl aber schon, es wird nicht ganz so einfach.
Phoenix kam wieder konzentriert zurück, Oldenburg aber auch und so war auch das dritte Viertel mit 14:12 mehr als eng. Aber das Finish holten klar die Gastgeber in ihrer ausverkauften Halle. Mit 26:15 war der Abschluss sehr deutlich, der den Sieg klar machte. Beste Werfer für Hagen: White (16/1), Lodwick (12/2), Gordon (12/0), Gregory (10/0), Hess (9/1), Dorris (7/0), Bell (5/1) und Wendt (2/0). Beste Werfer Oldenburg: Paulding (21/4), Kramer (17/1), Jenkins (9/1), Chubb (9/0), Wysocki (5/0), Joyce (3/1) und Burrell (3/0).

FRAPORT SKYLINERS vs. Eisbären Bremerhaven 86:73 (46:36)

Frankfurt hatte einen sehr guten Start und gewann das erste Viertel deutlich mit 27:17. Die beiden nächsten Viertel waren mit 19:19 und 15:15 sehr eng. Das Schlussviertel ging mit 25:22 noch einmal knapp an die Skyliners. Der gute Start war also für den heutigen Sieg die Basis. Beste Werfer Frankfurt: Robinson (17/2), Brooks (16/0), Robertson (15/2), Prowell (14/1), Peacock (9/0), Gibson (7/0), Barthel (5/1) und Nolte (3/0). Beste Werfer Bremerhaven: Burrell (19/1), Zwiener (13/1), Morrison (13/0), Jackson (12/0), Drevo (9/1), Burtschi (3/0), Waleszkowski und Everett jeweils (2/0).