Schlagwort-Archive: Nachtflohmarkt

AWO: Floh&Eule

Foto Quelle: AWO Hagen
Foto Quelle: AWO Hagen

Hagen. Für alle Nachteulen und Langschläfer. Wer bislang auf Flohmärkte verzichtet hat, weil ihm das frühe Aufstehen nicht liegt, dem bietet die AWO  am 15. August 2015 die Gelegenheiten ausgeschlafen, mit einem kalten Getränk und einer leckeren Bratwurst oder sogar einer selbst gemachten Falafel in der Hand über den zweiten Nachtflohmarkt im Kulturhof auf Emst zu schlendern.
Neben der Jagd nach Schnäppchen erwartet die Besucher gute Musik von Björn Nonnweiler und seine Gitarrenmusikschülern, leckeres Essen und eine Auswahl an Händlern, die den Markt mit ihren liebevollen, selbst gemachten und außergewöhnlichen Produkten bereichern. Der Markt ist eine Kooperation der AWO, AIDS-Hilfe und von tiefschwarz und edelweiß. Der Eintritt beträgt 1 Euro – ein Teil des Erlöses geht an die AIDS HILFE-Hagen.
Auch die Haupt- und Ehrenamtlichen Mitarbeiter der Emster Arbeiterwohlfahrt (AWO) bringen sich bei der zweiten Auflage des Nachtflohmarktes gerne mit ein.
Das Ambiente von Hagens „schönster AWO-Begegnungsstätte“ bietet auch den passenden Rahmen für diese spätsommerliche Veranstaltung.
Das Parken direkt am Kulturhof ist nur bedingt möglich, wer in den umliegenden Straßen keinen Parkplatz findet, kann auf dem Emster Marktplatz parken.
Von hier hat die AWO, mit freundlicher Unterstützung von K&M Automobile,  einen Shuttle Service eingerichtet, der durchgehend von 18-24 Uhr zwischen dem
Kulturhof und dem Emster Marktplatz pendelt.
Wer noch selber trödeln will, sollte sich beeilen: es sind noch Restplätze da! Anmeldung bitte per E-Mail an info@aidshilfe-hagen.de.“