Schlagwort-Archive: Miriam Michel

Kulturtermine aktuell

Miriam Michel

Christopher Bruckman II

Adventssingen im theater

Hagen –  Am 3. Advent, dem 14. Dezember 2013, steht im Zeichen deutsch-amerikanischer Freundschaft. Die deutsche Theaterdramaturgin Miriam Michel und der amerikanische Solorepetitor Christopher Bruckman gestalten den Nachmittag mit einer bunten Mischung aus weihnachtlichen Geschichten und Liedern zu Mitsingen, die sowohl in Deutschland wie in den USA beliebt sind. Unter anderem mit dabei: „Jingle Bells“, „Stille Nacht, Heilige Nacht“ und „Rudolf, das kleine Rentier“. Auch „Oh Chanukah“ darf nicht fehlen. Das jüdische Lichterfest findet stets in zeitlicher Nähe zu Weihnachten statt und ist in Amerika stärker als hierzulande in der öffentlichen Wahrnehmung verankert. Schließlich hat dort inzwischen größtenteils der religionsneutrale Gruß „Happy Holidays“ („Schöne „Feiertage“) das alte „Merry Christmas“ abgelöst: Im Schmelztiegel der Kulturen und Religionen soll sich niemand ausgeschlossen fühlen. Los geht es um 16.00 Uhr im Theatercafé des theater hagen. Der Eintritt ist frei.       

Tom Daun in der Ev.-reformierten Kirche

Tom_Daun_Weihnachten_Foto von Andrea Daun
Foto : Andrea Daun

Tom Daun, einer der bekanntesten Harfenisten Deutschlands, ist am Samstag, 14. Dezember, ab 19 Uhr in der Ev.-reformierten Kirche am Bergischen Ring 35 in Hagen zu Gast. Mit leisen, klaren, winterlichen Tönen, auf gotischer, keltischer und barocker Harfe entführt Tom Daun in eine bezaubernde Klangwelt, die aus dem Lärm und Stress des Alltags herausholt.  In seinem Programm „Weihnachtliche Harfenklänge“ stellt er Melodien verschiedener Länder und Zeiten vor. Zwischen den Stücken führt der Künstler auf humorvolle Weise in die Geschichte seines Instruments ein, erzählt aus dem Leben großer Harfenisten und liest Auszüge aus literarischen Weihnachtstexten. Der Eintritt kostet zehn Euro (ermäßigt sechs Euro).  Tom Daun zählt seit vielen Jahren zu den prominentesten Harfenisten des Landes. Er ist auf den internationalen Bühnen unterwegs, mag aber vor allem auch Auftritte in kleinen Kirchen, Kulturzentren, Burgsälen oder Museen. Unter seinen über 20 CD-Produktionen sind sieben Soloalben. Tom Daun zählt zu den bekanntesten Harfenisten in Deutschland.

Hagener Akkordeon-Orchester zu Gast im Sparkassen-Karree

SparkassenKarree Frühling

Das Hagener Akkordeon-Orchester setzt  mit einer breiten Auswahl von „adventlichen Puzzlestücken“ einen bunten weihnachtlichen Teppich zusammen, der bei den Zuhörern sicherlich viel Freude und Einstimmen auf die Advents- und Vorweihnachtszeit schaffen wird. Das Hagener Akkordeon-Orchester feierte im Januar 2013 mit einem Galakonzert sein 35-jähriges Bestehen. Wer Interesse an der Akkordeon-Musik hat, ist zu dem Konzert in der Vorweihnachtszeit herzlich eingeladen. Dabei ist zu erwähnen, dass das Orchester eine Klangvielfalt, auch durch Hereinnahme eines Keyboards und einer Querflöte, aufzubieten hat, die kaum noch an die typische Akkordeonmusik erinnert. Lassen Sie sich also überraschen und auf das Weihnachtsfest einstimmen! Das Konzert beginnt an diesem Samstag um 11.00 Uhr, der Eintritt ist – wie gewohnt – frei!

„Nur ein Tag“ zurück am lutzhagen

_SKU4916Hagen – Am 26. Oktober 2013 kommt „Nur ein Tag“ für fünf weitere Vorstellungen zurück ans Kinder- und Jugendtheater des theaterhagen. Das Theaterstück feierte in der vergangenen Spielzeit seine Premiere. Wegen der unverändert großen Nachfrage wurde es nun wieder ins Programm genommen. „Nur ein Tag“ zurück am lutzhagen weiterlesen

(Hagen) Kinder-Jugendtheaterclubs freuen sich über Zuwachs

JugendClubs (20)Kinder- und Jugendtheaterclubs am theaterhagen freuen sich über Zuwachs

Hagen – Am Donnerstag, den 5. September 2013, findet zum ersten Mal in dieser Spielzeit ein Treffen der Kinder- und Jugendtheaterclubs der jungen Bühne lutzhagen statt. (Hagen) Kinder-Jugendtheaterclubs freuen sich über Zuwachs weiterlesen

„Maximal kolossal“: Die 24. Hagener Schul- und Jugendtheatertage

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(15:20 Uhr) Am Abend des 18. Juni 2013 wurden die Gewinner der 24. Hagener Schul- und Jugendtheatertage gekürt. 18 Theatergruppen mit mehr als 500 Schülern hatten sich beteiligt. „Insgesamt war die Qualität der Beiträge sehr hoch“, betonte Werner Hahn, der die Veranstaltung im Großen Haus des theaterhagen moderierte. Die Preise wurden in den Kategorien „Grundschule“, „Sekundarstufe I“ und „Sekundarstufe II“ vergeben. „Maximal kolossal“: Die 24. Hagener Schul- und Jugendtheatertage weiterlesen

Jugendtheater beim „EckStück“ in der Stadtbücherei

Das Jugend-Theaterstück „Verrücktes Blut“ wird am Montag, 8. April, um 16.30 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe im Rahmen der Veranstaltungsreihe „EckStück“ vorgestellt. Der Regisseur Werner Hahn und die Dramaturgin Miriam Michel geben spannende Einblicke in die Entstehung des Stücks. Außerdem spielen die Darsteller von „Verrücktes Blut“ einige Szenen aus der Inszenierung. Jugendtheater beim „EckStück“ in der Stadtbücherei weiterlesen

Don Quichotte im Nachtcafe

Orlando Mason Foto: theaterhagen
Orlando Mason Foto: theaterhagen

Der nächste Termin in der beliebten Veranstaltungsreihe „Nachtcafé“ ist am 22. März und steht unter dem Titel „Don Quichotte“. Im Anschluss an die Vorstellung von „Der Wildschütz“ wird Besuchern im Theatercafé des theaterhagen ein buntes Programm rund um die berühmte Romanfigur geboten.
Mit dabei: Ensemblemitglied Orlando Mason, der an diesem Abend nicht gegen Windmühlen kämpfen, stattdessen aber die „Quatre Chansons de Don Quichotte“ von Jacques Ibert (1890 – 1962) singen wird. Don Quichotte im Nachtcafe weiterlesen