Schlagwort-Archive: Malaga

Wunder von Dortmund – BVB im Halbfinale

icon20136006002.png(DiLa) Total verrückt die letzten Minuten in Dortmund. Viele hatten schon die Hoffnung aufgegeben. Malaga war mit 1:2 in Führung gegangen. Dann schlugen Klopps Jungen doch noch zu und machten das Wunder von Dortmund wahr. Reus und Santana schafften durch ihre Tore doch noch, den nicht mehr erwarteten Halbfinaleinzug. Es fing gleich heftig für Dortmund an. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten bekam der BVB das Spiel in Griff. Aber Joaquin war zum überraschenden 0:1 zur Stelle. Noch vor der Pause konnte Lewandowski aber ausgleichen. Dortmund spielte engagiert weiter. Alle Hoffnungen waren schon verflogen, als Eliseu, aus Abseitsposition zum 1:2 traf. Die Uhr lief nun erbarmungslos herunter. In der Nachspielzeit schlugen dann Reus und Santana zu. Einfach verrückt, Dortmund ist im Halbfinale. Aber so dramatisch wie heute muss es bitte nicht immer sein!

Werbeanzeigen

BVB will gegen Malaga weiterkommen

icon20136006002.png(DiLa) Mit den besten Fans im Rücken geht es heute Abend gegen Malaga. Nach dem torlosen Hinspiel stehen die Chancen für den BVB nicht schlecht. Das Team muss wohl nicht besonders motiviert werden. Mit dem Wissen, alle Heimspiele in der Königsklasse gewonnen zu haben, wird die Elf auch entsprechend auftreten. Ajax Amsterdam, Real Madrid, Manchester City und Shakhtar Donetsk, reisten mit einer Niederlage aus Dortmund ab. Etwas anderes als einen Sieg gegen Malaga, das geht auch nicht, denn sonst sind alle weiteren Träume in der Königsklasse ausgeträumt.  So könnten sie spielen: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Santana, Schmelzer – Gündogan, Bender (Kehl) – Großkreutz (Blaszczykowski), Götze, Reus – Lewandowski. Also die Daumen drücken, natürlich für den BVB.

BVB mit Achtungserfolg in Malaga

(DiLa) Chancen waren ausreichend  da um dieses Spiel zu gewinnen, allerdings nutzte Dortmund diese nicht konsequent genug.  Es war über weite Strecken ein von Taktik geprägtes Spiel. Das Zusammenspiel klappte auch nicht so wie gewohnt, die Räume waren teilweise sehr eng. Geduld war angesagt, vor allem auch für die vielen Fans, die dieses Spiel mit über die Runden zitterten. Weidenfeller der gewohnte starke Rückhalt, mit immer wieder glänzenden Paraden. Mit dem torlosen Unentschieden hat Dortmund aber alle Chancen, um zu Hause vor der starken heimischen Kulisse ins Halbfinale einzuziehen.