Schlagwort-Archive: Lokalnachrichen

Park der Ruhe – Neues Eingangsschild montiert

Schild DetailWetter(Ruhr) – Der Stadtbetrieb Wetter hat das markante Eingangsschild zum „Park der Ruhe“ wieder angebracht. Mit einer Kombination aus einem Baum, einer Blume und einem Kreuz sowie einem Schriftzug weist das Schild auf den „Park der Ruhe“ und seine Funktionen als städtische Parkanlage und Friedhof hin. Zwei Schilder wurden zuvor bereits durch Unbekannte abmontiert und mitgenommen oder beschädigt. Vermeintlich hatten es diese auf wertvolles Metall abgesehen. Das Schild besteht jedoch aus beschichtetem Plastik und besitzt keinerlei Schrottwert, darauf weist der Stadtbetrieb jetzt ausdrücklich mit einem Aufkleber hin. Bild: Volker Wiegand, Mitarbeiter des Stadtbetriebes, montiert das Eingangsschild zum Park der Ruhe an der Gartenstraße. Foto: Stadt Wetter (Ruhr).

Schulgebäude mit Graffiti beschmiert

Bild0004Hagen – Unbekannte Täter beschmierten im Laufe des vergangenen Wochenendes ein Schulgebäude in der Lindenstraße mit mehreren Graffitis. Der 39-jährige Hausmeister der Schule informierte die Polizei über die Schmierereien. In mehreren Farben wurden Schriftzüge an die Hauswände gesprüht. Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, nimmt jede Polizeidienststelle entgegen oder können unter der Tel. 02331-9862066 gemeldet werden.

Öffentliche Führung in der Toulouse-Lautrec-Ausstellung im ESM

Titelmotiv_Lautrec_W3Hagen – Am Sonntag, den 11. Januar 2015 findet um 11.15 Uhr eine öffentliche Führung in der Toulouse-Lautrec-Ausstellung im Emil Schumacher Museum statt. Zum fünfjährigen Bestehen des Emil Schumacher Museums wird hier eine umfangreiche Einzelausstellung des französischen Malers und Graphikers Henri de Toulouse-Lautrec (1864-1901) gezeigt. Diese Werkschau aus der Sammlung Gerstenberg ermöglicht einen Überblick über das druckgraphische Gesamtwerk eines der bedeutendsten Künstler der Belle Epoque. Toulouse-Lautrec ist vor allem für seine großformatigen Farblithographien und Werbeplakate berühmt. Mit großem Realismus machte der Künstler in Ihnen die Dekadenz der heute romantisch verklärten Epoche nach der Industriellen Revolution und vor dem I. Weltkrieg zum Thema. Am Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich entstanden, markiert das Oeuvre Toulouse-Lautrecs zugleich den Aufbruch in die Moderne im 20. Jahrhundert.
Für den einstündigen Rundgang durch die Ausstellung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird jedoch um Verständnis dafür gebeten, dass nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann.

Aylienz am Alfsee – 24 Stunden alles geben und viel gewinnen

 

Hagen – Bei dem 24-Stunden-MTB-Rennen am 24. und 25. Mai 2014 am Alfsee in Niedersachsen boten mehrere Mitglieder des Mountainbikevereins Zee Aylienz e. V . – MTB Hagen wieder das bei allen großen MTB-Veranstaltungen gewohnt geflammte Bild auf der Strecke. Die Hagener waren bei diesem Event mit einem Männer-Vierer-Team und zwei Frauen als Einzelstarterinnen vertreten. 24-Stunden-Rennen gehören im Verein mittlerweile zum normalen Programm jeder Saison, … Aylienz am Alfsee – 24 Stunden alles geben und viel gewinnen weiterlesen

Trödelmarkt auf der Springe

 

Hagen – Der traditionelle Trödelmarkt auf dem Markplatz Springe wird in diesem Jahr nun zum sechzehnten Mal vom Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen der Stadt Hagen am Pfingstsonntag, 8. Juni, veranstaltet. Alle interessierten Verkäufer sind herzlich dazu eingeladen, sich zwischen dem 19. und 31. Mai, jeweils von 8.30 Uhr bis 12 Uhr, Rathausstraße 11, Zimmer B.278 oder B.280, gegen Zahlung der Standgebühr für einen Verkaufsstand anzumelden. Die Anmeldung wird mit der Zahlung der Standgebühr verbindlich, das heißt, die Gebühr ist bei der Anmeldung zu zahlen. Die Quittung ist am Veranstaltungstag mitzubringen und gilt als Platzkarte. Die Verkaufszeit geht von 11 bis 18 Uhr. Bis 8 Uhr am Veranstaltungstag können die reservierten Plätze eingenommen und die Stände aufgebaut werden. Die Standplätze sind eingezeichnet und mit Standnummern (Quittungsnummern) versehen. Ab 8 Uhr erfolgt die Vergabe der Restplätze. Ein Toilettenwagen steht bereit und es wird für das leibliche Wohl der Marktteilnehmer gesorgt. Für private Trödler beträgt die Gebühr 5 € pro lfd. Meter, Gewerbetreibende zahlen pro lfd. Meter 10 €. Eckplätze kosten 10 € extra. Autos oder Anhänger können hinter dem Stand abgestellt werden, wenn der Stand mindestens eine Länge von fünf Metern hat. Die Standtiefe beträgt grundsätzlich vier Meter. Das Befahren der Marktfläche ist nur nach Anweisung der Mitarbeiter des Fachbereiches und Vorlage der Einzahlungsquittung gestattet.

 

Vortrag „Frühkindliche Bindung“ beginnt früher

 

 Hagen – Der angekündigte Vortrag zum Thema „Frühkindliche Bindung“ am 9. April in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, beginnt nicht um 19 Uhr, sondern bereits um 18 Uhr und dauert circa zwei Stunden. Informationen zu Reservierung und Anmeldung hält das Serviceteam der VHS unter Telefon 02331-2073622 bereit.

 

Bewerbungstraining als Impro-Theater Show

Wetter(Ruhr) – Am Mittwoch, 2. April 2014, findet in der Hauptschule Wetter ein Bewerbungstraining für die Schülerinnen und Schüler statt: Das Besondere: Unter dem Titel „Bitte wenden“ gestaltet die Theaterwissenschaftlerin und Pädagogin Sonni Maier gemeinsam mit Personalcoach Monika Bylitza ein Bewerbungstraining als interaktive „Impro-Theater-Show“. Die erste Vorstellung beginnt um 8.45 Uhr, die zweite Vorstellung um 11.45 Uhr. Weitere Informationen rund um diesen Termin gibt es bei der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Ulla Noll unter Tel.: 02335 840290.

THW: Hochwassereinsatz für die ersten Helfer beendet

Hagen. 1. Bergungsgruppe zurück in Hagen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto: THW Hagen

(08:09 Uhr) Hagen/Westf. – Bedingt durch die leichte Lageentspannung in Schönebeck beendete heute die 1.Bergungsgruppe ihren Hochwassereinsatz. Nach einem Nachteinsatz erhielten die 7 Hagener Helfer gestern ihren Rückreisebefehl. Nach ein wenig Schlaf und Verlastung der persönlichen Ausstattung machten sich die Hagener am späten Abend auf den rund 400 km Rückmarsch nach Hagen. THW: Hochwassereinsatz für die ersten Helfer beendet weiterlesen

Hochwassereinsatz: Immer weitere Einheiten aus EN in Marsch gesetzt

IMG-20130607-00137
Foto: Feuerwehr EN

(15:46 Uhr) EN-Kreis – Immer weitere Einheiten aus dem EN-Kreis wurden am frühen Freitagmorgen in Marsch versetzt. Um 0:20 Uhr wurden die DLRG Einheiten Wetter, Herdecke und Hattingen Süd mit 13 Kräften nach Magdeburg entsendet. Hochwassereinsatz: Immer weitere Einheiten aus EN in Marsch gesetzt weiterlesen

Die Krise in Irland ist keineswegs überwunden ein weiterer Triumph gescheiterter Ideen

Foto: DGB Hagen
Foto: DGB Hagen

DGB Hagen: ein weiterer Triumph gescheiterter Ideen

(12:35 Uhr) Hagen/Westf. – Obwohl die Arbeitslosigkeit in den vergangenen Monaten nicht weiter angestiegen ist, hält der irische Gewerkschafter Philipp O´Connor die Krise in seinem Heimatland keineswegs für gelöst. Vor der Krise lag die Zahl der Erwerbslosen bei 4 % heute sind es 14 %, so der Vertreter der Dienstleistungsgewerkschaft IMPACT. O´Connor besuchte Hagen und die Region auf Einladung des DGB-Hagen. Neben Betriebsbesuchen und Gesprächen mit Gewerkschaften war O´Connor zu Gast bei einer Veranstaltung des Hagener Europa-Büros und der Volkshochschule. Die Krise in Irland ist keineswegs überwunden ein weiterer Triumph gescheiterter Ideen weiterlesen