Schlagwort-Archive: Lieder am Lagerfeuer

Heute: Lieder am Lagerfeuer

image003(07:25 Uhr) Der DGB Hagen lädt heute wieder  zu „Lieder am Lagerfeuer“ in die Spinne“ auf der Hohenzollernstr. ein. Das „Kollektiv WortRock“ um Ina Wohlgemuth musiziert und motiviert zum Mitsingen diverser Soundtracks.

Lieder von Adele über Joan Baez und Green Day bis Hannes Wader sowie Eigenkompositionen können laut oder leise mitgesungen werden. Textsicherheit ist nicht zwingend erforderlich, da die Texte auf eine Landwand projiziert werden. Auch zählt nicht der schöne Ton, sondern die gute Stimmung!

Wichtiger Hinweis: falls es am heutigen Abend zufällig Sommer sein sollte, wird das „Lagerfeuer“ draußen bereits um 19.00 Uhr angezündet. Bei Regen und Wind wird im „Tubakeller“ der Spinne ab 20.00 Uhr gesungen !! Eintritt ist frei! – Jedoch gilt die Regel, die Musiker geben alles, die Gäste, was sie können.

Lieder am Lagerfeuer

image003Am vergangenen Freitag trafen sich wieder gesangsfreudige Menschen zur Veranstaltungsreihe „Lieder am Lagerfeuer“ im Tubakeller der Spinne in Hagen. Die Gruppe „Kollekiv WortRock“ um Ina Wohlgemuth hatten wieder ein breites Repertoire von bekannten Songs und Musikstücken mitgebracht und sorgte für gute Unterhaltung und gemeinsamen Gesang. Auch wenn noch Plätze freigeblieben waren, machte die gute Stimmung Lust auf mehr. Die Teilnehmenden trugen sich den nächsten Termin am Freitag, dem 31.Mai ein. Gemeinsame Hoffnung ist, dass es an diesem Abend zum ersten Male bei guten Wetter die „Lieder am echten Lagerfeuer“ draußen geben wird.

Lieder am Lagerfeuer

image003Diesmal wieder am letzten Freitag im Monat gibt es die „Lieder am Lagerfeuer“. Das „Kollektiv WortRock“ begleiten am 26.4. ab 20.00 Uhr im Tubakeller der „Spinne“ durch Beat, Pop und Protestsongs und animieren zum Mitsingen. Ina Wohlgemuth wird unter der bewährten Gitarren- und Schlagzeugbegleitung einen gelungenen Mix aus bekannten und selbstgetexteten Liedern präsentieren. Die Liedertexte werden auf eine Leinwand projiziert und damit steht dem „Rudelsingen“ nichts mehr im Wege. Für die, die noch nicht da waren: Auch wenn nicht alle immer die Töne halten können – es macht großen Spaß.