Schlagwort-Archive: Jahreshauptversammlung

Kontinuität beim FFC Hagen

Walter-2Hagen – Uwe Walter geht in sein elftes Jahr als Vorsitzender. (ktr) Von Amtsmüdigkeit keine Spur: Seit dem Jahre 2005 steht Uwe Walter nun an der Spitze des FFC Hagen. Jetzt wählten ihn die Mitglieder von Europas ältestem und erfolgreichstem Federfußballverein im Rahmen der Jahreshauptversammlung für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden. Überhaupt wird beim FFC Hagen Kontinuität groß geschrieben. Denn neben Walter wurde der gesamte Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. So fungiert David Zentarra weiter als 2. Vorsitzender sowie Jugendwart, Olaf Völzmann als Kassenwart und Karsten-Thilo Raab als Geschäftsführer sowie Pressewart. Komplettiert wird die Vorstandcrew weiterhin durch Sportwartin Sarah Rüsseler und Schriftführer Christopher Zentarra. Die einzige Veränderung war die Bestellung von Doris Walter zur Kassenprüferin für den turnusgemäß ausgeschiedenen Florian Krick. Zweiter Kassenprüfer ist für ein weiteres Jahr Yvo Rüsseler.
Sportlich konnte der FFC Hagen einmal mehr auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurückblicken. Herausragend war hier sicherlich der Gewinn der Europameisterschaft im Einzel durch David Zentarra. Außerdem holte der Ausnahmespieler EM-Silber im Doppel (zusammen mit Sven Walter vom TV Lipperode) sowie im Mixed-Doppel zusammen mit seiner Vereinskollegin Sarah Rüsseler. Letzetere erkämpfte zudem EM-Bronze im Einzel und wurde auch Siegerin bei den Hungarian Open, dem bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb. Für weitere internationale Höhepunkte sorgte David Zentarra mit dem Sieg im Doppel (zusammen mit Sven Walter vom TV Lipperode) bei den Italian Open sowie die FFC-Mannschaft mit David Zentarra, Florian Krick, Stefan Blank und Christopher Zentarra als Zweiter der French Open. Mit Sarah Walter (Damen-Einzel), David Zentarra (Doppel), Arne Twer (B-Jugend-Einzel) und der Mannschaft mit David Zentarra, Stefan Blank und Christopher Zentarra stellte der FFC Hagen jeweils den nationalen Titelträger. Außerdem holten David Zentarra (Einzel) sowie Karsten-Thilo Raab und Uwe Walter (Senioren-Doppel) jeweils DM-Silber, während Sarah Rüsseler und Christopher Zentarra (Doppel), Robin Weber C-Jugend-Einzel). Karsten-Thilo Raab (Senioren-Einzel) und Detlev Stegmann (Senioren-Doppel) jeweils DM-Bronze erkämpften.
Höhepunkte für die laufende Saison werden die erneute Teilnahme an den Hungarian Open vom 18. bis 21. Juli im ungarischen Újszász sowie vom 31. August bis 6. September die Weltmeisterschaft in Rom sein. Mit Sarah Rüsseler sowie den Brüdern David und Christopher Zentarra können sich gleich drei FFC-Nationalspieler berechtigte Hoffnungen auf eine Nominierung machen. Unabhängig davon richtet der FFC Hagen am 22./23. August ein Turnierwochenende mit der deutschen Doppelrangliste und einem Bundesliga-Rundenspieltag in der Käthe-Kollwitz-Halle aus und am 21. November ist der Verein dann an gleicher Stelle Gastgeber der Deutschen Jugend- und Seniorenmeisterschaft.

 

Harmonische Jahreshauptversammlung beim VfL Eintracht

MEDION Digital Camera
(Foto Kirsten Müller)

Hagen – (ktr) Im Mittelpunkt der überaus harmonischen Jahreshauptversammlung des VfL Eintracht Hagen in der Gaststätte Humpert am Höing standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Allen voran von Kurt Sänger. Der inzwischen 92-jährige, der sich als Leichtathlet und Handballer beim VfL Eintracht Hagen, aber auch als sechsfacher deutscher Meister im Kegeln mit der KSK Germania Hagen einen Namen machte, gehört dem Wehringhauser Traditionsverein mittlerweile seit stolzen 80 (!) Jahren an. 70 Jahre im Verein sind Karl-Heinz Thimm und Rolf Hengstenberg. Auf bemerkenswerte 60 Jahre bei den Grüngelben konnte derweil Handballikone Bernd Lückel, Wolfgang Schölling, der Leiter der Leichtathletik-Abteilung, sowie Handballer Karl-Heinz Linne blicken. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Manuel Schewe, Frederik Kowalski und Sebastian Klempt geehrt und für zehn Jahre im VfL Eintracht Sydney Quick, Oliver Kedzia, Jonas Queckenstedt, Ulrich, Brebach, Jens Jaschewski, Sven Scholz, Friedrich Hoffmann, Dorothea Timmermann, Anna Filmar, Andre Bauer und Philipp Müller sowie Patrik Schwarzer aus der Tischtennisabteilung. Letzterem wurde zudem gemeinsam mit Handballer Manfred Steinhoff eine besondere Ehre zu Teil: beide wurden für ihre großes Engagement im Verein zu „Mitgliedern des Jahres“ gekürt.
Wahlen zum Vorstand standen turnusgemäß nicht auf der Tagesordnung. Lediglich für den nach zwei Jahren turnusgemäß ausgeschiedenen Kassenprüfer Rolf Ashauer wurde ein Nachfolger gesucht. Diese Aufgabe übernimmt nun Hans Marker gemeinsam mit Tanja Schäfer, die noch ein Jahr lang im Amt ist.
Für große Freude sorgte vor allem die Tatsache, dass der VfL Eintracht Hagen entgegen dem allgemeinen Trend in der hiesigen Vereinslandschaft weiter wächst und mittlerweile über 670 Mitglieder zählt. Ein Trend, den die Vereinsführung um den Vorsitzenden Detlef Spruth gerne fortsetzen würde. Angepeilt ist in diesem Jahr die 700-Mitglieder-Marke. Dazu könnte natürlich beitragen, wenn die erste Handballmannschaft tatsächlich den Sprung in die 2. Bundesliga schaffen würde.

Zum Bild: Der 2. Vorsitzende Ralf Wilke (rechts) überbrachte Jubilar Kurt Sänger die Glückwünsche zur 80-jährigen Vereinsmitgliedschaft. (Foto Kirsten Müller)

Jahreshauptversammlung des Polizeisportverein Iserlohn

kreispolizeibehoerde-maerkischer-kreis-pol-mk-jahreshauptversammlung-des-polizeisportverein-iserlohnIserlohn –  Am 26.03.2015 fand die Jahreshauptversammlung (JHV) des Polizei-SV Iserlohn statt. Der Vorsitzende Freddy Klahold konnte auf ein
erfolgreiches Jahr in allen Abteilungen zurückblicken. Besonders
erfreulich: im vergangenen Jahr konnte eine neue Fußballabteilung
gegründet werden. Die neue Homepage des Polizei-SV wurde sehr gut
angenommen und bietet Interessierten nun wieder alle wichtigen
Informationen.    Alle Stellen des Vorstandes konnten im Rahmen der JHV neu besetzt werden. Freddy Klahold wurde wiederholt einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Bernd Quasnewski  wurde im Amt des Schatzmeisters bestätigt. Markus Müller von der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis wurde als Geschäftsführer sowie Alexander Hesse aus der Fußballabteilung als Schriftführer gewählt.    Freddy Klahold stellte zum Abschluss die für das kommende Jahr
bevorstehenden Planungen vor. Wichtig war ihm herauszustellen, dass der Polizei-SV sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bevölkerung versteht. Der Polizei-SV ist ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten mehr Informationen auf www.psv-iserlohn.de.
Anlage: Foto (v.l.n.r.: PSV Vorsitzender Freddy Klahold, Geschäftsführer Markus Müller,  Leitender Polizeidirektor Johannes Stappert)

Jahreshauptversammlung beim VfL Eintracht

Hagen – (ktr) In der Gaststätte Humpert am Höing steigt am Montag, 13. April, um 19 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Eintracht Hagen. Dabei kann sich der Traditionsverein im 152. Jahr seines Bestehens über eine positive Mitgliedsentwicklung freuen. Entgegen dem allgemeinen Trend ist der VfL Eintracht weiter leicht gewachsen und zählt aktuell 662 Mitglieder. Die Vorstandcrew um den Vorsitzenden Detlef Spruth will im Rahmen der Jahreshauptversammlung auch Überlegungen anstreben, wie diese Entwicklung weiter fortgesetzt werden kann. Wahlen zum Vorstand stehen turnusmäßig nicht auf dem Programm – lediglich ein Kassenprüfer muss gemäß Statuten neu ernannt werden. Im Mittelpunkt stehen neben der Etatplanung für das laufende Jahr die Ehrung von insgesamt 22 Jubilaren und die Ernennung zum „Mitglied des Jahres“.

Jahreshauptversammlung mit Wahlen von LeseZeichen e.V.

HagenDer umfangreiche Rechenschaftsbericht des geschäftsführenden Vorstandes ließ die anwesenden Mitglieder zum Ergebnis kommen, dass die Geschicke des Vereins in guten Händen sind. Der Förderverein blickte auf ein Ereignis- und arbeitsreiches Jahr zurück. Neben der Teilnahme an Hasper Großveranstaltungen stand 2014 vor allem im Zeichen des Umzuges der Bücherei Haspe. Die neue Bücherei im Torhaus konnte dank des Fördervereins und zahlreicher Sponsoren neben der Ausleihe von Medien zu einem zentralen Ort der Begegnung ergänzt werden. Neben der Einrichtung einer attraktiven Leselounge, wurde ein neues optisches Leitsystem und vieles weitere angeschafft. LeseZeichen konnte zur Neueröffnung der Bücherei im November 2014 17.000€ investieren, von denen über 1500€ ausschließlich durch den Verkauf von gespendeten Medien im Leseladen erwirtschaftet wurden. Der Leseladen wurde in den 14 Monaten seines Bestehens außerdem als Präsentationsmöglichkeit des Vereins und seiner Ziele ebenso genutzt, wie als Anlaufpunkt vieler Hasper Bürger. Vorausblickend ließ der neue Vorstand bereits verlauten, dass  er neben den Kernaufgaben, der Sicherstellung des Ausleihbetriebes durch Ehrenamtliche, zu denen ab Mai neun neue Personen stoßen werden, und der Förderung der Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen in diesem Jahr den Veranstaltungsbereich für Erwachsene ausbauen will. Außerdem stehen weitere Optimierungswünsche und Möglichkeiten in der Bücherei auf der Prioriätenliste des neuen Vorstandes.

Neben dem geschäftsführenden Vorstand um Barbara Klinkert, Regine Braun, Jochen Schmidt und Rebecca Kurt wurden folgende Mitglieder zu Beisitzern gewählt: Ulli Schnell, Jürgen Machatschek, Kathrin Hennes-Dietrich, Karl-Heinz Flaßnöcker, Dina Friedhoff, Sabina Twitting, Christa Siebert, Rosemarie Pöschl, Erika Enders, Horst Flüshöh, Dr. Friedrich-Wilhelm Geiersbach, Dietmar Wiemann.

Jahreshauptversammlung bei Vorhaller AWO

Hagen – Bei der anstehenden Jahreshauptversammlung am kommenden Samstag, 07.03.2015, wird die AWO-Ortsvereinsvorsitzende Stefanie Bastians auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr zurückblicken. „Die Arbeit der Vorhaller AWO ist vor allem im vergangenen Jahr wesentlich intensiver geworden. Gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorstand und dem AWO-Hauptamt ist es uns gelungen, die Standortfrage in Vorhalle zu beenden – dank einer guten Zusammenarbeit aller Beteiligten“, lobt die Vorsitzende Bastians das Vorhaller AWO-Engagement. Im Vorhaller Stadtteilhaus, der Heimat der ortsansässigen Arbeiterwohlfahrt, wird am Samstag ab 15:00 h die routinemäßige Jahreshauptversammlung abgehalten. Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

 

Jahreshauptversammlung bei Emster AWO

Hagen – Bei der anstehenden Jahreshauptversammlung am kommenden Mittwoch, 21.01.2015, wird der AWO-Ortsvereinsvorsitzende Jürgen Kitzig auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr zurückblicken. „Die Arbeit der AWO auf Emst ist vor allem im vergangenen Jahr wesentlich intensiver geworden. Gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorstand und dem AWO-Hauptamt ist es uns gelungen, die Standortfrage auf Emst zu beenden – dank einer guten Zusammenarbeit aller Beteiligten“, lobt der Vorsitzende Kitzig das Emster AWO-Engagement. Stolz ist der Emster AWO-Chef, dass seine Truppe neben dem etablierten AWO-Nachmittag am Mittwoch zusätzlich seit einem Jahr sehr erfolgreich einen Mittagstisch im Emster Kulturhof eingerichtet hat. Hier sind Gäste, auch unabhängig von einer AWO-Mitgliedschaft, jederzeit gerne willkommen – jeden Freitag in der Zeit von 12:00 h bis 14:00 h.

Jahreshauptversammlung beim VfL Eintracht

 

Hagen – Wenn am Dienstag, 8. April, um 18 Uhr im Kegelcasino die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Eintracht Hagen beginnt, stehen die Signale auf Kontinuität. Bei den turnusmäßigen Wahlen will sich der gesamte Geschäftsführende Vorstand mit Detlef Spruth (Vorsitzender), Ralf Wilke (2. Vorsitzender/Technischer Leiter), Reiner Friedrichs (2. Vorsitzender), Volker Wulf (Geschäftsführer), Christian Kampmann (Finanzwart) sowie Karsten-Thilo Raab (Pressewart/Schriftführer) für weitere zwei Jahre zur Verfügung stellen. Jahreshauptversammlung beim VfL Eintracht weiterlesen

AWO-Jahreshauptversammlung

HagenHagen – Nach den „tollen Tagen“ im Hagener Karneval geht es bei der Arbeiterwohlfahrt in Emst wieder um das Tagesgeschäft. Bei der anstehenden Jahreshauptversammlung an diesem Mittwoch, 05.02.2014, wird im AWO-Ortsverein turnusgemäß der Vorstand gewählt. AWO-Jahreshauptversammlung weiterlesen

VfL Eintracht ernennt Ralf Wilke zum 2. Vorsitzenden

Ralf Wilke (Foto: Karsten-Thilo Raab)
Ralf Wilke (Foto: Karsten-Thilo Raab)

(ktr) Im Zeichen des 150-jährigen Vereinsjubiläums stand die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Eintracht Hagen. Überaus zufrieden blickte der Vorsitzende Detlef Spruth auf die beiden Jubiläumswochenenden im Juni mit der großen Gala in der Stadthalle als abschließenden Höhepunkt zurück. Auch sportlich fiel die Bilanz des 630 Mitglieder starken Traditionsvereins positiv aus. So konnten die Handballer bei der männlichen E- und F- sowie der weiblichen D-Jugend den Kreismeistertitel erringen und der vierten Herrenmannschaft gelang der Sprung in die Bezirksliga. Auch die zweite Tischtennismannschaft tritt in der kommenden Saison eine Spielklasse höher an. Sie schaffte den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. VfL Eintracht ernennt Ralf Wilke zum 2. Vorsitzenden weiterlesen

Vorstand des Festkomitee Hagener Karneval wurde im Amt bestätigt

Foto: Vorstand des Festkomitee Hagener Karneval
Foto: Vorstand des Festkomitee Hagener Karneval

(22:50 Uhr) Jahreshauptversammlung des Festkomitee Hagener Karneval am 28.05.2013 – “Wir haben eine erfolgreiche Session hinter uns” resümiert der 1. Vorsitzende Moritz Padberg und berichtet “Es gab viele Auftritte, ein Prinzenpaar, welches die Stadt Hagen über die Stadtgrenzen hinaus respräsentiert hat und einen Rosenmontagszug bei bestem Wetter” Schatzmeister Michael Lehr füllt die Erzählungen des 1. Vorsitzenden mit Zahlen und präsentiert ein erfreuliches Ergebnis. “Dank unserer treuen Sponsoren war es uns möglich, dem Prinzenpaar sowie den Paginnen in dieser Session neue Ornate schneidern zu lassen” Moritz Padberg ergänzt: “Noch nie gab es eine solch hohe Medienpräsenz wie in der vergangenen Session. Vorstand des Festkomitee Hagener Karneval wurde im Amt bestätigt weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2013 des AIV Mark-Sauerland e.V.

Vorstand des AIV: Dr. Stefan Bild, Georg Thomys, Walter Schulte-Trux, Dr. Manfred Gropp (Foto: AIV)
Vorstand des AIV: Dr. Stefan Bild, Georg Thomys, Walter Schulte-Trux, Dr. Manfred Gropp (Foto: AIV)

(21:13 Uhr) Hagen/Westf./Herdecke Die Jahreshauptversammlung des Architekten- und Ingenieurvereins Mark-Sauerland e.V. fand am 17.04.2013 im „Cuno Forum Herdecke“ statt. Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der AIV Mark-Sauerland auf ein ganz besonderes Jahr zurückblicken: Das Jahr 2012 stand ganz im Zeichen des 100-jährigen Bestehens, welches im Jahresverlauf unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit gefeiert wurde. Beispielhaft genannt seien die Durchführung eines Auto-Korsos und die in die Stadtteile getragene baukulturelle Veranstaltungsreihe „Der blaue Tisch“. Passenderweise konnte 2012 die Zahl der ordentlichen Mitglieder die 100 erreichen und mittlerweile sogar überschreiten. Jahreshauptversammlung 2013 des AIV Mark-Sauerland e.V. weiterlesen