Schlagwort-Archive: Infoveranstaltung

Infoveranstaltung zum Thema Windkraft

Foto Quelle: (AfD)
Foto Quelle: (AfD)

Hagen. Die Alternative für Deutschland (AfD) in Hagen lädt am Mittwoch, 19.August 2015 um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion zum Thema “Gefahren und Risiken der Windkraft” in den Saal über dem Restaurant Kolpinghaus, Bergischer Ring 18 in Hagen ein (Eingang links neben dem Restauranteingang). Referent des Abends ist Dr. Christian Blex, der sich unter anderem auch in seiner Funktion als Projektleiter der Volksinitiative “Windkraft auf Abstand – Ja zu 10H” und stellv. Leiter des Landesenergieausschusses Wirtschaft und Energie der AfD-NRW mit diesem Thema ausführlich auseinandergesetzt hat. Das Thema Windkraft wird derzeit auch im Hagener Raum kontrovers diskutiert.
Kritiker befürchten, dass die geplanten neuen Windkraftanlagen neben gesundheitlichen Auswirkungen für Anwohner auch negative Auswirkungen auf das Landschaftsbild und den Naturschutz haben werden. „Diese Bedenken nehmen wir ernst. In Hagen sind u. a. große Windräder auf den Eilper Höhen und auch in Hohenlimburg geplant, die nicht nur eine optische Katastrophe sein werden. Deshalb müssen wir bereits im Vorfeld über dieses Thema diskutieren“, so der AfD-Fraktionsvorsitzende im Hagener Rat, Michael Eiche.
Anmeldung aus organisatorischen Gründen per E-Mail erbeten an michael.eiche@afdhagen.de

Infoveranstaltung in Wetter (Ruhr): Haus- und Hofflächenprogramm

 Foto: Stadt Wetter (Ruhr)
Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Wetter (Ruhr). Die Stadt Wetter (Ruhr) bietet den Eigentümern von Immobilien im „Umbaugebiet“ in der unteren Kaiserstraße, der König- und Bahnhofstraße mit einem Haus- und Hofflächenprogramm die Möglichkeit, ihre Fassaden und somit das Stadtbild gestalterisch aufzuwerten – ein weiterer Baustein für eine lebendigere untere Kaiserstraße. Dieses, von Bund und Land mit Fördermitteln unterstützte, Programm startet Ende August. Die Stadt Wetter (Ruhr) und das Citymanagement laden interessierte Eigentümer zu einer Informationsveranstaltung am 27. August um 19 Uhr im Veranstaltungszentrum der Sparkasse (Eingang Bahnhofstraße) ein. Mit dem Haus- und Hofflächenprogramm können private Immobilieneigentümer Zuschüsse zur Erneuerung Ihrer Hausfassaden oder der Aufwertung Ihrer Hofflächen erhalten. Im Rahmen dieses Programms bietet die Stadt Wetter (Ruhr) Eigentümern darüber hinaus eine kostenlose Erstberatung durch die Quartiersarchitektin Andrea Moises an. Frau Moises berät Eigentümer kostenlos zu möglichen Erneuerungsbedarfen an den Immobilien und beantwortet Fragen rund um energetische Sanierung, barrierefreien Umbau und öffentliche Fördermittel.
Was kann gefördert werden? „Es geht darum, historische Details wieder sichtbar zu mache und spätere Verkleidungen wieder abzunehmen“, so Quartiersarchitektin Moises. „So passen etwa später hinzugefügte große Schaufenster nicht mehr zur Einteilung der Fassaden darüber.“ Um gefördert werden zu können, muss die Immobilie mindestens zehn Jahre alt sein und innerhalb des Stadtumbaugebietes (Untere Kaiserstraße, Königstraße und angrenzende Bereiche) liegen. Besonders im Blickpunkt des Förderprogrammes liegen in dem entsprechenden Gebiet Fachwerkimmobilien sowie Häuser aus der Gründerzeit sowie aus den 50er Jahren. Bis zu 40.000 Euro stehen in diesem Jahr an Fördergeldern zur Verfügung, im nächsten Jahr sollen noch einmal 100.000 Euro dazu kommen.
Hausbesitzer, die sich für eine Förderung interessieren, dürfen allerdings noch nicht mit der Verschönerung von Fassaden oder Hofflächen begonnen haben: „Erst muss der Antrag gestellt werden“, so Moises. Pro umgestalteten Quadratmeter werden 30 Euro gefördert, die Höchstfördersumme pro Haus liegt bei 5.000 Euro.
Die Stadt Wetter (Ruhr) und das Citymanagement laden interessierte Eigentümer zu einer Informationsveranstaltung zum Haus- und Hofflächenprogramm am 27. August um 19 Uhr im Veranstaltungszentrum der Sparkasse (Eingang Bahnhofstraße) ein. Neben den oben beschriebenen Angeboten können sich Interessierte auch über die Ergebnisse der Eigentümerbefragung aus dem Jahr 2014 informieren. Wer sich für das Haus- und Hofflächenprogramm interessiert, kann sich wenden an die Quartiersarchitektin Andrea Moises (Tel.: 0151 64532688) oder an Magnus Terbahl vom städtischen Fachdienst Stadtentwicklung unter Tel.: 840548 (Mail: magnus.terbahl@stadt-wetter.de

Infoveranstaltung: „Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt in der Kinder-und Jugendarbeit“

Wetter(Ruhr) – Der Fachdienst Jugend der Stadt Wetter (Ruhr) lädt am kommenden Dienstag, 2. Juni, um 17 Uhr zur Infoveranstaltung „Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit“ in das Veranstaltungszentrum der Sparkasse (Eingang Bahnhofstraße) ein.
Am 1. Januar 2012 ist das Bundes-Kinderschutzgesetz in Kraft getreten. Dieses sieht u.a. die Vorlage eines Erweiterten Führungszeugnisses für ehrenamtlich Tätige bei Trägern der freien Jugendhilfe vor. Was bedeutet das für die in Wetter in der Kinder- und Jugendarbeit aktiven Verbände und Vereine? Welche zusätzlichen Aufgaben und damit verbundenen Verantwortungen kommen auf die Vorstände dieser Verbände und Vereine zu? Kann es zu rechtlichen Konsequenzen bei Nichtbeachtung kommen? Über diese und weitere Fragestellungen im Zusammenhang mit der Einführung des Erweiterten Führungszeugnisses werden Interessierte an diesem Abend informiert.

Infoveranstaltung auf dem Campus

Das Studium an der Fernuniversität

Hagen –  Die Einschreibefrist für das Sommersemester 2015 an der FernUniversität in Hagen beginnt am Montag, 1. Dezember. Wer sich bis 31. Januar einschreiben möchte, kann sich im Rahmen einer Infoveranstaltung noch über das Studienangebot, den Ablauf des Fernstudiums und … Infoveranstaltung auf dem Campus weiterlesen

Freiwilligenzentrale Hagen: „Blick hinter die Kulissen“

Hagen – In jedem Sommer organisiert die Freiwilligenzentrale Hagen die Veransaltungsreihe Blick hinter die Kulissen des bürgerschaftlichen Engagements. Bei diesen Infoveranstaltungen haben Hagener die Chance mehr über die Einrichtungen zu erfahren, Fragen zu stellen und …

Freiwilligenzentrale Hagen: „Blick hinter die Kulissen“ weiterlesen

Familienbewusste Maßnahmen in der Pflegebranche

Hagen – Familienfreundlichkeit in Pflegeunternehmen ist das Thema einer
Infoveranstaltung der Projekts „Zukunft.Pflege“ in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Frau
& Beruf Märkische Region am 11. Dezember in der agentur mark. Familienbewusste Maßnahmen in der Pflegebranche weiterlesen

Ein neues Plätzchen für die Wengeraner

Wetter(Ruhr) – Das „Dorfplätzchen“ soll schöner werden: Die Fläche zwischen der Sparkassenfiliale und Edeka präsentiert sich derzeit in keinem schönen Zustand. Der Platz soll neu geplant und gestaltet werden. Ziel ist ein attraktives Dorfplätzchen, das die Bürgerinnen und Bürger als neuen Treffpunkt beleben und nutzen können. Ein neues Plätzchen für die Wengeraner weiterlesen

„Frühe Therapie – beste Erfolgschance“

Infoveranstaltung über Blasenschwäche im Ev. Krankenhaus am Mops Im Rahmen des Patientenforums lädt die Frauenklinik des Evangelischen Krankenhauses Haspe zu einer Informationsveranstaltung über Urinverlust und Senkungsbeschwerden ein. „Frühe Therapie – beste Erfolgschance“ weiterlesen

Blick hinter die Kulissen von UNICEF

(10:45 Uhr) UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen und möchte allen Kindern dieser Welt eine Ausbildung und ein faire Chance ermöglichen. Um die Idee, die dahinter steht, und die politische Ansicht auf eine möglichst breite Basis zu stellen, führt UNICEF immer wieder Aktionen mit Schulen und Verbänden durch und organisiert Ausstellungen. Blick hinter die Kulissen von UNICEF weiterlesen

Unterstützungsangebote für die Pflegebranche

icon20136006002.png(15:00 Uhr) Unternehmen der Pflegebranche konnten sich gestern bei einer Infoveranstaltung des Projektes „Zukunft.Pflege“ in der agentur mark informieren, wie sie sich unter Nutzung von Beratungs- und Unterstützungsangeboten für die Zukunft aufstellen können. Experten und Praktiker stellten den rund 40 Teilnehmern verschiedene Förderangebote vor. Häufig sind geeignete Maßnahmen für die Unternehmen alleine zu teuer. Hier bieten das Land und der Bund Entlastung, indem Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern unterstützt oder eine professionelle Beratung bei Umstrukturierungen im Betrieb gefördert werden. Unterstützungsangebote für die Pflegebranche weiterlesen

Bildung ist das A und O – Cemile Giousouf im Gespräch mit Hagenerinnen

Foto: CDU
Foto: CDU

(16:05 Uhr) Der Einladung von Cemile Giousouf zu einem gemeinsamen Frauentreff zwischen Hagener Kultur- und Moscheevereinigungen und der CDU Bundestagskandidatin Giousouf, kamen über 70 Frauen in die Aula der Waldorf Schule an der Enneper Str. in Hagen-Haspe nach. Dort wurde nach einer Vorstellung der einzelnen Vereinigungen durch deren Sprecherinnen und der Bundestagskandidatin eine intensive Diskussion zu aktuellen Themen  wie die Schulpolitik, darin besonders die Schulschließungen und Zusammenlegungen der Hagener Schulen und der Gründung der Sekundarschulengeführt. Ein ebenso wichtigs Thema war bei den Teilnehmerinnen das Thema Ausbildungen.  Ein großes Problem der Schüler mit Migrationshintergrund  ist nach wie vor die Anerkennung in den Schulen und damit verbunden die Unterstützung der Schüler. Bildung ist das A und O – Cemile Giousouf im Gespräch mit Hagenerinnen weiterlesen

Dabei sein und mitmachen – Komm zum THW

Foto: THW
Foto: THW

(13:30 Uhr) Unter dem Motto „Komm zum THW- Dabeisein und Mittmachen“  findet am Samstag, 13. Juli 2013 eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger die Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit beim THW haben in der Dienststelle in der Lütkenheiderstrasse 2 statt.  Beginn ist um 11:00. Neben grundsätzlichen Informationen über das THW und die Arbeit des THW gibt es eine Technikführung und natürlich auch Technik zum Anfassen und Ausprobieren. Anmeldungen sind erwünscht unter 0178-3672023 oder per Mail an ov-hagen@thw.de

„Wir wollen Dich!“- Inforunde für Bewerber zum Polizeiberuf

Dortmund150„Wir wollen Dich! – Komm mit auf Streife!“ –  unter diesem Motto veranstaltet die Polizei Dortmund Mittwoch, dem 15.05.2013, von 16 – 18 Uhr, im Präsidium an der Markgrafenstraße eine Inforunde für potentielle Bewerber für den Polizeiberuf. Eine Anmeldung zur Inforunde ist nicht erforderlich. „Wir wollen Dich!“- Inforunde für Bewerber zum Polizeiberuf weiterlesen

„Wir wollen Dich!“

Dortmund150

Inforunde für Bewerber zum Polizeiberuf

„Wir wollen Dich! – Komm mit auf Streife!“ – unter diesem Motto veranstaltet die Polizei Dortmund am Mittwoch, dem 13.03.2013, von 16 – 18 Uhr, im Präsidium an der Markgrafenstraße eine Inforunde für potentielle Bewerber für den Polizeiberuf. Eine Anmeldung zur Inforunde ist nicht erforderlich.  „Wir wollen Dich!“ weiterlesen